Tag Archives: Zitrone

“Ice Tea Monday” – Maracuja Antioxidant Tea & Cucumber Reload Tea – Zwei Eistees + ein sensationeller Rabatt-Code

Ich verspreche euch: der heutige Ice Tea Monday hat’s in sich. Fangen wir an mit den beiden Eisteerezepten. Ja, ihr habt richtig gelesen: Es gibt heute zwei Rezepte. Die sind diesmal richtig pur. Also ohne Zusatz von Sirup oder Fruchtsäften. Stattdessen hab ich zwei leckere Vitamindrinks als Grundlage verwendet. Vor kurzem hab ich nämlich 4 leckere Vitamindrinks von VITAMIN WELL zugeschickt bekommen und war total begeistert.

vitamin_well_eistees-1

Ich probier immer mal wieder neue Getränke aus, die mir z.B. beim Fitness gut tun. Und es gibt viele Wässerchen mit Geschmack, aber dieser “Geschmack” ist meist sehr künstlich. Die 4 Sorten von VITAMIN WELL schmecken dagegen richtig super. Sie enthalten nur 4,2 g Fruchtzucker pro 100 ml und schmecken einfach herrlich. Und sie sind erfrischend. Ich hab heute die beiden Sorten “Antioxidant” und “Reload” für die Eistees verwendet.  Weiterlesen

Gegen Regen und schlechtes Wetter hilft nur eins: Windbeutel mit Zitronensahne – Luftig, sahnig, lecker.

Man was war das denn bitte für eine verregnete Woche? Am Montag fing es an aus Kübeln zu gießen und bis heute hat es so gut wie nicht aufgehört. Gut, den Pflanzen hat es nicht geschadet, da war ne Bewässerung mal wieder dringend nötig. Aber leider war es kein besonders gutes Wetter für das Donaufest in Ulm. Das wäre sogar fast einem Beinah-Hochwasser zum Opfer gefallen. Gegen diesen trüben, regnerischen Himmel musste ich etwas tun. Darum hab ich eine kleine Leckerei gebacken, die man sowohl halb gefroren als auch frisch genießen kann. Windbeutel mit Zitronensahne.

windbeutel_zitrone-1 Weiterlesen

Zitronen-Ingwer-Rosmarin-Kuchen – Hä? Schon wieder? – Ja genau.

Ihr werdet euch jetzt sicher denken: “Moment, den Kuchen hab ich doch schon mal auf dem Blog gesehen!” – Und ihr habt Recht. Dass ich euch den Kuchen nochmal zeige, hat zwei Gründe. Grund Nummero 1: Die liebe Küchenchaotin veranstaltet einen kleinen Wettbewerb zusammen mit Melitta. Und da ich gerade den Geschmack von Kaffee zu schätzen lerne, wäre der Gewinn wirklich eine perfekte Einstiegs-Möglichkeit in die Welt des Kaffees. Die Aufgabe: Sein liebstes Zitronen-Kuchen-Rezept zu posten.  Und dieser Zitronen-Kuchen ist definitiv mein Liebling.

ZItronen-Ingwer-Kuchen mit Rosmarin_1

Und das ist auch schon der zweite Grund: Denn der Kuchen scheint nicht nur mein Lieblingsrezept zu sein, sondern auch eures. Noch nie hab ich so viele positive Nachrichten, Kommentare und Mails bekommen wie zu diesem Rezept. Ich freu mich wahnsinnig darüber, dass so viele den Kuchen nachgebacken haben. Und darum finde ich, dass man ihn ruhig noch ein weiteres Mal zeigen kann. Außerdem ist es ein perfekter Sommerkuchen: Weiterlesen

“Ice Tea Monday” – Lemon Pineapple Coconut Tea – wie aus einem Südsee-Traum ein Eistee wurde *hihi*

Hach was für ein schöner Tag doch gestern war. Nach einem ausgiebigen amerikanischen Frühstück mit “Wir-sind-gesund”-Cornflakes, “wir auch”-Spiegeleiern mit Baconstreifen und “Wir-erst-recht”-Pancakes mit Ahornsirup bin ich ein bisschen durch die Stadt geschlendert, habe mir in einem kleinen italienischen Café ein paar Pasticcini mitgenommen und mich dann zuhause auf den Balkon gesetzt und die Sonne genossen. Jetzt denkt ihr bestimmt: “Moooooooooment, der Backbube mag doch gar keine Sonne!” Falsch! Ich mag keine heiße Sonne. Jetzt im Frühling, wenn sie nur maximal 20 Grad erzeugt, mag ich sie schon. Nur alles darüber ist eklig *hihi*.

collage_1

Und während ich so auf dem Balkon vor mich hin brutzelte und mir den first Sonnenbrand of the year holte *aua*, verwandelte sich plötzlich das weiße Haus vor unserem Balkon in einen weißen Sandstrand, die spießigen Hecken der Nachbarn wuchsen zu großen Palmen heran und die schreienden Kleinkinder auf dem nahegelegenen Spielplatz verwandelten sich in schnatternde Delfine. Weiterlesen

Zitronen-Ingwer-Kuchen mit frischem Rosmarin – von einem Cocktail zu einem Kuchen inspiriert

Es gibt in Ulm eine kleine, feine Cocktailbar. Genannt “Blaupause”. Wunderbar gelegen an der Blau. Einem kleinen Flüsschen, dass durch die Ulmer Innenstadt fließt. Und in dieser Cocktailbar habe ich vergangene Woche einen wunderbaren Cocktail getrunken. Mit Gin, Zitronensaft, Ingwer und Rosmarin. Und dieser Cocktail hat mir so gut geschmeckt, dass er mich mir nichts dir nichts zu einem Kuchen inspiriert hat.

Manchmal erwischt einen die Inspiration eben in den unvorhergesehensten Momenten. Ein Geschmack, eine Farbe, ein Lied, eine Person oder ein Bild. Vieles kann mich inspirieren. Bei mir ist es aber meist Musik. Musik lässt in meinem Kopf immer Bilder entstehen, und diese verbinde ich dann oft sofort mit einem Geschmack, den ich dann versuche in einen Kuchen zu transferieren. Auch ne Art Gedankenübertragung – sozusagen vom Kopf in den Kuchen *gg*.

Weiterlesen