Kuchen & Brownies/ Unterwegs

Honigkuchen mit griechischem Joghurt, Feigen und Pistazien

Einfacher Honigkuchen mit Griechischem Joghurt, Feigen, Pistazien und Honig von backbube.com

Warum ich Social Media liebe? Weil wir genau diesem Medium meinen Honigkuchen mit griechischem Joghurt, Feigen und Pistazien zu verdanken habe. Hä, warum? Ich erzähl’s euch: Letzte Woche hab ich’s mir abends auf dem Sofa gemütlich gemacht und in aller Ruhe die Instagram-Stories der Profile angeschaut, denen ich auf Instagram folge. Und eine der Stories stammte vom Restaurant Elinaki, meinem absoluten Lieblings-Griechen in Ulm. Dimi, der Besitzer, war in seiner Story gerade dabei unglaublich saftige Feigen in Griechenland zu pflücken, um daraus Marmelade und getrocknete Feigen für sein Restaurant zu machen…

Feigen für Honigkuchen mit Griechischem Joghurt, Feigen, Pistazien und Honig

Feigen aus Griechenland

Die Feigen sahen so unfassbar lecker aus, dass ich gleich mal die Story kommentiert habe. Und am Mittwoch habe ich Dimi dann zufällig in der Stadt getroffen. Und ob ihr’s glaubt oder nicht, er hat mir tatsächlich frische Feigen aus Griechenland mitgebracht. Ich sag’s euch. Die sind so saftig und aromatisch, sowas bekommt man hierzulande nirgends. Die Hälfte davon hab ich natürlich sofort verputzt, die andere habe ich mir für den heutigen Kuchen aufgehoben. Und der passt hervorragend zu den Feigen. Er ist sozusagen eine Hommage an eines meiner liebsten Griechischen Desserts: Joghurt mit Honig und Nüssen.

Ein saftig, lockerer Honigkuchen bildet die Basis. Gebacken hab ich ihn in meiner Standard-Kuchenform* mit 20cm Durchmesser und herausnehmbarem Boden. Darauf wird eine cremige Schicht aus Griechischem Joghurt gestrichen und das Ganze mit den frischen Feigen belegt. Dann streut man einfach noch ein paar knackige Pistazien drüber und beträufelt den Kuchen mit aromatischem Honig. Am besten nehmt ihr dafür einen malzig-süßen Waldhonig. Akazienhonig geht natürlich auch. Jetzt freut euch auf das Rezept:

Honigkuchen mit Griechischem Joghurt, Feigen, Pistazien und Honig von backbube.com

Honigkuchen mit griechischem Joghurt, Feigen und Pistazien

Print Recipe

Ingredients

  • 125 g Weizenmehl
  • 1 TL Zimt
  • 3/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 80 g weiche Butter
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 80 g Honig + 2 EL zum Garnieren
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 2 Eier (L), Zimmertemperatur
  • 60 ml Milch
  • 300 g Griechischer Joghurt
  • 5 frische Feigen
  • 50 g Pistazien, ungesalzen

Instructions

1

Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen, eine Backform mit 20cm Durchmesser einfetten.

2

Mehl, Zimt, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben und beiseite stellen.

3

Butter und Rohrohrzucker in der Schüssel der Küchenmaschine 3-4 Minuten schaumig schlagen. Dann den Honig und das Vanillemark dazugeben und kurz unterrühren.

4

Die Eier einzeln je 30 Sekunden unterrühren. Dann die Mehlmischung abwechselnd mit der Milch in 3 Schritten ebenfalls unter den Teig rühren.

5

Den Teig in die vorbereitete Form geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen 30 - 40 Minuten backen, bis der Kuchen den Stäbchentest "besteht" {Wenn ihr mit einem Holzspieß in den Kuchen stecht und ihn wieder herauszieht, sollten keine Krümel dran kleben bleiben}.

6

Den Kuchen in der Form 20 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

7

Den Joghurt auf dem Kuchen verstreichen, dann die Feigen waschen, vierteln und auf dem Kuchen verteilen*. Mit Pistazien bestreuen und mit Honig beträufeln.

Notes

*Die Schale der meisten Feigen kann man übrigens mitessen. Ihr müsst sie also nicht vorher schälen.

Auf den Zucker im Joghurt hab ich übrigens ganz bewusst verzichtet, da ja noch die süßen Feigen drauf kommen und noch etwas Honig über den Kuchen geträufelt wird. Das ist für meinen Geschmack süß genug. Und ich mag den frischen, leicht säuerlichen Geschmack von Joghurt in Kombination mit süßen Kuchen. Natürlich könnt ihr den Kuchen auch mit etwas anderem toppen oder ihn einfach zweimal backen und einen Layer-Cake draus machen. Vielleicht mit ner leckeren Vanillecreme dazwischen? Da könnt ihr eurer Fantasie freien Raum lassen.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

*Amazon Affiliate Link

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply