Ice Tea Monday/ Unterwegs

Was ein Tag in Hamburg damit zu tun hat, dass diese Woche aus dem „Ice Tea Monday“ der „Ice Tea Thursday“ wird

Der Grund warum es am Montag keinen Eistee gab ist leicht erklärt. An eben diesem Ice Tea Monday war ich nämlich auf dem Weg nach Hamburg. Ich war dort sozusagen in Eistee-Mission unterwegs. Genauer gesagt war ich eingeladen zum Presse-Event Weitblick von Blume PR, die in den Elbarkaden die Produkte ihrer Kunden – darunter auch der TEA-JAY® von blomus – vorstellten.

Und damit dieses tolle Teil auch richtig in Aktion präsentiert werden konnte, hab ich nicht nur extra für das Event zwei neue Rezepte für den Eisteebereiter entwickeln dürfen, sondern konnte ihn auch an einer Bar live zubereiten und servieren.

Samova Tee & BarLe Büb & Obst

Nach einer mehr oder weniger komplikationslosen Anreise kam ich voller Vorfreude in Hamburg an, checkte im Motel One ein (übrigens ein Tipp für alle, die nach einem günstigen Hotel mit toller Ausstattung und leckerem Frühstück suchen) und verbrachte den Abend mit Kathi vom Blog Deck schon mal den Tisch bei leckerem Fisch im schicken portugiesischen Restaurant Nau und abgefahrenem Eis im Eiszeit. Und am nächsten Tag war’s soweit.

Motel One und Hafencity

Aus dem Backbube wurde der Barbube *hihi*. Ich bin ja total begeistert vom TEA-JAY® und war darum auch sehr froh, dass ich Blume PR mit meinen Rezepten und meiner Begeisterung für Eistee unterstützen durfte. Und noch mehr freut es mich, dass ich viele Gäste mit dieser Begeisterung anstecken konnte.

MöbelNeues vom Tea Jay

Und für alle die nicht in den Genuss der beiden Eistees gekommen sind und für alle von euch, die am Montag vergeblich auf ein neues Eistee-Rezept gewartet haben, gibt’s natürlich jetzt die beiden brandneuen Mischungen – jeweils in der Day- und Night-Version. Also einmal ohne und einmal mit Alkohol. Lasst es euch schmecken.

Fruchtige Eistee Cocktails

Caribic Sunset Tea

Zutaten:

  • 8 cl Maracujasirup
  • Fruchtfleisch von einer Passionsfrucht
  • 200 ml Orangensaft mit Fruchtfleisch
  • 3 TL Karibu Sun Tee von samova
  • Eiswürfel
  • Für die Night Version: 8cl Aperol

 

Zubereitung:

Den Maracuja-Sirup, das Fruchtfleisch einer halben Passionsfrucht, Orangensaft und Eiswürfel in die Karaffe füllen. Den Brühaufsatz drauf schrauben, den Tee und heißes Wasser einfüllen, 2 Minuten ziehen lassen und dann den Aufsatz gegen den Uhrzeigersinn drehen. Der heiße Tee fliesst dann durch die Eiswürfel und schon habt ihr eiskalten Eistee. Für die Night-Version einfach vor dem Aufsetzten des Brühkopfs noch den Aperol mit in die Karaffe gießen. Vor dem Eingießen ins Glas einen halben TL Passionsfrucht-Fruchtfleisch einfüllen und dann mit dem Eistee bedecken. Lecker, erfrischend und exotisch.

Der Tee schmeckt angenehm süß und ist wirklich erfrischend. Mit Aperol ist er allerdings noch besser, da dann noch etwas Herbes mit dazu kommt. Und da 8cl auf die ganze Karaffe gerechnet nicht viel sind, steigt er auch nicht sofort zu Kopf.

Obst & le Bübblomus-4

Juicy Night Tea

Zutaten:

  • 4cl Casis Sirup
  • 200 ml Schwarze Johannisbeere Saft
  • 30 ml Zitronensaft
  • 3 Scheiben Bio-Zitrone
  • 3 Tl Team Spirit Tee von samova
  • Eiswürfel
  • Für die Night Version: 8cl Vodka oder Gin

 

Zubereitung:

Sirup, Säfte, Zitronenscheiben und Eiswürfel in die Glaskaraffe füllen (bei der Night Version noch Gin oder Vodka dazugeben) & Brüh-Aufsatz draufschrauben. Mit Tee füllen, mit heißem Wasser übergießen, 2 Minuten ziehen lassen, drehen, kurz schwenken, damit sich alles vermischt und fertig ist der leckere Eistee!

Der Juicy Night Tea ist weniger süß als man erwartet, da der Zitronensaft und auch der Tee eine angenehme Säure mitbringen. Und Gin oder Vodka passen hervorragend zu sauren Aromen. Also überzeugen auch hier sowohl Day- als auch Night-Version.

Lounge & tea Jay

Ich hab mich sehr gefreut, dass die Gäste von beiden Kreationen begeistert waren und dass ich vielen den TEA-JAY® schmackhaft machen konnte. Und da das ganze Event auch so toll organisiert war, noch dazu in meiner Herzstadt Hamburg statt fand und ich viele liebe Bloggerkolleginnen wieder- bzw. zum ersten Mal getroffen habe, war das wirklich ein besonderer Tag, den ich so schnell nicht vergessen werde.

blomus-10

Ich hoffe, dass ich nun all die Eisteesüchtigen unter euch besänftigt habe und ihr mir verzeiht, dass in dieser Woche aus dem Ice Tea Monday ein Ice Tea Thursday wurde. Und ich würde mich freuen, wenn ihr die beiden Rezepte auch bald mal ausprobiert und mir dann euren Favoriten verratet.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

PS: Die Kosten für Anreise und Übernachtung wurden von blume pr übernommen. Die Meinung in diesem Beitrag ist dadurch nicht beeinflusst worden. Danke auch an samova und Aperol für das Bereitstellen der Zutaten.

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Mit WEITBLICK in der Hafencity - Blume PR
    26. Juni 2014 at 16:43

    […] und neugierige Tester bekamen an der Bar im Freien tolle Eigen-Kreationen von dem Backbuben persönlich serviert. Ebenso kamen Waffelfans, Smoothie-Verrückte und Cocktail-Gourmets in den […]

  • Reply
    Carmen
    26. Juni 2014 at 23:44

    Total genial! :) Werde beide testen!

  • Leave a Reply