Events

Die Highlights der Schlemmer Arena – Ein Street Food Markt direkt vor meiner Tür

Vergangenes Wochenende konnte ich mal wieder so richtig schlemmen. Denn zum ersten Mal gab es bei uns in Neu-Ulm einen richtig tollen Street Food Markt. „Die Schlemmer Arena – der Street Food Markt der ratiopharm arena“. Etwa 1 km Luftlinie von unserer Wohnung entfernt steht nämlich die ratiopharm arena. Dort ist normalerweise die Heimstätte der Basketballer von ratiopharm ulm, die letzte Woche deutscher Vizemeister wurden {das muss ich schreiben, weil ich mich darüber sehr freue}, doch am 11. und 12.6. war die Halle umringt von 45 Food Trucks aus ganz Deutschland. Das Angebot reichte von Burgern, über Dim Sum, frittiertem Sushi, Ochs am Spieß und Maultschen bis hin zu gefrorenen Cocktails. Das ganze Event war einmalig organisiert. Da nämlich auch die Halle geöffnet war, gab es einige Annehmlichkeiten, die man bei den meisten Street Food Märkten nämlich nicht hat. Saubere Toiletten zum Beispiel. Und ganz entscheidend: Ein Dach über dem Kopf, falls es zu einem Wolkenbruch kommen sollte. Und zu dem kam es an den beiden Tagen leider sehr oft. Das Wetter hat den Veranstaltern leider so richtig einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber ich hab mich davon nicht abschrecken lassen und war an beiden Tagen mehrfach dort und habe gegessen, was das Zeug hält. Es gab viele leckere Köstlichkeiten in den unterschiedlichsten Trucks und Zelten, und meine 4 Favoriten stelle ich euch heute vor:Schlemmer Arena 2016 - Strudel mit Schoko-Reis-Füllung

Fangen wir an mit einem Stand, den ich schon öfter auf anderen Märkten besucht habe und an dem ich mir jedes Mal wieder etwas gönne. Der Name: EaTBoX. Das Programm: Leckeres Pulled Pork, Pulled Turkey oder Putenfleisch mit Patata Chips & Cole Slaw und vegetarisches Chilli. Ich nehm jedes Mal wieder Pulled Turkey mit Mangosalsa, Cole Slaw und Patata Chips. Das Fleisch und die Soße sind einfach super gewürzt, das Fleisch ist butterzart und mit der Mangosalsa schmeckt es einfach sensationell. Auf jeden Fall immer einen Besuch wert. Ein kleiner Hingucker am Stand ist die Herstellung der Patata Chips. Um aus einer Kartoffel einen Chipstornado zu machen braucht es dort nicht mehr als eine Bohrmaschine und eine scharfe Klinge.

Schlemmer Arena 2016 - EaTBoX Schlemmer Arena 2016 - EaTBoX - das Team

Kommen wir zum nächsten Stand. Der Name: Smoothiebowls. Das Programm: Leckere, gesunde Smoothiebowls mit knusprigen und fruchtigen Toppings. Julia Tontsch und einige ihrer Freundinnen bieten seit dem letzten Bali Urlaub in Ulm und Umgebung die leckeren Nalu-Bowls an. Auf dem Markt gab es drei leckere Versionen mit Mango, Beeren und auch eine grüne Variante mit Spinat. Zum Einstieg hab ich nur die Mango-Bowl probiert, welche tatsächlich auch meine allererste Smoothiebowl war. Und weil’s so lecker war, wurden die beiden anderen Bowls auch noch fällig. Der perfekte Stimmungsaufheller bei dem miesen Regenwetter. Ich bin ja dafür, dass Julia und ihre Mädels einen Laden in Ulm aufmachen. Ich wäre jedenfalls Stammgast.

Schlemmer Arena 2016 - Smoothiebowls - Mango Bowl mit Bananen- Chia- Mango und Erdbeeren Schlemmer Arena 2016 - Smoothiebowls

Nun kommt eines meiner beiden absoluten Highlights. Es wird wieder süß. Der Name: Rätesch Haus. Das Programm: Hausgemachte ungarische Rätesch (rétes) Spezialitäten. Rétes ist das ungarische Wort für „Strudel“. Und diese leckeren Strudel haben mich förmlich in einen Strudel des Genusses gesaugt. Am ersten Tag fiel mir der Stand leider gar nicht sofort auf, da er etwas ins Eck gequetscht wurde, aber nachdem plötzlich zwei Strudel, die ein Freund dort geholt hatte, vor mir standen und ich sie probiert habe, musste ich nochmal persönlich vorbei. Und dort wurde ich nicht nur von diesen knusprig, luftig leichten Leckerbissen sondern auch von Melanie begrüßt. Und da ich schon so satt war, aber am nächsten Tag unbedingt nochmal etwas probieren wollte, versprach sie mir, extra nochmal einen Strudel mit Schoko-Reis-Füllung zu machen. Und den hab ich am nächsten Tag geholt und war noch viel mehr begeistert, als am Tag zuvor. Die ganze Familie stand in dem kleinen Wagen und hat mich richtig herzlich begrüßt und Willkommen geheißen. Und ich bleib auf jeden Fall mit Melanie in Kontakt und werd sie bald mal besuchen. Vielleicht backen wir dann ja Rétes zusammen. ;)

Schlemmer Arena 2016 - Rätesch Haus - Familie Muth Schlemmer Arena 2016 - Rätesch Haus - ungarische Strudelspezialitäten

Und das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. Und dreimal dürft ihr raten. Es ist wieder süß. Der Name: CLAUS Eismanufaktur. Das Programm: Das BESTE Eis der Welt. Das sag ich nicht nur so. Das mein ich auch so. Ganze 4 Mal war ich an beiden Tagen da. Und ich hab mir soviel Eis gegönnt, wie ich wollte. Scheiß auf Abnehmen, scheiß auf Kalorien. Das Eis ist einfach der Hammer. Super Duper Schoki, Gesalzenes Karamell, Erdbeer Minze, Banane Stracciatella, Basil Smash, Mango Chilli – muss ich noch mehr sagen? Ich kann davon einfach nicht genug kriegen. Und auch an diesem Stand wurde ich so herzlich und freundlich begrüßt, dass ich mich einfach nur wohl fühlen konnte. Und dieses Eis war nicht nur das absolute Highlight des Marktes, es hat uns alle den doofen Regen vergessen lassen. Und wenn Essen sowas schafft, muss es gut sein. Und ich hab’s meinen Freunden versprochen. Zum nächsten großen Geburtstag hol ich mir den gelb-weißen Eis-Bus nach Hause.

Schlemmer Arena 2016 - CLAUS Eismanufaktur Schlemmer Arena 2016 - CLAUS Eismanufaktur - das beste Eis der Welt

An dieser Stelle möchte ich mich noch bei allen Trucks bedanken, die trotz des schlechten Wetters bis zum Ende durchgehalten haben. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie frustrierend es sein kann, den ganzen Tag an einem Marktstand im Regen zu stehen {nicht wahr, Mama?}. Aber vorzeitig abzubauen ist sowohl den Veranstaltern als auch den Besuchern gegenüber nicht fair. Insgesamt war der Markt um einiges besser organisiert, als die Konkurrenzveranstaltung auf der anderen Seite der Donau, denn hier in Neu-Ulm hat man gesehen, dass es möglich ist, für ausreichend Sitzgelegenheiten, freundliches Personal an den Ein- und Ausgängen und ausreichend Getränkestände zu sorgen. Ich hoffe, der Markt kommt nächstes Jahr wieder. Dann hoffentlich mit besserem Wetter und meinen 4 Highlight-Ständen.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

PS: Danke an Franzi. Du weisst wofür *gg*.

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Reserl
    17. Juni 2016 at 06:51

    Wie toll, ich liebe Stree-Food Märkte oder Festivals, ich war mal auf einem und war voll begeistert.
    Ich muss direkt mal schauen ob irgendwann wieder mal einer in meiner Nähe ist, tolle Fotos und danke fürs virtuelle Mitnehmen.
    Schönen Tag dir lieber Backbube
    herzlichst das Reserl

  • Reply
    El-fee
    18. Juni 2016 at 19:08

    Au ja, Streetfoodmarkt! Wir hatten vor ca. einem Monat unseren 1. in der Stadt. Seitdem bin ich etwas dicker ;o) Trotzdem würde ich sofort wieder hingehen, das ist ja soooo toll! Leider fiel er bei uns auch auf Regentage, und es gab nur Biergarten-bänke und -tische unter freiem Himmel. Und er war nicht so gut besucht, wie ich angenommen hätte, aber die Resonanz der Besucher war riesig!
    Schönes WE
    El-fee

  • Leave a Reply