Allgemein

Ein Tag mit Anna im Backwahn in Stuttgart – Mini-Bloggertreffen

Bevor ich vom Bloggertreffen schreibe: DANKE erstmal für 1500 Facebook-Fans. Ihr seid der Wahnsinn!!!!!! *wuahhhhhhh* Ich hab mir da schon etwas für euch als Dankeschön ausgedacht, am kommenden Mittwoch wird es nämlich ein grandioses Give-Away für euch geben. Stay tuned!!! Aber nun geht’s los mit dem Bericht über einen tollen, Geldbeutel-ausbeutenden Tag in Stuttgart:

Bloggertreffen mit Anna - Titelbild

Am Freitag vor zwei Wochen habe ich mich zu einem kleinen 2-Personen-Mini-Bloggertreffen mit Anna von Anna im Backwahn in Stuttgart getroffen. Ich lese ihren tollen Blog schon lange und von den vielen Fotos und ihren Texten her fand ich sie schon von Beginn an äußerst sympatisch. Und was soll ich sagen – Anna ist toll. Es gibt Menschen, die findet man schon toll, bevor man sie kennenlernt und wenn man sie dann trifft erkennt man, dass man sie absolut zu Recht schon vorher mochte. Anna ist extremst sympatisch und hat ein absolut einnehmendes Lachen. I like. Und sie ist genau so schwach wie ich, wenn es darum geht, Dekorationsgegenständen und anderen Verlockungen käuflicher Art zu wiederstehen.

Wir trafen uns am Crepestand am Stuttgarter Bahnhof (ohne da einen Crepe zu essen – wieso eigentlich???) und von da aus ging’s erst mal ins Theatercafe. Für Anna und mich gabs ganz stilvoll und wie sich das für Backblogger gehört einen……., na, was……… genau, einen Cheeseburger *haha*. Mit dabei war auch noch Sabine von lamesa, die ich euch ja schon mal vorgestelt habe. Und dann haben wir erst mal stundenlang über dies und das gequatscht, uns über unsere Blogs ausgetauscht und Annekdoten aus unserem Bloggerleben erzählt. Dabei hat Anna mich dann auch gefragt, ob ich Teil von Sarah’s Virtual Bridal Shower sein möchte. Nach dem Kaffeetrinken musste sich Sabine leider schon verabschieden. Wir zahlten also und schon startete unsere Stuttgart-Safari.

Bloggertreffen mit Anna - Markthalle

Nachdem wir uns bei Starbucks am Schlossplatz mit Flüssigkalorienbomben versorgt hatten gings in die Markthalle. Eine große Halle mit vielen kleinen Gemüse-, Gewürz- und Delikatessenlädchen… Am einen Ende der Markthalle geht eine Treppe in den 1.Stock und dort findet man das Einrichtungs- und Deko-Fachgeschäft Merz & Benzing – Auf der Treppe entstand übrigens ein typisches Shoot-The-Shooter-Bild von Anna und mir, das Gegenstück findet ihr bei ihr.

Aber zurück zu Merz & Benzing: Dort solltet ihr unter gar keinen Umständen hingehen, wenn ihr KEIN Geld ausgeben wollt. Denn dort findet man als Blogger alles, was das Herz begehrt. Geschirr, Deko, Markenküchengeräte, Bücher, Stoffe – von RICE bis Kitchenaid…. ihr merkt schon – Shoppingfalle für uns arme Blogger. Anna und ich mussten einfach zuschlagen. Ganz tolle Teller haben wir geshoppt, die seht ihr bestimmt bald im ein oder anderen Beitrag. Zu Merz & Benzing kommt ihr auch durch den tollen, romantischen Blumenladen auf der Rückseite der Markthalle in der Sporerstraße.

Bloggertreffen mit Anna - Herzog

Gegenüber vom Blumenladen findet ihr in der Sporerstraße 10 im 1.Stock den Showroom von HERZOG Gestaltung & Innenausbau. Dort findet ihr aber nicht nur Ideen für tollen, modernen Innenausbau sondern auch viele tolle Kleinigkeiten, auf die wir Blogger so stehen. Masking-Tape, Vintage-Getränkekisten, Kerzen, Paper Straws, Möbelknöpfe und vieles mehr. Die junge Frau, die uns dort empfangen hat, kam gleich mit uns ins Gespräch und wir durften nach Herzenlust fotografieren. Dort war es einfach toll. Die Accessoires waren liebevoll arangiert und toll zusammengestellt und eine Gefahr für jeden Blogger-Geldbeutel *hihi*. Schaut auf jeden Fall vorbei. Es lohnt sich. Der schmale Eingang liegt zwischen einem Restaurant und einem Interior-Laden.

Weiter ging’s zum Breuninger, einem noblen Kaufhaus, in dessen 5.Stock alle Fans von Alessi, ittala & Konsorten große strahlende Augen bekommen werden. Dort gibts auch Kusmi-Tee, den ich persönlich ja liebe und einen Nespresso-Shop. Aber das Highlight ist die Confiserie im Erdgeschoss. Dort gibt’s neben wunderschönen kleinen Törtchen auch Macarons, die zwar etwas unprofessionell aussehen, aber fantastisch schmecken. Und mit 1,45€ pro Stück ist der Preis auch ziemlich ok. Kaufempfehlung sind die Sorten Schokolade und Zitrone.

Danach schlenderten wir weiter zu Violas‘ (Neue Brücke 4) und dort fühlten wir uns wie im Schlaraffenland. Weil es da so toll war zwischen all den Gewürzen, Salzen, Ölen, Risottomischungen und der Schokolade, gibt’s dazu am Samstag einen ausführlichen Bericht. Ich war nämlich am 2.Mai nochmals da und habe viele Fotos gemacht, um euch einen Eindruck von diesem tollen Laden zu machen. Ein paar gibts jetzt schon als Vorgeschmack. Und natürlich mussten wir auch dort shoppen. Für mich gab’s Zitronenrisotto, Zuckerperlen, Cranberry-Ingwer-Salatdressing, Schokolade mit Meersalz, getrocknete Rosenblüten und noch ein paar Cupcake-Nonpareilles. Lauter fiese Fallen für unschuldige Blogger. Gemein *hihi*.

Bloggertreffen mit Anna - Violas'

Da wir danach unsere Tüten nicht mehr tragen konnten, machten wir uns auf dem Weg zum Bahnhof, wo wir eigentlich zusammen die Macarons genießen wollten, die wir gekauft hatten, aber der Zug stand schon da und war kurz vor der Abfahrt. Also haben wir gerecht geteilt und ich musste mich von Anna verabschieden. Schade. Ich hätte noch stundelang mit ihr weitershoppen und bummeln können. Wir sind sozusagen mit der gleichen Sucht infiziert. Aber wie gesagt, das wird bestimmt nicht unser letztes Treffen.

Ich wünsch euch noch eine schöne Restwoche und konnte euch hoffentlich ein paar tolle Tipps rund ums Shoppen in Stuttgart kredenzen.

May the whisk be with you,

Euer Backbube.

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Backwahn meets Backbube in Stuttgart | Anna im Backwahn
    8. Mai 2013 at 10:16

    […] Und um es mit Markus’ Worten zu sagen: Ich wünsche euch ein schönes langes Wochenende and may the whisk be with you! Hier geht’s zu Markus’ Bericht […]

  • Reply
    Anna im Backwahn
    8. Mai 2013 at 10:16

    <3

  • Reply
    Franzi
    8. Mai 2013 at 11:04

    Lieber Markus, ich bin gerade über Anna’s Seite zu dir gestoßen, dein Bericht ist auch wirklich toll geworden. Und jetzt muss ich unbedingt sofort zu HERZOG Gestaltung & Innenausbau, denn die pinke Küchenwaage MUSS ich einfach haben!!!
    Liebe Grüße aus Stuttgart
    Franzi

  • Reply
    Eva E
    8. Mai 2013 at 11:33

    Mensch, so tolle Bilder! Der Wahnsinn! Ich glaub ich muss auch mal eine Stuttgart-Shopping-Tour einlegen! Das glaub ich das ihr ne Menge Spass hattet!

  • Reply
    Dani
    8. Mai 2013 at 12:53

    Ich finde es auch immer wieder ein totales Erlebnis erst durch die Markthalle zu schlendern und anschließend hoch zu Merz&Benzing. wer wirklich kein Geld ausgeben möchte, sollte absolut keinen Geldbeutel mitnehmen – erst da ist man auf der sicheren Seite *Grins*

    schön das ihr so einen tollen Tag hattet!
    LG Dani

  • Reply
    Jutta von Kreativfieber
    8. Mai 2013 at 13:42

    Wow, eine tolle Tour! Ich merke mir ALLES für den Fall dass ich mal nach Stuttgart komme ! Crepe essen hole ich dann für euch nach ;)

  • Reply
    sabrina
    8. Mai 2013 at 20:43

    Es ist total lustig, auf euren beiden Blogs von eurem kleinen Treffen zu lesen. Super-goldig, weil ihr irgendwie die gleichen Dinge beschreibt (in fast der gleichen Reihenfolge – war das abgesprochen?) aber irgendwie doch jeder seinen eigenen Stil hat und doch ein wenig auf andere Dinge das Augenmerk lenkt. Ich hab’s auf Anna’s Blog auch schon gesagt: da wird man richtig neidisch und wünscht sich, man wäre dabeigewesen. ;D

    ♥sabrina

    • Reply
      backbube
      8. Mai 2013 at 22:07

      Hi Sabrina,
      wir haben die Shops in der Reihenfolge beschrieben, wie wir sie besucht haben. Darum hat sich die gleiche Reihenfolge ergeben ;)

      • Reply
        Sabrina
        8. Mai 2013 at 22:20

        Sehr cool! Vor allem, weil ich auch zwei Läden auf eurer Tour entdeckt habe, die ich noch nicht kannte. Aber mein absoluter Favorit ist und bleibt die Markthalle.

    Leave a Reply