No Bake/ Sommer/ Tartes & Pies

No Bake Tarte mit Erdbeerquark, Baiser & Zitronenwaffel-Boden

No Bake Tarte mit Erdbeerquark, Baiser & Zitronenwaffel-Boden

Zeit für eine neue Tarte

Bevor ich euch das Rezept für meine No Bake Tarte mit Erdbeerquark, Baiser & Zitronenwaffel-Boden verrate, muss ich euch erzählen, wie es überhaupt zu dieser Tarte gekommen ist. Die Erdbeersaison beginnt ja bei uns eigentlich erst im Mai. Darum war ich am vergangenen Mittwoch auch nicht mit der Intention Erdbeeren zu kaufen auf dem Ulmer Wochenmarkt. Rhabarber stand auf der Liste, frische Kräuter und Eier. Doch keine Erdbeeren. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Erdbeeren – süße Überraschung in rot

Als ich schon fast alles eingekauft hatte, ging ich noch am Stand von Leo vorbei, um dort die fehlenden Kräuter zu kaufen. Leo ist wohl einer der bekanntesten Menschen auf dem Ulmer Wochenmarkt und hat früher immer an den Ständen ausgeholfen, an denen gerade Not am Mann war. Seit einigen Wochen hat er aber seinen eigenen Obst- und Gemüsestand und ist der jüngste Marktbeschicker Ulms. Als ich auf seine Frage, ob ich denn gerade viel backen würde, mit „Ja“ antwortete, drückte er mir spontan eine ganze Palette deutscher Erdbeeren in die Hand. „Back was schönes damit“ sagte er zu mir und so stand ich da – mit Rhabarber, Kräutern, Eiern und 4 Kilo Erdbeeren.

Fruchtig sommerliche Tarte mit Erdbeerquark, Baiser & Zitronenwaffel-Boden

4 Kilo Erdbeeren

Man sollte ja meinen, dass Erdbeeren zu dieser Jahreszeit noch gar kein richtiges Aroma haben, aber der Duft, der sich auf dem Nachhauseweg in meinen Auto verbreitete, bewies das Gegenteil. Und nach dem ersten Bissen war klar: Diese kleinen roten Leckerbissen waren aromatischer als gedacht. Und da saß ich nun vor 4 Kilo Erdbeeren und hatte so viele Rezeptideen im Kopf, dass ich mich einfach nicht entscheiden konnte. Also hab ich euch auf Instagram gefragt, was ich aus den Erdbeeren machen sollte. Und da gab es eine Antwort, die gleich mehrmals vorkam: „Bitte mach wieder so eine hübsche Tarte wie letztes Jahr“.

Euer Wunsch sei mir Befehl

Ihr erinnert euch bestimmt an meine Panna Cotta Tarte mit Erdbeeren, Holunderblüten & Tonkabohne. Die ist bis heute das zweit meist geklickte Rezept auf meinem Blog. Lange Zeit war sie auf Platz 1, bis ihr vor Kurzem der beste Schokokuchen der Welt den Rang abgelaufen hat. Und genau so eine Tarte wolltet ihr wieder haben. Also hab ich eine gemacht. Mit leckerem Zitronenwaffel-Boden, einer feinen Erdbeerquark-Füllung und leckeren Baisers und Erdbeeren als Topping. Nachdem die Tarte fertig und das Set aufgebaut war, schaute ich auf das Display meiner Kamera. 3% Akku. Waaaaas? Das Ladegerät hatte ich nicht zuhause, sondern noch in meinem Studio. Half alles nichts. Die Fotos mussten gemacht werden. Also hab ich innerhalb weniger Minuten die Tarte aus den verschiedensten Perspektiven fotografiert und als noch 1% Akku übrig war, entschied ich mich sogar noch dazu, den dunklen Hintergrund gegen einen hellen zu tauschen, und alle Fotos auch noch in einer hellen Version zu machen. Und es hat geklappt. So – genug geredet. Hier kommt das Rezept:

Einfache No Bake Tarte mit Erdbeerquark, Baiser & Zitronenwaffel-Boden

No Bake Tarte mit Erdbeerquark, Baiser & Zitronenwaffel-Boden

Print Recipe
Serves: 12 Stücke

Ingredients

  • FÜR DEN BODEN:
  • 400 g Zitronen-Waffeln (z.B. von Manner)
  • 120 g Butter
  • FÜR DIE FÜLLUNG:
  • 300 g frische Erdbeeren
  • 3 EL Puderzucker
  • 10g Agar Agar
  • 200 g Magerquark
  • 200 g Schlagsahne
  • FÜR DIE DEKO:
  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 1/2 TL Stärke
  • Erdbeeren

Instructions

1

Für den Boden die Zitronenwaffeln in einem Mixer fein zerkleinern. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, etwas abkühlen lassen und mit den Zitronenwaffel-Bröseln vermischen. In eine 28cm-Tarte-Form mit herauslösbarem Boden füllen und als Boden und Rand andrücken. Dann in den Kühlschrank stellen.

2

Für die Füllung die Erdbeeren waschen und mit dem Puderzucker pürieren*. 100 ml des Erdbeerpürees zurückbehalten, den Rest mit dem Magerquark verrühren.

3

Die 100ml Erdbeermus mit Agar Agar in einem kleinen Topf mischen, unter Rühren aufkochen und 2 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen**. Dann 2 EL der Quarkmasse dazu geben, gut verrühren, anschließend mit der restlichen Quarkmasse vermischen.

4

Sie Sahne schlagen und sofort unter die Quarkmasse rühren. Die Erdbeer-Quarkmasse auf den Zitronenwaffel-Boden gießen, glatt streichen*** und für mind 4 Stunden kalt stellen.

5

Für die Baisers das Eiweiß mit einer Prise Salz leicht schaumig schlagen, dann den Zucker einrieseln lassen und mind. 10 Minuten weiter schlagen, bis sich steife Spitzen im Eischnee bilden. Die Stärke darüber sieben, kurz unterheben; anschließend die Baiser-Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Kleine Tropfen der Masse auf ein Backblech mit Backpapier ausspritzen und bei 70 Grad Umluft im Ofen 2 Stunden trocknen lassen.

6

1 Stunde vor dem Servieren die Tarte aus dem Kühlschrank holen, vorsichtig aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte ziehen. Mit Erdbeeren und Baisers verzieren.****

Notes

* Wer keine Kerne im Quark haben will, kann an dieser Stelle das Mus durch ein Sieb streichen. ** Agar Agar muss aufgekocht werden, da es sonst nicht fest wird. *** Ihr könnt auch mit dem Rücken eines Löffels ein Spiral-Muster in der Quark zeichnen **** Es werden definitiv Baisers übrig bleiben. Die könnt ihr trocken und luftdicht verschlossen mehrere Wochen gut lagern.

Ihr seht, die Tarte ist schnell und einfach zubereitet. Ihr braucht nur eine Tarte-Form°, ein paar Zutaten und ein paar Extra-Erdbeeren, die ihr in der Wartezeit naschen könnt. Ich hoffe, euch gefällt die Tarte genau so gut, wie die vom letzten Jahr. Probiert sie auf jeden Fall aus und teilt die Bilder gern auf Pinterest mit euren Followern und Freunden. Den Boden der Tarte könnt ihr auch aus Oreos, Butterkeksen oder Datteln & Nüssen machen. Das bleibt euch überlassen. Ich bin gespannt, was ihr daraus macht.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

°Amazon-Affiliate-Link

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Sandra
    10. Mai 2020 at 10:06

    Die Erdbeer-Tarte war sehr lecker!
    Ich habe statt Zitrone- lieber Kokoswaffeln genommen. Und dann konnte ich mir die Arbeit mit den Baisers sparen und habe Kokos-Chips als Deko verwendet.
    Vielen Dank für das Rezept! :)

  • Leave a Reply