Allgemein

DIY: Serviette mit cooler Bestecktasche – Ein Gastbeitrag von Sina’s Welt

Wie ihr vielleicht von Twitter, facebook oder Instagram wisst, bin ich dieses Wochenende auf einem Bloggertreffen in München (#bcmuc) und da ich die ganze Woche über wenig Zeit hatte zu backen, habe ich mich dazu entschieden meinen ersten Gastbeitrag anzufragen. Und da fiel mir Sina von Sina’s Welt ein, die mich mal kurz vor Weihnachten angeschrieben hatte, mit dem Angebot eines Gastbeitrags. Gesagt getan. Es ist zwar kein Rezept, aber dafür ein wunderbares DIY, mit dem ihr euren Gästen eine ganz besondere Bestecktasche präsentieren könnt. Viel Spaß mit dem folgenden Beitrag:

Hallo, ich bin Sina vom Kreativ-Blog Sina’s Welt. Heute zeige ich euch hier wie man seinen Esstisch originell schmücken kann. Lange bin ich in meiner Wohnung umhergewandert und habe überlegt, welche DIY-Idee für euch neu sein könnte. Bis mir meine alte, kaputte Jeans in die Hände fiel. Nach dem Waschen wird daraus eine Serviette mit Bestecktasche und passendem Namensschild für den Gast. Das helle Blau zaubert ein bisschen Farbfrische auf den Tisch – passend zum Frühling (sehnt ihr ihn auch so herbei?)

 

Und das braucht ihr…

  • 1 alte/kaputte Jeanshose
  • 1 Serviette
  • 1 Stoffschere
  • Textilkleber
  • 1 Sicherheitsnadel

 

So einfach geht’s…

Schneidet die Gesäßtasche akkurat aus der alten Jeanshose aus. Platziert die Serviette so, wie sie später auf dem Teller liegen soll, damit ihr die Tasche exakt darauf anordnen könnt. Wenn ihr nicht nähen möchtet, könnt ihr die Tasche nun einfach mit Textilkleber an der Serviette festkleben.

Wer Spaß mit Nadel und Faden hat, steckt zu erst die Tasche mit Stecknadeln auf der Serviette fest. Wölbt sie dabei etwas nach oben, damit genug Luft zwischen Serviette und Tasche für das Besteck bleibt. Näht nun die Tasche an der Serviette fest. Stecknadeln herausziehen.

Aus einem Hosenbein ein rechteckiges Stück Stoff ausschneiden und die Seiten etwas ausfransen, indem ihr einzelne Fäden aus den Seiten zieht. Das Stoffstück auf links drehen. Das Blau ist auf dieser Seite heller, so dass ihr gut leserlich den Namen des Gastes mit einem Filzstift drauf schreiben könnt. Das Namensschild mit einer Sicherheitsnadel an der Jeanstasche feststecken. Serviette auf Teller legen. Besteck in die Tasche füllen. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr zur Deko noch einzelne Blüten oben in die Tasche stecken.

 Jetzt fehlen nur noch die Gäste. Wer mag vorbei kommen?

 Liebe Grüße, Sina

 

Ich finde das ist ein richtig cooles DIY und ich werde es auf jeden Fall auch selbst ausprobieren. Sieht auch bestimmt super aus, wenn man das aus unterschiedlichen Hosentaschen macht, dann hat man nen ganz bunten Kaffee-Tisch. Ich möchte mich an dieser Stelle bei Sina für diese tolle Idee bedanken. Schaut doch mal auf ihrer Seite vorbei, da findet ihr noch viele weitere tolle DIYs. Ich stürz mich jetzt wieder ins Münchner Getümmel (ja in München tümmelts auch am Sonntag).

May teh whisk be with you,

Euer Backbube

 

 

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann unterstütze backbube.com und teile den Beitrag.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Sina's Welt
    3. März 2013 at 15:18

    Oh, wie schön – ich freue mich sehr auf deinem schönen Blog als Gast dabei zu sein! Lieber Gruß, Sina

  • Reply
    Diana
    6. März 2013 at 10:21

    Wow! Wirklich coole Idee!

  • Reply
    5 ideas para renovar y reciclar jeans - Guía de MANUALIDADES
    5. Juni 2015 at 16:55

    […] Esta idea para la mesa es adorable! Un detalle hermoso que podemos aprovechar todo el año y que le dará un toque original que disfrutarán nuestros invitados. Es una propuesta de Backbube.com, pueden ver el paso a paso aquí. […]

  • Leave a Reply