Allgemein

Backbube goes DIY: Stempelbox

Ja, richtig gelesen. Auch ich mutiere in letzter Zeit zum DIY-Fan. Gestern war ich mal wieder bei IKEA, zur Entspannung von der strapazierenden Zugfahrt von Hamburg nach Ulm. Als ich mich so durch das Sortiment shoppte, kamen mir auf einmal hunderte (naja gut, eigentlich nur 3) DIY-Ideen in den Kopf, die ich euch nun nach und nach vorstellen möchte. Da dies mein erster DIY-Beitrag ist, hoffe ich, dass meine Erklärungen verständlich sind, wenn nicht, dann schimpft mich. Wie die meisten Blogger bin auch ich ein Riesen Fan von Stempeln. Doch sie purzeln immer irgendwo herum, ich find sie nicht, oder sie werden von Mainzelmännchen entführt. Und als ich gestern an der Bad-Aufbewahrungsbox DRAGAN von IKEA vorbei kam, kam mir die zündende Idee.

DIY-Stempelbox

Backbube-DIY: Stempelbox: Das MaterialDas braucht ihr dazu:

  • DRAGAN Badezimmer-Set, 2-tlg. (es gibt eine kleine und eine große Dose, die Maße in Klammern sind immer die für die große Version)
  • 1 Stück schwarzen Fotokarton
  • 1 Stück weißen Fotokarton
  • 1 Overhead-Projektor-Folie
  • Lineal
  • Bleistift
  • Folienstift (wasserlöslich)
  • Schere
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Weißes & schwarzes Stempelkissen
  • Stempel

Schritt 1 & 2: Zeichnet mit Bleistift und Lineal auf ein Stück weißen Karton ein Rechteck mit den Maßen 8,5 cm x 13,5 cm (bzw. 10,2 cm x 15,2cm) Macht das gleiche mit dem wasserlöslichen Folienstift und der Folie. Schneidet anschließend beide Rechtecke aus.

Backbube-DIY: Stempelbox: Schritt 1 & 2

Schritt 3: Stempelt nun auf den weißen Karton alle Stempel, die in der Box aufbewahrt werden sollen. Das könnt ihr kreuz und quer machen oder schön geordnet. Natürlich könnt ihr statt schwarzer Tinte auch eine andere Farbe benutzen.

Backbube-DIY: Stempelbox: Schritt 3

Schritt 4: Wenn die Tinte getrocknet ist, legt ihr das Stück Karton in die Box und obendrauf die Folie. Die Folie ist aus zwei Gründen da:

  1. schützt sie den weißen Karton vor Tintenresten, die eventuell noch an den Stempeln haften, wenn ihr sie in die Box tut
  2. könnt ihr so alle neuen Stempel, die dazukommen mit auf den weißen Karton stempeln. Würdet ihr den Karton mit Klebefolie bekleben, müsstet ihr jedes Mal extra wieder ein neues Stück ausschneiden.

Backbube-DIY: Stempelbox: Schritt 4

Schritt 5: Kommen wir nun zum Deckel. Ihr verfahrt genau gleich wie beim Boden, allerdings nun farbvertauscht, d.h. ihr nehmt schwarzen Karton und weiße Stempelfarbe. Ihr zeichnet wieder ein Rechteck mit den Maßen 8,5 cm x 13,5 cm (bzw. 10,2 cm x 15,2cm), schneidet es aus & bestempelt es mit allen Stempeln, die in die Box kommen.

Backbube-DIY: Stempelbox: Schritt 5

Schritt 6: Klebt den bestempelten Karton auf die Oberseite des Deckels. Das könnt ihr entweder mit doppelseitigem Klebeband oder mit Masking Tape machen.

Backbube-DIY: Stempelbox: Schritt 6

Schritt 7 & 8: Stellt nun alle Stempel in die Box & legt den Deckel obendrauf und ab nun wisst ihr immer, welcher Stempel in welcher Box ist.

Backbube-DIY: Stempelbox: Schritt 7 & 8

Natürlich sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt die Box außen komplett mit Maskingtape verzieren, bemalen oder bekleben. Ihr könnt die Farben der Kartons und der Stempelkissen ändern. Wie es euch gefällt.

Backbube-DIY: Stempelbox: Fertig

Ich hoffe euch hat mein erster, offizieller DIY-Beitrag gefallen. Ich denke, meine Erklärungen sind halbwegs verständlich, oder? Wenn ihr Verbesserungsvorschläge habt, her damit. Feel free to say your Kritik. *hihi*. Tschuldigung, dass die Bilder etwas dunkler geworden sind, aber hier ist es schon den ganzen Tag trüb und regnerisch. Ich brauch endlich ne Lichtbox. Muss ich wohl mal meinen Dad ganz lieb fragen. Der hat nämlich eine.

Woher habe ich das Material?

  • DRAGAN Badezimmer-Set, 2-tlg.: IKEA
  • „Backbube-„, „www.backbube.wordpress.com-“ & Logostempel: Casa di Falcone
  • „♥ von Herzen“, „Hausgemacht von mir für dich“, „Wimpelkette“, „Liebe“, Mini-Stempel „Herz“ & „Blatt“, weißes Stempelkissen: bastisRIKE
  • „Nur für dich“-Stempel: weiß ich grad nicht mehr
  • Masking Tape, Pappe, Folie: Künstlerbedarf

May the whisk be with you,

Euer Backbube

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

38 Comments

  • Reply
    Frau Süd (@FrauSued)
    13. November 2012 at 14:27

    Dauernd leckerste Rezepte, atemberaubend schöne Fotos und jetzt auch noch genial umgesetzte DIYs… Du steckst echt voller Talente und es macht grossen Spass hier bei Dir!

    Liebe Grüsse von
    Frau Süd

    • Reply
      backbube
      13. November 2012 at 14:34

      Oh, das freut mich, dass dir alles so gefällt. Da macht das Bloggen noch mehr Spaß.

      Liebe Grüße zurück,
      Markus

  • Reply
    Fee
    13. November 2012 at 14:36

    Dann musst du dich ja umbenennen: Back-DIY-Bube. Ist aber dann nicht mehr so prägnant und Herr Suchmaschinenoptimierung wird dich nicht mehr finden :)! Sehr gelungene Idee aber auf jeden Fall…
    Ich wollte nur schnell einen Tipp bzgl. Lightbox da lassen. Ich habe einfach zwei IKEA-Lampen mit Tageslichtglühbirnen bestückt. Das klappt hervorragend.
    Liebe Grüße von Fee

    • Reply
      backbube
      13. November 2012 at 15:28

      Ja, da hast du Recht, Back-DIY-Bube ist dann schon wieder zu lang ;).

      Danke für den Tipp mit der improvisierten Lightbox. Das werd ich wohl mal vorrübergehend ausprobieren.
      Die Lichtbox steht eh nur rum bei meinem Dad ;)

      Liebste Grüße,
      Markus

  • Reply
    lilaplaetzchen
    13. November 2012 at 14:37

    Tolle Idee und schöne Umsetzung! So eine Box muss man auch nicht im Schrank verstecken.
    Liebe Grüße
    Kristina

    • Reply
      backbube
      13. November 2012 at 15:04

      Gell, das ist das Tolle daran. Die sieht auch ohne Verzierung schon super edel aus.
      Liebe Grüße,
      Markus

  • Reply
    Dori
    13. November 2012 at 14:47

    Wow, die Idee gefällt mir sehr! Ich suche nämlich schon lange nach einer Idee wie ich meine Stempel am besten aufbewahre, ohne dafür ein Stempelkarusell verwenden zu müssen. Du hast DIE Idee, dir mir sehr gut gefällt und die ich nach meinem nächsten Ikea Besuch ausführen werde!

    Lieben Gruß, Dori

    PS: besser hättest du die Anleitung nicht schreiben können, alles super verständlich!
    Also kein Sorge ;)

    • Reply
      backbube
      13. November 2012 at 15:03

      Oh, das freut mich, dass ich dir DIE Idee geben konnte. Das tolle an den Boxen ist, dass sie auch noch dekorativ sind und nicht mal im Schrank verschwinden müssen. ;)
      Wenn du deine Box fertig hast, dann schick mir doch einfach eine Mail oder ne Nachricht bei facebook und zeig mir deine Box.

      Freu mich schon,
      Lieben Gruß,
      Markus

  • Reply
    leckerbox
    13. November 2012 at 14:50

    WOW! Wie cool ist das denn! Machst du mir auch eine? ;-) Meine Stempel fliegen in ner Pappschachtel rum…aber bald kommt ja die Zeit zwischen Weihnachten, dann hat man für so einen tüddel Zeit, muss ich mir merken.
    LG Simone

    • Reply
      backbube
      13. November 2012 at 15:01

      Kann dir gern eine machen, schick mir alle zu und ich führ den Auftrag aus ;)
      Liebe Grüße,
      Markus

  • Reply
    deckschonmaldentisch
    13. November 2012 at 15:51

    Wow, ein Mann, der zu IKEA fährt um sich zu erholen! Wo gibt’s denn sowas??? Und dann auch noch mit so wunderschönen DIY-Ideen rausrückt. Ich bin total beeindruckt. :-)

    Liebe Grüße
    Kathi

    • Reply
      backbube
      14. November 2012 at 10:53

      Ja ich liebe Ikea, besonders weil man so viel von denen zweckentfremden kann und die eigentliche Funktion der Dinge ändern kann. Da kommen in Zukunft bestimmt noch mehr DIY-Ikea-Ideen von mir. Ich lass mich von dem Getümmel bei Ikea auch nie beeindrucken, das kann ich ausschalten und mich voll auf das Wesentliche konzentrieren – Job sei Dank.

      Gruß,
      Markus

  • Reply
    Christine
    13. November 2012 at 17:03

    Och mensch :-) ich war erst bei Ikea. Wer weiß wann icb wieder hin komme :-D aber die Idee ist super und sieht klasse aus!!

    Liebe Grüße Kiwi

    • Reply
      backbube
      14. November 2012 at 10:50

      Hallo,
      du kannst die Boxen auch online bestellen und sie dir schicken lassen und sofort loslegen ;)

      Liebe Grüße,
      Markus

      • Reply
        Christine
        14. November 2012 at 14:01

        Echt? Wo? Wenn ich gucke steht das hier:
        Dieses Produkt kannst du nicht online bzw. über IKEA Homeshopping kaufen. Überprüfe ob es in deinem IKEA Einrichtungshaus verfügbar ist. Die Preise können in den IKEA Einrichtungshäusern variieren.

        Vielleicht schaue ich falsch?!

        Liebe Grüße
        Christine

        • Reply
          backbube
          14. November 2012 at 22:04

          Hm., nee du liest nicht falsch. Ich hab falsch gelesen ;(

          Aber ich hab dir ne Nachricht geschrieben.

  • Reply
    Liv
    13. November 2012 at 17:50

    Oh wow – ich wäre ja schon glücklich, wenn ich im Besitz solch toller Stempel wäre!
    Ich hocke im Bastelladen immer stundenlang vor dem Regal und wühle mich durch Kisten, nur um am Ende verzagt alles wieder aus den Händen zu legen, weil mir bis zu 7Euro für einen Stempel dann doch ein schlechtes Gewissen bereiten :x

    Aber deine Box ist zauberhaft! Sollte der Weihnachtsmann gnädig mit mir sein, wird das sicherlich eine der ersten DIY-Aktionen im Hause Thank you for eating.

    Ganz liebe Grüße!
    Liv

    • Reply
      backbube
      14. November 2012 at 10:50

      Oh, ich kann dir sagen, ich hab schon viel mehr als 7€ für einen Stempel ausgegeben. Das tut zwar erst mal weh, aber man kann die Stempel für so vieles benutzen: Zum Bestempeln von Weihnachtskarten und Karten im Allgemeinen, zum Bestempeln von Geschenkpapier, für Visitenkarten, für Marmeladeetiketten usw. Ich finde ein schöner handgemachter Stempel, der keine Massenware ist, darf auch etwas kosten, oder? Die verderben ja nicht und sind ein Leben lang an deiner Seite :).

      PS: Lass dir doch zu Weihnachten einen Gutschein für Dawanda schenken.

      Ganz liebe Grüße zurürck,
      Markus

  • Reply
    martina
    13. November 2012 at 19:34

    sehr schön geworden, direkt zum Nachmachen geeignet. Zum Glück stehen die Boxen bei uns im Bad, ich glaub ich fang gleich an ;-))

    • Reply
      backbube
      14. November 2012 at 10:47

      Oh, das ist toll. Lass mich deine Ergebnisse sehen.
      Liebe Grüße,
      Markus

  • Reply
    Christina
    13. November 2012 at 20:25

    Das ist eine tolle Idee!! Nur leider bräuchte ich für meine Stempel viel zu viele von den Boxen ;o) Ich such immer noch nach einer guten (und platzsparenden) Idee für die Aufbewahrung…

    lg, Christina

    • Reply
      backbube
      14. November 2012 at 10:46

      Hallo Christina,

      Noch passen alle meine Stempel in diese Box, aber ich denke, das wird sich bald ändern. Ich finde Stempel einfach genial. Man kann Geschenkpapier selbst bestempeln, Anhänger für Marmeladengläser und und und. Stempel kann man nie genug haben. Ich überleg mir eine Aufbewahrungsidee für mehrere Stempel und lass es dich wissen, wenn mir was passendes eingefallen ist.
      Liebe Grüße,
      Markus

  • Reply
    Sabine
    13. November 2012 at 20:31

    Das ist eine fantastische Idee! Aber mir geht es wie Liv …keine Stempel *heul*
    Aber ich hab in vier Wochen Geburtstag – sollte ich das ein oder andere Backbuch, Küchenutensil usw. gegen schöne Stempel eintauschen ????

    :-D

    Jedenfalls vielen lieben Dank für’s teilen deines DIY-Projekt. Super erklärt und toll bebildert!! Freu mich schon auf Folgende DIY’s.

    • Reply
      backbube
      14. November 2012 at 10:45

      Ja, auf jeden Fall. lass dir doch nen Dawanda-Gutschein schenken. Dann kannst du bei bastisRIKE den ganzen Shop leer kaufen ;). Ich würd das tun. Ihre Stempel sind zauberhaft.
      Liebe Grüße,
      Markus

  • Reply
    zweimalB
    13. November 2012 at 21:45

    Du hast eine tolle Idee klasse umgesetzt. Hut ab!
    Und obwohl ich ja jemand mit immer latent vorhandenem Ikea-Jieper bin, ziehe ich meinen Hut davor, direkt am Tag nach der BLOGST, die ich nur über die Social Media Kanäle verfolgt habe (leider!!), zu Ikea zu fahren. EInfach grandios.

    Nur die Sache mit der Lichtbox ….wir hatten/haben auch eine. Aber zum einen ist es recht umständlich, sie jedes Mal aufzubauen. Und die Ergebnisse waren nicht das, was ich mir erhofft hatte. So einen schönen Untergrund wie auf diesen Bildern hast Du dann nicht mehr. (Welches Holz ist das?)

    Viele Grüße
    Daniela von zweimalB

    • Reply
      backbube
      14. November 2012 at 07:51

      Hallöchen.
      Der Hintergrund ist mein Esstisch ;)

      Ich muss wohl mal mit nem befreundeten Fotografen sprechen, vielleicht hat er die ultimative Lösung.

      Liebe Grüße,
      Markus

  • Reply
    Anni
    14. November 2012 at 08:30

    Ich bin begeistert – eine echt tolle Idee. Bisher stehen die IKEA-Boxen tatsächlich nur bei mir im Badezimmer, aber die Idee ist TOP! Und noch dazu super erklärt. Die Idee werde ich mal meinen Scrapper-Freunden zeigen – Stempelaufbewahrung ist ja immer ein Thema.
    Liebe Grüße, Anni

    • Reply
      backbube
      14. November 2012 at 10:44

      Hallöchen,
      bin gespannt, was deine Scrapper-Freunde dazu sagen. Wenn ihr das auch ausprobieren solltet, dann zeigt mir doch eure Ergebnisse ;)

      Liebe Grüße,
      Markus

  • Reply
    MissCreARTiv
    14. November 2012 at 11:18

    awww DIY ist einfach so toll :) Man kann sich so richtig austoben und überhaupt :)
    Meine Stempel wohnen auch in einer Schachtel, weil ich das Problem kenne, dass die kleinen Wichtel sie immer mopsen :D

    • Reply
      backbube
      14. November 2012 at 11:21

      Hallöchen MissCreARTiv,
      Ja, ich bin echt angesteckt worden von DIY. Da ist Anna (http://annasterntaler.blogspot.de/) dran schuld, sie hat auf der BLOGST so einen motivierenden und inspirierenden Vortrag über DIY gehalten, das sich sofort loslegen musste.

      Liebe Grüße,
      Markus

      PS: Lass uns eine Falle entwickeln gegen stempel-klauende Wichtel ;)

      • Reply
        MissCreARTiv
        14. November 2012 at 11:39

        Ohja, wer kennt sie nicht, die liebe Anna :)

        Bin mittlerweile auch ein riesen Fan von DIY und habe zwei, drei Projekte in der Warteschleife, mit denen ich ganz bald loslegen will :)

        Die Wichtel-Falle müsste ich auf die To-Do Liste setzen ;)

  • Reply
    Tanja
    14. November 2012 at 20:20

    Was soll ich dazu sagen? Ich bin Scrapperin und stempel durch dieses Hobbie sehr viel. Also gefällt mir dieser Beitrag natürlich sehr gut! :)

    LG,

    Tanja

    • Reply
      backbube
      14. November 2012 at 22:03

      Das freut mich. Ich hoffe, ich „infiziere“ noch mehr Scrapperinnen.

      Liebe Grüße,
      Markus

  • Reply
    vonkuchenundkeksen
    15. November 2012 at 12:15

    Sehr schöne Idee, danke dafür!

    Liebe Grüße
    Ida

  • Reply
    Rine
    18. November 2012 at 09:13

    Tolle Idee und sehr gut verständlich geschrieben =)
    Beim nächsten Ikea Besuch wird auch mal gestöbert.

  • Reply
    julia
    19. November 2012 at 08:36

    oh wie schön! trotz vorweihnachtsgetummel bei ikea werde ich dann nachher gleich mal nachkaufen & nachbasteln – freue mich schon auf deine nächsten DIYs und stöbere so lange weiter in den wundervollen backposts! hätte ich die box schon jetzt, hätte ich den passenden stempel zur hand (wo ist er bloß wieder…) und würde ihn hier unter die Zeilen setzen!
    liebe grüße julia

  • Reply
    Andrea
    20. November 2012 at 09:42

    Wie schön ist die denn! Echt super Idee. Das werde ich wohl nachmachen.Toll!
    Vielen Dank! Ich freu mich noch mehr deinen Blog gefunden zu haben.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Reply
    Anne von Curious Cat
    29. Dezember 2012 at 17:40

    Wow, ich bin beeindruckt! Ich bin bei IKEA ja eher nicht so entspannt und froh, wenn ich wieder aus diesem Irrenhaus raus bin. Dass dir dort so tolle Ideen kommen find ich wirklich klasse! *Bienchen*

  • Leave a Reply