Torten & Törtchen

mein Rezept zum 3.Advent: Schoko-Spekulatius-Törtchen mit weißer Mohn-Ganache und Schokoguss & ein neues Give away von räder

Na ihr Sweet Hearts und Zuckerpuppen da draußen – Habt ihr euch schon in die Küche gestellt, den Schneebesen geschwungen, das Mehl durch die Luft gewirbelt und fleissig Plätzchen und Kekse gebacken? Dann habt ihr euch zwei Dinge verdient: ein leckeres Törtchen, das ihr euch zur Belohnung backen könnt und zwei winterzuckersüße Geschirrtücher von Räder, mit denen das Abtrocknen nach dem ganzen Chaos richtig Spaß macht. Auf das Törtchen, fertig, los:

Schoko-Kardamom-Kuchen mit weißer Ganache und Schokoguss-4 Schoko-Kardamom-Kuchen mit weißer Ganache und Schokoguss-2

Schoko-Spekulatius-Törtchen mit weißer Mohn-Ganache und Schokoguss

Zutaten für die Mohn-Ganache:

  • 400 g weiße Schokolade
  • 200 g Sahne
  • 2 EL Mohn

Zutaten für die Tortenböden:

  • 160 g Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 70 g weißer Zucker
  • 4 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 140 g Haselnüsse
  • 120 g Mehl
  • 80 g gehackte weiße Schokolade
  • 1 TL Backpulver
  • 1 1/2 EL Kakaopulver
  • 1 EL Spekulatiusgewürz

Zutaten für den Schokoguss:

  • 100 g gehackte Zartbitter-Schokolade
  • 50 g Butter

Zubereitung:

  1. Zuerst wird die Ganache zubereitet: Hackt die weiße Schokolade und gebt sie in eine Schüssel. Kocht die Sahne in einem kleinen Topf auf und gießt sie anschließend über die Schokolade. Lasst das ganze 3 Minuten stehn, verrührt dann alles und lasst die Ganache bei Zimmertemperatur stehn.
  2. Nun kommen die Tortenböden dran: Heizt den Ofen auf 180 Grad vor und legt 2 Springformen mit 15 cm mit Backpapier aus.
  3. Schlagt die Butter und die beiden Zuckersorten schaumig auf. Gebt dann jedes Ei nacheinander dazu und rührt es 30 Sekunden unter. Rührt dann etwa 1 Minute lang das Vanillearoma unter.
  4. Mischt in einer weiteren Schüssel Mehl, Backpulver, die gehackte Schokolade, das Kakaopulver, die Haselnüsse und das Spekulatiusgewürz.
  5. Mischt die trockenen Zutaten mit dem Rest des Teiges auf niedrigster Stufe, bis alles gut verbunden ist.
  6. Verteilt den Teig auf die 2 Formen und backt die Kuchen 35-40 Minuten. Macht auf jeden Fall ’nen Stäbchentest, holt die Kuchen aus dem Ofen, lasst sie in der Form komplett auskühlen. Nehmt sie dann aus der Form, schneidet sie schön gerade oben ab und legt einen Boden auf eine drehbare Tortenplatte.
  7. Nun geht’s ans Zusammenbauen: Schlagt die Ganache auf. Wenn sie zu fest ist, dann einfach 10 Sekunden in die Mikrowelle stellen oder über einem heißen Wasserbad kurz erwärmen. Bestreicht den ersten Tortenboden mit etwas Ganache. Setzt dann den zweiten drauf und streicht das Törtchen mit einer dünnen Schicht Ganache ein und stellt sie in den Kühlschrank {das ist der sogenannte crumb coat, der verhindert, dass Krümel in die äußere Ganacheschicht geraten}.
  8. Schmelzt die gehackte Zartbitter-Schokolade mit der Butter zusammen in einem kleinen Topf, nehmt den Topf vom Herd und lasst die Schokolade abkühlen.
  9. Mischt dann den Mohn unter die restliche Ganache und streicht das Törtchen außenrum mit ordentlich Ganache ein. Den Rest füllt ihr in einen Spritzbeutel mit Sterntülle. Stellt die Torte nochmal in den Kühlschrank bis die Schokoladenglasur im Topf die richtige Konsistenz erreicht hat. Sie sollte nicht mehr zu flüssig sein, eher schon fast etwas zäh vom Löffel laufen. Holt dann das Törtchen aus dem Kühlschrank, gießt die Schokoglasur oben drauf und verstreicht sie mit einem Messer so, dass sie etwas am Rand runter läuft. Und dann darf das kleine Schmuckstück wieder ins Kühle, bis die Schoki fest ist. Dann toppt ihr das ganze noch mit kleinen Tuffs aus der restlichen Ganache.

Schoko-Kardamom-Kuchen mit weißer Ganache und Schokoguss-8 Schoko-Kardamom-Kuchen mit weißer Ganache und Schokoguss

Und mit diesem kleinen Törtchen dürft ihr euch nun belohnen. Vergesst aber auf gar keinen Fall wie ich das Backpulver im Teig, denn sonst werden die Böden zu fest – so wie auf meinen Fotos. Normal ist das nicht so *hihi*. Aber man darf auch mal zu seinen Fehlern stehn. Sie zu vertuschen wär auch doof, oder?

Schoko-Kardamom-Kuchen mit weißer Ganache und Schokoguss-6 Give Away

Und um schnell von meinem Fauxpas abzulenken gibt’s jetzt die zweite Belohnung: Ein tolles Give Away von Räder aus der Winterzucker-Kollektion – 2 wunderbare Geschirrtücher, die eigentlich viel zu schade zum Benutzen sind. Aber ihr könnt sie auch einfach nur als Deko aufhängen. Um die hübschen Dinger zu gewinnen müsst ihr einfach nur bis einschließlich Mittwoch, den 16.12.2015 einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen. Die Gewinnspielregeln* findet ihr ganz unten.

Die Gewinner der Schokolade von CHOCQLATE sind übrigens Leonie, Simone und Mara. Ihr habt alle drei ne Mail von mir bekommen. Viel Spaß beim Schokolade gießen.

Schoko-Kardamom-Kuchen mit weißer Ganache und Schokoguss-7

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube.

 

*Kleingedrucktes fürs Gewinnspiel:

  • Teilnahmeberechtigt sind volljährige, natürliche Personen, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme ihren ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben.
  • Personen unter 18 Jahren dürfen nur mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten teilnehmen.
  • Berücksichtigt werden nur Kommentare, die vor Teilnahmeschluss abgegeben werden.
  • Ein Kommentar nimmt nur unter Angabe einer gültigen E-Mailadresse teil.
  • Eine Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen. 
  • Der Gewinner wird per Zufallsauswahl bestimmt und noch am selben Tag per Email über den Gewinn informiert. Dann hat der/die Gewinnerin 3 Tage Zeit auf die Mail zu reagieren, ansonsten wird der Preis neu verlost.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle Preise wurden unentgeltlich zur Verfügung gestellt und können nicht bar ausgezahlt werden.
  • Im Sinne des Datenschutzes werden die persönlichen Daten nur in Absprache mit den GewinnspielteilnehmerInnen an Dritte weitergegeben. Dies passiert z.B. wenn eine Gewinn direkt vom Unternehmen verschickt wird, das den Gewinn zur Verfügung gestellt hat.
Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

70 Comments

  • Reply
    Anne
    13. Dezember 2015 at 09:21

    Lieber backbube! Du bist meine Rettung! Ich suche schon seit 1 Woche die perfekte Torte für die Feiertage, wenn die Eltern und Schwiegereltern zu besuch kommen! Das ist eine super Rezeptidee! Danke :) und in den lostopf hüpfe ich auch gleich :) einen wunderbaren 3. Advent! Liebe grüße, Anne :)

  • Reply
    Anne Walther
    13. Dezember 2015 at 09:22

    Das Törtchen schmeckt bestimmt traumhaft gut :)

  • Reply
    Nina
    13. Dezember 2015 at 09:26

    Herzallerliebst! Also Dekoration würden sich die geschirrtücher hervorragend in meiner Küche machen. 😊 da ich wieder mal am abspecken bin muss ich mir das Machbarkeit deiner Torte leider grad verkneifen….Rezept ist aber schon gespeichert und wird selbstverständlich noch ausprobiert 😆

    • Reply
      Nina
      13. Dezember 2015 at 09:27

      Dieses T9…😂😂 blöde autokorrektur! Ich hoffe du verstehst was ich die sagen will!😊

  • Reply
    Claudi
    13. Dezember 2015 at 09:30

    Lecker-das Törtchen sieht toll aus und schmeckt sicher auch so.

  • Reply
    Anna
    13. Dezember 2015 at 10:04

    Oh, die weiße Mohn-Ganache macht mich ganz schwach. Du müsstest unbedingt ein Cafe mit Deinen Kreationen aufmachen, Deine Kreationen sind so verführerisch.

  • Reply
    Birgit
    13. Dezember 2015 at 10:13

    Huhu,
    oh, die Tücher sind nach meinem Geschmack… Ich würde sie auch nicht nur als Deko nutzen – ich liebe es einfach, lästige Alltagstätigkeiten mit wirklich schönen Dingen zu erledigen…
    Wintergrüsse,
    Birgit

    • Reply
      backbube
      20. Dezember 2015 at 20:05

      Hallo Birgit,

      HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH du hast die Tücher gewonnen. Ich schick dir gleich mal ne Mail.

      Gruss,
      Markus

  • Reply
    Marlene
    13. Dezember 2015 at 10:18

    Ohhh, somit wäre die Frage, was ich heute zum 3. Advent schönes backe dank dir dann auch geklärt :-) Das Törtchen sieht himmlisch aus! Ich mach mich gleich an die Arbeit!

    Liebe Grüße,
    Marlene

  • Reply
    Tina
    13. Dezember 2015 at 10:53

    Oh, sind die schön ❤️, die würde ich sehr gerne gewinnen! LG

  • Reply
    Vera
    13. Dezember 2015 at 11:02

    Die Torte sieht köstlich aus…auch ohne Backpulver😉….und die Handtücher sind auch noch so wunderschön und würden perfekt in meine Küche passen.

    Einen schönen 3.Advent

  • Reply
    Anna
    13. Dezember 2015 at 11:08

    Tolle Torte, sieht echt hübsch und lecker aus. Würde mich sehr über das Give Away freuen, hab schon passende Servietten

  • Reply
    little_miss_tanja
    13. Dezember 2015 at 11:12

    Ich liebe Mohn und die Kombination mit weißer Schokolade hört sich göttlich an! Ich werde davon ein Minitörtchen machen.

  • Reply
    Wilma
    13. Dezember 2015 at 11:20

    Die Geschirrtücher sind halt auch schon wieder Zauberschön!
    Genau so wie die Torte. Bin auch immer wieder beeindruckt wie du es schaffst die Fotos so zu machen, dass auch die Angeschnittene Version der Kreation so gut aussieht.
    mit einem Weihnachtsgruß,
    Wilma und Luisa

  • Reply
    scrapkat
    13. Dezember 2015 at 11:33

    Servus markus,
    die Torte ist mal wieder umwerfend :)
    Ich würde mich sehr über den heutigen Gewinn freuen, denn das wär das perfekte Geschenk für eine Freundin, die hat nämlich den Spitznamen „Zuckerpuppe“ :D
    Liebe Grüße und schönen 3. Advent,
    scrapkat

  • Reply
    Lisa
    13. Dezember 2015 at 11:39

    Oh das Törtchen sieht ja zum Reinlegen aus, das würde ich gerne probieren. Ich tröste mich halt hier mit Zimtschnecken :D
    LG Lisa

  • Reply
    Verena
    13. Dezember 2015 at 11:40

    Das sieht köstlich aus! 😋
    Welche Menge braucht man denn für die normale Springformgröße?
    Einfach verdoppeln?
    Danke für die Info! 🍰

    • Reply
      backbube
      15. Dezember 2015 at 16:13

      Hm, ich würd’s verdreifachen.
      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Simone
    13. Dezember 2015 at 11:51

    Die Torte schaut trotzdem super aus!

  • Reply
    Nora Bergemann
    13. Dezember 2015 at 12:39

    Oh sind die schöööööööön.
    Die hätte ich gern in meiner neuen Küche hängen !

  • Reply
    Irrgärtnerin
    13. Dezember 2015 at 13:02

    Wowww, was für eine Wahnsinnstorte!
    Dumm nur, dass ich zu faul bin für so ein aufwändiges Kunstwerk… ;)

    Die Geschirrtücher sind toll, die würde ich supergerne gewinnen!

  • Reply
    Maarika
    13. Dezember 2015 at 13:55

    Ach wie schön!!! Die fehlen noch in meiner Sammlung. :)
    Einen schönen dritten Advent!!

  • Reply
    Claudia
    13. Dezember 2015 at 13:57

    Die Torte schaut wahnsinnig lecker aus.
    Einen schönen 3. Advent.

  • Reply
    Franziska
    13. Dezember 2015 at 15:33

    Das Rezept ist ein Träumchen, mir läuft das Wasser im Mund zusammen! :) Die Geschirrtücher würden sich außerdem ganz toll in meiner neuen Küche machen! ;)

  • Reply
    Christin
    13. Dezember 2015 at 15:37

    Das mit dem Backpulver ist mir auch schon mal passiert. Geschmacklich waren meine Kürbismuffins super, aber halt sehr fest und schwer…. :-)

    Aber mich beruhigt das, dass auch solchen Profis wie dir passiert…. :-)

    Einen schönen 3. Advent noch.

  • Reply
    Maike Karen
    13. Dezember 2015 at 15:55

    Ich hatte das Problem vor kurzem bei einem Apfelkuchen. Schlecht geschmeckt hat er nicht, war nur anders als erwartet und so haben wir ihn auch unseren Freunden verkauft…
    Wünsche Dir einen schönen dritten Advent,
    Maike Karen

  • Reply
    Marina
    13. Dezember 2015 at 16:16

    WOW… die Torte sieht sowas von lecker aus… ich würde das so nicht hinbekommen :-) Bei dem Gewinnspiel versuche ich gern mein Glück! LG Marina

  • Reply
    Caro
    13. Dezember 2015 at 16:38

    Lieber Markus,
    Einfach umwerfend, Deine Rezepte. Gut, das Du die Ideen hast, mir fehlt das.
    Vorweihnachtliche Grüße
    P.S. Die Tücher sind die reinste Zierde
    Caro

  • Reply
    Sabine
    13. Dezember 2015 at 18:05

    Tolles Törtchen und tolle Geschirrtücher. Leider kann ich es nicht nachbacken, habe weder Schoki noch Mohn im Haus.
    VG Sabine

  • Reply
    Simone
    13. Dezember 2015 at 18:22

    Die Handtücher sind wunderschön genauso wie dein Törtchen :-)

  • Reply
    Fränzi
    13. Dezember 2015 at 19:18

    Ich liebe ja Mohn, deshalb muss ich die Torte unbedingt nachmachen!
    Besonders die Ganache hat es mir schon jetzt angetan.
    Du hast Recht, die Geschirrtücher sind so herzallerliebst, die kann man doch kaum benutzen…
    LG Fränzi

  • Reply
    Betty
    13. Dezember 2015 at 20:07

    Hey du,
    ich hab kurze Fragen zum Rezept.
    Bei den Haselnüssen sind sicherlich gemahlene gemeint, oder?
    Und die kann man sicher auch problemlos gegen Mandeln austauschen, nehme ich an, da ich leider kein so großer Haselnussfan bin ;)
    Welches Spekulatiusgewürz hast du denn verwendet? Da gibt es ja auch zig verschiedene und ich (v)ertrage leider keine Nelke.
    Liebe Grüße
    Betty

  • Reply
    Meike
    13. Dezember 2015 at 20:11

    Wenn mein Mann mich nicht schon geheiratet hätte, würde es spätestens nach dieser Torte passieren ; ) Sie sieht Hammer aus und wird definitiv (als Vorsatz für 2016) im nächsten Jahr ausprobiert. Vorab würde ich mich aber natürlich auch über die schönen Geschirrtücher freuen!
    Viele Grüße Meike

  • Reply
    Julia
    13. Dezember 2015 at 20:15

    Sieht köstlich aus! Und die Geschirrtücher sind auch klasse.

  • Reply
    Karin Gunzenhauser
    13. Dezember 2015 at 20:29

    Schickes Törtchen….noch schickte Geschirr Tücher. Würde ich gerne haben. Törtchen mach ich selber.

  • Reply
    Josephin
    13. Dezember 2015 at 20:39

    Sieht wahnsinnig lecker aus! Könnte ich direkt nachbacken.. :-P
    Und die Geschirrhandtücher sind echt ein totaler Hingucker!

  • Reply
    Anja
    13. Dezember 2015 at 21:03

    Die sieht so lecker aus das man nicht anders kann als in die Küche zu gehen :)

  • Reply
    Claudia
    13. Dezember 2015 at 21:14

    Wie süß, dieses Törtchen! Ich bekomme irgendwie nie so schöne Tuffs hin…aber die wäre echt mal was fürs Weihnachtsdinner. So in doppelter Größe…hmmm…Spekulatius-Geschmack ist sowieso superb, neben Lebkuchengewürz meine Nummer Eins :)
    Liebe Grüße!

  • Reply
    Sabine
    13. Dezember 2015 at 21:33

    Mhhh – lecker, ich liebe Mohn! Dein Rezept hat es direkt auf die To Do-Luste geschafft…
    Die Handtücher sind absolut ZUCKER, die würden sich super in meiner Backstube machen! Herzliche Grüße – Sabine

  • Reply
    Stefan
    13. Dezember 2015 at 21:43

    Darf man auch teilnehmen wenn man keinen Mohn mag?? :D Ansonsten sieht das Törtchen super lecker aus :) Wenn ich es nachbacke bleibt nur der Mohn weg ^^

  • Reply
    Anja
    13. Dezember 2015 at 22:33

    Der Wahnsinn, die Torte! <3 Für so einen bezaubernden Look muss ich gaaaanz dringend an einer guten Technik für die "Ganache-Tuffs" arbeiten :D

    LG Anja

  • Reply
    Linda
    13. Dezember 2015 at 22:44

    Wow, leckeres Rezept und ein tolles, sehr passendes give-away! :)

  • Reply
    Dami
    13. Dezember 2015 at 23:16

    Oh das Rezept für die Torte hab ich mir direkt mal abgespeichert :) Wirklich super!
    Und die Geschirrtücher sind in der Tat wunderschön und viel zu schade zum Verwenden :D Würde mich sehr freuen!
    Viele liebe Grüße, Dami :)

  • Reply
    Stephie
    14. Dezember 2015 at 11:00

    Die Torte würd ich jetzt gern essen!
    Rezept werd ich mir gleich mal sichern.

    Für die wirklich schönen Geschirrtücher hätte ich hier aber sehr wohl Verwendung!

    Liebe Grüsse Stephie

  • Reply
    Frauke
    14. Dezember 2015 at 11:10

    Da es beim ersten Mal nicht funktioniert hat, versuche ich es erneut!
    Das Kuchenrezept hört sich mal wieder grandios an!
    Herzliche Grüße
    Frauke

  • Reply
    Lisa
    14. Dezember 2015 at 11:55

    Wooooooow, bei den Wörtern Spekulatius und Mohn war ich bereits im Backhimmel verloren :)
    Die Tücher sind klasse!
    Ich hüpfe gerne in den Lostopf
    liebe Grüße,
    Lisa

  • Reply
    Gabriele
    14. Dezember 2015 at 14:45

    Ui, das sieht ja himmlisch aus und schmeckt sicher grandios!
    Da ich ein großer Räder-Fan bin, möchte ich sehr gerne bei der Verlosung mit dabei sein

    lieben Dank und schöne Grüße
    Gabriele

  • Reply
    Ophelia
    14. Dezember 2015 at 16:56

    Hallo,
    Geniale Idee diese Kombination ist zwar sehr ausgefallen finde ich aber toll, obwohl ich es noch nie probiert habe weiß ich jetzt schon, dass es lecker schmecken wird.

    Ich denke dieses Rezept werde ich mit meiner Kusine nachmachen, sie wollte schon länger mal etwas aufwändigere Torten machen und ich komm auch nicht so oft dazu aber für dieses Rezept werden wir uns Zeitnehmer ;)
    Danke dafür, und so wie all die anderen finde auch ich diese Geschirrtücher genial und würde liebend gerne gewinnen ;).

    Liebe Grüße von Ophelia :)

  • Reply
    Lisa
    14. Dezember 2015 at 17:04

    wooow! Mohn und Spekulatius bei den Zutaten schwebe ich schon im siebten Back-Himmel, das hört sich nach einem sehr leckeren saftigen Kuchen an mhh!
    ich springe gerne mit in den Lostopf!
    Merci und liebe Grüße,
    Lisa

  • Reply
    Kathrin Hofhauser
    14. Dezember 2015 at 18:35

    Einen schönen 3. Advent. Das ist aber ein schöner Gewinn, ich hüpf schnell in den Lostopf.
    Liebe Grüße
    Kathrin

  • Reply
    Törtchenfieber
    14. Dezember 2015 at 20:15

    Wow diese Torte klingt einfach zu verlockend!
    Und sieht dazu noch super aus – vielleicht wird das meine Weihnachtstorte :-)
    Liebe Grüße Julia

  • Reply
    Isabella
    15. Dezember 2015 at 07:28

    Die Torte sieht wirklich super lecker aus :-)
    Liebe Grüße
    Isabella

  • Reply
    Marlit
    15. Dezember 2015 at 07:35

    Hmm…. das sieht wirklich sehr lecker aus. Und mit so hübschen Handtüchern ist das aufräumen hinterher doch gleich viel leichter :-)

  • Reply
    Mari
    15. Dezember 2015 at 09:27

    Das Rezept liest sich ganz wunderbar. Und da ich eh gerade einen Schokoladenkuchen nach dem anderen backe, wird dein Rezept auch bald umgesetzt.
    Und ein paar schicke Geschirrhandtücher bräuchte ich auch. :-D
    Liebe Grüße, Mari

  • Reply
    Kira
    15. Dezember 2015 at 11:11

    Oh das sieht super lecker aus und auch die Böden, ich mag ja immer so klitschige Kuchen, solange es nicht komplett roher Teig ist ;) Mir passieren auch ständig Fehler in der Küche, zB. dass die Eier eigentlich erst getrennt werden sollten… naja dann wird eben alles drum rum gebastelt und schmecken tut es hinterher trotzdem! :D
    LG kira

  • Reply
    Marlene
    15. Dezember 2015 at 13:47

    Oh, das Törtchen würde ich jetzt gern anschneiden! Und die Geschirrtücher waren die perfekte Küchendeko!
    Lg Marlene

  • Reply
    verena
    15. Dezember 2015 at 14:01

    Mit dieser Torte hast du so was von genau meinen Geschmack getroffen. Am aller aller liebsten hätte ich gerne jetzt sofort ein mächtiges Stück davon. Zu lecker sieht sie aus.
    Grüße
    Verena

  • Reply
    Gabi Schmitt
    15. Dezember 2015 at 14:39

    … und ich frage mich nur …. und ich bin immer noch absoluter RÄDER-FAN…… warum wollen die ALLE diese wunderbaren Geschirrtücher?? ;) kann ich nicht vielleicht – ich meine, nur dieses Mal, dein Törtchen gewinnen? :)
    Besondere Grüße Gabi

    • Reply
      backbube
      15. Dezember 2015 at 16:12

      Das wär mal was neues, wobei: wenn das die Handwerkskammer mitbekommen würde…….

  • Reply
    Ulli
    15. Dezember 2015 at 15:24

    You made my day, Backbube!

  • Reply
    Sunny
    15. Dezember 2015 at 21:26

    Mohn, Spekulatien und Schokolade – meine drei Lieblingszutaten und Geschmäcker in der Weihnachtszeit😍 die kommt nächstes Wochenende 100 pro auf das Tortenbuffet zum 80. Geburtstag meines Großvaters!!^^

  • Reply
    Anja
    15. Dezember 2015 at 23:56

    Lieber Backbube,
    danke für das tolle Gewinnspiel! Gerne dürften diese 2 tollen Geschirrtücher bei uns hier in Ulm (sie müssten also auch gar nicht auf lange Reisen gehen!) einziehen.
    Lieber Gruß und „Adele“ ;-)
    Anja

  • Reply
    Gabi Schmitt
    16. Dezember 2015 at 11:13

    moin, ….ach, die Handwerkskammer!? Tja, ein Versuch war es wert, oder? …, denn du weißt ja, wie es so schön heißt: „wer nicht wagt, der nicht gewinnt!?“ Außerdem: hat’s doch KEINER
    mitbekommen, hahaha… ;) schönen Tag noch, liebe Grüße

  • Reply
    Miriam
    16. Dezember 2015 at 14:43

    Die Tücher sind ganz wundervoll. Die hätte ich natürlich auch liebend gerne in meiner Küche hängen. Deshalb probiere ich mein Glück und danke dir für das schöne Gewinnspiel. :-)
    Viele Grüße
    Miriam

  • Reply
    Jenny
    16. Dezember 2015 at 18:40

    Die Tücher sind wirklich viel zu schade zum benutzen. Ich finde Sie wunderschön.
    Tolles Gewinnspiel!
    Lg Jenny

  • Reply
    Bäcker
    16. Dezember 2015 at 21:05

    Wow, diese Torte sieht einfach wunderbar aus. Wirklich sehr aufwendig aber ich denke das Ergebnis lohnt den Aufwand. Ich komme leider dieses Jahr nicht mehr dazu dieses Prachtstück zu backen. Vorgemerkt ist es aber auf jeden Fall. Ich danke für das Rezept und wünsche Frohe Weihnacht.

  • Reply
    Marion
    18. Dezember 2015 at 21:34

    Hallo Backbube,
    Dein Blog ist grossartig und dieses Törtchen der Hammer. Werde ich an Weihnachten backen. Ich hab aber eine Frage zur Ganache: in Deinen Tips zu Ganache gibst Du für weisse Schokolade extra ein Schoko-Sahne-Verhältnis von 3:1 an – hier ist es 2:1 … Funktioniert es trotzdem genauso gut?

    LG, M.

    • Reply
      backbube
      19. Dezember 2015 at 08:20

      Hallo Marion,

      sagst du mir schnell, wo ich das mit den 3:1 angegeben hab, das ist nämlich falsch. Dann verbessere ich das nochmal.
      2:1 passt.

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Marion
    20. Dezember 2015 at 09:19

    Oh … ich Idiot, hab das tatsächlich in einem anderen Blog gelesen (auch ein Typ der backt ubd blogt, daher wahrscheinlich die Verwechslung …) 😁
    Danke auf jeden Fall für Deine Antwort, ich werde bei 2:1 bleiben!!
    Schönen 4. Advent!!
    Marion

  • Reply
    Sanne
    25. Dezember 2015 at 10:33

    Hallo Backbube,
    deine Torte ist super. Werde sie heute Nachmittag zum Kaffee servieren. Bin damit bestimmt das Highlight auf der Kaffeetafel.
    Liebe Grüße, Sanne

  • Leave a Reply