Gugelhupf

„Der kleine Backbube Gugelhupf Adventskalender“ – 4.Türchen

Ach ich bin noch ganz verliebt in die kleinen Rosenküchlein von gestern und da öffnet sich schon das nächste Türchen. Und da ist diesmal neben dem Rezept auch wieder ein kleines, feines Giveaway versteckt. Nicole von Small Treasures hat euch ein tolles Paket mit Aufklebern, Kekstüten, 1 Stempel und einem schönen Schleifenband geschnürt, das ihr heute bis 23 Uhr gewinnen könnt. Und nun schließt die Augen und stellt euch Sevilla im Frühjahr vor – überall duftet es nach Orangeblüten – herrlich! Und dann öffnet die Augen wieder und genießt das folgende Rezept:

Orangen-Mini-Gugelhüpfe

Zutaten (für ca. 36 Stück)

  • 8 Eier (M)
  • 250 g Puderzucker, gesiebt
  • Saft und Schale von 1 Bio-Orange
  • Mark einer Vanilleschote
  • 250 g blanchierte, gemahlene Mandeln
  • 50 g Butter
  • (nach Wunsch) 2 cl Orangenlikör

 

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen. 2 Silikonbackformen für Mini-Gugelhüpfe vorbereiten. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen.
  • Die Eier trennen, das Eiweiß kalt stellen. Die Eigelbe mit dem Puderzucker schaumig schlagen.
  • Die Orangenschale (bis auf 1 TL) und das Mark der Vanilleschote zur Eimasse geben. Dann abwechselnd flüssige Butter und Mandeln unterrühren.
  • Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Dann den Teig in einen Spritzbeutel füllen und die Silikonformen zu 2/3 befüllen.
  • Und jetzt kommt das Problem an der Sache: Die Backzeit variiert wirklich extrem von Ofen zu Ofen, woran es genau liegt, kann ich euch nicht sagen. Beim ersten Mal war nach 12 Minuten alles fertig, beim zweiten Mal hat’s 30 Minuten gedauert. Normalerweise sollten die kleinen Gugels nach 12-15 Minuten fertig sein. Da hat sich die gute alte Stäbchenprobe bewährt. Es lohnt sich.
  • Nach dem Backen dürft ihr die kleinen Gugels noch mit dem Orangensaft begießen (oder mit einem Gemisch aus dem Orangesaft und dem Likör) und mit der restlichen Orangenschale bestreuen. Und dann noch ordentlich Puderzucker drauf.

 

Einfach herrlich fruchtig, die kleinen Dinger. Wer es etwas säuerlicher mag, der kann die Orange und den Likör dann auch mal durch 3 Limetten und etwas Cachaça ersetzen und die kleinen Kuchen mit etwas braunem Zucker bestreuen. Und schon verwandeln sie sich in Caipirinha-Gugels. Jetzt lasse ich euch noch etwas in spanischen Träumen schwelgen und verrate euch schon mal, dass euch morgen das erste DIY erwartet.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

  • Danke an Nicole von Small Treasures für das tolle Paket, das ich heute verlosen darf.
Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

167 Comments

  • Reply
    Jessica S.
    4. Dezember 2013 at 08:03

    Die riechen bestimmt ganz toll – ich kanns mir direkt vorstellen *mmmmh*

  • Reply
    Kris
    4. Dezember 2013 at 08:04

    Oh ich höre die kleinen Kalorientierchen schon feiern – auf meinen Hüften versteht sich!

  • Reply
    Bettina
    4. Dezember 2013 at 08:07

    Wow, ganz grosses Kompliment zu deinem Adventskalender, ich finde ihn superschön!

    Liebe Grüsse
    Bettina

  • Reply
    Kathrin
    4. Dezember 2013 at 08:09

    schmatz….da läuft mir das Wasser im Mund zusammen……

    LG

  • Reply
    Joanna
    4. Dezember 2013 at 08:11

    Sie sehen ja köstlich aus! Und duften bis zu mir ;-)

  • Reply
    Silke
    4. Dezember 2013 at 08:15

    Oh …hmmm der Duft der Orangen kommt durch den Laptop:-))

    Und die Caipi Variante ist ja der Hammer…wird sofort gebacken!!

    Tolles Give Away!

    Liebe Grüße

    Silke

  • Reply
    Juliane
    4. Dezember 2013 at 08:16

    Hmm fast ein wenig gemein, diesen Beitrag so früh heute morgen hier einzustellen ;) In der Mittagspause hätte ich zumindest die Chance auf ein Dessert… (das vermutlich nicht annähernd an diese Köstlichkeiten heran kommt)
    Herzlichst Juliane

  • Reply
    Denise
    4. Dezember 2013 at 08:19

    Hmm… da bekommt man gleich Hunger auf so einen Gugelhupf. Schade, dass so eine kleine Sünde nicht auf dem Schreibtisch steht.

    Liebe Grüße
    Denise

  • Reply
    sonja
    4. Dezember 2013 at 08:20

    Oh wie lecker :-)

  • Reply
    Judith
    4. Dezember 2013 at 08:24

    Mmh, die sehen lecker aus.
    Würde mich am liebsten gerade ans Backen machen….

    Liebe Grüsse

    Judith

    P.S.: Für mich als Schweizerin…, Sind gehobelte Mandeln, Mandelblättchen oder gemahlene Mandeln?

    • Reply
      Martina
      4. Dezember 2013 at 08:37

      Hallo Judith!
      Damit sind die Mandelblättchen gemeint…

      LG Martina

      • Reply
        backbube
        4. Dezember 2013 at 23:16

        NEIN, es müssen gemahlene Mandeln sein. Habs schon ausgebessert.

  • Reply
    Nicole | just be. happy!
    4. Dezember 2013 at 08:26

    Mmmmmh, die Variante mit Limetten und Cachaça ist ganz nach meinem Geschmack. Weiter so, danke für die köstlichen Rezepte!
    Bei der Verlosung binich natürlich gerne dabei – Kekstüten und Aufkleber kann man ja nieeee genug haben :-)
    Herzlichst, Nicole

  • Reply
    Anna B.
    4. Dezember 2013 at 08:27

    Mmh, die werden nachgemacht! Und Caipirinha-Gugl klingen auch nicht schlecht ;-)
    Liebe Grüße, Anna

  • Reply
    Conny
    4. Dezember 2013 at 08:27

    wow .. köstlich … unbedingt müssen die kleinen Dinger nachgebacken werden… hmmm…
    LG Conny

  • Reply
    Birgit
    4. Dezember 2013 at 08:32

    Oh, da bekomme ich gleich Appetit. Die kleinen Kuchen werde ich sofort nachbacken ;) LG Birgit

  • Reply
    Tanja
    4. Dezember 2013 at 08:35

    Mmmhhh, da weiß ich nicht, was mir jetzt lieber wäre…Sevilla oder ein Teller voll mit diesen kleinen Köstlichkeiten!
    Lg Tanja

  • Reply
    Stephernie F.
    4. Dezember 2013 at 08:35

    Von Stickern, Stempeln und Bändern kann man nie genug haben :)

    Und die Gugels – wuii meine Mama hat vor kurzem so Ähnliche gemacht, die haben herrlich geschmeckt und geduftet, das Rezept von Dir muss also auch sofort ausprobiert werden :)

  • Reply
    Alena
    4. Dezember 2013 at 08:36

    Ich freue mich immer über neue Rezepte für mein Mini-Gugl-Blech:-) danke!!

  • Reply
    Eva
    4. Dezember 2013 at 08:38

    … hmmmmmmmm… das klingt wirklich köstlich und unglaublich duftend! Wenn die Wohnung nicht gerade schon nach Spekulatiusgewürz duften würde, würde ich die sofort nachbacken!!!

  • Reply
    Jessi
    4. Dezember 2013 at 08:38

    Mhhh, die sehen lecker aus, würde mir am liebsten einen Gugel schnappen ;) auch die Caipirinha Variante hört sich super an, die kommen definitiv auf meine (zu lange) Backliste :)
    Das Give-Away wäre toll um selbst gemachte Leckereien zu verschenken!

    Liebe Grüsse
    Jessi

  • Reply
    Sabine
    4. Dezember 2013 at 08:38

    Wie ich mich freue, dieses Rezept nachzubacken!! Und zu probieren! Auf dem Sofa, mit einem leckeren Tee… Ups… Keine mehr da… So wirds sein ;-)

  • Reply
    Martina
    4. Dezember 2013 at 08:38

    Super!!! Die Mini-Gugels sind ja perfekt zum Verschenken! Meine ganze Familiy und Freundeskreis bekommt dieses Jahr schöne Sachen aus der Küche!!! Aber psst! Nicht verraten!

  • Reply
    Jutta
    4. Dezember 2013 at 08:44

    Super lecker! Ich fühle mich sofort wieder im Valencia-Urlaub. Ich kann den Duft der Orangen durch den Bildschirm riechen!!

  • Reply
    Susanne
    4. Dezember 2013 at 08:45

    …da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen bei diesem Anblick! Und das Keks-Set ist allerliebst, deshalb hüpfe ich direkt ins Lostöpfchen und drücke mir ganz fest die Daumen.

    Liebe Grüße aus dem Saarland
    Susanne

  • Reply
    Lisa
    4. Dezember 2013 at 09:02

    Wieder lecker und wieder bin ich mit dabei.
    Grüße
    Lisa aus K.

  • Reply
    Sonja
    4. Dezember 2013 at 09:03

    Lecker, ich liebe Orangenkuchen. Kann mir der herrliche Duft schon vorstellen und wird auch gleich nachgebacken.
    Supi give away.

    Liebe Grüße

    Sonja

  • Reply
    Lilly
    4. Dezember 2013 at 09:03

    ooooohh, was für Köstlichkeiten! Die Mini-Gugls backe ich am Wochenende gleich nach, die bekommt mein Liebster zum Geburtstag :-)

  • Reply
    Carina
    4. Dezember 2013 at 09:12

    Hui, ein klasse Päckchen. Da möchte ich auch in den Lostopf. LG Carina

  • Reply
    Anna
    4. Dezember 2013 at 09:13

    Das klingt lecker. Werd ich bei Gelegenheit mal backen. Kleine Gugels gehen ja eigentlich immer.

    Liebe Grüße Anna

  • Reply
    Anke
    4. Dezember 2013 at 09:17

    Muchas gracias! Das Gugel-Glas wird mit diesem Rezept wieder mal zum Objekt der Begierde ;-)
    Winterfrische Grüße
    Anke

  • Reply
    Verena
    4. Dezember 2013 at 09:19

    hmmm lecker Orangen, meine Lieblingswinterfrucht! Das Rezept werde ich auf jeden Fall schnellstmöglich nachbacken!

  • Reply
    Nadine
    4. Dezember 2013 at 09:26

    8 Eier?? Wow!! Wenn das nicht mal locker fluffige Gugls werden! Vielleicht noch nen Hauch Zimt rein und schon werden sie Weihnachtlich. Wie gut, dass ich mir die Miniguglform gekauft hab :-)

  • Reply
    Jenny
    4. Dezember 2013 at 09:27

    Mir wird gleich viel wärmer, wenn ich an Sevilla und die Orangenblüten denke..mmmhhhh…

  • Reply
    Caroline
    4. Dezember 2013 at 09:30

    Mhhh, die sehen ja super lecker aus!
    Liebe Grüße
    Caroline

  • Reply
    Christin
    4. Dezember 2013 at 09:41

    Sevilla hört sich gut an…vorallem bei dem Wetter hier ;).
    Und das Gugl-Rezept klingt wirklicht toll…vorallem mal was Anderes zu dem „schweren“ Weihnachtsleckerein.
    Liebe Grüße

  • Reply
    Bernadette Kauf
    4. Dezember 2013 at 09:48

    Mmmhhh, lecker! Das ist die Idee für mein spontanes Nachmittagskaffeetrinken mit Freundinnen. Danke!

  • Reply
    Alex
    4. Dezember 2013 at 09:51

    Uiiiiii die sehen ja Super aus

  • Reply
    Anna
    4. Dezember 2013 at 09:53

    Ich liebe Orangen im Kuchen! Das duftet so schön. Danke für das Rezept. Liebe Grüße
    Anna

  • Reply
    Christin
    4. Dezember 2013 at 09:57

    Bei Orangen muss ich immer an Weihnachten denken und wie meine Mutter diese mit Nelken bestückte und die ganze Wohnung herrlich durftet. Ähnlich toll wird es in den heimischen 4 Wänden riechen, wenn man diese kleinen Köstlichkeiten gebacken hat. TOLL.

  • Reply
    Mary
    4. Dezember 2013 at 09:59

    mmh orangen gehören für mich zum winter wie zimt oder kakao!
    herrlich! übrigens ein grosses lob für deinen adventskalender – nun hab ich endlich ganz viele rezepte für mein gugl-blech und kann mich kaum entscheiden, was ich zuerst ausprobieren werde…
    krümlige grüsse :)
    mary :)

  • Reply
    Petra Braun-Lichter
    4. Dezember 2013 at 09:59

    Hallöchen, wiedermal sehr lecker. Ich kann mir die Gugl direkt zu einem Marzipaneis vorstellen. Danke fürs Rezept!
    Gewinnen möchte ich gern das Set, damit könnte ich meine Geschenke wunderbar einpacken. Liebe Grüße und eine stressfreie Adventszeit wünscht Petra Braun-Lichter

  • Reply
    Annika
    4. Dezember 2013 at 10:00

    *anlaufnehmen*…. alleeeeehopp…*hüpf*

  • Reply
    Melanie
    4. Dezember 2013 at 10:03

    Mhhhhhmmmmm Lecker, ich kann es bis hier her riechen <3! Und hüpf mit ins töpfchen:-),

  • Reply
    Ella Brämer
    4. Dezember 2013 at 10:03

    Oooooohhhhh, wie lecker! Gleich haben wollen :-)

  • Reply
    Romy
    4. Dezember 2013 at 10:04

    Mmmh, da kann man den Orangenduft ja förmlich riechen. :-) Liebe Grüße, Romy

  • Reply
    Bernadette
    4. Dezember 2013 at 10:04

    …oh ich liebe Orangen und Orangenduft, Deine Orangengugls (ist das denn die Mehrzahl?), vielleicht noch ein Topping aus Schokolade drüber – mhmm das wär fein, muss ich gleich ausprobieren dein Rezept. Und hoffe auf mein Glück,denn genau so ein Set würde ich für meine Kleinigkeiten aus der Weihnachts-Küche noch brauchen.
    Gruss aus dem wunderschönen vorweihnachtlichen Wien Bernadette

  • Reply
    Maren
    4. Dezember 2013 at 10:05

    Die muss ich auch ausprobieren… <3

  • Reply
    Jutta von Kreativfieber
    4. Dezember 2013 at 10:05

    Oh das klingt toll! Ich glaube ich habe sogar alle Zutaten zuhause, vielleicht lege ich nach Feierabend gleich los :) Yummi :)

  • Reply
    Ida
    4. Dezember 2013 at 10:07

    Orangenküchlein, so schön weihnachtlich :) Danke für das Rezept!

  • Reply
    Maike
    4. Dezember 2013 at 10:09

    hmmmm….wie fies!!! Nun habe ich richtig Hunger auf die kleinen Gugels bekommen. Aber ich sitze im Büro und kann nichts backen.
    Ich sammle Deine ganzen schönen Rezepte und diverse werden dann am 1. Weihnachtstag auf dem Büfett von unserem großen Familienbrunch einen Platz finden :-)

  • Reply
    Dani
    4. Dezember 2013 at 10:16

    oh ich liebe Gugl. In dieser Variation kannte ich sie allerdings noch nicht, muss ich unbedingt ausprobieren :)
    Vielen Dank für das Rezept!

  • Reply
    Sigrid
    4. Dezember 2013 at 10:17

    ….ich liebe den Duft von Orangen!

    LG Sigrid

  • Reply
    Silvia Czeczka
    4. Dezember 2013 at 10:18

    Die sehen aber verdammt lecker aus :-)

  • Reply
    Conny
    4. Dezember 2013 at 10:18

    Ohh die klingen total lecker. Ich sollte mir definitiv endlich mal so eine Mini-Gugl-Form kaufen.

    Liebe Grüße
    Conny

  • Reply
    Tanja
    4. Dezember 2013 at 10:19

    Oh lecker….. Die muss ich heut Nachmittag gleich mal nach backen
    Viele Grüße
    Tanja

  • Reply
    Claudia Stamm
    4. Dezember 2013 at 10:20

    Das tönt ja gut, ich liiieeebe Orange…

  • Reply
    Silke
    4. Dezember 2013 at 10:21

    Wow!! Ohman, ich liege krank im Bett und kann nichts riechen! Hab jetzt so Lust auf den Duft von orangen, die würden meine dicke Grippe sicher im Nu wegzaubern und gesund machen! Danke Backbube!
    Das Set von Small Treasures sieht super aus! Genau das richtige für mein Bastlerherz! Toll!

  • Reply
    Vaney
    4. Dezember 2013 at 10:26

    Ich kann mich gar nicht entscheiden, was ich zuerst ausprobieren soll. Das Rezept von gestern oder von heute :)
    Hut ab, dass du dir immer so tolle Sachen für uns weniger kreative Menschen ausdenken kannst :)

  • Reply
    Yvonne
    4. Dezember 2013 at 10:27

    Herrlich, ich kann die Orangen schon riechen, wobei die Caipi-Variante sicher auch nicht schlecht ist.

  • Reply
    Jess
    4. Dezember 2013 at 10:32

    Hallo Backbube!
    Die kleinen Orangengugs sehen ja mega lecker aus. Da mein Freund ein absoluter Orangenfan ist, werd ich die mal ausprobieren. Mal gucken ob ich sie auch vegan hinbekomme :)
    Kommt in deinem Adventskalender auch vegane Rezepte vor?

    Möge die Rührschüssel nicht fehlen!
    LG
    Jess, Cookie Ninja.

  • Reply
    Mareike
    4. Dezember 2013 at 10:37

    Ich mag normalerweise keine Backwaren mit Zitronen- oder Orangengeschmack, aber die sehen wirklich lecker und saftig aus.
    Hast du auch immer mal Probleme mit der Backform? Ich habe bei den Mini-Gugls immer das Problem, dass die Kleinen nicht vernünftig herauskommen. Außerdem finde ich es sehr mühsam, die Form nach jedem Backdurchgang zu reinigen.

    Liebe Grüße,
    Mareike

    girlontravel.de

  • Reply
    Meike
    4. Dezember 2013 at 10:38

    Gebäck mit Orange ist leider nicht ganz so sehr meins, ich bleibe lieber bei der Rosen-Variante :)
    In den Lostopf hüpfe ich trotzdem gern!
    Liebe Grüße
    Meike

  • Reply
    Dagmar
    4. Dezember 2013 at 10:49

    Ich glaube ich kann sie schon riechen…. richtig weihnachtlich. Ein schönes Rezept!!! Ich liebe Minigugelhüpfe :) Und Orangenduft darf zu Weihnachten nicht fehlen :)

  • Reply
    Anna
    4. Dezember 2013 at 10:50

    Ich finde die Rezepte echt alle klasse. Ich glaube beim nächsten Geburtstagskaffeetrinken gibt es nur Gugelhupfe :D
    liebe Grüße – anna

  • Reply
    Andrea
    4. Dezember 2013 at 11:03

    Hey, dass ist ein echt tolles Rezept! Werd ich gleich ausprobieren:)
    Ganz liebe Grüße

    Andrea

  • Reply
    strawberryred
    4. Dezember 2013 at 11:07

    Es wird von Tag zu Tag immer besser :D

  • Reply
    Elin
    4. Dezember 2013 at 11:14

    Oh ich liebe Orangen und kann mir sehr gut vorstellen wie es duftet und schmecken wird. Die Caipi- Variante klingt auch gut – ist mein Lieblingscocktail.

  • Reply
    zuckerliebtstephi
    4. Dezember 2013 at 11:16

    Mmmmhhh Fernweh und Hunger bescherst du mir gleich auf einmal mit diesem Rezept.
    Wird bald nachgebacken!
    Zuckersüße Grüße Stephi

  • Reply
    Marcel
    4. Dezember 2013 at 11:22

    Ein fruchtiges „Guten Morgen“, :)

    ein herrliches Rezept welches ich auf jedenfall ausprobieren muss. Die kleinen Gugls sind perfekt für den kleinen, weihnachtlichen Hunger zwischendurch.

    Und wie heißt es so schön, alle guten Dinge sind 3! Also *hüpfi* in den Lostopf :)

  • Reply
    Isabell
    4. Dezember 2013 at 11:24

    Ich glaub ich brauch langsam auch solche Mini-Guglhupf-Formen. Das Rezept klingt super =)
    Das Gewinnpaket ist auch genial, da versuch ich gerne mein Glück.

    lg Isabell

  • Reply
    Sarah W.
    4. Dezember 2013 at 11:27

    Ui, lecker. Ich hab gestern auch Mini-Gugls gebacken. Nur leider sind diese in der Form festgebacken. Da muss ich wohl noch etwas üben…

  • Reply
    scrapkat
    4. Dezember 2013 at 11:39

    Hach wie toll! Da läuft einem ja schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen, allein schon von den tollen Fotos und der feinen Beschreibung!
    Ich liebe Minigugl, die werd ich unbednigt mal ausprobieren, Danke für die Inspiration!

    Gruß und schönen 4. Dezember,
    scrapkat

  • Reply
    Sabine
    4. Dezember 2013 at 11:40

    Hallo!
    Aus lauter Verzweiflung lege ich gleich meine Mandarinenschale auf die Heizung im Büro.
    Riecht dann ja ähnlich.
    Tolles Rezept und tolles Give-Away würde ich mich sehr darüber freuen :-)
    Liebe duftende Grüße
    Sabine

  • Reply
    Rabea
    4. Dezember 2013 at 11:47

    Oh, das sieht ja super lecker aus.
    Davon hätte ich jetzt gerne welche :)

  • Reply
    Daniela
    4. Dezember 2013 at 11:49

    Ich glaube es wird Zeit, dass ich mir eine Guglhupf-Form kaufe!;-) Ich muss unbedingt deine Rezete ausprobieren!!
    Ich hüpf dann mal in den Lostopf…..
    Gruß
    Daniela

  • Reply
    Julia
    4. Dezember 2013 at 11:59

    Klingt nach dem perfektem Frühstück!:)

  • Reply
    Simone
    4. Dezember 2013 at 12:01

    WOW, Du hast echt einen tollen Adventskalender auf die Beine gestellt! Als wären die Gugl-Rezepte nicht schon fantastisch genug (ich habe mir gerade erst die Form gekauft!), nein – es gibt auch noch etwas zu gewinnen!
    Vielen Dank dafür! Mach weiter so!!!
    Begeisterte Grüße, Simone

    • Reply
      backbube
      4. Dezember 2013 at 23:21

      Hallo Simone,

      Du hast gewonnen. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH.
      Bekommst gleich eine Mail von mir.

      Gruß,
      Markus

  • Reply
    Larissa
    4. Dezember 2013 at 12:04

    Super Idee, das Rezept holt den Sommer zurück, auch im Winter. Probiere Sie nachher mal aus, meine Mitbewohnerinnen werden bestimmt staunen :-) und p.s.: ich finde du dekorierst immer so liebevoll, weiter so ;-)

  • Reply
    Hanni
    4. Dezember 2013 at 12:09

    Das liest sich echt toll! Ich hab gerade meine Gugl-Form aus dem Schrank geholt…

    Bin mal gespannt, ob es was wird!

    Grüße

  • Reply
    Sabrina H. aka. sweet (kitchen) paradise
    4. Dezember 2013 at 12:12

    Hui uiui, die sehen aber lecker aus, Ich hoffe aber, es macht dir aber nix aus wenn ich statt von Sevilla lieber von Gran Canaria träume ;-)

    Für das Give-away hüpfe ich dann mal flink ins Lostöpfchen denn das kann ich gut gebrauchen da ich zu Weihnachten einiges an selbst gemachten Sachen verschenken möchte und verziert sehen sie noch gleich viel schöner aus!

    LG,
    Sabrina

  • Reply
    Clara
    4. Dezember 2013 at 12:18

    Wow, da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen. Hätte ich jetzt genügend Eier zu Hause, könnte ich gleich losbacken… Hab ich leider nicht, das Rezept wird aber bald ausprobiert!
    Auch ich würde gerne bei dem Give-Away mitmachen, das ist ein tolles Packet!
    LG, Clara

  • Reply
    Michael
    4. Dezember 2013 at 12:20

    Kann mich gar nicht entscheiden, was alles nachgebacken wird. Aber auf jedenfall sind die kleinen Orangengugls mit auf meiner to-do-Liste. Und durch die Tränke bleiben sie wunderbar saftig. Ich sehe sie schon in meinen Mund fliegen.

    Eine wirklich wunderbare Idee dieser Kulinarische Adventskalender. Man wird davon nicht gleich dick vom Angucken. ;-) LG Michael aus Nürnberg

  • Reply
    Esther
    4. Dezember 2013 at 12:34

    Ein super Rezept. Ich habs sofort ausprobiert. schmecken super;-)

  • Reply
    Jule
    4. Dezember 2013 at 12:34

    wow, me gusto!!!die muss ich auf jeden fall noch heute ausprobieren.
    liebe grüße, jule
    julianepaape@hotmail.com

  • Reply
    Antje
    4. Dezember 2013 at 12:36

    Da möchte ich ja gleich reinbeißen! Vor allem wenn ich mir noch den Duft dazu vorstelle….

    Liebe Grüße
    Antje

  • Reply
    Ann
    4. Dezember 2013 at 12:44

    Mmh, da läuft einem ja schon beim Gucken das Wasser im Mund zusammen.

  • Reply
    Angela
    4. Dezember 2013 at 12:47

    Oh, die back ich für Freitag, Geburtstag von der Tante, die passen perfekt zu meinen geplanten cupcakes:) vielen dank für die Mega tollen Rezepte…

  • Reply
    mia
    4. Dezember 2013 at 12:47

    Hallo!
    Wieder ein Türchen ganz nach meinem Geschmack! Danke! Versuche gerne mein Glück! Vlg mia

  • Reply
    Nicole
    4. Dezember 2013 at 12:53

    Woooow klingt richtig richtig toll!!
    Will ich jetzt haben!

  • Reply
    Eugenie Meyer
    4. Dezember 2013 at 13:00

    Wie immer ganz tolles Rezept! Danke!

  • Reply
    Verena
    4. Dezember 2013 at 13:19

    Das sieht ja heute schon wieder so unwiderstehlich lecker aus. Ich muss mir unbedingt ein Mini-Gugelhupf-Blech zulegen…
    Lieben Gruß

  • Reply
    Andrea "Klinki" Klinkhart
    4. Dezember 2013 at 13:19

    Yummy, die sehen richtig lecker aus!
    Ich freue mich sehr, dass du ein soo tolles Rezept für Mini-Gugl veröffentlicht hast und dann sogar noch mit Variation! Ich habe nämlich die Form und war mit dem bisher gebackenen Rezept aus einer Zeitschrift nicht so zufrieden.
    Dein Rezept kann ich mir richtig gut vorstellen!
    Ach ja, und gewinnen würde ich natürlich auch gerne ;)

    LG Andrea „Klinki“

  • Reply
    Susanne
    4. Dezember 2013 at 13:22

    Hmm, lecker! Bestimmt duften die Gugels so köstlich wie sie schmecken!

  • Reply
    Laura
    4. Dezember 2013 at 13:42

    Die sehen toll aus, ich liebe Orange und der Gewinn ist ein Traum.
    Liebe Grüsse, Laura

  • Reply
    iris
    4. Dezember 2013 at 13:42

    oh, sevilla… und orangenduft – schööön :)

  • Reply
    Birte
    4. Dezember 2013 at 13:42

    Und schon wieder so ein großartiges Rezept – habe gestern erst den superleckeren Weihnachts-Gugelhupf nachgebacken, dieser folgt dann am Wochenende!
    Und über das Gewinnpaket würde ich mich auch riesig freuen :) Liebe Grüße Birte

  • Reply
    Isabel :)
    4. Dezember 2013 at 13:45

    Kannst du eigentlich Gedanken lesen? Gerade habe ich mich noch gefragt, was ich mit meiner letzten Orange daheim machen soll, und hier kommt schon das passende Repezt :) DANKE!

  • Reply
    Katharina
    4. Dezember 2013 at 13:48

    Langsam weiß ich schon nicht mehr, welche Gugelhüpfe ich zuerst backen soll, die bisherigen klingen alle sehr gut!
    Liebe Grüße aus Wien, Katharina

  • Reply
    Karin
    4. Dezember 2013 at 13:56

    Diese Mini-Küchelchen sind ja extrem süß!

    Das Giveaway ist wie für mich gemacht, da ich bereits ganz viele fertige Weihnachtskonfitüren-Gläschen bereitstehen haben, die es dieses Jahr von mir gibt – im Moment noch ohne Beschriftung und Deko! Da kämen die Sachen wie gerufen!

  • Reply
    Nora
    4. Dezember 2013 at 14:02

    Ich liebe Orange! Habe am WE auch Butterkekse mit Orangenabrieb gebacken! Aber wieso kommen da sooo viele Eier rein?

  • Reply
    Akay
    4. Dezember 2013 at 14:07

    Lieber Backbube! Ich bin im Moment im Urlaub in der Karibik in selbst von hier verfolge ich deinen Blog und freue mich jeden Tag über die tollen Rezepte!! Deine Mini Gugelhupfs machen wie immer Lust auf mehr!!!

  • Reply
    Karina
    4. Dezember 2013 at 14:21

    Ich liebe Mini Gugl, das Rezept wird schnellstmöglich getestet! Und das Paket von Samll Treasures ist ja wirklich toll:-)
    Liebste Grüße Karina

  • Reply
    Sabine
    4. Dezember 2013 at 14:34

    Oja, ich rieche schon die Orangen und spüre die Sonne auf meiner Haut, jetzt fehlt nur noch das tolle Geschenk und ich bin im 7. Himmel! :)

  • Reply
    Ela
    4. Dezember 2013 at 14:38

    Hach, schon wieder so ein tolles Guglrezept! Gefällt mir :) Orange mag ich sowieso gern… Ich hüpf auch mal für das Päckchen in den Lostopf.

    LG
    Ela

  • Reply
    Alina
    4. Dezember 2013 at 14:38

    Ohjaa.. ich bin ja immer gerne für fruchtige Aromen zu begeistern! Ein wirklich tolles Rezept! :D und jetzt wo bald der zweite Advent vor der Tür steht, ein Grund sie schnell auszuprobieren!

  • Reply
    Nina Bolz
    4. Dezember 2013 at 14:39

    Uiiii….obwohl ich Orange jetzt nicht sooooo gerne mag, sehen die Gugelhupf einfach lecker aus. Wäre also mal ein Verscuh wert. ;-)

  • Reply
    Michaela
    4. Dezember 2013 at 14:43

    Gerade war ich auf der Suche nach einem leckeren Orangen-Rezept und dann kommst du mit deinen Köstlichkeiten – you cake my day! :-).
    Die werden gleich heute abend nachgebacken. Danke!!

  • Reply
    Andrea
    4. Dezember 2013 at 14:47

    Aber hallo ist die Liste schon lang, ob ich da noch dran komm?

  • Reply
    Stefanie
    4. Dezember 2013 at 14:52

    Oh die sehn ja herzallerliebst aus :)
    Ich finde Orangen gehören einfach zu Weihnachten dazu!! Früher hat meine Mutter immer in der Adventszeit Orangen abgeschält über die wir dann alle hergefallen sind! Die Schalen hat sie dann auf den Heizkörper gelegt und gesagt „das ist das Duftöl der armen Leute“. und genau so mach ich es heute auch….genauso..auch mit dem Satz!! hehe!!
    PS: Gewinnen würd ich auch gern. :)
    LG Steffi S.

  • Reply
    Mareike
    4. Dezember 2013 at 15:03

    Oh, ich bin ja ein riesiger Zitrusfan, die sind also ganz nach meinem Geschmack :)! Und gegen das hübsche Paketchen hätte ich natürlich auch nichts einzuwenden … Liebe Grüße, Mareike

  • Reply
    Jessy
    4. Dezember 2013 at 15:17

    Yummi, genau mein Ding. Die hätte ich jetzt auch gerne :)
    Danke für das Rezept.
    LG
    DIE JESSY

  • Reply
    Fröllein F
    4. Dezember 2013 at 15:17

    Mist, ich muss dringend Mini Gugl Formen besorgen, das Rezept ist so wahnsinnig toll! Jetzt habe ich Hunger…Gern springe ich in deinen Lostopf!
    Liebste Grüße, Farah

  • Reply
    Lisa
    4. Dezember 2013 at 16:11

    Meine Familie freut sich, schon wieder ein Rezept, das Mama unbedingt ausprobieren will …
    Liebe Grüße
    Lisa

  • Reply
    Daniela
    4. Dezember 2013 at 16:12

    Mhmmm, Orange… ich liebe das! Ich kann mir den Geruch genauso gut vorstellen wie von Deinen wunderhübschen Rosengugels gestern!

    Lieben Gruß
    von Daniela

  • Reply
    Manuela S.
    4. Dezember 2013 at 16:27

    Also ich kann mir die kleinen Gugl sehr gut als kleines Dessert nach dem großen Festschmaus vorstellen. LG Manuela

  • Reply
    Beate
    4. Dezember 2013 at 16:40

    Der Teig der kleinen Hupfe wird durch die vielen Eier bestimmt sehr fluffig! Orangen liebe ich und das Giveaway sieht sehr süß aus,da hüpfe ich doch gleich mal in den Lostopf!!! glg Beate

  • Reply
    Mari
    4. Dezember 2013 at 16:42

    Bei der Vorstellung bekomme ich gleich Fernweh :)

    Tolles Rezept, gerade die verschiedene Variante-beeindrucken. „Caipirinha-Gugels“ werden in den nächsten Tagen Aufjedenfall austesten.

    Dir einen schönen Abend.

    VG, Mari

  • Reply
    Nina
    4. Dezember 2013 at 16:58

    Die Gugels sehen aber schön aus! Und das Rezept hört sich total lecker an :)
    Ohh ein tolles Päckchen! Da möchte man sofort alle Geschenke verpacken und unter den Baum legen!
    Liebe Grüße
    Nina

  • Reply
    Nasti
    4. Dezember 2013 at 17:01

    Die sehen mal wieder toll aus! Ich bin auf morgen gespannt! :)

  • Reply
    KatteLeen
    4. Dezember 2013 at 17:11

    Da kann ich gar ned wegschauen ….. Schiel …. Wenn sie Kinder mich lassen würden…. Evtl morgen früh gleich…..

  • Reply
    hoetuspoetus
    4. Dezember 2013 at 17:22

    …. ich habe die Augen geschlossen …. und???
    … Menno… hier bei mir riecht gerade alles nach Zimt…

    Die Gugl sehen soooooo zauberhaft aus und da die geschnürten Pakete von Small Treasures ebenso zauberhaft sind… hüpfe ich noch schnell mit in das Orangen-Saft-Los-Töpfchen

    Zauberhafte Grüße … Katja

  • Reply
    Laura
    4. Dezember 2013 at 18:05

    Lieber Backbube, ich bin wirklich absolut verliebt in deinen tollen Adventskalender und diese wunderbaren Gugel-Rezepte <3 Vielen Dank dafür!

  • Reply
    rebecca s.
    4. Dezember 2013 at 18:15

    Hach….. lieber backbube! Ich freu mich jeden Abend wenn ich heim komme auf das nächste Türchen von dir. Das ist so eine schöne Idee. … eine schöne Adventszeit wünsch ich dir! Lg Rebecca

  • Reply
    Julia
    4. Dezember 2013 at 18:25

    Ich liiiiiebe deinen Adventskalender und das Rezept klingt köstlich!

  • Reply
    Katharina N.
    4. Dezember 2013 at 18:40

    Uii, das ist ja mal wieder ein köstliches Rezept, und bei dem tollen Paket schmeiße ich doch gerne mein virtuelles Zettelchen in den Lostopf :)

  • Reply
    Madeleine
    4. Dezember 2013 at 18:55

    Mmmhhh die sehen sooo lecker aus und der gewinn, einfach süss!!

  • Reply
    Birthe
    4. Dezember 2013 at 19:01

    Hm, lecker! Ich glaube, ich muss mir nun doch mal eine mini-Gugl-Form zulegen. Lohnt sich ja bestimmt, wenn du bis zum 24. noch mehr so leckere Ideen hast ;0)
    LG vom See
    Birthe

  • Reply
    Corinna
    4. Dezember 2013 at 19:07

    Wie immer, mit liebe gemacht… :-)

  • Reply
    Sabrina
    4. Dezember 2013 at 19:25

    Die Idee mit deinem Gugelhupf-Adventskalender ist echt klasse! Bin schon jeden Tag gespannt, welchen Variation du uns diesmal präsentieren wirst :-)

  • Reply
    Susanne Balz
    4. Dezember 2013 at 19:31

    Ohhh, die werde ich am Wochenende nachbacken, die hören sich lecker an!

    Das Paket, ist wirklich mit lauter tollen Sachen gefüllt, da hüpfe ich doch gerne in den Lostopf! ;-)

    Liebe Grüße

    Susi

  • Reply
    Maike Karen
    4. Dezember 2013 at 19:44

    Ich brauch ganz dringend eine kleine Mini-Gugl-Form, damit ich Dein Rezept ausprobieren kann! Und der Gewinn – einfach süß, vorallem der Stempel!

    Liebe Grüße
    Maike Karen

  • Reply
    Dörte Drangmeister
    4. Dezember 2013 at 19:56

    ohhh ORange. Ein Favorit für alle Zeit! Klingt so, als würde es nächste Woche auf unserem Kaffeetisch landen. Mit dem schönen Schleifenband verziert. Jipp!
    herzlichst,
    dörte

  • Reply
    Laura
    4. Dezember 2013 at 19:57

    eine tolle variante und das geschenk <3

  • Reply
    Susanne
    4. Dezember 2013 at 20:18

    Oh! Was für ein Zufall! ;) Hab heut instinktiv unbehaldelte Orangen gekauft! Zusammen mit den Stickern wären sie verpackt ein supersüßes Weihnachtsgeschenk!
    LG

  • Reply
    Jule K.
    4. Dezember 2013 at 20:22

    Wow, die sehen seeehr lecker aus :) Da bekommt man direkt Lust aufs Nach-Backen!

  • Reply
    Johanna
    4. Dezember 2013 at 20:26

    Lieber Backbube,
    ich bin schon halb in Sevilla :-)
    Sehen mal wieder echt toll aus!
    Viele Grüße
    Johanna

  • Reply
    Daniela Schlüsselburg
    4. Dezember 2013 at 20:26

    Liebster Backbube,
    im Herbst habe ich mir eine tolle Gugl-Silikonbackform gekauft und seitdem gibt es uns ständig neue Kreationen.
    Daher ist dein Adventskalender mein absoluter Favorit! Alle Rezepte hören sich so gut an und damit ich meine Gugl stylisch verpacken kann, möchte ich an der Verlosung teilnehmen.

    Lieben Gruß aus BI,
    Daniela

  • Reply
    Jacqueline
    4. Dezember 2013 at 20:33

    Mmmmhhhhh, yammi, yammi die Kleinen sehen so lecker aus, da könnte man doch glatt reinbeißen. Und bei so einem tollen Geschenk versucht man gerne sein Glück. Freu mich schon aufs morgige Rezept. Liebe Grüße Jac

  • Reply
    Anna
    4. Dezember 2013 at 20:36

    Am Wochenende wird die Mini Gugelhupf Form rausgeholt! Die schauen super süß und lecker aus! Lg

  • Reply
    Julia
    4. Dezember 2013 at 20:38

    oh, schaun die lecker aus! ein guglhupf rezept ohne mehl kenn ich bis jetzt noch nicht! wird sicherlich ausprobiert! :-)

  • Reply
    Jacky
    4. Dezember 2013 at 20:42

    Mhhh…Orangen :)
    Ich finde den Guglhupf-Adventskalender übrigens ganz toll!
    Meine Miniguglform habe ich schon länger, aber noch nicht so viele leckere Rezepte gesammelt.
    Das Problem hat sich ja jetzt gelöst ;)

  • Reply
    Sanny
    4. Dezember 2013 at 20:43

    Hey, da wird mein Zitronenbaum samt Früchten ganz gelb vor Neid auf seine orangefarbenen Schwestern und wollen auch in ein Gugle verwandelt werden!
    Yummi…

  • Reply
    One Moment
    4. Dezember 2013 at 20:47

    Ich bin wirklich so froh, dass ich deinen Blog in den Weiten des WWW gefunden habe – tolle Sachen die du da immer zauberst. Und der Adventskalender ist genauso ZUCKER!

    Alles Liebe,
    One Moment

  • Reply
    steffi m.
    4. Dezember 2013 at 20:51

    Die Mini Gugl sind einfach eine tolle Erfindung! Wieder ein tolles Rezept!
    Für das Gewinnspiel hüpf ich auch gleich mal in den Lostopf!
    liebe Grüße
    steffi m aus w

  • Reply
    Antje
    4. Dezember 2013 at 20:58

    Oh,das hört sich lecker an ! Das Rezept kommt genau richtig zu Weihnachten,ich war nämlich noch auf der Suche nach einer klitzekleinen Kleinigkeit,als leckere Zugabe zu den Weihnachtsgeschenken.Und da passen die Mini-Gugls perfekt !
    Eingepackt mit den hübschen Sachen von Small Treasures – doppelt perfekt !
    Da will ich doch mein Glück ‚mal versuchen.

    Liebe Grüße aus Leimen,
    Antje

  • Reply
    Anna
    4. Dezember 2013 at 21:17

    Uii ich würde mich sehr über das give away freuen!

  • Reply
    Kerstin MiSu
    4. Dezember 2013 at 21:34

    oh das Rezept klingt super,… gleich mal ausprobieren

  • Reply
    Angie
    4. Dezember 2013 at 21:34

    Hmmm wie schön! Ein kleines bisschen Sommer! Ich bin für die Kälte einfach nicht gemacht und schaue besonders im Winter gerne Urlaubsfotos an – mit dem Orangen-Gugel-Rezept hole ich mir den Sommer auch geschmacklich zurück!

  • Reply
    Lena
    4. Dezember 2013 at 21:41

    Yummi, die rufen nach Sommer. :)

  • Reply
    Cassandra
    4. Dezember 2013 at 21:55

    wie Sommer im Winter!

  • Reply
    Katja Felix
    4. Dezember 2013 at 21:59

    Oh, tolles Rezept! :-)

    Liebe Grüße,
    Katja Felix

  • Reply
    Nicole
    4. Dezember 2013 at 22:03

    Oh diese kleinen Gugls klingen ja wirklich superlecker, leider sind sie mir noch nie so gelungen, wie ich es mir vorgestellt habe, aber auch dieses Rezept wird mit Freude ausprobiert!

    Ich freu mich schon drauf, noch einen wunderschönen Abend und ganz liebe Grüße sendet dir Nicole

  • Reply
    Vicky
    4. Dezember 2013 at 22:13

    Mhhhh….ich habe letztes Wochenede auch einen Orangengugelhupf gebacken und er war köstlich. Ich habe schon die ganze Zeit überlegt, ihn nochmal zu machen aber eigentlich ist er nur für mich alleine zu groß :-) Danke für die Idee mit den Minigugelhupfen. Die werden direkt nachgemacht :-)
    Lg und eine schöne Weihnachtszeit!

  • Reply
    Anna
    4. Dezember 2013 at 22:26

    Das Rezept könnte gaaaaanz schnell zu einem neuen Lieblingsrezept werden…

  • Reply
    Mia
    4. Dezember 2013 at 22:43

    Mhh das klingt sehr lecker! Bei „Gugelhüpfe“ musste ich übrigens lachen, das werde ich nie mehr aus dem Kopf bekommen… ;)

  • Reply
    Levke
    4. Dezember 2013 at 22:47

    Ohje jetzt muss wohl noch eine Minigugl-Form auf meinen Wunschzettel ;) und damit ich selbst tolle Geschenke verpacken kann brauch ich dieses süße Set.
    LG Levke

  • Reply
    Susann M.
    4. Dezember 2013 at 22:52

    Wieder sehr lecker, es wird eine schöne feine Sammlung weihnachtlicher Schätze, vielen Dank.

  • Reply
    Monique
    4. Dezember 2013 at 22:53

    mmmmhhhh ja diiiee werde ich ausprobieren!! Ich hab schon den Duft in der Nase und den Geschmack auf der Zunge…

  • Reply
    Simone
    4. Dezember 2013 at 23:09

    Lieber backbube, tolle Sachen….. Ich liebe deine Photoshop.
    Liebe Grüße simone

    • Reply
      backbube
      4. Dezember 2013 at 23:22

      Hihi, das mach ich mit gimp ;)

  • Reply
    Daniela
    4. Dezember 2013 at 23:26

    Oooh, aaaaaah, mmmh.
    Lecker
    Absolutes Nachmachmussrezept.
    Viele Grüße
    Daniela

  • Reply
    Alexandra
    5. Dezember 2013 at 11:15

    Juhu, ich hüpfe auch wieder in den Lostopf!
    Wunderschöne Sachen und so tolle Gugl’s
    Ich freue mich jeden Tag

  • Reply
    Mara van Wijk
    5. Dezember 2013 at 12:31

    Die sehen lecker aus und vor allem….. sie sind glutenfrei! Also diesmal fuer alle in der Familie :)

  • Reply
    Sabrina
    5. Dezember 2013 at 13:39

    Dufter Typ, wundervoller Adventskalender und einfach wundersupertollextrabombastische Gugelhupf-Rezepte! Ich freu mir nen Keks – ähm, Gugl – und versuche, synchron zu backen! LG Sabrina

  • Reply
    Mini Orangen Gugelhupf mit Grand Marnier | Miss Fancy - food & more... | Ü40 Food & Beauty Blog
    24. März 2017 at 14:09

    […] ich wollte kleine Orangen-Gugelhupf backen. Auf der Suche nach einem tollen Rezept bin ich bei Backbube gelandet. Er hat dort ein Rezept veröffentlicht das mich total angesprochen hat. Schnell die […]

  • Leave a Reply