Frühstück/ Sommer/ Torten & Törtchen

Crêpes Törtchen mit Milchreis und Beeren – warm oder kalt

Warmes oder kaltes Crêpes Törtchen mit Milchreis und Beeren von backbube.com

Wenn man zwei meiner liebsten Süßspeisen miteinander kombiniert, wird aus feinen Crêpes und cremigem Milchreis mein Crêpes Törtchen mit Milchreis und Beeren. Das Törtchen ist tatsächlich durch Zufall entstanden. Ich hatte vor Kurzem abends mal wieder so richtig Lust auf Milchreis. Also hab ich mir eine große Portion zubereitet. Als ich den Topf von der Herdplatte gezogen habe, hab ich aus Versehen einen Eierkarton, der auf der Arbeitsplatte neben dem Herd stand, runtergeworfen. Die 4 Eier, die noch drin waren, waren somit alle Matsch. Wegwerfen kam gar nicht in Frage, also hab ich mir überlegt, was ich aus den 4 Eiern machen konnte und hab mich für Crêpes-Teig entschieden. Den hab ich dann auch gemacht und kleine Crêpes daraus gebacken. Jetzt hatte ich also Milchreis im Kühlschrank und Crêpes direkt vor meiner Nase. Und ein paar Erd- und Himbeeren waren auch noch da. Und dann hatte ich eine Eingebung. 

Einfaches, Warmes oder kaltes Crêpes Törtchen mit Milchreis und Beeren von backbube.com

Crêpes Törtchen mit Milchreis und Beeren

Ja, und das Ergebnis dieser Eingebung seht ihr hier: Ein wunderbares Törtchen aus dünnen Crêpes, mit vielen leckeren Schichten aus Milchreis und Erdbeerscheiben. Der kleine Leckerbissen lässt sich kinderleicht zubereiten. Einfach alles nach Lust und Laune stapeln und zum Schluss nochmal mit einem Klecks Milchreis und aromatischen Himbeeren dekorieren. Fertig. Völlig unkompliziert. Gekühlt aus dem Kühlschrank ist es das perfekte Törtchen für den Sommer.  Das tollste an dem Törtchen ist aber, dass ihr es auch warm servieren könnt. Dazu einfach zuerst die Crêpes zubereiten, auf einem Teller im Ofen warm halten, dann den Milchreis zubereiten und etwas quellen lassen. Und dann alles stapeln und warm genießen. Super, oder? Und jetzt hab ich genug geschwärmt, hier kommt auch schon das Rezept:

Warmes oder kaltes Crêpes Törtchen mit Milchreis und Beeren, kinderleicht von backbube.com

Crêpes Törtchen mit Milchreis und Beeren - Warm ODER Kalt

Print Recipe

Ingredients

  • FÜR DIE CRÊPES
  • 250 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • 4 Eier
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 2 TL Vanillezucker
  • FÜR DEN MILCHREIS
  • 1 Liter Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 230 g Milchreis
  • 150 g Erdbeeren
  • Himbeeren für die Deko

Instructions

1

Die Zutaten für den Crêpes-Teig in einer Schüssel mischen, gut verrühren, bis sich alle Klümpchen gelöst haben; dann die Schüssel abdecken und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Währenddessen Milch und Zucker in einem Topf aufkochen lassen. Den Milchreis und das Salz dazu geben und bei schwacher Hitze 25-30 Minuten abgedeckt köcheln lassen. Gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt. Den fertigen Milchreis in eine Schüssel füllen und noch etwas quellen lassen.

3

Den Crêpes-Teig aus dem Kühlschrank holen und in einer beschichteten Pfanne mit wenig Fett kleine Crêpes ausbacken. Die Crêpes auf einen Teller geben und entweder im Ofen bei 50 Grad Umluft warm halten (für die warme Törtchen-Variante) oder im Kühlschrank kalt werden lassen (für die kalte Variante).

4

Die Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden.

5

Einen Crêpe auf einen Teller legen, 3 EL Milchreis darauf geben und mit einem Messer verstreichen, dann ein paar Erdbeerscheiben darauf verteilen und mit einem Crêpe belegen. So lange wiederholen, bis der ganze Milchreis aufgebraucht ist. Zum Schluss mit einem Crêpe enden und das Törtchen mit einem Klecks Milcheis und Himbeeren verzieren.

Feines Warmes oder kaltes Crêpes Törtchen mit Milchreis und Beeren von backbube.com

Mein Trick für gleich große Crêpes

Wenn ihr wie ich kleine Perfektionisten seid, und am liebsten alle Crêpes gleich groß haben möchtet, eure Pfanne aber einen größeren Durchmesser hat, als der, den ihr für die Crêpes haben wollt, gibt es einen kleinen Trick, den ich euch hier gern verraten möchte. Ich backe die Crêpes alle ein bisschen größer und lege sie übereinander. Dann nehme ich einen Tortenring und stelle ihn auf den gewünschten Durchmesser ein. Den lege ich auf die Crêpes und schneide mit einem scharfen Messer am inneren Rand des Rings entlang, durch alle Crêpes hindurch. So habe ich lauter gleich große Crêpes und das Törtchen sieht nicht unförmig aus. Die abgeschnittenen Reste schneide ich dann in Streifen, mach mir ne Suppe und da kommen die dann als Einlage mit rein. Nennt man bei uns in Schwaben „Flädlesuppe“, in Österreich glaub ich „Frittatensuppe“.

Ein Stück Warmes oder kaltes Crêpes Törtchen mit Milchreis und Beeren von backbube.com

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und bin schon gespannt, wann ihr das Törtchen zum ersten Mal für Freunde oder eure Familie zubereitet. Teilt gerne die Fotos davon auf Facebook oder Instagram mit dem Hashtag #backbube oder schickt mir die Bilder an info@backbube.com.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply