Cookies/ Glutenfrei/ Vegan

Banana Oatmeal Cookies ohne oder mit Schokolade

Easy Banana Oatmeal Cookies by backbube.com

Heute gibt’s für euch Banana Oatmeal Cookies ohne oder mit Schokolade. Oder anders gesagt: die einfachsten Cookies der Welt. Die bestehen nämlich aus nur 3 Zutaten: Bananen, zarte Haferflocken und Erdnussbutter – mehr nicht. In 2 Minuten ist der Teig zusammengemischt und nach 15 Minuten habt ihr frisch gebackene Cookies. Schneller und einfacher geht’s nicht. Und außerdem sind sie vegan und ohne Zuckerzusatz. Und wenn ihr glutenfreie zarte Haferflocken nehmt, dann sind sie sogar noch glutenfrei.

Banana Oatmeal Cookies by backbube.com
Easy, vegan Banana Oatmeal Cookies by backbube.com

Die Cookies sind die perfekte Nascherei für zwischendurch, ohne dass ihr beim Schnabulieren ein schlechtes Gewissen haben müsst. Wenn euch die gesunde Version allerdings zuuuu gesund ist, dann könnt ihr in dieses Grundrezept alles mit reinpacken, was ihr wollt. Gehackte Macadamias, getrocknetes Obst, M&Ms, frische Beeren, Marshmallows… Fällt euch noch was ein?? Ich hab euch jedenfalls noch eine zweite Variante mit Ahornsirup und kleinen Schokoladendrops gebacken, damit auch die Schleckermäuler unter euch auf ihre Kosten kommen.

Easy, vegan, glutenfree Banana Oatmeal Cookies by backbube.com

Rezept für Banana Oatmeal Cookies ohne oder mit Schokolade

Zutaten: 4 Bananen // 250 g cremige Erdnussbutter // 450 g zarte Haferflocken (je nach Wunsch glutenfrei) // 100 g Zartbitter-Schokoladen-Tröpfchen (optional) // 1 EL Ahornsirup (optional)

Zubereitung:

  1. Heizt dem Backofen ordentlich ein. 180 Grad Ober-Unterhitze sollten genug sein. Deckt zwei Backbleche mit Backpapier zu, damit sie bei den eisigen Temperaturen draußen nicht zu sehr frieren.
  2. Schält die Bananen und zerdrückt sie in einer großen Schüssel. Gebt dann die Erdnussbutter und die Haferflocken dazu und verknetet alles zu einem Teig – am besten mit den Händen. Es klappt aber natürlich auch mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine. Für die Version mit Schokolade gebt ihr jetzt noch die Schokoladen-Tröpfchen und den Ahornsirup dazu.
  3. Nehmt nun je 1 gehäuften Esslöffel vom Teig, formt ihn zu einer Kugel und drückt ihn auf dem Backpapier etwas flach. Macht das mit dem kompletten Teig so, bis beide Backbleche die volle Ladung Cookies abbekommen haben.
  4. Backt beide Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen etwa 15-18 Minuten, bis sie leicht goldgelb sind. Nehmt sie dann heraus und lasst sie auf einem Kuchengitter abkühlen.

Und hier nochmal das Rezept zum Ausdrucken:

Rezept drucken
Banana Oatmeal Cookies ohne oder mit Schokolade
Das wahrscheinlich einfachste Cookie-Grundrezept der Welt. Nur drei Zutaten: Bananen, Erdnussbutter und Haferflocken. Vegan, glutenfrei und ohne künstlichen Zuckerzusatz
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Stück
Zutaten
Grundzutaten
  • 4 Bananen
  • 250 g Erdnussbutter cremig
  • 450 g zarte Vollkorn-Haferflocken glutenfrei
optionale Zutaten
  • 100 g Zartbitter-Schokoladen-Tropfen
  • 1 EL Ahornsirup
Portionen
Stück
Zutaten
Grundzutaten
  • 4 Bananen
  • 250 g Erdnussbutter cremig
  • 450 g zarte Vollkorn-Haferflocken glutenfrei
optionale Zutaten
  • 100 g Zartbitter-Schokoladen-Tropfen
  • 1 EL Ahornsirup
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. Die Bananen in einer großen Rührschüssel zerdrücken. Erdnussbutter und Haferflocken hinzufügen und am besten mit den Händen zu einem Teig verkneten.
  3. Die Cookies können nun theoretisch schon gebacken werden. Ihr könnt aber auch noch 1 EL Ahornsirup und die Schoko-Drops dazu geben.
  4. Jeweils 1 gehäuften Esslöffel des Teiges zu einer Kugel formen, auf das Backblech setzen und leicht flach drücken. Mit dem restlichen Teig ebenfalls so verfahren.
  5. Die beiden Bleche mit den Cookies im vorgeheizten Ofen nacheinander jeweils 15 - 18 Minuten backen.
Powered by WP Ultimate Recipe

Easy, vegan, glutenfree, sugarfree Banana Oatmeal Cookies by backbube.com Easy, vegan, gluten- and sugarfree Banana Oatmeal Cookies within 20 minutes by backbube.com

Da der „Teig“ der Cookies recht formstabil ist, könnt euch mir auch vorstellen, dass man die Cookies super auf dem Pizzastein im Grill backen kann. Das werd ich im Sommer auf jeden Fall mal ausprobieren. Übrigens: Je reifer die Bananen sind, umso aromatischer werden die Kekse. Das könnt ihr euch für Bananenbrot merken. Am besten schmeckt’s, wenn die Bananen schon schön braun und weich sind. Pur würd ich sie in diesem Zustand zwar nicht mehr essen, aber sie werden ja zerdrückt und in den Teig gemischt. Also merkt man nicht mehr, wie sie aussahen.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Kathy Loves
    5. März 2018 at 23:30

    Die sehen klasse aus und klingen sehr lecker! Für mich müssen es aber auf jeden Fall die mit Schokolade sein :D
    Meinst du es würde auch Mandelmus, statt Erdnussbutter funktionieren? Oder läuft das zu sehr auseinander…
    Mandelmus hätte ich noch im Schrank :D

    Liebe Grüße
    Kathy

    • Reply
      backbube
      6. März 2018 at 09:03

      Hallo Kathy,

      Mandelmus müsste auch klappen. Ist ja im Grunde fast das selbe.

      Liebe Grüße,
      Markus

  • Reply
    Filiz | Filizity.com
    9. März 2018 at 20:51

    Die sehen super aus! ich glaube, ich probiere mal die vegane Variante aus.
    Danke dir für das Rezept :)

    Liebe Grüße,
    Filiz von http://www.filizity.com

  • Reply
    Sindy
    10. März 2018 at 16:41

    Stillkekse ☺

  • Leave a Reply