Sommer/ Süße Kleinigkeiten/ Tartes & Pies

Pfirsich Hand Pies

Leckere, einfache Pfirsich Hand Pies gestapelt von backbube.com

Ob ihr es glaubt oder nicht: Es geht schon langsam auf den Herbst zu. Zumindest hier in Ulm fallen bereits die Blätter von den Kastanien und im Fitnessstudio habe ich abends immer einen Ausblick auf orange-rot gefärbte Bäume. Darum habe ich auch meine kleinen Pfirsich Hand Pies in herbstliches Orange getaucht. Zum einen, um die Vorfreude auf den Herbst zu feiern {da kann man nämlich wieder häufiger backen, ohne die komplette Küche in eine finnische Sauna zu verwandeln} und zum anderen, da der Pfirsich an sich diese Farbe auch irgendwie vorgibt. Jedenfalls haben mich die saftigen Früchte am Mittwoch auf dem Wochenmarkt so dermaßen angelacht, dass ich sie mitnehmen MUSSTE.

Leckere, einfache Pfirsich Hand Pies von backbube.com

Wer meine Stories auf Instagram schaut, wird sich bestimmt noch dran erinnern, dass uns Andreas von der BEERbrewery am Sonntag bekocht hat. Ich war an diesem Tag für die Nachspeise zuständig und habe einen ofenfrischen Pie mit Nektarinen und Brombeeren gebacken. Und ofenfrisch meint ofenfrisch. Den Teig habe ich am Tag vorher vorbereitet, damit er über Nacht schön im Kühlschrank durchkühlen kann und nach dem Backen so richtig schön blättrig-knusprig wird. Am Sonntag hab ich ihn dann direkt nach dem Verputzen der Vorspeise ausgerollt, belegt und den Pie frisch gebacken. Da ich schon befürchtet hatte, dass wir nach dem Hauptgang recht satt sein könnten, hab ich nur die Hälfte des Teiges genommen und den Rest im Kühlschrank gelassen {da keine Eier im Teig enthalten sind, bleibt er auch nach Tagen im Kühlschrank noch frisch}. Und so wurden aus den gerade gekauften Pfirsichen und dem übrigen Teig die kleinen Pfirsich Hand Pies zum zwischendurch Naschen.

Leckere Pfirsich Hand Pies von backbube.com

Rezept für Pfirsich Hand Pies

Zutaten für den Teig: 115 g Butter kalt // 190 g Mehl // 2 EL Zucker // 1/2 TL Salz // 4 EL Eiswasser (Wasser+Eiswürfel) // Zutaten für die Füllung:  1 großer reifer Pfirsich // 1/2 EL Mehl // 1 EL Zucker // Mark von 1/2 Vanilleschot ODER 1/2 TL Vanilleextrakt // 1 Ei + etwas Wasser

Zubereitung: 

  1. Die Butter würfeln und 15 Minuten ins Eisfach stellen.
  2. Mehl, Zucker & Salz in einen Mixer geben, dann die Butterwürfel dazu und alles auf höchster Stufe mixen, bis die Butter schön zerkleinert ist. Dann das Wasser dazu geben und nochmals mixen, bis ein klumpiger Teig entsteht. Den Teig kurz von Hand kneten, zu einer flachen Scheibe formen, in Frischhaltefolie verpacken und für mind. 1 Stunde im Kühlschrank lagern, am besten aber über Nacht.
  3. Den Pfirsich waschen, das Fruchtfleisch vom Kern ablösen und in kleine Würfel schneiden. Mit Mehl, Zucker und Vanillemark mischen.
  4. Den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  5. Den Pie-Teig ausrollen und mit einem ??cm-Ausstecher 18-20 Kreise ausstechen. Die Hälfte der Kreise auf ein Backblech geben, das mit Backpapier belegt ist.
  6. Je 1 gehäuften TL Pfirsiche auf die Kreise geben. Einen Rand um die Pfirsichfüllung herum lassen. Das Ei mit ein paar Tropfen Wasser verquirlen und den Rand um die Füllung herum einpinseln.
  7. Die restlichen Teig-Kreise einschneiden und dann auf die mit Pfirsich belegten Teig-Stücke legen. Die Ränder andrücken und mit den Zinken einer kleinen Gabel zusammendrücken.
  8. Im vorgeheizten Backofen ca. 20-35 Minuten backen, je nachdem, wie dick ihr den teig ausgerollt habt. Sobald sie goldgelb sind und die Füllung leicht blubbert, sind sie fertig.

Erfrischend einfache Pfirsich Hand Pies von backbube.com

Die kleinen Pies sind nicht nur wahnsinnig hübsch, sondern auch extrem praktisch. Ihr könnt sie nämlich so schnell verputzen, dass gar niemand mitbekommt, dass ihr heimlich genascht habt. Und eins kann ich euch ebenfalls versprechen: Sie sind auch nach einem ganzen Tag an der frischen Luft immer noch lecker weich und blättrig. Ich hab nämlich welche im Büro auf einem Teller vergessen und erst am nächsten Tag bemerkt, dass sie nicht abgedeckt waren. Die Pies sind auch sehr praktisch, wenn ihr euren Zuckerkonsum etwas reduzieren wollt. Bei dieser Größe macht es nämlich gar nichts, wenn ihr EINEN KOMPLETTEN PIE esst *hihi*. Ihr müsst nur dafür sorgen, dass ihr nicht alle anderen auch sofort auffuttert. Und das wäre dann auch schon der unmögliche Part. Was aber möglich ist: Ihr könnt ein Bild von den Pies bei Pinterest teilen, und so auch allen anderen zeigen, was sie ungeniert naschen können.

Unglaublich leckere, einfache Pfrisich Hand Pies von backbube.com

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Jana / Schwesternduett
    17. August 2018 at 16:46

    Lecker!! Ich liebe Pies und Tartes mit Mürbeteig! Pfirsiche und Nektarinen zählen zu meinem absoluten Lieblingsobst – aber in eine Pie habe ich sie bisher noch nicht gepackt. Das muss ich jetzt wohl dringend ändern. :)

  • Leave a Reply