Grundrezepte/ Klassiker/ Werbung

Red Velvet Herzkuchen mit Frischkäse-Frosting

Red Velvet Cake mit Frischkäse-Frosting von backbube.com

WERBUNG* für IKEA, die von Herzen kommt //

Morgen ist mal wieder Valentinstag. Da ich der absolute Romantiker bin, freue ich mich an diesem Tag tatsächlich über jede noch so kitschige Liebesbekundung. Es können gar nicht genug Rosen & Pralinen sein. Und selbstverständlich dürfen auch Filme wie „Tatsächlich: Liebe“ und „Valentinstag“ nicht fehlen. Und natürlich muss ein Kuchen auf dem Tisch stehen.

Für euch und alle Liebenden da draußen gibt es heute auch tatsächlich einen leckeren Red Velvet Herzkuchen mit Frischkäse-Frosting. Und da zu einem Liebespaar immer zwei gehören, findet ihr auf meinem Blog nur einen Teil des Kuchens. Das Frosting. Den Rest habe ich per Liebespfeil zu IKEA geschickt. Dort auf dem Blog ist die zweite Hälfte zu finden. Und nur wenn ihr diese beiden zusammenbringt, bekommt ihr am Ende eine sagenhafte Torte, die eure Herzen höher schlagen lässt.

Easy Red Velvet Cake mit Frischkäse-Frosting von backbube.com

Grundrezept Frischkäse Frosting

Print Recipe

Ingredients

  • 175 g Butter (auf Zimmertemperatur)
  • 525 g Frischkäse (Zimmertemperatur)
  • 250 g Puderzucker, gesiebt

Instructions

1

Die Butter ca 2-3 Minuten mit dem Flachrührer der Küchenmaschine auf höchster Stufe cremig rühren.

2

Die Maschine auf mittler Geschwindigkeit herunterschalten und den Frischkäse Esslöffelweise dazu geben. Wenn alles gut vermischt ist, das Frosting 2 min. auf höchster Stufe aufschlagen.

3

Die Maschine wieder herunterschalten. Damm den Puderzucker nach und nach dazu geben und immer erst gut verrühren, bevor die nächste Portion dazu gegeben wird. Nachdem der ganze Puderzucker dazugegeben wurde, das Frosting nochmals 2 Minuten auf höchster Stufe fluffig schlagen.

TIPPS für das perfekte Frischkäse-Frosting

Wenn ihr ein Frischkäse-Frosting machen möchtet, dann gibt es ein paar Dinge, die ihr beachten solltet:

  1. Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. Wenn die Butter warm und der Frischkäse kalt ist, kann es sein, dass euer Frosting Klümpchen bekommt. Wenn die Butter zu flüssig ist, kann es sein, dass auch das Frosting flüssig wird. Also immer schön drauf achten, dass alles die gleiche Temperatur hat.
  2. Den Puderzucker solltet ihr vor dem Einrühren immer erst sieben, auch so vermeidet ihr Klümpchen-Bildung.
  3. Um euer Frosting zu aromatisieren könnt ihr noch ½ Tl Vanille-Extrakt, ein paar Tropfen Pfefferminzöl (passt besonders zu Weihnachten) oder 1 TL Fruchtpüree dazu geben.
  4. Verwendet immer hochwertigen Frischkäse. Billiger Frischkäse hat die Tendenz beim Mischen mit Puderzucker flüssig zu werden.
  5. Gebt den Puderzucker nach und nach zur Butter-Frischkäse-Mischung und schlagt nach jedem Hinzufügen das Frosting erst kurz weiter, bevor ihr die nächste Puderzuckerportion dazu gebt.

Valentins-Red Velvet Cake mit Frischkäse-Frosting von backbube.com

Good to know

Frischkäse-Frosting und Red Velvet Cake gehören für mich einfach zusammen. Sie sind das perfekte Paar und stehlen einfach allen die Show. Wusstet ihr übrigens, dass man für Red Velvet Cake eigentlich gar keine Speisefarbe braucht? Die dunkelrote Farbe entsteht auch auf ganz natürliche Weise. Ungesüßtes Kakaopulver reagiert in Kombination mit Buttermilch, Essig und Natron und bildet so eine leicht rötliche Farbe. Natürlich ist die lange nicht so intensiv, dafür aber ohne künstliche Zusätze. Probiert es mal aus.

Gewinnspiel

Und nun reißt euch von diesem Liebenden hier los und schaut auf dem IKEA-Blog vorbei. Stattet der besseren Hälfte des Frostings einen Besuch ab. Und mit etwas Glück könnt ihr sogar 1 von 10 Herz-Sets von IKEA gewinnen, bestehend aus der Backform, die ich verwendet habe, einem Dekoherz, einer Herzseife und einem Bilder-Set. Also, fliegt auf Amors Schwingen davon.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

//* Ich durfte für diese Zusammenarbeit den Unternehmens-Blog von IKEA als Valentins-Bote versüßen. 

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    susan
    13. Februar 2019 at 04:22

    der link zum IKEA blog führt bei mir irgendwohin, aber nicht zum blog 🙁

    • Reply
      backbube
      13. Februar 2019 at 20:40

      Komisch, probier’s mal nochmal. Alle drei Links, die ich eingebaut habe, führen direkt zum Beitrag.

      Liebe Grüße,
      Markus

  • Reply
    Jana / Schwesternduett
    15. Februar 2019 at 18:14

    Lecker! Das Törtchen sieht wirklich toll aus! Da ich Buttercreme nicht so gerne mag, mache ich meine Törtchen meistens mit Frischkäsefrosting. Dein Grundrezept wird direkt mal notiert. ;)

  • Reply
    Eldera
    19. Februar 2019 at 10:55

    Hallo,
    die Torte sieht toll aus und ich würde sie gern nachbacken. Habe aber eine Frage, die mich schon lange umtreibt.
    In vielen, vor allem amerikanischen Rezepten wird als Treibmittel Natron benutzt. Auch Ottolenghi hat in seinem „Süßen Kochbuch“ einige Rezepte mit Natron. Ich habe in den letzten Jahren etliche Rezepte nachgebacken und da immer „Kaiser Natron“ genommen. Leider gingen bisher ALLE meine Natron Gebäcke schief. Sie schmeckten metallisch, alkalisch und waren ungenießbar.
    Was ist da mein Fehler? Hast du eine Idee?
    Liebe Grüße und danke für die tollen Rezepte hier von Eldera

    • Reply
      backbube
      19. Februar 2019 at 22:24

      Hallo Eldera,

      wow, das höre ich tatsächlich zum ersten Mal. Ich backe seit Jahren nur mit Natron. Das hatte ich tatsächlich noch nie. Eigentlich ist Natron geschmacksneutral. Hattest du denn jedes Mal eine säurehaltige Zutat mit im Teig drin. Natron braucht z.B: Buttermilch, Zitronensaft oder Essig als Gegenpart, um zu reagieren und seine Wirkung zu entfalten.

      Es kann aber auch an deiner Backform liegen. Hast du für alle diese missglückten Kuchen die selbe Form verwendet? Wenn ja, aus welchem Material ist diese Form? Vielleicht ist die Beschichtung der Form nicht mehr gut und es geht ein metallischer Geschmack von der Form auf den Kuchen über. Das wäre auch möglich.

      Ich kann dir ansonsten leider nicht helfen, da ich wie gesagt noch nie einen metallischen Geschmack in einem Kuchen mit Natron geschmeckt habe.

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

      • Reply
        Eldera
        22. Februar 2019 at 17:57

        Hallo,
        Danke für deine schnelle Antwort. Ich habe mal ein paar der Rezepte durchgesehen. Oft fehlt wirklich etwas, was die Säure bringt. Allerdings nicht bei allen Rezepten.
        Ich werde es noch einmal mit einer anderen Backform probieren. Ansich nehme ich ganz gern die beschichteten Metallformen. Aber wenn natürlich ein Stück Beschichtung fehlt kann es zu unangenehmen Erscheinungen kommen. Bisher ist es mir mit „normalem“ Backpulver allerdings nie passiert. Und ich backe ziemlich oft.
        Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
        Eldera

  • Reply
    Monique
    11. März 2019 at 09:19

    Hallo Markus :)
    Der Kuchen sieht göttlich und böööse aus (im Sinne der Kalorien). Ich werde ihn mir aufjedefall merken und nachbacken. Yummi yummi

    Liebe Grüße aus dem schönen OWL
    Monique:)

  • Leave a Reply