Cheesecakes/ Torten & Törtchen

Grieß-Käsekuchen mit marinierten Erdbeeren & ohne Boden

Grieß-Käsekuchen mit marinierten Erdbeeren und ohne Boden von backbube.com

Euch das heutige Rezept für meinen Grieß-Käsekuchen mit marinierten Erdbeeren vorzustellen, konnte ich kaum abwarten. Der Grund dafür: Ich habe mich einfach mal von meinem grauen Foto-Untergrund {den ich trotzdem noch immer sehr liebe} verabschiedet, und mich an eine Farbe herangetraut. Und die Bilder, die dabei entstanden sind, haben mich einfach zum #happiestbackbubeever gemacht. Schon lange wollte ich ja meine Food-Fotos noch viel mehr in Richtung Kunst bringen. Und mit den Bildern zum heutigen Rezept ist es nun endlich geglückt. Und sogar so gut, dass ich zum ersten Mal in 6 Jahren wirklich mit einem Bild davon absolut zufrieden war. An meinen früheren Bildern hatte ich nämlich mindestens immer 1 Kleinigkeit pro Bild, die mich dann im Nachhinein doch gestört hat. Aber nun gibt es tatsächlich dieses EINE BILD, das für mich einfach PERFEKT geworden ist. Es stimmt einfach alles an dem Bild. Das Licht, die Farben, die Schatten und das Beste daran: Ich musste es nicht bearbeiten. Genau so wie ihr es hier seht war es auf der Kamera:Saftiger Grieß-Käsekuchen mit marinierten Erdbeeren und ohne Boden von backbube.com

Ich bin einfach schwerstens verliebt in dieses Bild. Ehrlich gesagt in die ganze Bild-Strecke. Und eins ist klar. Es werden Farben auf meinem Blog einziehen. Ich werd wohl auch die komplette Farbpalette an Buntboxen bestellen, denn das kleine Kästchen, auf dem das Kuchenstück steht, ist einfach eine umgedrehte Buntbox, die ich von einem Workshop mit Frau Hölle habe. Aber mindestens genau so perfekt, wie das Bild, ist auch der Kuchen geworden. Ich hab schon oft Käsekuchen ohne Boden gebacken, da für mich Mürbteigboden und Käsekuchen einfach absolut nicht zusammenpassen, aber so perfekt gleichmäßig wurde er noch nie. Also nochmal 100 Punkte. Und natürlich möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten. Getoppt habe ich den Kuchen übrigens mit frischen, deutschen Erdbeeren, die es dieses Jahr tatsächlich jetzt schon auf dem Markt gibt. Und sie schmecken wunderbar süß und aromatisch.

Saftiger Grieß-Käsekuchen mit marinierten Minz-Erdbeeren und ohne Boden von backbube.com

Gebacken habe ich den Kuchen in einer meiner liebsten Backformen, die ich nun schon fast 5 Jahre habe. Es ist eine so genannte Pushpan*, die im Grunde genommen nichts anderes ist, als eine Springform. Nur dass der Rand fest ist und der Boden nach oben heraus geschoben werden kann. Da ein Silikon-Ring um den Boden herum geht, eignet sich die Form super für besonders flüssige Teige, da dann nichts aus der Form heraus läuft. Um den Kuchen nach dem Backen aus der Form zu bekommen, stelle ich diese auf eine Tasse und schiebe den äußeren Ring langsam nach unten. So lässt sich der Kuchen ganz leicht herausnehmen.

Saftiger Grieß-Käsekuchen mit marinierten Minz-Orangen-Erdbeeren und ohne Boden von backbube.com

Rezept für Grieß-Käsekuchen mit marinierten Erdbeeren & ohne Boden

Zutaten: 125 g geschmolzene Butter // 150 g Zucker // 4 Eier (L) // 100 g Weichweizengrieß // 1 1/2 TL Backpulver //1 kg Magerquark // Mark von 1 Vanilleschote // 500 g Erdbeeren // 3 EL Orangensaft // 4-5 große Minzblätter

Zubereitung: 

  1. Heizt den Backofen auf 180 Grad vor. Fettet eine Springform mit 22cm Durchmesser ein und streut sie dünn mit Grieß aus.
  2. Verrührt die flüssige Butter mit Zucker und Eiern in einer großen Schüssel. Gebt dann Grieß, Backpulver, Magerquark und Vanillemark dazu und rührt alles schön glatt .
  3. Füllt den Teig in die vorbereitete Form und backt den Kuchen im vorgeheizten Backofen 40-50 Minuten, oder bis der Kuchen goldgelb ist. Die Masse sollte jedenfalls bei leichtem Schütteln der Form in der Mitte nicht mehr allzu sehr „wabbeln“.
  4. Schaltet den Ofen aus, öffnet die Tür einen Spalt {am besten mit einem Holzkochlöffel verkeilen} und lasst dann den Kuchen im Ofen vollständig abkühlen. Löst ihn vorsichtig aus der Form und stellt ihn auf einen Teller oder eine Tortenplatte.
  5. Wascht, putzt und viertelt die Erdbeeren. Püriert den Orangensaft und die Minze in einem Mixer ganz fein und gebt den Saft über die Erdbeeren. Vermischt alles vorsichtig, bis alle Erdbeeren mit dem Orangen-Minz-Saft benetzt sind.
  6. Gebt die marinierten Erdbeeren vor dem Servieren in ein Sieb und lasst sie etwas abtropfen. Danach könnt ihr sie mit einem Löffel auf dem Kuchen verteilen.

Natürlich gibt’s das Rezept auch noch mal in einer Version zum Ausdrucken für euch:

Rezept drucken
Grieß-Käsekuchen mit marinierten Erdbeeren
Eine saftiger Käsekuchen mit erfrischenden Minz-Erdbeeren. Genau das Richtige für einen Kaffeeklatsch im Frühjahr.
Grieß-Käsekuchen mit marinierten Erdbeeren und ohne Boden von backbube.com
Stimmen: 4
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 125 g Butter geschmolzen
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier (L)
  • 100 g Weichweizengrieß
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 kg Magerquark
  • Mark von 1 Vanilleschote alternativ 1 TL Vanillearoma
  • 500 g Erdbeeren
  • 3 EL Orangensaft
  • 4-5 große Minzblätter
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 125 g Butter geschmolzen
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier (L)
  • 100 g Weichweizengrieß
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 kg Magerquark
  • Mark von 1 Vanilleschote alternativ 1 TL Vanillearoma
  • 500 g Erdbeeren
  • 3 EL Orangensaft
  • 4-5 große Minzblätter
Grieß-Käsekuchen mit marinierten Erdbeeren und ohne Boden von backbube.com
Stimmen: 4
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Springform mit 22cm Durchmesser einfetten und dünn mit Grieß ausstreuen.
  2. Flüssige Butter mit Zucker und Eiern in einer großen Schüssel verrühren. Grieß, Backpulver, Magerquark und Vanillemark dazu geben und alles schön glatt rühren.
  3. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Backofen 40-50 Minuten backen, oder bis der Kuchen goldgelb ist. Die Masse sollte jedenfalls bei leichtem Schütteln der Form in der Mitte nicht mehr allzu sehr "wabbeln".
  4. Den Ofen ausschalten, die Tür leicht öffnen {am besten mit einem Holzkochlöffel verkeilen} und den Kuchen im Ofen vollständig abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und auf einen Teller oder eine Tortenplatte geben.
  5. Die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Den Orangensaft und die Minze in einem Mixer fein pürieren und über die Erdbeeren geben. Alles gut marinieren.
  6. Die Erdbeeren vor dem Servieren in eine Sieb geben und etwas abtropfen lassen, dann auf dem Kuchen anrichten.
Powered by WP Ultimate Recipe

Und wenn ihr Lust habt, könnt ihr das nun folgende Bild gern auf eurem Pinterest-Profil teilen. Das würde mich jedenfalls tierisch freuen.

Pinterest Collage Käsekuchen mit Grieß und marinierten Erdbeeren von backbube.com

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

*Amazon-Affiliate Link

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Jana / Schwesternduett
    6. Mai 2018 at 16:54

    Ich habe noch nie mit Grieß gebacken, da ich den eigentlich nicht so mag. Aber dein Käsekuchen sieht so perfekt aus, dass ich das doch mal ausprobieren muss… :)

  • Reply
    Esther Olschowy
    7. Mai 2018 at 12:48

    HALLO WIE PERFEKT IST DIESE FOTOSTRECKE?! ich stimme dir vollkommen zu; ich hab in letzter Zeit auch eher erhöhte Ansprüche was Food-Fotos angeht (meine eigenen finde ich noch echt scheiße, aber auch die normal-gestylten langweilen mich zunehmend). Du kannst richtig stolz auf dich sein – diese Reaktion („WAS. GEHT.“) heißt was. Einfach… wow. Ich bin Fan.

  • Leave a Reply