Cheesecakes/ No Bake

No Bake Oreo Cheesecake

No Bake Oreo Cheesecake von backbube.com

Der Ofen bleibt aus: Es gibt No Bake Oreo Cheesecake

Heute gibt’s einen No Bake Oreo Cheesecake für euch. Es ist heiß draußen, da habe ich mich entschieden, den Ofen ausgeschaltet zu lassen und mal wieder den Kühlschrank „backen“ zu lassen. Der No Bake Oreo Cheesecake ist der absolute Traumkuchen für alle Oreo-Fans, denn die leckeren Kekse findet ihr im Boden, der Creme und der Deko. Die volle Oreo-Power also. Alles, was ihr dafür braucht, sind die Zutaten, die Backutensilien, eine 22cm-Tarteform mit herausnehmbarem Boden* und einen Kühlschrank. Und jetzt spanne ich euch auch nicht länger auf die Folter, denn hier kommt schon das Rezept:Einfacher No Bake Oreo Cheesecake von backbube.com

No Bake Oreo Cheesecake

Print Recipe
Serves: 12 Stücke

Ingredients

  • FÜR DEN BODEN:
  • 23 Oreo Kekse
  • 60 g geschmolzene Butter
  • FÜR DIE FÜLLUNG:
  • 170 g weiße Schokolade
  • 120 ml Schlagsahne
  • 220 g Frischkäse, Zimmertemperatur
  • 125 g Puderzucker
  • 125 g griechischer Joghurt
  • 1 TL Vanillearoma
  • 8 Oreo Kekse, fein gehackt
  • FÜR DAS TOPPING:
  • 100 ml Schlagsahne
  • 6 Oreo Kekse

Instructions

1

Für den Boden der Tarte die Oreo Kekse (mit der Cremefüllung) in einem Mixer ganz fein mixen. Dann mit der geschmolzenen Butter vermischen und die Masse als Boden und Rand in eine 22cm-Tarte-Form mit herausnehmbarem Boden drücken. 20-30 Minuten ins Eisfach stellen.

2

Die weiße Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen, dann zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen. Die Sahne schlagen und ebenfalls beiseite stellen.

3

Den Frischkäse mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine kurz cremig schlagen, bis alles Klümpchen verschwunden sind. Dann den Puderzucker dazu geben und gut unterrühren.

4

Vanille, Joghurt und die geschmolzene Schokolade dazu geben und wiederum gut verrühren.

5

Die geschlagene Sahne mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben, dann die fein gehackten Oreos unterheben.

6

Die Masse auf dem vorbereiteten Boden verstreichen und den Cheesecake mind. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

7

Vor dem Servieren den Kuchen aus dem Kühlschrank holen, 100 ml Sahne schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und 12 Sahnehäubchen auf den Cheesecake spritzen. Die Oreo Kekse halbieren und

8

auf die Sahnetupfen geben.

No Bake Oreo Cheesecake – Ein einfaches Rezept

Ihr seht, ein sehr einfaches Rezept, das ihr auch schon super einen Tag vorher vorbereiten könnt. Die Sahnetupfen solltet ihr aber erst kurz vor dem Servieren aufsprühen, frische Sahne schmeckt immer besser. Ihr könnt als Deko aber auch nur zerkrümelte Oreo Kekse verwenden, oder eine Ganache darauf verstreichen. Auch ein fruchtiges Beeren-Topping eignet sich hervorragend. Natürlich funktioniert das Rezept auch mit den Golden Oreos. Viel Spaß beim Ausprobieren. Weitere Oreo Rezepte auf meinem Blog sind:

Leckerer No Bake Oreo Cheesecake von backbube.com

Möge der Schneebesen mit euch sein,
Euer Backbube

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

1 Comment

Leave a Reply