Ice Tea Monday

Spontane Entscheidung: Der „ICE TEA MONDAY“ ist schon heute zurück! Zum Start ins neue Eistee-Jahr gibt’s den Mango Orange Tea *lecker*

Ob ihr’s glaubt oder nicht: Das Warten hat ein Ende. Der „Ice Tea Monday“ für das Jahr 2014 startet schon heute. Dafür gibt’s zwei Gründe: Das angenehm warme Balkonwetter und eine E-Mail von Charlotte aus Berlin, die ich heute bekommen habe und in der sie mich förmlich angefleht hat, den Ice Tea Monday doch schon jetzt zu starten, da sie es ohne Eistees nicht mehr aushält *süß*. Also liebe Charlotte: Da deine Mail einfach *Zucker* war, und ich noch viele leckere Tees und frisches Obst zuhause hatte, hab ich den TEA-JAY® aus dem Schrank geholt und losgelegt.

Natürlich schwirren in meinem Kopf schon seit dem Ende des Ice Tea Mondays 2013 viele tolle Ideen herum, die nur darauf warten, gemixt und ausgetrunken zu werden. Und darum ging der spontane Start in die Eistee-Saison heute ganz fix über die Bühne. Ich lege los mit einem ganz feinen Eistee, der euch den Sommer förmlich ins Glas zaubert. Frisch, orange, fruchtig, süß, herb und unglaublich lecker: Der Mango Orange Tea.

mango_orange_tea_1

Mango Orange Tea

Zutaten:

  • Saft von 2 Bio-Orangen
  • 8 cl Mangosirup
  • 2 TL Orange Safari Tea von samova
  • 200 ml Wasser
  • 2 Streifen frische Mango
  • Eiswürfel

 

Zubereitung:

  • Den Sirup in den TEA-JAY® füllen, den Orangensaft dazugeben und soviel Eiswürfel einfüllen, dass die Kanne zu 2/3 gefüllt ist.
  • Eine Mango mit einem Sparschäler von der Schale befreien, und dann ebenfalls mit dem Sparschäler zwei lange Streifen aus dem Fruchtfleisch schälen (so als würdet ihr bei einem Apfel versuchen, die ganze Schale am Stück abzuschälen). Diese Streifen ebenfalls in den TEA-JAY® geben.
  • 200 ml Wasser aufkochen, Tee-Aufsatz auf den TEA-JAY® schrauben, Tee einfüllen, mit heißem Wasser aufgießen und 3 min. ziehen lassen. Drehen, den heißen Tee durch die Eiswürfel laufen lassen, kurz schütteln und schon ist der Tee fertig.

 

mango_orange_tea_2

Um den Zuckerrand an das Glas zu bekommen, habe ich etwas Mangosirup auf eine Untertasse geschüttet, dann den Rand des Glases darin gebadet und anschließend in Zucker getaucht. Steckt eine Orangenscheibe ans Glas, schneidet nochmal einen Streifen vom Mango-Fruchtfleisch ab und fädelt dieses auf einen kurzen Paper Straw (dazu schneidet ihr einfach einen langen Strohhalm ab). Und schon könnt ihr euren leckeren Eistee genießen.

mango_orange_tea_4

Ich hoffe, dass euch das erste Rezept gefällt und ich euch auch wieder in diesem Jahr für Eistees begeistern kann. Es gibt wieder einige Überraschungen, darauf könnt ihr schon mal gespannt sein. Einen kleinen Wermutstropfen gibt’s allerdings: Da ich am Theater und auch durch den Blog dieses Jahr sehr eingespannt bin und mein Terminkalender förmlich aus allen Nähten platzt, gibt’s dieses Jahr wahrscheinlich nur jeden 2.Montag ganz sicher ein neues Eistee-Rezept. Ich versuch aber natürlich trotzdem euren Durst jeden Montag zu löschen.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

15 Comments

  • Reply
    Nana
    17. März 2014 at 18:17

    Hättest du so’n Gläschen für mich? ;) dann könnt ich mir den Frühling in die staubtrockene, stinglangweilige Uni-Bib holen! Das Eistee-Rezept klingt wirklich super und auch wenn ich kein so fabulöses Gerät besitze *haha* wird es bestimmt ganz bald ausgetestet. Danke für’s Teilen des „Frühlings-Versüßers“. (ich möcht‘ jetzt echt auch sowas haben! Wie fies!)
    Liebe Grüße Nana

  • Reply
    Stephanie F.
    18. März 2014 at 08:43

    Och wie toll, das Rezept doch klingt. :)
    Jetzt fehlt nur noch der TEAJay, den ich noch besorgen muss, dann kann ich ENDLICH deine ganzen Eistees und Co. ausprobieren. :)
    Die Bilder laden ja immer förmlich ein, das Rezept zu probieren und genießen. :)

  • Reply
    Carina
    18. März 2014 at 09:52

    So einen möchte ich jetzt bitte auf dem Balkon schlürfen :) Alles mit Mango ist einfach toll. Freue mich sehr, dass es wieder losgeht!! Und ich wünsche mir bald mal etwas mit Himbeeren, meinen Lieblings-Beeren. Biiiittee! :) Lg Carina

  • Reply
    Laura&Nora
    18. März 2014 at 12:16

    WOW!! sieht das lecker & frisch aus!
    liebste grüße
    laura&nora

  • Reply
    strawberryred
    18. März 2014 at 16:59

    Ohhh ich freue mich soo sehr auf die nächsten Montage! Endlich geht’s weiter ;)

    Liebe Grüße
    strawberryred

  • Reply
    Antje
    18. März 2014 at 18:47

    Ich freu‘ mich,ich freu‘ mich !!!!!!! Es geht weiter mit dem Ice-Tea-Monday,prima.
    Ich liebe meinen TeaJay und Deine Rezepte,im letzten Sommer gab es fast jeden Abend einen Backbuben-Ice-Tea !
    Und das feine “ Kännchen “ ist sogar mit in den Urlaub gereist.

    Liebe Grüße aus Leimen,
    Antje

  • Reply
    Frl. Wunderstolz
    19. März 2014 at 08:02

    Schön erfrischende Eisteekreation. Yammy!
    Ich liebäugel ja auch noch mit dem Tea Jay, nur ist er mir im Moment hier in der Schweiz noch zu teuer.
    Aber wer weiss?!
    Freue mich auf jeden Fall auf die 2 Montage monatlich.

    LG,
    das Frollein Wunderstolz

  • Reply
    Jenny
    20. März 2014 at 17:16

    Super! Beinahe hätten sich da ja zwei Mails aus Berlin überschnitten.Dank Sonderangeboten ist der Teajay ja auch bezahlbar. Vielleicht wären aber mal Rezepte ohne Sirup schön.

  • Reply
    Krimserei
    21. März 2014 at 08:22

    Das sieht ja köstlich aus! Freu mich schon auf weiter Rezepte, dieses hier ist schon mal gespeichert :-)
    Liebe Grüße
    Angela

  • Reply
    Die Rabenfrau
    22. März 2014 at 19:07

    Hey, dieser Eistee schmeckt bestimmt genau so gut wie die Limonade heute im Buchladen, ich habe das Rezept gleich abgespeichert.

    Grüßle
    Ursel, die hier schon rum geschmökert hat und nun bestimmt öfter mal rein schaut

  • Reply
    Katharina
    23. März 2014 at 16:34

    Heute ausprobiert und für gut befunden. Da könnte man fast vergessen, dass draußen ja noch garnicht Sommer ist ;-)

  • Reply
    Dave
    26. März 2014 at 20:24

    Vor zwei Tagen war Montag :(

    • Reply
      backbube
      27. März 2014 at 15:29

      Ja, aber es gibt nur alle 2 Wochen ein neues Rezept. ;)

      • Reply
        Dave
        27. März 2014 at 16:56

        Achso :(

        • Reply
          backbube
          27. März 2014 at 17:02

          Das stand im ersten Beitrag mit drin. Ich habe den Eistee Monday ja schon ganze drei Monate früher gestartet. Darum sind es effektiv gesehen wahrscheinlich genauso viele Rezepte im letzten Jahr. Und ab und zu werd ich es bestimmt auch schaffen mal zwischendrin an einem Montag an dem eigentlich kein Rezept kommen sollte, doch eines zu posten

    Leave a Reply