Ice Tea Monday

„The stars behind the stars“ am „Ice Tea Monday“ – VIELEN DANK an alle Gastblogger & ein goldenes GIVE AWAY

Ich bin schon ein bisschen traurig, dass die Gastbeitrag Reihe „The stars behind the stars“ gestern zu Ende ging. Was gab’s da nicht für leckere Rezepte. Kuchen, Muffins, Pralinen, Honigbrötchen und sogar Interior-Tipps. Damit ihr nochmal einen kleinen Überblick bekommt, was es alles zu sehen gab, gibt’s hier eine kleine Zusammenfassung (natürlich inklusive Link zum jeweiligen Rezept: Dafür einfach auf’s Bild klicken. Ich werd euch auch noch eine neue Kategorie im Rezeptindex dazu anlegen.)

Los ging’s mit meinen Gezuckerten Ricotta Aprikosen Croissants aus „Schräger als Fiktion“.

collage_3

Dann folgte der Big Kahuna Burger aus „Pulp Fiction“ – oberlecker präsentiert von Kerstin.

big_1

Mirja servierte die Creme Brulée aus „Die fabelhafte Welt der Amelie“.

Creme Brulée mit Tonkabohne - Knack die oberste Schicht

Elodie präsentierte Mood Boards zum selben Film.

Die Fabelhafte Dekoration der Amelie

Dann gab’s Fleischpasteten aus „Sweeney Todd“ – mörderisch gut zubereitet von Björn.

Fleischpastete_Sweeney_Todd_Herzfutter_01

Jeanny und Nicoletta stellten uns Izzies Muffins aus „Grey’s Anatomy“ auf den Tisch.

Backbubiöser special ingredient muffin4

Jessi lies unsere Augen mit dem Obelkuchen aus „Alice im Wunderland“ größer werden.

Alice im Wunderland - Obelkuchen (Anschnitt)

Ines kredenzte einen Chocolate Fudge Cake aus „Wenn Liebe so einfach wäre“.

Processed with VSCOcam

Die Pfefferpralinen aus „Chocolat“ reichte uns Dani.

neu_1

Und den Abschluss machte Anna mit Honigbrötchen und Heißer Schokolade aus „Momo“.

Ohne Titel

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die Teil der Reihe waren. Es hat wirklich Spaß gemacht, die Beiträge zu lesen und die vielen leckeren Rezepte zu sehen. Ich danke euch, dass ihr so viel Herzblut in die Sache gesteckt habt und mir durch den Mai geholfen habt. Eure wirklich zauberhaften Ergebnisse sprechen für sich.

Falls ihr von dem Thema „Filmrezepte“ nicht genug bekommen könnt, dann kann ich euch noch ein tolles Buch ans Herz legen. „Filmrezepte“ aus dem Callwey Verlag. Für dieses Buch haben sich einige renommierte Köche von Filmen zu Menüs inspirieren lassen. Ihr findet darin also keine Rezepte AUS Filmen sondern ZU Filmen. Aber auch eine sehr tolle Idee.

cosmo_8

Und weil das Buch so herrlich zu „The stars behind the stars“ passt, könnt ihr nun sogar eines davon gewinnen. Und dazu müsst ihr nur einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen und schon seid ihr im Lostopf. Ihr habt Zeit bis zum 04.06.2014 um 23:59 Uhr. Viel Glück.

Und nun gibt’s noch eine kleine Überraschung. Denn heute ist ja der „Ice Tea Monday“. Und da ich euch im Mai schön zappeln lassen habe was Eisteerezepte angeht, aber die Gastblogreihe noch nicht ganz aufgeben möchte, hab ich mich nach Getränken in Serien umgeschaut, um daraus einen Eistee zu kreieren. Und ich hab ein Getränk gefunden. Jeder kennt den Drink, nahezu jeder kennt die dazu gehörige Serie. Ich sag nur: Sex and the city. Cosmopolitan. Und genau den hab ich in einen Eistee ohne Alkohol verwandelt, damit euch die Hitze nicht zu Kopfe steigt.

cosmo_6

Cosmopolitan Ice Tea

Zutaten:

  • 2 cl Limettensirup
  • 400 ml Cranberrysaft
  • 2 TL Orange Safari Tee von samova
  • 2 Scheiben Limette
  • 200 ml Wasser
  • Eiswürfel

 

Zubereitung:

  • Den Sirup, den Saft und die Limettenscheiben in den TEA-JAY® füllen, die Eiswürfel dazugeben und den Aufsatz draufschrauben. Den Tee einfüllen, das Wasser aufkochen, in den Filter füllen. Nun maximal 1 Minute ziehen lassen und dann den Tee in den TEA-JAY® laufen lassen. Kurz schütteln und fertig!
  • Natürlich könnt ihr den Eistee auch mit 8 cl Lemon Vodka zu einem Cocktail umwandeln.

 

Ich hoffe euch gefällt das Rezept und ihr freut euch schon auf den kommenden Monat. Denn im Juni gibt’s nicht nur jeden Montag ein neues Eistee-Rezept, weil ich euch im Mai so zappeln lassen habe, sondern auch ganz viele neue & leckere Rezepte.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

  • Vielen Dank an den Callwey Verlag für das tolle Buch, das ich nun an euch verlosen darf. 

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

111 Comments

  • Reply
    Heide
    2. Juni 2014 at 08:11

    Lieber Backbube,
    diese Reihe war wirklich super toll! So viele leckere Ideen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich das Buch gewinnen würde. =)
    Viele Grüße, Heide

  • Reply
    Tiniii
    2. Juni 2014 at 08:18

    Es werden sicher wieder viele viele tolle Leute in den Lostopf hüpfen, da mich Deine Reihe aber so begeistert hat und ich meeeehr davon will (auch, wenn es Rezepte ZU Filmen sind), muss ich mein Glück einfach versuchen (zur Sicherheit schnell auf die Wunschliste packen :) ). *Anlauf nehm…..uuuuund drin im Lostopf*
    Ich drücke mir selber mal die Daumen :)

  • Reply
    Steffi
    2. Juni 2014 at 08:28

    Die Reihe war wielkich Toll. Soo viele super leckere Sachen *.*
    Ich würde gern mal etwas nachmachen :)
    Im Eisteefieber bin ich grad auch :-

    LG Steffi

  • Reply
    Waltraud Jonas
    2. Juni 2014 at 08:30

    Ich finde die Idee mit den Rezepten zu Filmen auch superklasse und würde mich über dieses Rezeptbuch seeeeeehhhhrrrr freuen!
    Die Idee mit der Reihe „The stars behind the stars“ fand ich auch richtig schön. Schade, dass sie vorbei ist…..

    Liebe Grüße
    Waltraud

  • Reply
    Anna
    2. Juni 2014 at 08:32

    Huhu! Es war mir ein Fest und eine Ehre, dabei sein zu dürfen. Und weil ich Koch- und Backbüchern nicht widerstehen kann, möchte ich gern am Giveaway teilnehmen :-)

    Liebste Grüße und bis bald!

  • Reply
    Juliane
    2. Juni 2014 at 08:37

    Wirklich eine tolle Reihe mit ganz tollen Rezepten!!
    Ich wünschte die Hitze würde mir etwas zu Kopfe steigen. Wir haben Juni – Sommer! Und es ist gerade mal Frühling…
    Herzlichst Juliane

  • Reply
    Stephanie
    2. Juni 2014 at 08:40

    Hallo Markus, diese Reihe ist dir wirklich sehr gelungen :)
    Jede einzelne Teilnehmerin hat sich total in’s Zeug gelegt und du hast das wirklich sehr gut ausgewählt. :)
    Ich spring auch gleich ganz schnell in den Lostopf ;)
    Freu mich auf deine nächsten Beiträge :)

  • Reply
    Kathrin
    2. Juni 2014 at 08:42

    Schnappatmung! Cosmo-Icetea und so ein schön goldiges Buch – die Woche beginnt vielversprechend! :-)

  • Reply
    Nicole | just be. happy!
    2. Juni 2014 at 08:49

    Das war wirklich eine wundervolle Reihe und der Cosmopolitan Ice tea der perfekte Abschluss!!!

    Ich hüpfe selbstverständlich in den Lostopf und wünsche dir eine ganz bezaubernde Woche!

    Herzlichst,
    Nicole

  • Reply
    Anna
    2. Juni 2014 at 09:01

    Schade dass diese tolle Reihe jetzt ein ende hat. Besonders die Chocolat fudge cake und die Pefferpralinen haben es mir angetan und werden in den nächsten Tagen genauso wie der tolle eistee mit sicherheit hergestellt werden:).
    Ganz liebe grüße. Anna

  • Reply
    Jenny
    2. Juni 2014 at 09:02

    Die Reihe war wirklich toll! Mehr davon! Der Cosmopolitan Ice Tea wird am Samstag direkt ausprobiert.

  • Reply
    Sarah W.
    2. Juni 2014 at 09:11

    ui, der jungfräuliche Cosmopolitan ist genau mein Ding! Ich liebe Cranberries, aber trinke schon seit Jahren keinen alkohol mehr. Super, ganz lieben Dank für das Rezept :D

  • Reply
    Miriam
    2. Juni 2014 at 09:18

    Ach du meine Güte! Schnappatmung! Da weiß man gar nicht was man zuerst nachmachen soll…
    Kannst du den Tea-Yay empfehlen?

    Wünsche dir einen schönen Start in die Woche! :)

    • Reply
      backbube
      4. Juni 2014 at 22:14

      Ja, ich kann den Tea Jay uneingeschränkt empfehlen. Ich benutz ihn fast jeden Tag im Sommer.
      Und bei amazon gibts denn auch immer mal wieder für um die 50€

  • Reply
    Jessi [Luxuria]
    2. Juni 2014 at 09:29

    Lieber Markus,

    ich hab mich so gefreut, Teil deiner „Stars behind the Stars“-Reihe sein zu dürfen.
    Die Beiträge waren einfach durchgängig unwiederstehlich lecker anzusehen.

    Das Buch sieht super aus und würde sich so gut in meiner Küche machen ;)

    Ich wünsche dir einen wunderbaren Start in die Woche.

    Süße Grüße,
    Jessi

  • Reply
    Küchenkopf
    2. Juni 2014 at 09:55

    Was für eine tolle Aktion, die du da auf die Beine gestellt hast und ein Rezept besser, schöner, leckerer als das Andere ;-)
    Sehr gerne würde ich das kleine feine Büchlein mein Eigen nennen können.

    Viele Grüße
    Tina

  • Reply
    Daniela G.
    2. Juni 2014 at 09:58

    Wow, ich denke ich werde einige der Rezepte in den kommenden Wochen ausprobieren. Besonders toll fand ich die Torte aus Alice im Wunderland!!
    Das Buch sieht echt toll aus und ich würde mich riesig freuen!!
    Einen tollen Start in die neue ´“Ice Tea Monday-Saison“. Ich freue mich schon auf viele interessante Rezepte!

  • Reply
    Raspberrysue Blog
    2. Juni 2014 at 10:00

    Was für eine tolle Idee, den Cosmo in einen Eistee zu verwandeln. Ich trinke ihn super gern „mit“, aber so geht es natürlich viel öfter und zu jeder Tageszeit, lecker! Das Buch finde ich auch sehr spannend, deswegen mache ich gleich mal mit :) liebe Grüße, Carina

  • Reply
    Magdalena
    2. Juni 2014 at 10:00

    Oh, mein Lieblingscocktail als Eistee! Das macht es etwas leichter, dass die großartige Rezeptreihe schon wieder zu Ende ist.

  • Reply
    Marlene
    2. Juni 2014 at 10:04

    Ui, bei so einem tollen Giveaway mach ich doch gleich mit. Die Idee find ich super!
    Die Rezepte aus deiner Reihe gefallen mir so gut, da werde ich bestimmt noch das ein oder andere ausprobieren.
    Ich bin eher nicht so der Ice Tea-Typ, aber deinen Cosmopolitan werde ich auf jeden Fall heute machen, der passt perfekt zum Wetter ;)
    Vielen Dank für so ein tolles Rezept!
    Liebe Grüße,
    Marlene

  • Reply
    Belinda
    2. Juni 2014 at 10:09

    Ich finde deine Serie the Stars behind the Stars richtig klasse. Über das Buch mit Gerichten zu den Filmen finde ich auch super. Da hüpfe ich doch gerne in den Lostopf.

    Belinda

  • Reply
    Birdie
    2. Juni 2014 at 10:09

    Oooh, vor genau dem Buch stand ich neulich im Buchladen – leider konnte ich nicht reingucken, aber es hat sooo schön geglänzt. :) Deine Rezeptreihe fand ich übrigens auch ganz toll!

  • Reply
    Katharina
    2. Juni 2014 at 10:20

    Juhu, endlich wieder ein Eistee-Rezept ;-) Die Reihe war so verlockend (leider noch nicht geschafft etwas davon nachzumachen, ist aber noch geplant^^) und das es nun mit einem Cosmopolitan endet ist ein super Abschluss. Immer weiter so lieber Backbube!

  • Reply
    Silke
    2. Juni 2014 at 10:28

    Willkommen zurück! :) Du hattest definitiv würdige Vertreter, aber jetzt freue ich mich auch wieder auf Deine Rezepte.

  • Reply
    Sonja
    2. Juni 2014 at 10:30

    Hallo,

    Mir haben die Filmrezepte sehr gut gefallen! Super Idee :)

    LG,
    Sonja

  • Reply
    Birgit
    2. Juni 2014 at 10:40

    wooow! davon wird so einiges noch nachgebacken!! saugute idee!

  • Reply
    Franzi Kersting
    2. Juni 2014 at 10:42

    Ohhh schade das es vorbei ist es hat wirklich Spass gemacht all die tollen Rezepte aus den Filmen zu bewundern

  • Reply
    Jutta von Kreativfieber
    2. Juni 2014 at 10:58

    Die Reihe war super … inspiriert die Lieblingsserie mal mit anderen Augen zu sehen ;)

  • Reply
    Laura von Laura's liebliche Leckereien
    2. Juni 2014 at 11:06

    Hiiiiiiihüpf! Da bin ich im Lostopf :) Ich finde die Aktion total cool, gerade weil auch meine Lieblingsfilme und -serien „verbacken“ worden sind :) Der Obelkuchen ist echt klasse :)

    Sooo lieber Backbube, ich möchte mich auch nochmal bei dir bedanken, dass du so ein toller Follower auf Instagram bist :)

    Liebste Grüße,
    Laura von Laura’s liebliche Leckereien

  • Reply
    Kathrin B.
    2. Juni 2014 at 11:13

    Das war wirklich ne tolle Reihe von Rezepten! Schade dass es schon zu Ende ist. Aber ich hüpfe gleich mal in den Lostopf um das Vergnügen hoffentlich noch ein wenig zu verlängern:)

  • Reply
    toni
    2. Juni 2014 at 11:26

    Da i st ja eine tolle sammlung entstanden

  • Reply
    alex
    2. Juni 2014 at 11:27

    Oh dass war eine wunderbare Reihe. Ich fände eine Fortsetzung herrlich! Es waren so toll Rezepte dabei. Ich stöbere so gerne durch deinen Blog. .. und jetzt hüpf ich mit Anlauf in den Lostopf. Vielleicht ist das Glück auf meiner Seite.

  • Reply
    Kristin
    2. Juni 2014 at 11:37

    Es ist golden. Es glänzt. Ich möchte es haben!!

    Danke auch für die schöne Blogreihe, da werde ich die nächsten Filme sicher auch ein bisschen aus einer anderen Perspektive betrachten :)

    Liebe Grüße
    Kristin

  • Reply
    Anja
    2. Juni 2014 at 12:01

    Ich als großer Filmfan und begeisterter Esser würde mich natürlich auch sehr über das schöne Rezeptbuch freuen. LG Anja

  • Reply
    Isabel :)
    2. Juni 2014 at 12:17

    Verrückt, wie schnell ds jetzt schon wieder vorbei ist… einerseits schade, es war wirklich eine unglaublich tolle Reihe an Gastbeiträgen, andererseits freue ich mich natürlich auch, mal wieder etwas mehr von dir zu lesen.

    Vielleicht klappt es ja mit dem Buch, damit ich die Film-Essens-Freude noch etwas länger erfahren darf :)

  • Reply
    nic
    2. Juni 2014 at 12:39

    Mmmhh, Gold macht sich gut im Bücherregal…damit wir auch morgen noch kraftvoll zubeißen können! *ggg* Ein Rezept fehlt vielleicht noch: Was immer Sally in „Harry & Sally“ hatte ;)
    ♥nic

  • Reply
    Katrin Matthies
    2. Juni 2014 at 12:49

    Ih reih mich mal ein. Das Buch würde ich gerne haben.

  • Reply
    Johanna
    2. Juni 2014 at 12:53

    Die tollen Blogbeiträge zu dieser Reihe sind ja schon unglaublich inspirierend gewesen. Bei den meisten Posts sagte ich zu mir: „Wow, an den Film hätte ich nicht auf Anhieb gedacht…“. Und dann ging bei mir das Kopfkino (wie passend!) los: Welchen Film, welches Rezept würde ich wählen? Welche filmische Köstlichkeit lässt mich nicht mehr los? Es wären wahrscheinlich die Zimtschnecken aus „Karlsson vom Dach“ geworden. Oder das Hähnchen aus „Chocolat“. Oder vielleicht doch die Hochzeitstorte aus „4 Hochzeiten und ein Todesfall“? So viele Möglichkeiten… Wie toll, dass es zum Thema passend ein Kochbuch gibt! Ich würde es so so gern gewinnen, denn im Eindruck dieser tollen Aktion würde es bei mir sicher bald und oft zum Einsatz kommen.

  • Reply
    Rebekka
    2. Juni 2014 at 12:56

    Ich liebe Filme und Serien und habe mit Spannung auf jeden neuen Blogeintrag gewartet und auch schon einiges nachgebacken. Heute Abend wird gleich der Eistee nachgemacht. Und in den Lostopf springe ich natürlich auch gerne :-).
    Viele Grüße aus dem Norden!
    Rebekka

  • Reply
    Janna
    2. Juni 2014 at 13:17

    Ein großartiges Buch für mein Bücherregal!!!
    Also hüpf ich mal schnell in den Lostopf und drück die Daumen ;)

    Liebste Grüße
    Janna

  • Reply
    Julia
    2. Juni 2014 at 14:45

    Das war wirklich eine tolle Serie! Du hast super Gastblogger gefunden, die sich echt viel Mühe gemacht haben! :)

  • Reply
    Jana
    2. Juni 2014 at 16:02

    Das Buch hört sich – genau wie alle anderen Rezepte deiner Serie ziemlich gut an! Gerne würde ich es in meine Sammlung aufnehmen :)

  • Reply
    Marion
    2. Juni 2014 at 16:58

    Fand diese Reihe inklusive ihrer Beiträge sehr bereichernd !!! Vielen Dank dafür und ich hoffe auch das noch viele tolle rezepte in Zukunft kommen

  • Reply
    Sonja Schulz
    2. Juni 2014 at 17:36

    Hallo, auch ich fand die Reihe wirklich prima! Ich finde viele Filme reizen wirklich zum Nachbacken oder -kochen und nun kann man das bei einigen auch wirklich. Und wenn man schon dabei ist, kann man gemeinsam mit diesen „Stars behind the stars“ die echten stars auf der Leinwand beobachten, während die ebenfalls die „Stars behind the stars“ genießen :). So dann bin ich mal gespannt, vielleicht habe ich ja Glück und kann mir dein Give-away bald in Ruhe zuhause anschauen.

  • Reply
    Sabine Reis Pires
    2. Juni 2014 at 17:43

    Das war ein schöner Mai-Ausflug mit tollen Rezepten, von denen ich sicher noch welche ausprobieren werde.
    Trotzdem freue ich mich sehr über die Wiederauferstehung des Ice-Tea Mondays.
    Und, oh Freude, alle zutaten für das heutige Rezept habe ich vorrätig. Also, ran an den Wasserkocher und ab in den Lostopf
    Liebe Grüße
    Sabine

  • Reply
    Siggi
    2. Juni 2014 at 17:53

    Ich habe die Rezepte zu den Filmen mit Begeisterung gelesen, was für tolle Ideen / Rezepte!! Und wenn dann im Kopfkino der entsprechende Film dazu abläuft – grandios! Ich würde mich auch sehr über „noch mehr davon“ freuen!! Aber auch ohne Buch, die Serie hat wirklich Spaß gemacht! Vielen Dank dafür! LG Siggi

  • Reply
    Stephanie
    2. Juni 2014 at 18:19

    Schade dass „The Stars behind the Stars“ schon wieder zu ende ist. Das war eine Großartige Serie. Das Kochbuch ist ja mal innovativ, davon habe ich noch nicht gehört, bin aber jetzt total gespannt und hüpfe deswegen schnell in den Lostopf :) LG Stephi

  • Reply
    frauheuberg
    2. Juni 2014 at 19:21

    Liebster Le Büb…es war mir auch eine Ehre und hat wirklich irre viel Spaß gemacht…danke nochmals für die Einladung zu dieser tollen Postreihe…mhhh…das Buch klingt auch sehr vielversprechend, deswegen springe ich nur zu gerne auch in den Lostopf und drück mir mal die Daumen…ach, ja und ich hoffe auch weiterhin auf ein baldiges Wiedersehen…aber ab Donnerstag haben wir erstmal 2 Wochen Pfingstferien…wir sprechen, mein Lieber…drück dich fest und danke…liebste Grüsse…i…

  • Reply
    Enni
    2. Juni 2014 at 20:33

    Erstmal:
    Die Reihe und alle Rezepte und die Idee waren super toll! Ein großes Lob an deinen Einfallsreichtum! Wirklich schade, dass sie schon wieder vorbei ist!
    Über das Buch würde ich mich sehr freuen und noch mal ein dickes Dankeschön auch für den Cocktail-Eistee!
    (HMMMMMMM……..!!! :)

  • Reply
    El-Fee
    2. Juni 2014 at 21:07

    Oh welch tolle Idee: Freunde einladen, einen Film reinschieben, an der passenden Stelle auf Pause drücken und das passende Essen essen, und danach weiter den Film genießen und verdauen! Genial!

  • Reply
    Jenny
    2. Juni 2014 at 21:15

    Lieber Markus,

    die Reihe war so toll und es werden am kommenden Wochenende auch einige dieser Leckerein von mir für einen „Deluxe Girlie Abend“ gezaubert. Alle sind schon ganz heiß darauf und passend zu dem Motto deiner Reihe, werden wir uns 2 Filme mit dem dazugehörigen Star behinde einverleiben.
    UND damit wir dieses noch öfter machen können, würde ich mich wirklich riesig (!) über das Buch freuen.

    Liebste Grüße
    Jenny

  • Reply
    Antonia
    2. Juni 2014 at 22:17

    Lieber Markus, da waren wirklich ganz tolle Rezepte dabei. Eine wirklich tolle Reihe! Und vielleicht habe ich ja ein bisschen Glück und gewinne dieses schicke Buch. Liebe Grüße, Antonia

  • Reply
    Vicky
    2. Juni 2014 at 22:43

    Filme und Essen – einfach klasse!Tolle Reihe!Lese gerne bei dir mit und mag mein Losglück hiermit versuchen :)

  • Reply
    Ilona vom Süssblog
    3. Juni 2014 at 07:44

    Eine wunderbare Reihe geht zu Ende. Es hat viel Spaß gemacht mitzulesen. Vielen Dank für die ganze Arbeit dahinter und diese tolle Idee.

    Süße Grüße
    Von der Suessbloggerin Ilona

  • Reply
    Laura
    3. Juni 2014 at 09:15

    Das war wirklich eine tolle Reihe, da fängt man mal an, drüber nachzudenken. Ich lieeebe Karlsson vom Dach, da wären es dann selbstverständlich die Zimtschnecken geworden- aber deine Gastblogger haben wirklich super Rezepte ausgesucht :)

    Viele Grüße
    Laura

  • Reply
    Kathrin
    3. Juni 2014 at 11:50

    Hey Markus, ich fand Deine Idee zu „The stars behind the stars“ ganz wundervoll und ich habe sehr viel Spaß beim lesen gehabt. LG Kathrin

  • Reply
    Christiane
    3. Juni 2014 at 16:45

    als film-fan natürlich die perfekte blog-reihe für mich… und das buch würde ich deshalb natürlich auch gerne gewinnen. kleiner tipp: Julia von Julia bakes hatte auch mal so eine reihe

  • Reply
    Petra
    3. Juni 2014 at 19:39

    Uih, was für ein schönes Geschenk!
    Ich fand übrigens den Chocolate Fudge Cake zum Anbeißen… Werde das Rezept sicher mal ausprobieren.
    Liebe Grüße, Petra

  • Reply
    Vivi
    3. Juni 2014 at 20:47

    Das ist ja mal der perfekte Abschluss für diese tolle Reihe! Ich fand die Idee super, wäre bestimmt auch klasse für einen Abend mit Freunden: Film schauen und ein passendes Menü dazu :)
    Liebe Grüße!

  • Reply
    Nina Michel
    3. Juni 2014 at 22:34

    Hallo Markus,
    es war eine schöne Idee, deinen Blog mit tollen Gastbeiträgen zu füllen. Und Kochbücher kann Frau nie genug haben……also springe ich in den Lostopf!

    Liebe Grüße

    Nina

  • Reply
    Vicky
    3. Juni 2014 at 22:58

    Tolle Reihe!Filme und Essen,kann ja kaum eine bessere Kombi geben :) hiermit würd ich gerne auch in den Lostopf hüpfen :) aber auch neben dieser Reihe find ich deinen Blog super!

  • Reply
    Elena (heute gibt es...)
    3. Juni 2014 at 23:08

    Toller Abschluss der Reihe. Da mache ich doch gerne mit :)

    Liebe Grüße
    Elena

  • Reply
    Stefanie
    4. Juni 2014 at 10:04

    Ich liebe Filme und Serien und fand die Reihe total schön. Da hüpfe ich doch gleich mal mit in den Lostopf und freue mich, wenn ich auch kochend/backend in der Filmwelt leben kann. Liebe Grüße – Steffi

  • Reply
    Clara
    4. Juni 2014 at 10:05

    Das sind wirklich tolle Rezepte !!! Und als Freundin eines mega Filmfans könnte ich meinem Lieben sicherlich eine große Freude machen, wenn ich ihm ein paar Leckereien aus seinen lieblingsstreifen zauber :)

  • Reply
    Jessica
    4. Juni 2014 at 10:06

    Da versuche ich sehr gerne mein Glück. Eine wirklich gelungene Reihe mit interessanten Rezepten!

    Liebe Grüße,
    Jessica

  • Reply
    Anne Antonczyk
    4. Juni 2014 at 10:06

    Köstlicher Beitrag und tolles Buch!

  • Reply
    Elke
    4. Juni 2014 at 10:06

    Super tolle Reihe…..ich mag auch in den Lostopf…und mach sehr gerne mit….ganz liebe Grüße Elke

  • Reply
    Tina
    4. Juni 2014 at 10:07

    TollesBuch und tolle Idee, da versuche ich doch auch gerne mal mein Glück…

    Liebe Grüße Tina

  • Reply
    Nicole
    4. Juni 2014 at 10:13

    Hallo Markus,

    das war eine wirklich tolle Aktion, die du hier ins Leben gerufen hast. Ich weiß gar nicht, welches der Rezepte ich zuerst ausprobieren soll (Obwohl… Ich glaube, der Chocolate Fudge Cake lacht mich da gerade am meisten an… :D )!

    Da ich selbst gerade an einem Blogprojekt bastle und deine Aktion sowie das Buch dazu wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge passen würden, hüpfe ich natürlich mit in den Lostopf. :)

    Danke für deine Mühe mit der Aktion und weiter so!

  • Reply
    Hibble Hibble
    4. Juni 2014 at 10:14

    Ui , ein Kochbuch und so ein schönes !!
    Da versuche ich sehr , sehr gerne mein Glück bei dir :)
    liebe grüße hibble

  • Reply
    Desi
    4. Juni 2014 at 10:16

    Hallo Markus. Als eingefleischter Sex and the City-Fan danke ich dir für das tolle Rezept für den Cosmopolitan Ice Tea. Es wird wohl zum Mädelsabend am Wochenende umgesetzt.
    Die Idee mit dem Filmrezeptebuch finde ich fabelhaft ;) Darum hüpfe ich auch gleich in den Lostopf und wünsche dir noch eine traumhaftschöne und sonnige Woche.
    LG Desi

  • Reply
    Alexandra Becker
    4. Juni 2014 at 10:19

    Liebster Backbube,

    da hast Du Dir ja wieder einmal etwas Feines ausgedacht ;-). Ein goldenes Buch in meinem Schrank würde sich hervorragend machen und nicht nur das. Ich würde mich freuen ein paar „Filmklassiker“ auf meinem Blog vorzustellen und zu vernaschen.

    Sonnige Grüße,
    Alexandra

  • Reply
    Julia
    4. Juni 2014 at 10:26

    Oh, das klingt nach einem super tollen Buch und verbindet die Leidenschaften von mir und meinem Freund ganz wunderbar.
    Er als Koch und ich als Requisiteurin bei Film und Fernsehen.
    Das muss ich haben. Und wenn ich es nicht gewinne, dann kauf ich es :-)
    Toll Toll Toll :-)

  • Reply
    Backzauberin
    4. Juni 2014 at 10:26

    Das ist eine wunderbare Gastreihe! Und ich möchte auch noch schnell in den Lostopf hüpfen. :) LG

  • Reply
    Katrin
    4. Juni 2014 at 10:30

    Wie gern ich mit dem Buch in die Verlängerung der Film-Rezept-Aktion gehen würde!
    Großes Lob an dich und diesen fantastischen Blog!

    Liebe Grüße

  • Reply
    Vaney
    4. Juni 2014 at 10:37

    :) Super Idee. Mein Freund wäre begeistert von dem Buch und daher versuch ich hier mal mein Glück es für ihn zu gewinnen ;)

  • Reply
    Eva
    4. Juni 2014 at 10:40

    Und *hüüühüüpf* in den Lostopf. :-)
    Den Eistee gibt’s gleich heute wieder! Seit wir den Tea-Jay haben, trinken meine Kinder am liebsten selbstgemachten Eistee. Und vorallem trinken sie damit alle möglichen Kräutertee´s ohne das sie es merken. *grins*
    Ich möchte die Fleischpastete ausprobieren….die bekommt dann mein Schwiegervater….der wird sich freuen ohne Ende. :-)
    Liebe Grüsse
    Eva alias KalorienHexe

  • Reply
    Michaela
    4. Juni 2014 at 10:42

    Toller Blog – super Rezepte – tolles Buch. Bei Pulp Fiction muss ich immer an die Diskussion denken, wo es die besten Quarter Pounder gibt und was da alles drauf gehört. Natürlich würde ich mich über das Buch freuen, nachdem ich einige Rezepte ausprobiert habe.
    Coole Aktion!
    „Ein Big Mac ist ein Big Mac, aber die nennen ihn Le Big Macke“ aus Pulp Fiction.
    Liebe Grüße
    Michaela

  • Reply
    Claudi
    4. Juni 2014 at 10:52

    Bin ich schon drin?!;) Cosmopolitan für Tage ohne Alkohol… Amazing. Endlich müssen meine schwangeren Mädels nicht mehr nur O-Saft trinken und den Cosmos nachtrauern. Du bist Super !!!!

  • Reply
    Django
    4. Juni 2014 at 11:02

    Die Tea-Jay-Rezepte sind einfach der Hammer!
    Solangsam kommen auch die passenden Temperaturen.
    Das wird ein super Sommer :)

  • Reply
    Sabrina
    4. Juni 2014 at 11:33

    Das war wirkliche eine tolle Aktion. Das Buch hört sich sehr gut an, da muss ich mein Glück einfach versuchen.
    Viele Grüße

    Sabrina

  • Reply
    Yvonne
    4. Juni 2014 at 11:35

    Ein goldenes Buch? Ich werd verrückt. Würde mich umgehend darin verewigen (entweder handschriftlich oder mit Post-its auf unbedingt nachkochwürdigen Rezepten). Wollte ich immer schon mal tun! ;-) Und im Anschluss würde ich darauf mit dem Cosmo-Ice Tea anstoßen!!

  • Reply
    Katharina
    4. Juni 2014 at 11:37

    Lieber Backbube,

    die Beiträge sehen wirklich alle super aus, da werde ich mich gleich mal durchklicken! Und auch Dein Eistee-Rezept scheint das ideale Getränk für laue Sommerabende zu sein.

    Liebe Grüße,
    Katharina :)

  • Reply
    Tobi @ brag&butter
    4. Juni 2014 at 11:38

    Tolle Idee und tolle Beiträge! An End machst du am besten einen Deal mit dem Verlag für ne Neuauflage Filmrezepte :) den CosmoCooler stell ich am Wochenende mal auf den Balkon und setz mich daneben. Viele Grüsze! Tobi

  • Reply
    Elja
    4. Juni 2014 at 11:48

    Was für ein cooles Buch !!

    Das passt ja total zu mir – ich liebe Filme, ich liebe Rezepte und ich liebe Bücher !! :)

    Vielen Dank für die schöne Verlosung, wünsche auch allen anderen Teilnehmern viel Glück !

    Liebe Grüße,
    Elja

  • Reply
    Niki
    4. Juni 2014 at 11:58

    Hallo Markus,
    ich fand die „The stars behind the stars“-Gastbloggerreihe wirklich Klasse!
    Und für das hübsche, goldene Buch hüpfe ich gerne mit in den Lostopf hinein.

    Liebe Grüße
    Niki

  • Reply
    Irrgärtnerin
    4. Juni 2014 at 12:09

    Ohhhh, das würde ich liebend gern gewinnen! :)

  • Reply
    Verena
    4. Juni 2014 at 12:11

    Oh wow, was für tolle Details. Die Honigbrötchen aus Momo! Der Kaluha Burger! Was für eine coole Idee für ein Kochbuch. I AM IMPRESSED! Und vor allem auch von den großartigen Umsetzungen der Gastblogger. Das schau ich mir jetzt mal genauer an :)

  • Reply
    Anna
    4. Juni 2014 at 12:14

    Die Reihe war toll! Hat Viel Spaß gemacht.
    Und ganz nebenbei hüpfe ich auch noch in den lostopf!
    Weiter so!

  • Reply
    Schlicht&Süß
    4. Juni 2014 at 12:55

    Ich möchte auch in den Lostopf!:-)))

  • Reply
    Julia
    4. Juni 2014 at 13:31

    Diese tollen Bilder machen echt Lust auf mehr! Ich bin gespannt was alles an Leckereien in dem Buch Lust auf Filme und Essen/Trinken machen :) Gerne mache ich bei diesem Gewinnspiel mit! Liebe Grüße Julia

  • Reply
    Manuela S.
    4. Juni 2014 at 13:50

    Hey Markus, och ist echt schade, dass die Reihe vorbei ist, aber dir kommt sicherlich noch eine tolle Idee. Schade, dass ich nicht alle Rezepte gelesen habe (FB!!). Aber das lässt sich ja nachholen. Und als absoluter Bücherjunkie mit großem Hang zum Backen würde ich mich riesig über das Buch freuen. LG Manuela S.

  • Reply
    Molly
    4. Juni 2014 at 13:58

    Oh ja! Soeben entdeckt und auf den letzten Drücker in den Lostopf gehüpft .. puuuuh, das hat soeben noch gepasst.
    Sollte es in diesem interessanten Buch ein *Audrey Hepburn* Rezept geben ?!?!?! …… ohhhhh, das wäre ……
    Allerdings finde ich die vorgestellten Leckereien nicht minder interessant und witzig.
    Bin dabei !!!!
    Lovely hugs
    Molly

  • Reply
    Aileen
    4. Juni 2014 at 14:34

    Oh mein Gott, ich muss dieses Buch haben :) das sind ja geniale Rezepte und auch die Präsentation ist großartig :) Ich bin beeindruckt, ich muss das unbedingt ausprobieren und weiterhin viel Erfolg für dich und deine tollen Ideen :)

  • Reply
    Judith Sabel
    4. Juni 2014 at 15:08

    Oh, wie wundervoll! Mir würden noch so viele tolle Film-Futtereien einfallen. :) Zum Beispiel die gebratenen grünen Tomaten aus dem gleichnamigen Film. Das Ratatouille aus Ratatouille und vor allem: Der Klabauterpudding von Pumuckl!

  • Reply
    Simone
    4. Juni 2014 at 16:12

    Danke für diese sehr gelungene und inspirierende Gastreihe!
    Und wenn Fortuna auf meiner Seite ist, dann gibt’s beim nächsten Filmabend das passende kulinarische Begleitprogramm gleich mit dazu :)

  • Reply
    Sandra Kranz
    4. Juni 2014 at 17:44

    Oooooh jaaaaa wieee tooooll!!!!! ICH möchte gerne das Buch gewiiiiiiiiinnen! Mach DU bitte weiter so ;)

  • Reply
    Sabrina Holland
    4. Juni 2014 at 17:45

    Lieber Backbube,
    ich wäre überglücklich dieses Buch zu gewinnen. Bin ein riesiger Film-Fan und finde allein die Buchidee ganz großartig!
    Herzliche Grüße und ein großes Lob an deinen Blog!
    Sabrina

  • Reply
    Joanna
    4. Juni 2014 at 18:19

    Hallo lieber Backbube,
    mit diesem Buch habe ich schon geliebäugelt. Da hüpfe ich gerne in den Lostopf :-)
    Liebe Grüße,
    Joanna

  • Reply
    Steffi
    4. Juni 2014 at 19:28

    Dann hüpf ich auch mal rein.Das sind echt tolle Rezepte

  • Reply
    jenny
    4. Juni 2014 at 19:31

    Toller eistee!

  • Reply
    Lisa
    4. Juni 2014 at 19:38

    Lieber Backbube,

    die Blogreihe war wirklich gelungen, bei der nächsten Gastblogger-Reihe würde ich auch gerne mitmachen, vielleicht klappt es ja.
    Außerdem darf ich diesen Monat dein tolles Buch „Geschenke aus dem Obstgarten“ vom blv-Verlag auf meinem Blog verlosen – das Buch ist echt schön geworden.

    Ich würde mich natürlich auch freuen, wenn ich das schöne Buch von Callway gewinnen würde, denn jede neue Inspiration ist mir herzlich willkommen!

    Liebe Grüße,
    Lisa

  • Reply
    Betty
    4. Juni 2014 at 19:42

    Ich versuch auch mal mein Glück, auch wenn es mir hier nie hold war.
    Ich finde die Rezepte und die Ideen dahinter wirklich toll.

    Viele Liebe Grüße
    Betty

  • Reply
    Dami
    4. Juni 2014 at 20:22

    Lieber Markus! :)
    WOW, all die Gastpost’s nochmal zusammen zu sehen. Da waren wirklich einige super schöne Sachen dabei!
    An dem Gewinnspiel nehme ich sehr gerne teil.
    Ganz liebe Grüße,
    Dami

  • Reply
    Nicole Discher
    4. Juni 2014 at 21:37

    So ein tolles Buch! Da werde ich doch einfach mal mein Glück versuchen. Die Rezepte deiner Gastblogger waren wirklich genial!
    Liebe Grüße aus Berlin!
    Nicole

  • Reply
    Caren
    4. Juni 2014 at 22:18

    Huhu, da hüpf ich ja mal noch schnell rein. Die Rezepte sind ja der Hammer und ich würde sie gerne mal nachkochen.
    Gruss Caren

  • Reply
    Larissa
    4. Juni 2014 at 22:21

    Hach,endlich wieder Eis Tee!!! Ich habe mir den T-Jay im Januar auch gegönnt und LIEBE ihn! Allerdings kippe ich meistens einfach zusammen,was ich grade da habe…bis jetzt hat’s aber immer geschmeckt!
    Die Gastposts fand ich super,mal etwas ganz anderes!!!
    Liebe Grüße,
    Larissa

  • Reply
    Nina Bolz
    4. Juni 2014 at 23:12

    hach….finale mit „meinem“ ice tea monday.:-) love it. mein t-jay ist längst wieder aktiviert.
    über den Gewinn würde ich mich natürlich auch sehr freuen. :-))
    liebe grüße
    nina

  • Reply
    Isabell
    4. Juni 2014 at 23:26

    Was für eine super Idee .würde mich sehr über das Buch freuen und mache gerne mit
    Viele grüsse

  • Reply
    Alina
    5. Juni 2014 at 15:51

    Da springe ich doch direkt einmal in den Lostopf! Die Aktion finde ich richtig klasse, nur leider habe ich keine Zeit gefunden etwas passendes in der Küche zu fabrizieren. Aber das könnte ich mit diesem Buch ja noch nachholen, hihi.

    Gruß
    Alina

    • Reply
      backbube
      5. Juni 2014 at 18:38

      Hallo Alina,
      das Gewinnspiel ist leider schon vorbei. Einsendeschluss war gestern um 23:59 Uhr.

      Liebe Grüße,
      Markus

    Leave a Reply