Allgemein

Post aus meiner Küche – Teil 1: „Zusammen schmeckt’s besser – Ich schenke dir ein Stück vom leckeren Glück“ – ODER Eisparty für Fräulein Süd

Dieses Mal habe ich mich ganz besonders auf „Post aus meiner Küche“ gefreut, denn das Thema lies sehr viel Freiheiten. Die Pakete sollten unter dem Motto „Zusammen schmeckt’s besser – Ich schenke dir ein Stück vom leckeren Glück“ ihre Reise durch Deutschland und über die Grenzen hinaus antreten. Ich habe also überlegt, was dazu passen würde und habe mich für eine „Eisparty“ entschieden. Ich wollte meiner Tauschpartnerin Kristin vom Blog Nord & Süd ein Paket schicken, in dem sie ganz viele Kleinigkeiten für die perfekte Eisparty finden kann. Streusel, Baisers, Brownies und natürlich Eisbecher inkl. Löffel.

Post aus meiner Küche - Zusammen schmeckt's besser - Eisparty

Zusammen Eis zu genießen liebe ich über alles. Und wenn man dann z.B. ein einfaches Vanille- oder Schokoeis mit verschiedenen Streuseln, Baisers oder Soßen toppen kann, dann macht es noch viel mehr Spaß. Ladet einfach mal ein paar Freunde ein, und jeder soll ein Topping mitbringen, das man auf Eis bröseln, krümeln oder gießen kann. Ihr werdet es lieben. Und eure Kinder – wenn ihr schon welche habt – genauso.

Da ein gewisses Gerät, das ich für eine Zutat des Päckchens gebraucht hätte, nicht rechtzeitig geliefert wurde, gibt es für die liebe Kristin gleich 2 Päckchen. Und heute zeige ich euch, was alles im Paket Nummero 1 drin war. (außer der Karamellsoße, die ich zwar hier auf den Fotos drauf ist, die ich nach dem Fotografieren aber in den Kühlschrank gestellt habe und dort steht sie noch immer…… die kommt dann ins nächste Paket). Einige der Rezepte stammen übrigens aus dem Buch „Eis“ von Elisabeth Johansson (erschienen im AT Verlag), das gerade mein aktuelles Lieblingsbuch ist und das ich euch wärmstens ans Herz legen kann.

Post aus meiner Küche - Zusammen schmeckt's besser - Karibikstreusel

Fangen wir an mit den Karibikstreuseln (nach einem Rezept aus dem Buch „Eis“ von Elisbeth Johannson). Dazu nehmt ihr:

  • 70 g gesalzene Cashews
  • 60 g getrocknete, ungeschwefelte Ananas
  • 50 g Kokosraspeln

Die Nüsse und die Ananas einfach kleinhacken, mit den Kokostreuseln mischen und fertig ist eine karibische Streuselmischung, die lecker auf Ananas-, Kokos- oder Schokoladeneis schmeckt.

Post aus meiner Küche - Zusammen schmeckt's besser - Zuckerstreusel

Die leckeren Haselnussstreusel stammen aus dem gleichen Buch („Eis“ von Elisbeth Johannson – AT Verlag). Dazu braucht ihr:

  • 80 g Zucker
  • 2 EL Wasser
  • 65 g Haselnüsse (ganz)

Erhitzt in einem Topf das Wasser und den Zucker solange, bis ein helles Karamell entsteht. Rührt die Nüsse unter und schüttet die Masse auf eine Backblech mit Backpapier. Ihr müsst das Ganze nicht verteilen, sondern könnt es einfach so als Klumpen austrocknen lassen. Wenn alles abgekühlt ist, zerbröckelt ihr den Klumpen etwas und hackt alles im Mixer zu kleinen Streuseln. Das schmeckt besonders gut als Garnitur auf Vanilleeis mit Kürbiskernöl.

Post aus meiner Küche - Zusammen schmeckt's besser - Baisers

Die Minibaisers stammen wieder aus dem selben Buch („Eis“ von Elisbeth Johannson – AT Verlag – ihr seht, da gibts wunderbare Ideen und Rezepte drin). Die Grund-Baiser-Masse könnt ihr nach Belieben einfärben, entweder mit Speisefarbe oder mit 1-2 EL pürrierten, passierten Früchten.

  • 3 Eiweiß
  • 1 TL frisch gepresster Zitronensaft
  • 80 g Zucker
  • 120 g Puderzucker
  • Mark einer Vanilleschote

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen, das Eiweiß mit dem Zitronensaft schaumig schlagen. Dann den Zucker langsam einrieseln lassen. Nochmal auf höherer Stufe ein paar Minuten schlagen. Den Puderzucker über den Eischnee sieben und zusammen mit dem Vanillemark mit einem Teigspatel vorsichtig unterheben. In einen Spritzbeutel füllen, 2 Backbleche mit Backpapier auslegen und kleine Baiserhäubchen aufspritzen. Beide Bleche in den Ofen schieben (eines ganz unten, eines in der Mitte), dann das obere Blech 3 Minuten backen, dann die Bleche tauschen und auch das untere Blech nochmals 3 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 90 Grad zurückdrehen und beide Bleche bei leicht geöffneter Backofentür (am besten einen Holzkochlöffel in die Tür klemmen) mind. 2 Stunden trocknen lassen. (Halbstündlich die Bleche tauschen). Nach 2 Stunden testen ob die Baisers innen trocken sind, wenn nicht, nochmals länger im Ofen lassen. – Die Baisers passen besonders gut zu cremigem Sahne- oder Milcheis.

Post aus meiner Küche - Zusammen schmeckt's besser - Browniewürfel

Wie man die leckeren Browniewürfel macht, verrate ich euch noch nicht. Das Rezept dazu erscheint aber in wenigen Tagen – nur an einer etwas anderen Stelle. Verraten wird aber noch nichts. Die Karamellsoße ist zwar schon mit auf ein paar Bildern drauf, aber das Rezept gibt’s erst im Bericht über Paket Nummer 2.

Na, habt ihr nun auch Lust bekommen auf eine Eisparty? Dann schreibt mir doch einfach einen Kommentar und verratet mir, welches euer Lieblingseis ist, oder welche Zutat ihr besonders gern über euer Eis regnen lasst. Und wenn ihr dann zu eurem leckeren Eis noch etwas lesen wollt, dann holt euch doch die neue Ausgabe von  „The Simple Things“ am Kiosk, und blättert ein bisschen durch, vielleicht entdeckt ihr mich ja.

May the whisk be with you,

Euer Backbube

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

19 Comments

  • Reply
    Julia
    27. Juli 2013 at 09:37

    Wow, was für ein tollestolles Paket! Da freut sich deine Tauschpartnerin bestimmt….ich finde die Idee super!
    Vor allem die Brownie-Würfel find ich klasse….die würde ich mir am liebsten heute noch über ein leckeres Walnusseis streuseln….und ein bisschen Karamellsoße dazu…hach, das wär’s! :D
    Viele Liebe Grüße aus Österreich,
    Julia

  • Reply
    Kathy
    27. Juli 2013 at 10:01

    Da hast du aber ein tolles Paket zusammengestellt =)

  • Reply
    Christin
    27. Juli 2013 at 10:12

    Oh ich liebe Eis…in fast allen Sorten und Variationen…nur nix mit Rosinen ;). Momentan ist es unser selbstgemachtes Johannisbeer-Buttermilch-Es, aber das ändert sich auch gerne mal!

    Eigentlich essen wir das alles immer „pur“, weil es hier auf dem Land, wenn überhaupt, nur sehr künstlich aussehende Sachen gibt, die man als Topping verwenden könnte. Deine Ideen werd ich bestimmt mal ausprobieren, vielen Dank dafür :).
    Sonnige Grüße :)

  • Reply
    elke
    27. Juli 2013 at 13:23

    das perfekt paket für diese temperaturen! meine lieblingseissorten sind die schokoladigen oder die nussigen oder die mit kaffeegeschmack. karamellsoße, kekskrümel dazu hmmmmmmmm lecker. die idee mit den brownies ist fantastisch, das muss ich mir merken!

    lg elke

  • Reply
    Moni
    27. Juli 2013 at 14:01

    Oh wow! Das ist ja toll! Bin im 7. Himmel with Browniewürfels!

  • Reply
    Diana Pettig
    27. Juli 2013 at 14:06

    Hallo Markus, superschön ist Dein Paket geworden. Eis ist ja auch das Beste, was einem bei dieser Hitze passieren kann. – gleich nach Eistee – Von meiner Tauschpartnerin habe ich auch so hübsche Eisbecher bekommen. Ich habe in das Paket Minigugl gepackt und gerade eben haben wir festgestellt, dass diese auch ein super Topping für unser Vanilleeis sind. Unser Kleiner ist gerade aus dem Urlaub wiedergekommen und da ich noch ein paar Gugl übrig hatte, hat jeder einen auf das Eis bekommen. Sah gut aus und war lecker.
    Allen ein schönes Wochenende und LG Diana

  • Reply
    Kitchencloud
    27. Juli 2013 at 14:10

    Das ist aber eine tolle Idee!!! Für Kinder ist das wirklich grandios.
    Liebste Grüsse, Nathalie

  • Reply
    scrapkat
    27. Juli 2013 at 14:28

    Hallo Markus,
    hach sieht das alles lecker aus und klingen tut es auch noch so verführerisch :D
    Ich liebe ja Schokoeis über alles! Aber letzten Sommer hat mein Schatz (auch ein Markus :D ) mal Avokadoeis und Ziegenkäseeis gemacht das war auch äußerst lecker!

    Gruß scrapkat

    • Reply
      backbube
      28. Juli 2013 at 00:34

      Ich hab letztes Jahr in München Paprikaeis, Brezeleis und Käsespätzleeis gegessen. Hört sich erst mal gewöhnungsbedürftig an, war aber oberlecker.
      Liebe Grüße,
      Markus

  • Reply
    Frau Süd
    27. Juli 2013 at 15:10

    Dieses PAMK-Paket ist echt das mit Abstand tollste das ich je bekommen habe und ich bin immer noch im 7.Eisparty-Himmel! Du hast mir damit wirklich eine riesengrosse Freude gemacht (und dem Rest meiner Familie auch!)!
    Das Eis-Buch von Madam Johannson ist für mich das absolut beste Eis-Buch aller Zeiten und ich bin begeistert dass Du es auch toll findest und daraus etwas für mich gemacht hast. Von Deinen Minibaisers bin ich extrem beeindruckt weil die sowas von akurat und perfekt sind… unglaublich! Du solltest dringend ein Eis-Süss-Backbuben-Café aufmachen. Ich werde Stammgast!
    Dir ein wunderschönes Wochenende und nochmal DANKE! Ich werd dann mal in meine Küche gehen und Dein PAMK-Paket befüllen.
    Liebe Grüsse von
    Kristin

    • Reply
      backbube
      28. Juli 2013 at 00:33

      Hallo Kristin. Ich freue mich, dass es dir so gut gefällt….
      ein Eis-Süss-Backbuben-Cafe?? Ich bin dabei….. wer schenkt mit 150000€??? *hihi*
      Ich komme gerade von der heißesten Hochzeit meines Lebens (und es sind die Temepraturen gemeint).
      Ich bin heute zwerlaufen wie Halbfettmargarine in einer rostfreien Edelstahlpfanne….

      Ich wünsch dir ein schönes Restwochenende und ganz viel Spaß beim Befüllen ;o)

      Liebe Grüße,
      Markus

  • Reply
    Michelle
    27. Juli 2013 at 16:47

    Super Päckchen…. Ich liebe Eis und werde mich hier auf jeden Fall inspirieren lassen ;)

  • Reply
    Anja
    28. Juli 2013 at 07:47

    Tolle Idee Markus, als ich die Überschrift las dachte ich zwar kurz „wieso schickt der Gute bei 35 Grad Eis durch die halbe Republik“ aber so ist es perfekt :-)
    Alles Liebe vom Bodensee,
    Anja

  • Reply
    melonpan
    28. Juli 2013 at 21:39

    wow das ist echt eine super Idee und Das paket sieht traumhaft toll aus. So süß dekoriert da merkt man sofort das du dir einen Kopf gemacht hast und alles liebevollangerichtet hast. Echt klasse. Für mich Eisliese wäre das ein Traum gewesen^^
    Gruß melonpan

  • Reply
    Isabelle
    28. Juli 2013 at 22:22

    WOW! ich bin ein bisschen neidisch auf das Fräulein Süd

  • Reply
    julia
    28. Juli 2013 at 23:06

    RIESENIDEE!

  • Reply
    Willkommen auf der EISPARTY liebe Gäste und leckere Eistoppings :-) | Der Kochlöffel geht rum
    25. August 2013 at 17:40

    […] an den Backbuben für diese tolle Idee. Genau zur richtigen Jahreszeit hat er zur aktuellen Post aus meiner Küche […]

  • Reply
    Antonia
    29. Januar 2014 at 10:31

    Tolle Idee! Da mag man gleich Eis schlecken :)
    Wo hast du denn die Verpackung für die Brownie Würfel her?

  • Leave a Reply