Sommer/ Süße Kleinigkeiten

Filo-Törtchen mit Caipirinha-Creme und gegrillter Ananas

Filo-Törtchen mit Caipirinha-Creme und gegrillter Ananas von backbube.com

So, ihr nehmt jetzt ein Filo-Törtchen mit Caipirinha-Creme und gegrillter Ananas, setzt euch auf den Balkon oder die Terrasse und lasst den Sommer in euer Herz. Und dann noch eins. Und noch eins. Und noch eins. Und noch eins. 12 Mal lässt sich der Vorgang wiederholen. Yeah! Denn genau so viele Törtchen könnt ihr mit meinem Rezept zubereiten und sie ganz allein verputzen. Oder aber ihr schmeißt spontan ne Grillparty und teilt die knusprigen Dinger mit euren Freunden. Ihr müsst ihnen ja nicht verraten, dass ihr noch ein zweites Blech gebacken habt, dass ihr nach der Party ganz allein auffuttert. 

Knusprige Filo-Törtchen mit Caipirinha-Creme und gegrillter Ananas von backbube.com

Die leckeren Törtchen sind superschnell zubereitet und lassen sich hervorragend vorbereiten. Die Cups aus Filo-Teig, den ich aus Zeitgründen zugegebenermaßen nicht selbst gemacht habe, könnt ihr einfach schon am Vorabend backen und erst am nächsten Tag befüllen. Die Caipirinha-Creme ist ratzfaz zusammengerührt und die Ananas drückt ihr einfach einem Freund oder einer Freundin in die Hand, die sie auf den Grill schmeißen darf. Und dann befüllt ihr die knusprigen Schälchen direkt am Tisch mit der Creme und verteilt die Ananas darauf. Und dann dürfen es sich alle ordentlich schmecken lassen.

Knusprige, einfache Filo-Törtchen mit Caipirinha-Creme und gegrillter Ananas von backbube.com

Rezept für Filo-Törtchen mit Caipirinha-Creme und gegrillter Ananas

Zutaten: 1 Pck. Filo-Teig // 1 Ei // 1 halbe Ananas // 200 ml Sahne // 250 g Mascarpone // 150 g Joghurt 3,5% Fett // 2 EL brauner Zucker // Schale von 1/2 Bio-Limette // 1 EL gehackte Minze // 40 ml Cachaça // Minze zum Garnieren

Zubereitung: 

  1. Heize den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vor und stelle ein Muffin-Blech bereit.
  2. Packe den Filoteig aus und lege immer 2 Lagen übereinander. Schneide den Teig 1 mal horizontal und 1 mal vertikal durch. Drücke dann die Teig-Rechtecke vorsichtig in die Mulden des Muffin-Blechs.
  3. Verquirle das Ei mit etwas Wasser und bestreiche damit den Teig. Backe die Törtchen etwa 25-30 Minuten, bis der Teig goldgelb ist. Hole dann das Blech aus dem Ofen und lass die Törtchen im Blech abkühlen.
  4. Schneide die Ananas in gleich dicke Scheiben, entferne den Strunk und grille die Ananas-Scheiben auf dem Grill oder in einer Grill-Pfanne von beiden Seiten etwa 5 Minuten. Lass sie danach auf einem Teller abkühlen.
  5. Vermische Mascarpone, Joghurt, Zucker, Limettenschale, gehackte Minze und Cachaça in einer Schüssel. Schlage die Sahne steif und hebe sie vorsichtig unter die Mascarpone-Creme.
  6. Gib die Creme in die abgekühlten Filo-Cups, schneide die Ananas in Stücke und verteile sie auf der Caipirinha-Creme. Verziere die Törtchen mit Minze und serviere sie deinen Gästen.
Knusprige, einfache Filo-Törtchen mit Caipirinha-Creme und gegrillter Ananas zur Grillparty von backbube.com
Rezept drucken
Filo-Törtchen mit Caipirinha-Creme und gegrillter Ananas
Ihr sucht das perfekte Dessert für die nächste Grillparty? Dann sind die Filo-Törtchen mit Caipirinha-Creme und gegrillter Ananas genau das Richtige. Super einfach und schnell gemacht.
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 1 Pck. Filo-Teig
  • 1 Ei
  • 1 halbe Ananas
  • 200 ml Sahne
  • 250 g Mascarpone
  • 150 g Joghurt 3,5% Fett
  • 2 EL brauner Zucker
  • Schale von 1/2 Bio-Limette
  • 1 EL gehackte Minze
  • 40 ml Cachaça
  • Minze zum Garnieren
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 1 Pck. Filo-Teig
  • 1 Ei
  • 1 halbe Ananas
  • 200 ml Sahne
  • 250 g Mascarpone
  • 150 g Joghurt 3,5% Fett
  • 2 EL brauner Zucker
  • Schale von 1/2 Bio-Limette
  • 1 EL gehackte Minze
  • 40 ml Cachaça
  • Minze zum Garnieren
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Muffin-Blech bereitstellen.
  2. Den Filoteig auspacken und immer 2 Lagen übereinander legen. 1 Mal horizontal und 1 Mal vertikal durchschneiden. Die Teig-Rechtecke vorsichtig in die Mulden des Muffin-Blechs drücken.
  3. Das Ei verquirlen und mit etwas Wasser mischen. Den Filo-Teig damit bestreichen. Die Törtchen etwa 25-30 Minuten backen, bis der Teig goldgelb ist. Dann das Blech aus dem Ofen holen und die Törtchen im Blech abkühlen lassen.
  4. Die Ananas in gleich dicke Scheiben schneiden, den Strunk entfernen und die Ananas-Scheiben auf dem Grill oder in einer Grill-Pfanne von beiden Seiten etwa 5 Minuten grillen. Auf einem Teller abkühlen lassen.
  5. Mascarpone, Joghurt, Zucker, Limettenschale, gehackte Minze und Cachaça in einer Schüssel vermischen. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Mascarpone-Creme heben.
  6. Die Creme auf die abgekühlten Filo-Cups verteilen, die Ananas in Stücke schneiden und auf der Caipirinha-Creme verteilen. Mit Minze verzieren und sofort servieren.
Powered by WP Ultimate Recipe
Möge der Schneebesen mit euch sein,
Euer Backbube
Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Claudia
    21. Mai 2018 at 09:55

    Was für eine geniale Idee! Hört sich total lecker an 😍
    Herzliche Grüße
    Claudia

  • Reply
    Jana / Schwesternduett
    22. Mai 2018 at 20:31

    Das liest sich lecker und die Bilder lassen mir das Wasser im Mund zusammen laufen! Ich habe noch nie mit Fito-Teig gebacken oder gekocht. Ich denke, das sollte ich schnellstmöglich ändern!

  • Reply
    Rebekka
    29. Mai 2018 at 22:32

    Sieht toll aus! Ich will das gleich demnächst mal ausprobieren :-) Allerdings für eine Familienfeier… Hast du daher einen Tipp, für eine alkoholfreie Alternative zu dem Cachaca?

    • Reply
      backbube
      3. Juni 2018 at 21:07

      Lass den Cachaca einfach weg. Das schmeckt auch sehr gut.

  • Reply
    Ulli Winkler
    4. Juni 2018 at 15:16

    Ein tolles Rezept, lieber Backbube. Kleine Frage, gibt es Filoteig eigentlich auch glutenfrei? Wenn ja, wäre das prima, dann hätte ich endlich mal ein sommerlich-schönes Mitbringsel für einen Menschen, der arg Probleme mit Weizen und Co. hat.
    Danke schön!!!
    Ulli

    • Reply
      backbube
      5. Juni 2018 at 16:17

      Puh, da bin ich tatsächlich überfragt. Müsstest du mal Google befragen.

      Liebe Grüße,
      Markus

    Leave a Reply