Mittwochs Quickie/ Süße Kleinigkeiten

{Backbube Mittwochs-Quickie} Blätterteig-Eis-Sandwich mit Orangenblütenhonig

Hey liebe Schneebesenschwinger. Ja, ihr habt richtig gelesen: es gibt mal wieder einen Mittochs-Quickie. Und der ist so quick, quicker geht’s nicht. Alles was ihr dafür braucht ist übrig gebliebener Blätterteig und etwas Eis. Resteverwertung also. Ich hatte noch eine Eispackung im Kühlfach, die ich eigentlich sofort nach dem Kauf komplett leer essen wollte, es dann aber doch gerade so nicht geschafft habe. Und von einer Feier von letzter Woche war noch etwas Blätterteig übrig. Und daraus hab ich euch was fixes gezaubert.

Blätterteig-Eis-Sandwich mit Orangeblütenhonig - 8 leckere- karamelisierte Blätterteig-Kreise von oben Blätterteig-Eis-Sandwich mit Orangeblütenhonig - Eis auf die Blätterteigkreise geben

Blätterteig-Eis-Sandwich mit Orangenblütenhonig

  • etwas übrig gebliebenen Blätterteig
  • 3 Kugeln Eis
  • Orangenblütenhonig
  • brauner Zucker

Den Blätterteig rollt ihr einfach dünn aus, falls er das nicht eh schon ist, und stecht mit einem Kreis-Ausstecher 6 Teigkreise aus. Bepinselt sie vorsichtig von beiden Seiten mit etwas erwärmtem Orangenblütenhonig und bestreut sie mit braunem Zucker. Gebt die Teigkreise in eine beschichtete, ungefettete Pfanne und backt sie darin von beiden Seiten, bis der Zucker mit dem Honig karamelisiert ist und sie schön goldbraun sind. Nehmt sie raus, legt sie auf ein Backpapier und lasst sie etwas abkühlen. Schnappt euch einen Eisportionierer, gebt etwas Eis auf 3 der Kreise und legt die andren oben drauf. Je nach Wunsch könnt ihr das Ganze noch mit Orangenblütenhonig beträufeln.

Blätterteig-Eis-Sandwich mit Orangenblütenhonig - fertig zusammengesetzt

Schwupdiwup ist ein leckeres, schnelles Dessert zubereitet. Natürlich schmecken die Blätterteig-Kreise auch kalt, aber ich find’s immer toll, wenn in einem Dessert verschiedene Temperaturen aufeinander treffen. So wie bei Vanilleeis mit heißen Himbeeren zum Beispiel. Da es schon lang keine Mittwochs-Quickies mehr gegeben hat, würd ich gern von euch wissen, ob ihr sie denn wieder zurückhaben wollt? Ich freu mich auf eure Kommentare.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Andrea Marquetant
    19. August 2015 at 09:14

    omg … sieht das lecker aus … das schreit förmlich danach dass ich später zum Supermarkt renne und alles besorge … und ich bin ganz klar für solche Quickies :-D
    liebe Grüße
    Andrea

    • Reply
      backbube
      19. August 2015 at 13:41

      Hallöchen Andrea,

      wenn du keinen Orangenblütenhonig bekommst kannst du die Blätterteigteilchen auch einfach in Zimt-Zucker wälzen, das schmeckt auch köstlichst.

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

      PS: Ich hoff, wir sehn uns bald mal wieder

  • Reply
    Ulli
    19. August 2015 at 12:32

    Quickie ist immer gut ;-)
    Hier meiner mit selbstgemachtem Laktosefreiem Eis:

    1 Becher laktosefreie Sahne fest schlagen –> kühl stellen
    2 Eier und 100 Gr. Zucker im warmem Wasserbad aufschlagen, dann – nach Bindung – wieder kalt schlagen
    Aromastoffe hinzu: hier in Rum ertränkte Rosinen
    dann die Sahne unterheben –> Gefrierfach

    Das Eis anrichten mit in Rosmarin gebratenen Weinbergspfirsischen und Cranberry-Crema – sagenhaft, weil süß, säuerlich, kalt und heiß!

    Ohne Schneebesen, aber mit Grätenzange winkend: Ulli

    • Reply
      backbube
      19. August 2015 at 13:40

      Boah, das klingt richtig unverschämt lecker.
      Muss ich mal ausprobieren.

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

      • Reply
        Ulli
        19. August 2015 at 13:47

        Ist halt ein einfaches Rezept – eben ein Quickie ;-)

  • Reply
    mareen
    19. August 2015 at 22:15

    Blätterteig ist einfach immer gut für einen Quickie.
    Super Idee daraus Eis Sandwiches zu machen.
    xo.mareen

  • Reply
    Judith
    24. August 2015 at 15:33

    Orangenblütenhonig? Das klingt ja richtig lecker! Der Rest natürlich auch :) Da kann der Sommer gerne nochmal zurückkommen.
    LG Judith

  • Leave a Reply