Kuchen & Brownies

Mandelkuchen mit Mandarinen und Zitrone

Diese Woche bin ich mal wieder dem Backwahn verfallen. Manchmal überkommt es mich einfach. Dann bin ich so im Flow, dass ich einfach nicht aufhören kann. Dann verwandelt sich die Küche ausnahmsweise auch in ein Schlachtfeld. Normalerweise räume ich schon während des Zubereitens gleich wieder auf, aber wenn ein unverhofft ein Backmarathon startet, dann häufen sich die Schüsseln, Butterpackungen und Mehlpfützen. Aber wenn am Ende dann lauter süße Leckereien dabei herauskommen, macht sogar das Aufräumen Spaß. Na ok, Spaß ist jetzt ein bisschen übertrieben.

Zitronen-Mandelkuchen mit Mandarinen und Mandelblättchen - Ansicht von oben mit einem Extrastück

Aber ehrlich, ein Bissen von diesem zitronigen Mandelkuchen lässt jede noch so verwüstete Küche sofort wie ein himmlisches Wolkenmeer wirken. Luftig zart streichelt der Teig eure Zunge, kleine Mandelstückchen knacken zwischen den Zähnen und weiche Mandarinen verschaffen dem Häppchen einen fruchtigen Abgang. Hach, ich könnte ewig so weiterschreiben. Das betörende Aroma der Mandeln entführt euch direkt auf eine spanische Insel….. ok, ich hör ja schon auf *hihi*.

Zitronen-Mandelkuchen mit Mandarinen und Mandelblättchen - einzelnes StückZitronen-Mandelkuchen mit Mandarinen und Mandelblättchen - Schräge Ansicht

So, und jetzt ist es um mich geschehen. Jetzt sitze ich hier und wünsche mir, dass es September wäre. Dann hab ich nämlich seit laaaaaaaaanger laaaaaaaanger Zeit endlich mal wieder Urlaub. Und den verbringe ich auf Mallorca. Ich freu mich jetzt schon so drauf, denn ich liebe die Insel einfach. Und die Menschen dort {und damit mein ich nicht die Touris}. Und die leckeren mallorquinischen Mandelkuchen. Und die Sonne {ja, ich hab soeben gesagt, dass ich die Sonne liebe}. Und die Natur dort. Also, genehmige ich mir sofort nochmal ein Stück des Kuchens und träum mich davon. Euch wünsch ich einen wunderschönen Sonntag.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

Rezept drucken
Mandelkuchen mit Mandarinen und Zitrone
Saftiger Mandelkuchen mit knackigen Mandelblättchen, Zitronenschale und Mandarinen. Ein mallorquinischer Traum.
Stimmen: 6
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 50-55 Minuten
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 100 g Weizenmehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 g gehobelte Mandeln
  • 150 g Zucker
  • Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • 170 g Butter
  • 1/2 TL Vanille
  • 3 Eier (L)
  • 2 EL Milch
  • 1 Dose Mandarinen abgetropft
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 50-55 Minuten
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 100 g Weizenmehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 g gehobelte Mandeln
  • 150 g Zucker
  • Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • 170 g Butter
  • 1/2 TL Vanille
  • 3 Eier (L)
  • 2 EL Milch
  • 1 Dose Mandarinen abgetropft
Stimmen: 6
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
Vorbereitung
  1. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Eine Backform mit 20 cm Durchmesser einfetten.
  2. Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen und beiseite stellen. Die gehobelten Mandeln (bis auf 1 EL davon) zerbröseln und dazu mischen.
  3. Den Zucker mit der Zitronenschale in einen kleinen Mixer geben und mehrmals kurz vermixen, bis der Zucker das Aroma der Zitronenschale aufgenommen hat und gut durchfeuchtet ist.
Teig zubereiten
  1. Butter, Zitronenzucker und Vanille 3-4 Minuten in der Schüssel der Küchenmaschine mit dem Schneebesenaufsatz cremig schlagen.
  2. Die Eier leicht verquirlen und in drei Schritten zur Buttermischung hinzufügen. 2 Minuten weiter rühren. Dann abwechselnd das Mehl-Gemisch und die Milch dazu geben, bis alles gut verbunden ist.
  3. Den Teig in die Form füllen & glatt streichen. Die Mandarinen auf dem Teig verteilen und leicht in den Teig hineindrücken. Mit den restlichen gehobelten Mandeln bestreuen und 50-55 Minuten backen. Dann aus dem Ofen holen und in der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.
Powered by WP Ultimate Recipe

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Fräulein Cupcake
    12. Februar 2017 at 12:36

    Ich nehm ein Stück per Express bitte :-) Lieben Gruß, Marlene

  • Reply
    Mondkind
    13. Februar 2017 at 12:00

    Hallo lieber backbube
    Heute wird dein Kuchen gebacken aber
    Was passiert mit dem zitronigen Zucker ?
    Kommt der mit in die Butter beim aufschlagen ?
    Liebe Grüße aus Hamburg

    • Reply
      backbube
      13. Februar 2017 at 23:25

      Hallo Mondkind,
      oops, ja, den Zucker hab ich tatsächlich vergessen. Der kommt zur Butter dazu.
      Ich hoffe, meine Antwort kam jetzt nicht zu spät.
      Lass dir den Kuchen schmecken.
      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Mondkind
    14. Februar 2017 at 04:14

    hallo backbube :)
    ich habe einfach drauf los gebacken und was soll ich sagen….
    der kuchen ist so lecker und saftig
    danke :)
    mondind

  • Reply
    Papierkram
    14. Februar 2017 at 13:01

    Der Kuchen hört sich lecker an. Das Rezept ist schon ausgedruckt und wird am Wochenende probiert, denn ich feier Geburstag.
    ich backe leidenschaftlich gern und bin so immer auf der Suche nach neuen Rezepten. Der Kuchen wird der Knaller, das weiß ich jetzt schon. Hmmmmm
    Liebe Grüße Beate

    • Reply
      backbube
      14. Februar 2017 at 14:49

      Hallo Beate,
      ich freu mich, dass du den Kuchen gleich ausprobierst. Du kannst übrigens gemahlene Mandeln ohne ODER mit Schale nehmen. Schmeckt beides. Sag mir dann, ob er dir geschmeckt hat.
      Viel Spaß beim Backen und Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Manu
    23. Februar 2017 at 15:09

    Hallo Backbube,
    dieser Kuchen ist ja wirklich genial! In nullkommanix gemacht schmeckt er super lecker und bringt an trüben Wintertagen ein bisschen Sonne ins Haus und ins Gemüt :-) Danke für dieses tolle Rezept! Hab ihn sogar gleich zwei mal gebacken: einmal für uns, einmal zum Verschenken!
    Viele liebe Grüße aus dem Fünf-Seen-Land
    Manu

    • Reply
      backbube
      23. Februar 2017 at 16:24

      Hallo Manu,
      der Kuchen ist wirklich ratzfatz zubereitet. Das perfekte Rezept wenn mal spontan ein Kuchen her muss. Ich freu mich, dass er dir geschmeckt hat und du ihn sogar gleich zweimal gebacken hast. Liebe Grüße zurück ins Fünf-Seen-Land.
      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

    Leave a Reply