Süße Kleinigkeiten/ Werbung

Grüntee Donuts mit Matcha Glasur – Erlebt meine #MiniMoments mit der neuen KitchenAid MINI

Ich freue mich, euch heute jemanden ganz besonderen vorstellen zu dürfen: DIE Neuheit von KitchenAid: die Kitchen Aid MINI, die jetzt auch in Deutschland erhältlich ist. In wunderschönem „Matte Black“ steht sie seit ein paar Wochen in meiner Küche und hat bisher glänzende Arbeit geleistet. Die „kleine Schwester“ der Artisan Küchenmaschine ist die perfekte Lösung für all diejenigen unter euch, die in der Küche nicht so viel Platz haben, aber dennoch eine stilsichere Küchenmaschine auf der Arbeitsplatte präsentieren möchten. Insgesamt gibt es sie in sechs Farben (Matte Black, Matte Grey, Guava Glaze, Hot Sauce, Honeydew und Twiglight Blue). Zusammen mit der Markteinführung der KitchenAid MINI hat KitchenAid die Kampagne #MiniMoments gestartet, um die kleinen Momente des Lebens zu feiern. Und ich freue mich, dass ich einer der offiziellen „Ambassadors“ sein darf, um euch zu eurem persönlichen kleinen Moment zu inspirieren.
gruentee-donuts-mit-matcha-glasur-4

Für mich ist einer dieser #MiniMoments meine morgendliche Tasse grüner Tee. Seit ein paar Monaten starte ich den Tag nämlich nicht sofort mit Brötchen, Müsli und Obst, sondern mit einer schönen Tasse grünem Tee. Und seit ich das tue, fühle ich mich nicht nur spürbar gesünder und fitter, sondern schaffe mir so jeden Morgen einen kleinen Moment der absoluten Entspannung und Gelassenheit. Und den Geschmack dieses Moments, wie auch den grünen Tee an sich, habe ich für euch in das heutige Rezept gepackt und es mit der MINI zubereitet.

gruentee-donuts-mit-matcha-glasur-2

Ein paar Facts: Obwohl die Schüssel mit 3,3 Litern Inhalt etwas kleiner ist als die der klassische Artisan Küchenmaschine mit 4,8 Litern Inhalt, könnt ihr mit der KitchenAid MINI alles zubereiten, was man auch mit der großen Variante schafft. Ich habe schon Cookieteig, einen Rührkuchenteig, Buttercreme und eben den Teig und die Glasur für das heutige Rezept darin zubereitet. Alle KitchenAid Attachments, die ihr an eurer großen Artisan Küchenmaschine über die Anschlussnabe verbinden könnt, passen auch an die MINI. Die MINI ist 20% kleiner und 25% leichter als ihre große Schwester. Der Motor kann ebenfalls in 10 Stufen eingestellt werden und schafft mit seinen 250 Watt auch schwere Teige. Mit dabei sind wie immer ein Schneebesenaufsatz, ein Flachrührer und ein Knethaken.

Das Einzige, was einige von euch vielleicht abschrecken könnte, ist der Preis. 599€ sind ganz schön viel. Aber mit KitchenAid ist es ähnlich wie mit Apple – das Design ist einfach unschlagbar und da sieht man gern mal über etwas zu hohe Preise hinweg. Und auf die Maschinen kann man sich wirklich verlassen. Meine große Artisan ist ja quasi im Dauereinsatz seit 4 Jahren und war noch kein einziges Mal in der Reparatur.

gruentee-donuts-mit-matcha-glasur-3

Von mir gibt’s trotz des hohen Preises in jeder anderen Kategorie einen Daumen nach oben. Die MINI ist nicht nur kleiner sondern auch leichter und damit auch toll zu transportieren, falls man mal seine Maschine mit in den Urlaub nehmen möchte, was bei mir durchaus passieren könnte. Sie sieht einfach toll aus, ist sehr schön verarbeitet und macht einfach einen verdammt guten Job. Und was alles Tolles am Ende herauskommen kann, zeige ich euch heute mit meinen Grüntee-Donuts mit Matcha-Glasur. Davon lasse ich mir den letzten übrigens jetzt noch richtig schmecken und wünsche euch ein schönes Wochenende.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

Rezept drucken
Grüntee Donuts mit Matcha Glasur
Wunderbar saftige Donuts mit grünem Tee und einer sensationellen Glasur aus Kokosmilch und Matchatee.
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
12 Donuts
Zutaten
Donutteig
  • 240 ml Mandelmilch
  • 2 EL Grüner Tee
  • 60 ml Sonnenblumenöl
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Vanillearoma
  • 270 g Weizenmehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
Glasur
  • 120 g Puderzucker
  • 1 TL Matchatee
  • 60 ml Kokosmilch
Portionen
12 Donuts
Zutaten
Donutteig
  • 240 ml Mandelmilch
  • 2 EL Grüner Tee
  • 60 ml Sonnenblumenöl
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Vanillearoma
  • 270 g Weizenmehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
Glasur
  • 120 g Puderzucker
  • 1 TL Matchatee
  • 60 ml Kokosmilch
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
Donuts zubereiten
  1. Den Ofen auf 160 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Donutblech mit 12 Mulden einfetten.
  2. Die Hälfte der Mandelmilch in einem kleinen Topf aufkochen, vom Herd nehmen und den Tee darin 10 Minuten ziehen lassen. Dann die Milch durch ein Sieb gießen und auffangen. Der grüne Tee wird nicht mehr benötigt.
  3. Die Grüntee-Milch, die andere Hälfte der Mandelmilch, Öl, Zucker und Vanilleextrakt in einer großen Schüssel vermischen und 10 Minuten stehen lassen.
  4. In einer kleinen Schüssel Mehl, Backpulver und Salz vermischen, eine kleine Mulde bilden und die flüssigen Zutaten hinein geben. Vorsichtig verrühren, bis sich alle Klümpchen gelöst haben.
  5. Den Teig in einen Spritz- oder Gefrierbeutel füllen und die Spitze abschneiden. Damit den Teig gleichmäßig auf die Formen verteilen. Die Formen sollten zu 2/3 gefüllt sein. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen, bis die Donuts schon golden sind. Dann herausnehmen, 5 Minuten im Blech abkühlen lassen und dann vorsichtig auf ein Kuchengitter legen. Vollständig erkalten lassen.
Glasur zubereiten
  1. Den Puderzucker mit dem Matchatee-Pulver vermischen. Die Kokosmilch dazu geben und zu einem glatten Guss verrühren.
  2. Die Donuts kopfüber in die Glasur tauchen, die überschüssige Glasur abschütteln und die Donuts auf auf einem Kuchengitter trocknen lassen. Kurz bevor die Glasur angetrocknet ist, etwas Matchapulver auf die Donuts sieben.
Powered by WP Ultimate Recipe

 

//Dieser Beitrag ist in Kooperation mit KitchenAid entstanden.

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Yvonne
    17. September 2016 at 10:14

    Lieber Backube,
    das sieht wie immer superlecker aus! Ich liebe ja Matcha und werde das Rezept sicher bald mal ausprobieren. Gerade bin ich auf der Suche nach einer guten Donutform (Beschichtung etc.). Welche Form kannst du den empfehlen?
    Liebe Grüße,
    Yvonne

    • Reply
      backbube
      17. September 2016 at 10:16

      Hallo Yvonne,
      ich freu mich, dass dir das Rezept gefällt.
      Ich habe meine Donutform von einer amerikanischen Firma. Hab sie bei TKMaxx mal günstig abgestaubt. Es gibt aber auch eine von Städter, die ist auch super.
      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Martina M
    20. September 2016 at 18:26

    das hab ich noch nie gesehen!
    Auf jeden Fall einen Versuch wert, es auszuprobiern.
    Habe zwar keine Kitchen Aid aber ich werd’s mal ohne probiern :)

    Die Bilder sind immer sehr gelungen, das regt mich immer total an zum Nachmachen!
    Danke für das ausgefallene Rezept :)

  • Reply
    Claudia
    11. April 2017 at 10:27

    Lieber Markus, ich würde dieses Gebäck gerne ausprobieren, da ich hier so viel Matcha rumliegen habe, der sich zum Trinken nicht so wirklich eignet :-) außerdem liiiebe ich Matcha in Kuchen…vor allem in Kombi mit weißer Schokolade! Ich habe allerdings keine Donut-Backform und kann mir so schnell auch keine zulegen – kann ich auch einfach Muffins machen, und ändert sich die Backzeit dann sehr? Ich würde auch lieber Kokosblütenzucker nehmen, wird das den Teig stark verändern, was meinst du? Danke für deine Hilfe und bis bald, Claudia :)

  • Leave a Reply