Gugelhupf

„Der kleine Backbube Gugelhupf Adventskalender“ – 15.Türchen

Mensch, heute geht schon das 15.Türchen auf. Die Zeit vergeht wie im Flug. In ein paar Tagen ist es schon wieder rum. Grund genug heute nochmal so richtig tief in die Kalorienkiste zu greifen *gg*. Heute gibt es für euch einen unverschämt leckeren Mohn-Marzipan-Gugelhupf, der mein absoluter All-time-Favourite-Gugelhupf ist. Ich hab das Rezept mal irgendwo abgeschrieben und es leicht abgewandelt. Und ich muss es euch vorstellen. Der Gugelhupf ist wirklich sehr sehr lecker.

Sehr sehr sehr lecker ist auch der Tee, den ihr gestern gewinnen konntet. Und gewonnen hat Daniela H.-H., die diesen Kommentar schrieb: „Durch Zufall bin ich heute auf deine Seite gestoßen. Die Idee mit dem Gugelhupfadventskalender ist ja klasse und die einfachen Rezepte, bei denen man nur wenige Zutaten braucht, finde ich natürlich am besten ;-) Gerne hüpfe ich auch in den Lostopf, denn Tee trinke ich sehr gerne. LG Dany PS: nun werde ich auch täglich nach den restlichen Türchen gucken ;-)

Mohn-Marzipan-Gugelhupf

Zutaten:

  • 100 g Marzipan Rohmasse
  • 75 g hochwertige Zartbitterschokolade 80% (oder mehr)
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g feinster Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 5 Eier (M, Zimmertemperatur)
  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 150 ml Milch
  • 6 EL gemahlener Mohn

 

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 175 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Eine große Gugelhupfform fetten und mit Mehl ausstreuen.
  • Die Marzipanrohmasse fein reiben. Die Zartbitterschokolade fein hacken und behutsam über dem nicht zu heißen Wasserbad schmelzen.
  • Butter, Zucker & Vanillezucker cremig aufschlagen. Die Eier leicht verquirlen und nach und nach zum Teig geben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und vorsichtig abwechselnd mit der Milch unterrühren.
  • Den Teig in 3 Teile teilen. Teil 1 mit der geschmolzenen Schokolade mischen, Teil 2 mit dem geriebenen Marzipan und Teil 3 mit dem Mohn.
  • Den Mohnteig als erstes in die Form geben. Dann die beiden anderen Teige „nebeneinander“ in die Form füllen. Den Schokoteig außen, den Marzipanteig innen.
  • 55-60 Minuten backen, herausnehmen und ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig abkühlen lassen.

 

Bei der Schokolade solltet ihr eine wirklich hochwertige verwenden, denn das macht geschmacklich wirklich einen erheblichen Unterschied aus. Statt dem gemahlenen Mohn könnt ihr auch fertiges „Mohn-Back“ nehmen, dann wird der Kuchen noch saftiger. Und selbstverständlich dürft ihr ihn auch mit Kuvertüre überziehen. Das hab ich diesmal nicht gemacht, da er auch pur sehr sehr sehr sehr lecker ist.

Und nun habt ihr nochmal die Möglichkeit ein kleines Give Away der Schönhaberei abzustauben, diesmal in schönem eisblau. Ihr wisst ja: 23 Uhr ist Deadline – ihr müsst 18 sein & eure Emailadresse angeben – und schon seid ihr im Lostopf. Viel Glück. Ach und nochmal zur Information: Wenn ihr ein bestimmtes Rezept aus dem Adventskalender sucht, z.B. vom 6.12., dann müsst ihr nur rechts in der Sidebar auf die Kugel mit der „6“ klicken und schon landet ihr auf dem entsprechenden Rezept.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

99 Comments

  • Reply
    Manuela S.
    15. Dezember 2013 at 07:28

    Der Gugl klingt mal wieder verführerisch. Den werde ich bestimmt nachbacken. Mein Mann und ich essen Mohn unglaublich gern. Ich habe diesmal einen sehr leckeren Quark-Mohn-Stollen gebacken. Einen schönen 3. Advent und LG Manuela S.

  • Reply
    Yvonne
    15. Dezember 2013 at 07:34

    Das Rezept klingt sehr lecker!!
    LG
    Yvonne

  • Reply
    Tanja
    15. Dezember 2013 at 07:41

    Ein Mohngugl, genau das richtige für meine Oma. Back ich ihr doch gleich nächstes WE und hab noch ein leckeres Geschenk.
    Und bei nem Give away von Angela bin ich natürlich auch gerne wieder mit dabei.
    Schönen 3. Advent
    Viele Grüsse
    Tanja

  • Reply
    Ilona
    15. Dezember 2013 at 07:52

    Oh, Mohn und Marzipan. Ich glaube dass muss ich mal nachbacken und jemandem ganz bestimmten eine dicke Freude damit machen…

    Danke für deine tollen Ideen und die ganze Arbeit dahinter!

    Gruß Ilona

  • Reply
    Jessica S.
    15. Dezember 2013 at 07:52

    Der ist optisch schon ein Knaller, den werd ich auch nachbacken! Danke dafür und einen schönen 3. Advent :)

  • Reply
    Maike Karen
    15. Dezember 2013 at 07:54

    Dein Kuchen sieht richtig edel aus und das Rezept klingt sehr lecker! Und das jetzt ohne Frühstück, da muss ich doch direkt ein paar selbstgebackene Plätzchen essen…

    Einen schönen dritten Advent!
    Maike Karen

  • Reply
    Mathilde
    15. Dezember 2013 at 08:05

    Guten Morgen Du fleißiger Frühaufsteher. Jetzt weiß ich,was ich für meinen Mann backen werde,der liebt Mohn. Und für mich bitte den Giveaway, da würde ich mich sehr freuen. Einen schönen dritten Advent!

  • Reply
    Julia Quaal
    15. Dezember 2013 at 08:07

    Wow der sieht Ja einfach mal lecker aus :-) der Abschnitt und Die Farbe einfach harmonisch. man Ich muss mir echt endlich mal eine guglhupfform zu legen :-D
    Dann kann ich solch leckere rezepte auch endlich mal ausprobieren.

  • Reply
    Melitta
    15. Dezember 2013 at 08:09

    Lieber Backbube,
    Du machst mich fertig! Lauter tolle Rezepte! Den mache ich gleich heute, meine Kinder kommen aus dem Pfadfinderlager zurück, da haben sie immer Hunger. Und ich liebe Mohn und Marzipan!
    Liebe Grüße aus Bayern
    Meltta

  • Reply
    Stephernie F.
    15. Dezember 2013 at 08:14

    Marzipaaaan :)
    Der Backbube weis eben, was wir wollen :D
    So viele Rezepte, die ich nachbacken will (eigentlich alle), echt toll, wie Du dir Gedanken machst. :)
    Liebe Grüße aus Österreich.

  • Reply
    Gudrun Alberti
    15. Dezember 2013 at 08:21

    Mohn & Marzipan, das klingt sehr verführerisch! Die zwei sind einfach ein ideales Paar, Das wird auf jeden Fall nachgebacken. Und das Goodie aus der Schönhaberei hätte ich auch sehr gerne!

  • Reply
    Anna M
    15. Dezember 2013 at 08:22

    Das Rezept klingt super lecker und ich werd es gleich morgen nachbacken :-) Wie gross sollte denn die Gugl Form sein?
    Du hast übrigens eine ganz tolle Seite.

    Liebe Grüße und einen schönen 3.Advent :-)

  • Reply
    Miriam
    15. Dezember 2013 at 08:26

    Hmmmm… das sieht lecker aus. Danke erneut für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Miriam

  • Reply
    Desire
    15. Dezember 2013 at 08:28

    Ui. Dafür habe ich sogar alle Zutaten zu Hause. Der ist heute Nachmittag auf jeden Fall fällig. Vielen Dank für das Rezept und einen schönen 3. Advent :) LG Desi

  • Reply
    Lacocoon
    15. Dezember 2013 at 08:28

    Wow, also der Gugel ist ja wohl mal großartig! Wenn ich irgendwo noch Marzipan auftreiben kann gibt’s den heute nachmittag zum Tee :)
    Und auch das Giveaway ist zucker süß!
    Liebsten Gruss,
    Lacocoon

  • Reply
    Judith H.
    15. Dezember 2013 at 08:32

    Ich warte jeweils gespannt, bis ich das neue Türchen öffnen kann.
    Mohn und Marzipan ist eine spannende Kombi, die ich noch nicht kenne. Weil es bisher immer lecker war, werd ich es auf alle Fälle ausprobieren. Über das tle Give-away würde ich mich sehr freuen. Liebe Grüsse Judith

  • Reply
    Dani
    15. Dezember 2013 at 08:41

    Mohn und Marzipan liebe ich verbacken! Danke fürs Rezept!

  • Reply
    Julia
    15. Dezember 2013 at 08:48

    Mohn und Marzipan – eine geniale Weihnachtskombi!

  • Reply
    Daniella
    15. Dezember 2013 at 08:51

    Guten Morgen,
    hmmm Marzipan klingt super! Aber wie du weißt komme ich noch nichtmal zum Plätzchen backen… da wirds wohl auch kein Gugl geben ;)
    Aber Zeit um in den Lostopf zu springen hab ich! ;)
    Einen tollen Tag dir !
    grüßle
    Daniella

  • Reply
    Kerstin
    15. Dezember 2013 at 08:53

    Lieber Backbube,
    auch dieses Rezept klingt wieder superlecker und der Gugel sieht phantastisch aus. Am allerbesten gefällt mir ja die Form des Gugels, wo bekommt man so eine außergewöhnliche Backform nur her?
    Viele Grüße, Kerstin

  • Reply
    Caroline
    15. Dezember 2013 at 09:02

    Wieder ein super leckeres Rezept! Nach Weihnachten werde ich die täglichen Beiträge mit den tollen Rezepten sehr vermissen!
    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent
    Caroline

  • Reply
    Lisa
    15. Dezember 2013 at 09:12

    Mhmm, lecker, Mohn! Schaff ich das noch bis zum Weihnachtsmarkt in 1,5 Staunden? ;-) … oder doch lieber morgen …
    LG Lisa

  • Reply
    Silke
    15. Dezember 2013 at 09:20

    Guten Morgen Markus,
    ich wünsche dir erstmal einen schönen dritten Adventssonntag! Was ein Bombenrezept..der sieht sooo lecker aus. Ärgere mich grade das ich keine Eier mehr im Haus habe….somit muss das Backen warten bis morgen.
    Ah und wieder was schönes von der Schönhaberei…toll!! *In den Lostopf hüpf*

    Viele Grüße

    Silke

  • Reply
    Kris
    15. Dezember 2013 at 09:22

    Oh, wenn mein Sonntagskuchen nicht schon fertig wäre, gäb’s heute Mohn-Marzipan-Gugl!

  • Reply
    Daniela H.-H.
    15. Dezember 2013 at 09:25

    Ich habe gewonnen wie schön :-) Das freut mich ja riesig!!!
    Danke

    Bis auf den Mohn hört sich der Gugelhupf ja lecker an, aber Mohn ist nicht so meins!

    LG Dany

  • Reply
    Sabrina
    15. Dezember 2013 at 09:34

    Wieder ein Gugelhupf genau nach meinem Geschmack, freu mich schon das Rezept nachzubacken :-)

  • Reply
    kathrin
    15. Dezember 2013 at 09:35

    Hallo und guten Morgen,
    durch Instagrim bin ich auf deinen Blog gestoßen und bin begeistert. Da ich selber gerne backe kommt es mir sehr recht. Mit Mohn und Marzipan habe ich mich noch nicht getraut aber dieser sieht sehr sehr lecker aus. Frage zum Backpulver kann man auch normales nehmen oder was ist der Unterschied? Gerne springe ich auch in den Lostopf. Einen schönen 3. Advent.

    LG Kathrin

    • Reply
      backbube
      15. Dezember 2013 at 11:33

      Normales Backpulver ist chemisch hergestellt. Weinsteinbackpulver ist natürlich. Wirkweise ist genau gleich ;)

  • Reply
    Claudia Stamm
    15. Dezember 2013 at 09:36

    Wow, sieht toll aus! Und schmecken wird er sicher auch :-)…

  • Reply
    Nina
    15. Dezember 2013 at 09:42

    Das ist wohl wahr! Dir Zeit vergeht wirklich wie im Flug und glaube, ich werde den Adventskalender richtig vermissen, wenn er erst einmal weg ist!
    Das Rezept hört sich mal wieder sehr lecker an und das Set der Schönhaberei in eisblau gefällt mir total gut! Da hüpfe ich liebend gerne in den Lostopf!

    Liebe Grüße und einen wunderschönen 3. Advent!

    Nina

    ( ninaben311@gmail.com )

  • Reply
    strawberryred
    15. Dezember 2013 at 09:44

    Hey :)

    Die Idee ist echt klasse mit dem Foto in der Sidebar, sehr nützlich ;)

    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent!
    Anika

  • Reply
    Sabrina H. aka. sweet (kitchen) paradise
    15. Dezember 2013 at 09:45

    Ui, der sieht echt lecker aus. Mit Mohn und der guten Zartbitterschoki könnte ich sogar meine Schwiegis begeistern :-)
    Aber heute Nachmittag mache ich erstmal deine Mutzenmandeln nach – für meinen Mann der immer jammert, dass es die hier nirgends fertig zu kaufen gibt und wir immer die 160km nach Essen fahren müssen zum dortigen Weihnachtsmarkt. Bin mal gespannt wie mir dein Rezept gelingt :-)

    LG und einen schönen 3. Advent,
    Sabrina

    PS: ich hüpf auch noch schnell in den Lostopf :-)

  • Reply
    Jule K.
    15. Dezember 2013 at 09:49

    Mhhmm klingt das gut! Schade, dass das Backen in der Vorweihnachtszeit bei mir bisher etwas zu kurz gekommen ist. Aber noch habe ich ja etwas Zeit ;)

    Ich wünsche einen wunderbaren Adventssonntag!

  • Reply
    Diana Pettig
    15. Dezember 2013 at 09:58

    Das sieht ja wieder verführerisch aus. Am liebsten ließe ich mir ein Stück rüberbeamen. Leider ist die Technik noch nicht so weit. Einen schönen Adventssonntag wünscht
    Diana aus dem Weserbergland

  • Reply
    Carina
    15. Dezember 2013 at 10:00

    Oh wie schön, das Set ist in meiner Lieblingsfarbe :) Da muss ich unbedingt mit in den Lostopf! Der Gugl sieht superlecker aus. Ich werde ihn nach den Festtagen ausprobieren, meine Gugl-Form braucht mal wieder Verwendung. Liebe Grüße, Carina

  • Reply
    iris
    15. Dezember 2013 at 10:02

    mmmh, marzipan, mohn, mjam. ;)

  • Reply
    Susanne
    15. Dezember 2013 at 10:07

    Der Gugl sieht ja mal lecker aus! ;)
    Ich hoffe, dass ich es nach den Feiertagen hinbekomme ihn nachzubacken!!
    LG Susanne

  • Reply
    sonja
    15. Dezember 2013 at 10:10

    Gugel + mamor = <3
    Lecker!!!

  • Reply
    Dörte
    15. Dezember 2013 at 10:12

    na nu aber, eisblau wie schön… Und der Gugl klingt wie immer verführerisch!
    Einen schönen 3. Advent!

    Dörte

  • Reply
    Nicole
    15. Dezember 2013 at 10:20

    Einen wunderschönen Adventsonntag!
    Bei mir scheint die Sonne, es ist warm (im Vergleich zu den letzten Tagen), Raureif bedeckt die Oberflächen und ich erfreue mich deines Rezeptes. Allerdings mag ich Mohn nicht so sehr, dafür Marzipan umso mehr, deshalb werde ich dein Rezept ein wenig umwandeln und stattdessen Nüsse nehmen und mir einen Nachmittagskaffekuchen mal geschwind backen.

    Danke für das Rezept! Ganz liebe Grüße, Nicole

  • Reply
    Guddy
    15. Dezember 2013 at 10:22

    Wow …. dieses Rezept muss ich unbedingt ausprobieren (ich liebe Marzipan) …. Ganz lieben Gruß aus dem Bergischen Land

    und noch einen schönen 3. Advent
    Guddy

  • Reply
    Ann-Kathrin
    15. Dezember 2013 at 10:30

    Mohn und Marzipan ist einfach ein Traum. Werde den Gugl bestimmt nachbacken – diese tolle Kombi kann ich mir einfach nicht entgehen lassen =) Und bei den tollen Sachen der Schönhaberei versuche ich auch gerne mein Glück. Da sehen die Geschenke für Weihnachten ja vielleicht gleich doppelt so gut aus..
    LG Ann-Kathrin

  • Reply
    Mammilade
    15. Dezember 2013 at 11:09

    Mir läuft das Wasser im Munde zusammen!!! Mohn geht immer!
    Und bei diesem wieder wunderbaren Giveaway versuche ich auch mal wieder mein Glück!
    LG
    Ju

  • Reply
    Anita
    15. Dezember 2013 at 11:32

    Mal wieder der Wahnsinn!!!

  • Reply
    Felilein
    15. Dezember 2013 at 11:33

    Den schmeckt man ja quasi schon beim Rezept lesen! Ich weiß gar nicht, wann ich all die leckeren Rezepte ausprobieren soll :).
    Eisblau ist meine Farbe, deshalb hüpfe ich mal schnell ins Lostöpfchen.

    Felifein @ web . De

  • Reply
    Luu
    15. Dezember 2013 at 11:36

    Hmmmm. der sieht ja lecker aus! :)

  • Reply
    Katja Felix
    15. Dezember 2013 at 11:39

    Tolles Rezept, muss ich unbedingt mal nachbacken! :-)

    Liebe Grüße,
    Katja Felix

  • Reply
    Julia
    15. Dezember 2013 at 11:39

    Lecker! Wird nachgebacken.

  • Reply
    Mia
    15. Dezember 2013 at 11:44

    Ich hab ein ähnliches Rezept, das super lecker ist. Aber ein paar Unterschiede gibt’s, mal schauen ob die Kombination aus beiden noch besser wird :)

  • Reply
    Marlene
    15. Dezember 2013 at 11:47

    Ohhhh :D ich glaube gerne, dass der sehr, sehr, sehr lecker ist, weil er allein schon zum Reinbeißen aussieht! ;)
    Das ist der perfekte Kuchen für meinen Vater!!! Der wird gleich ausprobiert, und nachher als Überraschung zum Kaffeestündchen serviert :-)
    Die „Schönhaberei“ hat generell soo tolle Sachen, da würde ich mich gleich doppelt und dreifach freuen :-)))

  • Reply
    Larissa
    15. Dezember 2013 at 11:55

    Klingt sehr sehr gut :) und vlt habe ich ja heute neben einem leckeren Gugelhupf auch noch was gewonnen :D Liebe grüße

  • Reply
    Alena
    15. Dezember 2013 at 11:58

    Der wäre was für meine Patentante… Die ist total verrückt nach Mohn! Danke für das tolle Rezept!

  • Reply
    Katharina
    15. Dezember 2013 at 12:20

    Oh klingt das lecker! Die Kombination Mohn/Marzipan liebe ich total und somit wird dieses Rezept sicher demnächst in meinem Ofen landen :)

  • Reply
    Ann-Katrin
    15. Dezember 2013 at 12:22

    Mohn …. hmmm ich liebe Mohn.
    Einen schönen dritten Advent
    Lieben Gruß
    Ann-Katrin

  • Reply
    Susanne Öksüz
    15. Dezember 2013 at 12:22

    wow das ist ein schönes GiveAway. Das möchte ich gewinnen und deshalb versuche ich mein Glück!!! Einen schönen Adventsonntag und alles Liebe deine Susanne

  • Reply
    Anka
    15. Dezember 2013 at 12:32

    es sieht soooo lecker aus! hätte ich jetzt gerne ein großes stück von :) liebe grüße

  • Reply
    Simone
    15. Dezember 2013 at 12:33

    Marzipan & Mohn – dieser Gugl müsste ja voll mein Ding sein! :-) Eine sehr gute Idee, nach der Weihnachtszeit, wenn wieder „normale“ Kuchen gebacken werden, werd ich den bestimmt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent!

  • Reply
    Conny
    15. Dezember 2013 at 12:34

    Mhhh, das klingt ja mal wieder super lecker :) Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent Conny

  • Reply
    Sofie
    15. Dezember 2013 at 12:36

    MMMh.. Marzipan und Mohn, einfach hiMMMlisch :) ich bin dann MMMal in der Küche…
    einen wunderbaren 3.Advent, Sofie

  • Reply
    Sophie
    15. Dezember 2013 at 12:56

    Mhh, der Kuchen wurde gleich abgespeichert. Wenn der auch so gut schmeckt wie er sich anhört (Mohn, Schoko UND Marzipan, eine bessere Kombi gibt es ja gar nicht), dann habe ich einen neuen Lieblingsgugl. :)

  • Reply
    Kerstin
    15. Dezember 2013 at 13:03

    Och ne, wieder so ein leckeres Rezept! Ich seh’s schon kommen, bald werden meine Hosen nicht mehr passen. Alles was ich bisher nachgebacken hab war wirklich ausnahmslos gut! Sogar der Kuchen mit den Birnen, obwohl ich die eigentlich sonst nicht mag *lach*

  • Reply
    scrapkat
    15. Dezember 2013 at 13:17

    Oh wie lecker! Marzipan ist immer gut :D
    Ich wünsch dir einen schönen 3. Advent,
    Gruß scrapkat

  • Reply
    Maarika
    15. Dezember 2013 at 13:29

    Muss unbedingt den Gugl von heute nachbacken!!! SIeht ja extremst lecker aus. :)
    Liebe Grüsse,
    -Maarika-

  • Reply
    Natali aka Luna
    15. Dezember 2013 at 13:45

    Wahnsinn, bin jedes Mal begeistert, was du dir für einen neuen Gugl einfallen lässt. Mal als Butter, mal als Brötchen, heute mir leckerem Marzipan. Echt toll!
    Liebe Grüße von der Natali aka Luna ♥

  • Reply
    Corina
    15. Dezember 2013 at 13:53

    Ich hüpf gerne mit in den Lostopf.
    Der Gugl sieht sehr lecker aus. Leider bin ich nicht so ein Mohnfan, dafür liebe ich Schokolade und Marzipan. Vielleicht könnte man ja den Mohn durch Kokosnuss ersetzten.
    Liebe Grüsse Corina

  • Reply
    Jutta von kreativfieber
    15. Dezember 2013 at 14:14

    Das ist aber eine schöne Mamorkuchen Variante, die wäre perfekt für meinen Papa, der liebt Marzipan! Und er hat bald Geburtstag! Rezept ist gespeichert!!!

  • Reply
    Madeleine
    15. Dezember 2013 at 14:18

    Wiedermal ein tolles rezept. :)

    Lg madeleine

  • Reply
    Stefanie
    15. Dezember 2013 at 14:23

    Ich kann es auch noch nicht richtig fassen….3.Advent!! Wahnsinn die Zeit verfliegt!!
    Ich stehe ja auch voll auf Mohn…mein Liebling bleiben einfach Mohnschnecken…vielleicht sollte ich sie auch mal in nen Gugel (p)backen :) hehe
    Lg Steffi

  • Reply
    freudenkind
    15. Dezember 2013 at 14:32

    Hört sich lecker an, sieht lecker aus und das Gewinnpäckchen wäre das i-Tüpfelchen! Viele Grüße, Steffi

  • Reply
    Daniela
    15. Dezember 2013 at 14:37

    Hallo Markus,

    Dein heutiger Gugel sieht auch wieder so lecker aus, schade, dass ich nicht alle Zutaten daheim hab, sonst hätte ich ihn sofort nachgebacken. ;-)

    Und das Set hat genau meine Farbe – danke für die Verlosung!

    Hab einen gemütlichen dritten Advent,
    Daniela

  • Reply
    El-Fee
    15. Dezember 2013 at 14:59

    Oh oh, das klingt nach Streit!
    Und das in dieser besinnlichen Zeit.
    Ich liebe Kuchen mit Schoko und Mohn –
    den Liebsten ich mit Mohn verschon.
    Er hingegen liebt Marzipan –
    ich find‘ jedoch nicht viel daran.
    Wie sollen wir uns da vertragen?
    Lieber Backbube, ich will dir was sagen:
    Ich back den Kuchen halb geteilt
    und schon hat jeder seine Freud!
    Ich ess die Hälfte mit den schwarzen Krümeln,
    das wird er mir wohl nicht verübeln.
    Für ihn ist der süße klebrige Kram-
    ich mein damit das Marzipan.
    Der Schokoteig ist für uns zwei,
    schnell mit der Gugel-Form herbei!
    Schon meine Mutter teilte den Kuchen so:
    Rosinen für die ander’n, für mich Schoko!
    Geteilt schmeckt der Kuchen für uns einfach besser.
    Es bleibt die Frage: Wo startet das Messer?

  • Reply
    mia
    15. Dezember 2013 at 15:04

    hallo!
    ich wünsche dir einen schönen dritten advent! versuche gerne mein glück!
    vlg mia

  • Reply
    Kathrin
    15. Dezember 2013 at 15:30

    Mmhhh….sehr lecker

    Lg
    Kathrin

  • Reply
    Silke
    15. Dezember 2013 at 15:55

    Hmmmm, ich liebe Marzipan in jeder erdenklichen Form!!! Die Idee den Gugelhupf nicht nur aus 2 verschiedenen, sondern gleich 3 verschiedenen Teigen zu machen, find ich super! Muss unbedingt ausprobiert werden, sieht einfach so hübsch aus!

  • Reply
    Sarah W.
    15. Dezember 2013 at 15:58

    Mohn-Marzipan ist für mich Winter-Weihnachten pur. Darf in keinem Fall fehlen. Dieses Jahr bei uns in Form von Spritzgebäck auf dem Plätzchenteller…

  • Reply
    Nasti
    15. Dezember 2013 at 16:02

    Wer isst eigentlich die ganzen Gugl? Du allein? Dann müsstest du ja schon guglrund sein :D
    Die Farben des Giveaways finde ich ganz toll!

  • Reply
    Julia
    15. Dezember 2013 at 16:05

    Hallo Backbube, ich bin ganz hin und weg von deinem Adventskalender. Ich finde es unglaublich, was du alles für Ideen hast. Mach weiter so. Ich würd am liebsten den Kuchen aus dem Bild holen und sofort auffuttern. Und das kleine Give Away nehm ich auch, wenns ok ist. Ich drück mir mal selbst die Däumchen. Liebe Grüße, Julia

  • Reply
    Juliane
    15. Dezember 2013 at 16:31

    Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen… Hmm
    Herzlichst Juliane

  • Reply
    Kathrin
    15. Dezember 2013 at 17:21

    Das Rezept hört sich lecker an, werde ich im nächsten Jahr mal probieren.
    Liebe Grüße
    Kathrin

  • Reply
    Andrea
    15. Dezember 2013 at 17:57

    Wenn man Eltern aus Lübeck hat, ist Marzipan natürlich ein Muss und mit Mohn noch besser :-)

  • Reply
    rebecca s.
    15. Dezember 2013 at 18:10

    Sag mal wer isst denn die ganzen Gugelhüpfe? Einer leckerer wie der andere. …. grüßle rebecca

  • Reply
    Cassandra
    15. Dezember 2013 at 18:26

    Haha, gut, dass Du das noch mal sagst mit dem auf die Kugeln klicken. Hätte ich gar nicht mitbekommen.

  • Reply
    Akay
    15. Dezember 2013 at 18:50

    Jeden Tag ein neues Highlight!! Mag gar nicht dass der Advent vorbei ist und ich auf deinen süßen Kalender verzichten muss!!!

  • Reply
    Freda Jansen (Miss Rainbowcake)
    15. Dezember 2013 at 19:18

    Da hüpf ich doch gleich nochmal schnell in den Lostopf! Der Kuchen sieht super lecker aus. :)

    Einen schönen 3. Advent dir,

    Freda

  • Reply
    Linda
    15. Dezember 2013 at 19:37

    Hallo Markus,

    Der Gugl sieht mal wieder lecker aus.
    Ich hüpf auch noch ganz schnell mit ins lostöpfchen:-)

    Lg Linda

  • Reply
    Claudi
    15. Dezember 2013 at 19:39

    Die Farben des Gugels sehen schon so fantastisch aus, dass ich direkt Lust habe zu essen

  • Reply
    Jule
    15. Dezember 2013 at 19:49

    ohhh, dass sieht wieder toll aus. ich bin jeden tag begeistert, was für tolle ideen du hast und auch von den köstlichen fotos.
    da mache ich doch einfach immer wieder gerne mit.
    liebste grüße, jule
    julianepaape@hotmail.com

  • Reply
    Stephanie F.
    15. Dezember 2013 at 20:41

    Hallo, schon wieder so ein toller Gugel. Und das Set der Schönhaberei würde perfekt zu meiner Weihnachtsdeko und somit zum Nachtisch an Weihnachten passen….wenns nicht doch ein Gugel wird ;-)

  • Reply
    zuckerliebtstephi
    15. Dezember 2013 at 20:48

    Das hab ich mir auch heute gedacht, wie schnell die Zeit vergeht.
    Dein heutiges give-away ist wieder besonders schön.
    Zuckersüße Grüße, Stephi

  • Reply
    Antonia
    15. Dezember 2013 at 20:48

    Der helle Wahnsinn, welche tolle Guggels Du jeden Tag hinter dem Türchen hervor zauberst!
    Einer schöner und wunderbarer als der andere…
    Eisblau ist meine Weihnachtsfarbe, liebe es einfach.
    Einen tollen dritten Advent.
    Antonia

  • Reply
    Sophie
    15. Dezember 2013 at 20:53

    Und schon wieder so ein hübsches Set <3

  • Reply
    steffi m.
    15. Dezember 2013 at 21:04

    Ich liebe Marzipan! Hört sich sehr lecker an <3

    Schönen 3. Advent!

    Liebe Grüße
    Steffi

  • Reply
    Christiane
    15. Dezember 2013 at 22:02

    Uiuiui, Mohn und Marzipan liebe ich, der kommt direkt auf meine To Do-Must-have-Liste <3 . Mit deinem Gugl-Adventskalender hast du mich echt am Haken, ich liebe Gugls, in allen Formen und Größen…. :o)))
    Liebe Grüße,
    Christiane

  • Reply
    Simone
    15. Dezember 2013 at 22:04

    Lieber backbube, ich versuche es nochmal……
    Tolle Seite und schöne Rezepte und Fotos
    Liebe Grüße simone

  • Reply
    Jess
    15. Dezember 2013 at 22:49

    Lieber Backbube, danke für das tolle Rezept, mein Freund steht total auf Mohn. Ich hab das Gefühl, du trumpfst mit jedem Gugelhupf noch mehr auf. Bin auf die nächsten 9 Tage sehr gespannt. Und das Set von der Schönhaberei ist ja super süß :) Möge die Rührschüssel nie einen Sprung bekommen ;) Liebe Grüße, Jess

  • Reply
    Mareike
    15. Dezember 2013 at 22:53

    Der sieht ja beinahe aus wie gemalt! Wie wunderbar.

  • Reply
    Klaus Werner
    4. Juni 2015 at 23:51

    Muss es unbedingt gemahlener Mohn sein. Den Mohn den ich hier (GB) im Supermarkt finde ist schon ganz fein, also feiner als der auf Mohnbroetchen. Ansonsten muss ich gemahlen Mohn extra bestellen. Ich versuchs mal mit dem ungemahlenen, fuer einen Topfkuchen, es duerfte ja nich viel schief gehen.
    Vielen Dank fuer den interessanten Blog den ich ueber ein TV Programm kennenlernte!

    • Reply
      backbube
      6. Juni 2015 at 00:30

      Hallo Klaus,
      Wenn er feiner als auf Mohnbrötchen ist, dann kannst du ihn verwenden.
      Liebe Grüsse,
      Markus

    Leave a Reply