Glutenfrei/ Weihnachten/ Werbung

Glutenfreie Haselnuss-Plätzchen mit gebrannten Haselnüssen

Glutenfreie Haselnuss-Plätzchen mit gebrannten Haselnüssen von backbube.com

Dieser Beitrag enthält Werbung für Seeberger.

Etwas, das an Weihnachten nicht fehlen darf, sind leckere, hausgemachte Plätzchen. Rezepte dazu findet man überall in Hülle und Fülle, doch tatsächlich gibt’s davon auf meinem Blog noch recht wenige. Das Rezept für die Last Minute-Plätzchen mit Walnüssen, Kirschen oder Ingwer aus der Seeberger-Kooperation vom letzten Jahr, ist tatsächlich das bisher Einzige. Das musste ich schleunigst ändern, weshalb ich mir für die diesjährige Zusammenarbeit wieder eines ausgedacht habe. Dann sind es immerhin schon mal zwei. Ich hoffe, ich schaffe es, nächstes Jahr mehr auf den Blog zu zaubern.

Gebrannte Haselnusskerne für Glutenfreie Haselnuss-Plätzchen von bacKbube.com

Glutenfreie Weihnachten

Da ich in diesem Jahr besonders auf glutenfreie Rezepte ein unglaublich großes, positives Feedback von euch bekommen habe und ihr euch mehr glutenfreie Rezepte gewünscht habt, habe ich die leckeren Haselnuss-Plätzchen komplett ohne Mehl oder andere glutenhaltige Inhaltsstoffe gebacken. Als Hauptzutat habe ich die knackigen Haselnusskerne. von Seeberger verwendet, diese einfach gemahlen und als Mehl-Ersatz verwendet. Dazu kommen mir Rohrohrzucker, Kakaopulver, Ei & Salz nur 4 weitere Zutaten. Das alles wird zu einem Teig verknetet, daraus werden Kugeln geformt und die hab ich anschließend in gehackten, gebrannten Haselnusskernen gewälzt.

Einfache Glutenfreie Haselnuss-Plätzchen von backbube.com

Glutenfreie Haselnuss-Plätzchen mit gebrannten Haselnüssen

Print Recipe
Serves: 12

Ingredients

  • 200 g Seeberger Haselnusskerne
  • 80 g Seeberger Rohrzucker fein, unraffiniert
  • 30 g Kakaopulver
  • 1 Ei (L)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Seeberger gebrannte Haselnusskerne

Instructions

1

Den Backofen auf 175 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und beiseitestellen.

2

Die Haselnusskerne in einem Mixer fein mahlen, danach zusammen mit Rohrohrzucker, Kakaopulver, Ei und Salz in einer Schüssel zu einem Teig vermengen.

3

Den Teig in 12 gleiche Stücke teilen. Aus den Stücke Kugeln formen.

4

Die gebrannten Haselnusskerne grob hacken und die Teigkugeln darin wälzen. Die Kugeln auf das Backpapier legen und leicht flach drücken.

5

Die Plätzchen im vorgeheizten Backofen 13 Minuten backen. Dann herausnehmen und auf dem Blech vollständig abkühlen lassen.

Glutenfreie Haselnuss-Plätzchen zum Anschauen

Auch für dieses Rezept durfte ich ein Video drehen, das ihr euch auf der Website von Seeberger anschauen könnt. Dort findet ihr auch noch das Video zum White Rocky Road Fudge und 2 leckere Rezepte von meinen wundervollen Freunden Nadine & Jörg von eat this. Ich wünsche euch viel Spaß beim Anschauen und vor allem beim Nachbacken der Rezepte. Lasst mich wissen, wie sie euch geschmeckt haben und ob euch meine beiden Videos gefallen. Auf der Website von Seeberger findet ihr übrigens auch die 4 Rezept von letztem Jahr.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Bachelorarbeit schreiben lassen
    8. Dezember 2019 at 13:30

    Ich habe es endlich ausprobiert. Und tatsächlich habe ich noch bisschen Zitrone hinzugefügt. Es ist einfach genial. Kein extra-Fett, aber trotzdem lecker.

  • Leave a Reply