Tag Archives: Zitrone

Leckere Mini Zitronen Cheesecakes & eine Liebeserklärung an das Theater

Mini Zitronen Cheesecake-3

Heute möchte ich euch gern mal ein bisschen von mir und meinem eigentlichen Beruf erzählen. Das Jahr hat gerade erst angefangen und schon geht es bei uns am Theater an der Donau wieder richtig ab. Es vergeht bis Ende Februar kaum ein Tag, an dem ich nicht auf der Bühne stehe. Ob als Abraxas in “Die kleine Hexe”, als Robbespierre & Camille in “Danton’s Tod” oder als Karikatur meiner selbst im Liederprogramm “Herr Hummel lädt ein”. Manchmal sogar alle 3 Stücke in der selben Woche. Und für wen sich das jetzt nach Stress anhört, der sei eines Besseren belehrt. Ich hätte nämlich nichts dagegen jeden Tag gleich mehrmals auf der Bühne zu stehen. Mein Herz schlägt nunmal für die Bühne. Ich liebe es für Kinder und Jugendliche Theater zu machen, denn wenn diese nicht mehr ins Theater gehen, wer soll es dann in Zukunft noch tun. Das Theater ist eine Kunstform die nicht aussterben darf {und auch nicht wird}. Denn im Theater ist so gut wie alles möglich. Da gibt es eben sprechende Raben, Degen schwingende Superhelden und kleine Hexen, die auf Besen reiten. Und nichts davon ist animiert – aber dafür animiert es die Fantasie der jungen Zuschauer. Man taucht in Welten ein, die man live miterlebt. Für mich war das als Kind das Höchste der Gefühle, wenn meine Eltern mit mir ins Theater gingen. Das Theater war schon immer Teil meines Lebens und wird es auch immer bleiben.

Den Weg des Schauspielers einzugehen habe ich nie bereut. Mir war von vornherein bewusst, dass ich mit der Schauspielerei kein Millionär werden kann. Aber ich stehe auch nicht wegen des Geldes auf der Bühne, sondern weil es eine Herzensangelegenheit ist. Und selbst wenn man es darauf anlegen würde, wäre das denkbar schwierig, da der Beruf des “Schauspielers” – den ich 4 Jahre lang erlernt habe – leider noch immer nicht geschützt ist. Jeder kann Schauspieler werden, ob mit oder ohne Ausbildung. Und genau das ist das Problem. Man kann ja auch nicht einfach als Chirurg anfangen, ohne jemals Medizin studiert zu haben. Solang sich daran nichts ändert wird es immer eine “brotlose Kunst” bleiben. Die meisten wissen zum Beispiel gar nicht, dass an einem Stadttheater die Schauspieler zu denen gehören, die am wenigsten verdienen. Gäbe es diese jedoch nicht, wäre der ganze Betrieb überflüssig.

Mini Zitronen Cheesecake

Aber all das ist für mich nur nebensächlich. Ich habe das Glück, an einem Theater zu arbeiten, das fair bezahlt und das jedes einzelne Ensemblemitglied schätzt und vor allem wertschätzt. Und es gibt so viele schöne Dinge, die einem in diesem Beruf passieren. Nichts ist zum Beispiel berauschender als hinter dem Vorhang zu stehen, durch den selbigen 350 junge Zuschauer zu hören, die eine Geräuschkulisse entstehen lassen, als würden sie jeden Moment das Theater zerlegen und dann mitzuerleben wie nach dem Öffnen des roten Samtvorhangs kein einziger Ton mehr über ihre Lippen kommt und sie 1 Stunde gebannt sind, von dem, was man auf der Bühne spielt. Oder ein Publikum zum Weinen zu bringen, das nicht einmal die Sprache versteht, in der man spielt. Wenn man in die leuchtenden Augen eines Kindes sieht, das sich nichts sehnlicher wünscht, als nach der Vorstellung einfach nur kurz “Hallo” zu Abraxas zu sagen, dann weiß man, warum man diesen Beruf macht – man weckt etwas in den Herzen der Zuschauer. Für mich ist genau aus diesem Grund die Schauspielerei kein Beruf sondern eine Berufung. Das ganze Leben ist Theater und das Theater ist mein Leben.

Mini Zitronen Cheesecake-4

Und mit dem Bloggen ist es ähnlich. Ich mache das nicht um möglichst viele Likes oder Leser zu sammeln, oder mir meine Traumvilla zu finanzieren, sondern weil es mich mit Freude erfüllt und ich all meine Fantasie und Kreativität mit euch teilen kann. Ich wurde schon einige Mal gefragt, ob ich mich eines Tages auf eine der beiden Leidenschaften beschränken möchte und auch wenn das Theater eindeutig die Nase vorn hat {sorry lieber Blog} habe ich jedes Mal ganz klar NEIN gesagt. Man kann eine Herzenssache nicht einfach in die Hand nehmen und sagen “So jetzt geht’s dir an den Kragen”. {Auf die nun folgende Überleitung bin ich mehr als stolz:} Mit einem leckeren Mini Zitronen Cheesecake kann man das dagegen schon tun {also wenn das nicht die Überleitung des Jahrhunderts war *hihi*}. Und genau darum hab ich auch welche für euch gebacken:

Mini Zitronen Cheesecakes (12 Stück, alle Zutaten auf Zimmertemperatur)

  • 100 gr Hobbits (für den Boden)
  • 55 gr gemahlene Mandeln (für den Boden)
  • 1 EL Zucker (für den Boden)
  • 3 El geschmolzene Butter (für den Boden)
  • 500 g Frischkäse
  • 100 ml Sahne
  • 120 g Zucker
  • 2 Eier (L)
  • ½ Tl Vanilleextrakt
  • 2 EL fein abgeriebene Zitronenschale
  • 1 EL Zitronensaft

Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. 1 Muffinblech mit 12 Cupcake Cups bestücken.

Die Hobbits {das sind Kekse, keine Auenlandbewohner} zerbröseln und mit Mandeln, 1 EL Zucker und geschmolzener Butter vermischen. Je 1 gehäuften EL dieser Mischung als Boden in die Förmchen drücken. Dann ab damit in den Kühlschrank.

Den Frischkäse mit der Sahne und dem Zucker fluffig aufschlagen. Die Eier einzeln hinzufügen, dann Vanilleextrakt, Zitronensaft und Zitronenschale. Die Schüssel auf die Arbeitsplatte schlagen, damit die Luftbläschen aus dem Teig entweichen. dann die Füllung in die Förmchen geben, so dass diese zu ¾ gefüllt sind.

Im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten backen. Herausnehmen, vollständig abkühlen lassen und erst dann im Kühlschrank aufbewahren.

Mini Zitronen Cheesecake-2

Sind sie nicht traumhaft die kleinen Leckerbissen? So schlicht und doch so gehaltvoll. Mit diesen kleinen Köstlichkeiten ist es wie mit dem Theater: Es muss nicht immer alles übertrieben verschnörkelt sein – oft sind es die einfachen Dinge, die die größte Wirkung erzielen. Und nun möchte ich von euch gern wissen, was euer schönstes Theatererlebnis war. Gibt es einen Theater-Moment, an den ihr euch immer wieder gern zurückerinnert? Ich freue mich darauf, all eure Kommentare zu lesen und zu erfahren, was Theater für euch bedeutet.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

“Ice Tea Monday” – Maracuja Antioxidant Tea & Cucumber Reload Tea – Zwei Eistees + ein sensationeller Rabatt-Code

Ich verspreche euch: der heutige Ice Tea Monday hat’s in sich. Fangen wir an mit den beiden Eisteerezepten. Ja, ihr habt richtig gelesen: Es gibt heute zwei Rezepte. Die sind diesmal richtig pur. Also ohne Zusatz von Sirup oder Fruchtsäften. Stattdessen hab ich zwei leckere Vitamindrinks als Grundlage verwendet. Vor kurzem hab ich nämlich 4 leckere Vitamindrinks von VITAMIN WELL zugeschickt bekommen und war total begeistert.

vitamin_well_eistees-1

Ich probier immer mal wieder neue Getränke aus, die mir z.B. beim Fitness gut tun. Und es gibt viele Wässerchen mit Geschmack, aber dieser “Geschmack” ist meist sehr künstlich. Die 4 Sorten von VITAMIN WELL schmecken dagegen richtig super. Sie enthalten nur 4,2 g Fruchtzucker pro 100 ml und schmecken einfach herrlich. Und sie sind erfrischend. Ich hab heute die beiden Sorten “Antioxidant” und “Reload” für die Eistees verwendet.  Read More →

Gegen Regen und schlechtes Wetter hilft nur eins: Windbeutel mit Zitronensahne – Luftig, sahnig, lecker.

Man was war das denn bitte für eine verregnete Woche? Am Montag fing es an aus Kübeln zu gießen und bis heute hat es so gut wie nicht aufgehört. Gut, den Pflanzen hat es nicht geschadet, da war ne Bewässerung mal wieder dringend nötig. Aber leider war es kein besonders gutes Wetter für das Donaufest in Ulm. Das wäre sogar fast einem Beinah-Hochwasser zum Opfer gefallen. Gegen diesen trüben, regnerischen Himmel musste ich etwas tun. Darum hab ich eine kleine Leckerei gebacken, die man sowohl halb gefroren als auch frisch genießen kann. Windbeutel mit Zitronensahne.

windbeutel_zitrone-1 Read More →