Deftiges/ Frühstück/ Werbung

Dein Brunch mit Freunden – mit leckeren Buchweizenwraps mit Feldsalat, Feigen, Walnüssen und cremig-zarten Scheiben von Géramont®

Erinnert ihr euch noch an meine lecker gefüllten Eclairs, die ich euch im Rahmen der #lassunspicknicken-Kampagne von Geramónt® gebacken habe? Die haben allen so gut gefallen, dass ich heute eine weitere Idee mit euch teilen darf. Ich zeige euch, wie ihr eure Freunde mit einen unvergesslichen französischen Brunch begeistern könnt. Hauptdarsteller sind diesmal die cremig-zarten Scheiben von Géramont®, die nicht nur unglaublich weich und cremig schmecken, sondern dazu auch noch super praktisch sind. Geschmacklich haben sie mich total um den Finger gewickelt und genau darum habe ich mich revanchiert und sie ebenfalls eingewickelt. In leckere Buchweizenwraps mit Feldsalat, Feigensenf, Walnüssen, frischen Feigen und Agavendicksaft. Sie durften sich also mit lauter feinen Zutaten umwickeln, die in der französischen Küche heiß begehrt sind. Und um die Wraps am besten in Szene zu setzen, packt ihr sie einfach in handbemalte Tassen, von denen sich am Ende jeder Gast eine aussuchen und sie mit nach Hause nehmen darf.

buchweizen-wraps-mit-cremig-zarten-geramont-scheiben-feigen-salat-walnuessen-und-feigensenf-3

Die cremig-zarten Scheiben von Géramont® gibt es in 3 leckeren Varianten; „sahnig-mild“, „fein-würzig“ und „Mediterraner Genuss“ – nach französischem Originalrezept. Und genau diese 3 Sorten werden euren Gästen bei der Entscheidung helfen, wer am Ende welche Tasse mitnehmen darf. Die Liebhaber von leichtem Käsegenuss werden sich sicher für die Variante „sahnig-mild“ entscheiden, wer’s gern etwas würziger mag, schnappt sich ne Tasse mit dem „fein-würzigen“ Wrap und Fans der Provence werden sich dem „Mediterranem Genuss“ hingeben. Doof nur, wenn man – so wie ich – alle drei Sorten liebt. Dann muss das Los entscheiden. Oder man tauscht die Tassen friedlich untereinander. Wer cremigen Käse genau so liebt wie ich, für den sind die Scheiben einfach ein Träumchen. Und in nen leckeren Wrap gepackt macht der Genuss noch viel mehr Spaß. „C’est bon“ würde der Franzose in mir sagen.

buchweizen-wraps-mit-cremig-zarten-geramont-scheiben-feigen-salat-walnuessen-und-feigensenf-neu

Um die Tassen zu bemalen, braucht ihr übrigens nur 3 Zutaten: weiße Tassen, einen schwarzen Porzellanmalstift und einen Backofen. Putzt die Tassen mit etwas Essig oder Zitronensaft ab, damit sie fettfrei sind, und schreibt dann einfach ein paar französische Sprüche drauf. Ich hab bei Pinterest mal ein paar für euch gesammelt. Dann packt ihr die Tassen in den Backofen und erhitzt sie einfach so lang, wie es auf der Packung der Stifte steht. Und schon sind eure Gastgeschenke/Wrap-Halter fertig. Ich bin mir sicher, eure Gäste freuen sich drüber.

buchweizen-wraps-mit-cremig-zarten-geramont-scheiben-feigen-salat-walnuessen-und-feigensenf-2

Und jetzt seid ihr dran. Ladet eure Freunde zu einem französischen Brunch ein und führt sie mit meinen leckeren Wraps in Versuchung. Oder stellt einfach die Galettes zusammen mit allen Zutaten und den cremig-zarten Scheiben von Géramont® auf den Tisch und lasst jeden selbst entscheiden, was er in seine Wraps wickelt. Und dann genießt euer gemeinsames Frühstück. Denn das Leben ist schön – „La vie est belle“. Noch mehr leckere Rezepte und Ideen zu allen Géramont®-Produkten bekommt ihr auf Instagram, Facebook oder Pinterest

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

Rezept drucken
Buchweizenwraps mit Feldsalat, Feigen, Walnüssen und cremig-zarten Scheiben von Géramont®
Wraps aus würzigen Buchweizen-Galettes, gefüllt mit den cremig-zarten Scheiben von Geramont®, Feldsalat, Walnüssen, Feigen und Agavendicksaft.
Stimmen: 2
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
6-8 Wraps
Zutaten
Galette-Teig
  • 250 g Buchweizenmehl
  • 1 Ei (L)
  • 350 ml Milch
  • 3 TL Salz
  • 350 ml Wasser
  • 50 g Butter zerlassen
Füllung
  • 150 g Feldsalat
  • 3-4 Feigen
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 200 ml Feigensenf
  • 3 Pck. Geramont® cremig-zarte Scheiben 3 versch. Sorten (sahnig-mild, fein-würzig & mediterraner Genuss)
  • Agavendicksaft
Portionen
6-8 Wraps
Zutaten
Galette-Teig
  • 250 g Buchweizenmehl
  • 1 Ei (L)
  • 350 ml Milch
  • 3 TL Salz
  • 350 ml Wasser
  • 50 g Butter zerlassen
Füllung
  • 150 g Feldsalat
  • 3-4 Feigen
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 200 ml Feigensenf
  • 3 Pck. Geramont® cremig-zarte Scheiben 3 versch. Sorten (sahnig-mild, fein-würzig & mediterraner Genuss)
  • Agavendicksaft
Stimmen: 2
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
Galettes backen
  1. Das Buchweizenmehl mit dem Ei, der Milch und dem Salz vermischen und glatt rühren. Dann das Wasser und die zerlassene Butter dazu geben. Den Teig 30 Minuten quellen lassen.
  2. Eine beschichtete Pfanne oder eine Crêpe-Platte aufheizen und 6-8 Galettes heraus backen.
Galettes füllen
  1. Den Feldsalat waschen und abtropfen lassen. Die Feigen halbieren und in Scheiben schneiden. Die Walnüsse hacken.
  2. Die Galettes dünn mit Feigensenf bestreichen. Mit je 3-4 cremig-zarten Scheiben von Geramont® belegen. Etwas Feldsalat, ein paar Feigen und gehackte Walnüsse darauf verteilen. Je nach Geschmack mit etwas Agavensirup beträufeln.
  3. Die Galettes einzeln eng einrollen, unten umknicken und oben schräg anschneiden. In Butterbrotpapier einwickeln und in die Tassen stellen.
Powered by WP Ultimate Recipe

 //Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Géramont® entstanden

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Nole
    29. September 2016 at 10:35

    Sieht richtig lecker aus :) Ich hab bis jetzt wraps fast immer fertig gekauft, nach einem gescheiterten Versuch sie selber zu machen. Aber vielleicht probiere ich es nochmal :)

    • Reply
      backbube
      29. September 2016 at 15:40

      Ja probiere es auf jeden Fall. Schmeckt selbst gemacht viel besser. Man darf sie nur nicht zu voll machen, sonst lassen sie sich nicht einrollen.

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    ina whatinaloves.com
    29. September 2016 at 20:46

    megaaaa schöne bilder :D ganz toller post!

    • Reply
      backbube
      29. September 2016 at 23:49

      Hallo Ina,

      vielen Dank für deine lieben Worte. Die Kooperation war eine Herausforderung, aber es wahnsinnig Spass gemacht, mich der Herausforderung zu stellen. Ich bin auch ganz verliebt in die Bilder und freu mich, dass sie dir gefallen.

      Liebe Grüsse und hoffentlich bis bald,
      Markus

  • Reply
    Vera
    30. September 2016 at 01:13

    Monsieur Le Büb, c’est fantastique. J’adoooore!

    Was das für eine Arbeit war, die Tassen so schön zu beschriften… Ich mags gar nicht wissen :D Ist richtig toll geworden! Und all die Details: Wie das Licht durch den Salat scheint, die schönsten Feigen hast du ausgesucht und dieser schräg angeschnittene Wrap, einfach genial.

    Buchweizen-Galettes sind eine super Idee. Ich erinnere mich noch an die herzhaften Galettes au Sarrasin in bretonischen Crêperies, das war immer total lecker. Dein Rezept wird sowas von nachgemacht!

    Liebe Grüße, Vera

    • Reply
      backbube
      30. September 2016 at 13:50

      Hallo Vera,

      du hast mich gerade zum glücklichsten Büb auf diesem Erdball gemacht. So ein Kompliment von dir zu bekommen macht mich wirklich happy.
      Du bist für mich ein großes Vorbild, ich LIEBE deinen Blog und deine Bilder. Ich danke dir für diesen Kommentar. Ich bin grad voll am Dauergrinsen.

      Tausend Dank und mach du bitte für immer so weiter wie bisher.
      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Tanja
    30. September 2016 at 13:11

    Mhhh sieht das lecker aus! Tolle Fotos! Und die Tassen sind so hübsch geworden! Die würde ich so glatt bestellen ;-) Nachmachen kann ich die leider nicht. Aber dafür dein Wraps. Danke für das schöne Rezept!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    • Reply
      backbube
      30. September 2016 at 13:51

      Hallo Tanja,

      vielen Dank. Ich freu mich, dass dir meine Bilder gefallen. Und vielleicht sollte ich mir das doch noch überlegen, die Tassen in nem kleinen Onlineshop zu verkaufen. ;)

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Gerlinde/ Sunncovechef
    30. September 2016 at 16:13

    Super schöne Fotos , einfach toll. Die Buchweizen Galetten sehen so lecker aus.

    • Reply
      backbube
      3. Oktober 2016 at 14:21

      Hallo Gerlinde,
      ich freu mich, dass dir die Bilder gefallen.
      Galettes sind wirklich sehr lecker, sowohl herzhaft als auch süß belegt. Probier’s auf jeden Fall mal aus.
      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

    Leave a Reply