Tag Archives: Tea-jay®

{ice tea monday} – Rhabarber-Kräuter-Eistee mit selbst gemachtem Rhabarbersirup, Thymian und Minze

Kräuterlimo_quer-9

Ihr merkt, ich kann von Rhabarber nicht genug bekommen. Darum gibt es heute gleich das nächste Rhabarber-Rezept. Wobei eigentlich sind es sogar zwei. Heute ist mal wieder Ice Tea Monday und ich hab euch ja versprochen, euch nun auch ab und zu Sirup-Rezepte zu verraten. Und heute legen wir los mit einem Rhabarber-Sirup, den ich für euch dann gleich in einen neuen Eistee eingebaut habe.

Kräuterlimo_quer-2 Kräuterlimo_quer-3

Für den Sirup braucht ihr folgendes: 600 g Rhabarber, 250 g Zucker, 25 g Vanillezucker, 1/4 Liter Wasser und den Saft einer halben Zitrone.

Den Rhabarber putzen und in schmale Stücke schneiden. Schälen müsst ihr ihn nicht. In einem Topf mit dem Wasser 10 Minuten weich kochen. Dann das Mus durch ein feines Sieb gießen, den Saft auffangen und den Rhabarber im Sieb gut ausdrücken. Den aufgefangenen Saft mit Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft in einem kleinen Topf 5 Minuten köcheln lassen. Dann in eine sterilisierte Flasche füllen. Der Sirup ist dunkel und trocken gelagert bis zu 8 Monate haltbar.

Kräuterlimo_quer-4 collage_2 Kräuterlimo_quer-5

Rhabarber-Kräuter-Eistee

  • 10 cl Rhabarbersirup
  • 3-4 Zweige Thymian
  • 3 Stängel Minze
  • 200 ml Eiswasser
  • Eiswürfel
  • Pfefferminztee {offen 1 TL oder 1 Beutel}

Eiswürfel bis zur Hälfte in den TEA JAY® füllen, Sirup dazu gießen. Thymian und Minze mit den Fingern zerrupfen und mit in die Karaffe geben. Mit Eiswasser übergießen. Den Brüh-Aufsatz aufsetzen, den Pfefferminztee ins Sieb füllen, mit 200 ml kochendem Wasser übergießen, 3 Minuten ziehen lassen. Den Aufsatz drehen und den heißen Tee in die Karaffe laufen lassen. Kurz etwas schwenken und in ein Glas gießen. Nach Belieben mit Thymian garnieren.

Kräuterlimo_quer-7 Kräuterlimo_quer-8 Kräuterlimo_quer-10 collage_1 Kräuterlimo_quer

Der Eistee schmeckt noch ein bisschen besser, wenn ihr ihn nach dem Zubereiten eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen lasst. Dann entfalten sich die Aromen von Thymian und Minze noch besser. Den Sirup könnt ihr natürlich auch im Verhältnis 1:10 mit Wasser mischen, und euch so eine leckere Rhabarberlimonade zubereiten. Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

{eistee im advent} – Zum 3.ADvent gibt’s einen leckeren Winter-Zitrus-Eistee mit Tonkabohne, Zimtblüten und Tangerinensaft & ein glänzendes Give away

Winter Zitrus Eistee-4

Mensch, die Zeit vergeht. Gerade war noch der 1.Advent und schwupdiwup ist es schon kurz vor Weihnachten. Und wie in jedem Jahr meldet sich pünktlich zur Weihnachtszeit ein fieses kleines Kerlchen namens GRIPPE!!! {aaaaaaaaaaaaaaaaaaaah} Der Typ hat wie immer seine 3 Spezialangebote dabei: Schnupfen, Fieber & Halsschmerzen! Das erste lässt mich aussehen wie “Rudolph the red nosed reindeer”, das zweite zum Glühwürmchen mutieren und das dritte hat tatsächlich einen positiven Nebeneffekt. Denn wenn ich Halsschmerzen habe, dann schaufle ich nicht nur kiloweise Zitrusfrüchte in mich rein sondern mache mir gelegentlich eine heiße Zitrone. Und während ich mir eine eben solche zubereitete, wurde ich zum heutigen Eistee inspiriert. Danke liebe Grippe – ach was: VERSCHWINDE!! {hihi}

Winter Zitrus Eistee-2

Winter-Zitrus-Eistee mit Tonkabohne, Zimtblüten & Tangerinensaft

  • 2 Bio Zitronen
  • 250 ml Tangerinensaft (z.B. von Rewe Feine Welt)
  • 2 Tl Zimtblüten
  • 1 Messerspitze gerieben Tonkabohne
  • Eiswürfel
  • 200 ml kochendes Wasser
  • 1 Beutel Zitronentee

1 Bio Zitrone auspressen, den Saft in die Glaskaraffe des TEA-JAY® füllen. Die zweite Zitrone in Scheiben schneiden. Die Zitronenscheiben ebenfalls in die Karaffe geben. Dann zur Hälfte mit Eiswürfeln auffüllen. Den Tangerinensaft dazugeben, 1 TL Zimtblüten & 1 Messerspitze frisch geriebene Tonkabohne mit hinein und dann den Brüh-Aufsatz aufschrauben. Den Teebeutel und 1 TL Zimtblüten in das Sieb füllen und mit dem kochenden Wasser übergießen. 8 Minuten ziehen lassen, das Sieb drehen und den heißen Tee in die Karaffe laufen lassen. Kurz mehrmals schwenken und fertig ist der leckere Eistee.

Winter Zitrus Eistee-5

Der Eistee schmeckt nicht nur megazitrusmäßig lecker, sondern durch die Tonkabohne und die Zimtblüten megazitrusWINTERmäßig lecker. Probiert ihn aus. Und wenn ihr ihn lieber heiß bzw. warm trinken möchtet, dann lasst einfach die Eiswürfel weg und nehmt den Saft von 2 Zitronen und 350 ml Tangerinensaft. Eben diesen Saft habe ich übrigens neulich mal beim Einkaufen entdeckt und nachdem ich ihn probiert habe, gab es nur eines zu tun. Und dieses “Eine” hat zur Folge, dass es jetzt im Supermarkt meines Vertrauens keinen Tangerinensaft mehr gibt {grins}. Ich werd nächste Woche mal auf dem Wochenmarkt schauen, ob es denn da auch Tangerinen frisch zu kaufen gibt. Denn der Saft schmeckt ganz anders als der von Mandarinen. Darum würde ich gern wissen, ob man das auch schmeckt, wenn man die kleinen orange-farbenen Früchte isst.

Winter Zitrus Eistee-3

Und nun kommen wir zum 3.Türchen. Denn bei mir gibt’s ja dieses Jahr auf dem Blog statt 24 Türchen nur vier Stück. Jeden Adventssonntag wird eines geöffnet. Und heute geht das vorletzte für euch auf. Und darin versteckt sich die super stylische Zitruspresse Callista von blomus. Damit könnt ihr direkt am Tisch vor euren Gästen stilvoll eine halbe Zitrone ausquetschen und anschließend den Saft aus der schicken Presse über euer Essen gießen oder euren Eistee damit verfeinern. Und wie könnt ihr sie gewinnen? Schreibt bis Mittwoch, 17.12.2014 – 20:00 Uhr einen Kommentar unter diesen Beitrag und schon seid ihr im Lostopf. Die Gewinnspielbedingungen gibt’s wie immer ganz unten. {NACHTRAG: Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Petra mit diesem Kommentar: “Ich hüpfe in den Lostopf und hoffe die Presse zu gewinnen”. Herzlichen Glückwunsch!}

Winter Zitrus Eistee

Bevor ich nun wieder ins Bettchen hüpfe um das böse Grippe-Kerlchen zu vertreiben, würde ich noch gern von euch wissen, welche Zitrusfrucht eure Liebste ist. Grapefruit? Pomelo? Mandarine? Clementine? Zitrone? Limette? Blutorange? Tangerine? Orange? – ich könnte mich nicht entscheiden, denn ich liebe sie alle. Am liebsten alle zusammen in einem leckeren Zitrusfrüchte-Salat. Und ja ich mach mir jedes Mal extra die Mühe, die alle schön zu filetieren. Bin gespannt, für welche Frucht ihr euch entscheidet.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

PS: Ich danke blomus und BlumePR  für die Bereitstellung des Gewinns und die Unterstützung dieses Beitrags. Trotz Grippe hatte ich wie immer irre viel Spaß den heutigen Eistee zu kreieren.

*Gewinnspielbedingungen:

  • Teilnehmen darf jeder ab dem 18 Lebensjahr.
  • Teilnahmeberechtigt sind Leser/Leserinnen aus Deutschland, Österreich & Schweiz unter Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse im entsprechenden Feld bei Abgabe eines Kommentars.
  • Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Im Falle eines Gewinnes erhält der/die Gewinner/in eine Email mit der Bitte um die Angabe der Adresse. Diese Adressdaten werden nur für den Versand des Gewinns benötigt, nicht an Dritte weitergegeben und nach dem Versand des Gewinns gelöscht. Der/die Name/n der/des Gewinner/s werden nicht veröffentlicht. 
  • Die Teilnahme kann nur über die Abgabe eines Kommentars auf dem Blog erfolgen. Kommentare auf Facebook oder Instagram werden nicht gewertet.

{Eistee im Advent} – 4 leckere Rezepte versüßen euch die Adventssonntage – los geht’s mit einem Apfelstrudel-Eistee & einem kleinen Give Away

Apfel-Zimt Eistee Collage-2

Ich habe tolle Neuigkeiten für euch: Ich habe gestern einen Anruf bekommen. Zuerst hab ich den Anrufer nicht erkannt, da die Südseeklänge und das Gelächter im Hintergrund mich abgelenkt haben, doch dann erkannte ich, wer dran war. Der Ice Tea Monday. Der hatte sich eigentlich in seinen wohl verdienten Winterurlaub verabschiedet, und sichs auf einer karibischen Insel gemütlich gemacht, doch er hat mir etwas gesagt, womit ich nicht gerechnet hätte. “Ich würde gern den Winter bei dir verbringen” war sein erster Satz. Da bin ich ziemlich aus den Wolken gefallen, aber habe mich natürlich sehr gefreut. Ich hab ihm sofort einen Rückflug gebucht und heute morgen kam er bei mir an. Ja und jetzt dürft ihr euch freuen, denn an den 4 Adventssonntagen wird es dieses Jahr keine Plätzchen- oder Weihnachtskuchen-Rezepte geben, sondern 4 leckere Eistees, die euch den Winter versüßen sollen. Und das Tolle: Der Ice Tea Monday hat noch ein paar Kumpels mitgebracht, die sich schon bald auf eine kleine Reise machen. Aber immer schön der Reihe nach.

Apfel-Zimt Eistee Collage

Als erstes winterliches Eisteehighlight gibt es heute einen Apfelstrudel-Eistee. Ja ihr habt richtig gelesen. Apfelstrudel zum Trinken. Der Geschmack von Äpfeln, Zimt und Mandeln vereint in einem erfrischenden Getränk. Und für diesen Eistee hat der “Ice Tea Monday” sein erstes kleines Helferlein mitgebracht. Einen praktischen Stößel für den TEA-JAY, der gleichzeitig auch ein Messbecher ist. Mit diesem praktischen Accessoire könnt ihr nicht nur die leckeren Sirups, die eure Eistees aromatisieren, perfekt abmessen sondern auch Früchte ganz unten am Boden der Karaffe zerdrücken. Nun will ich euch aber nicht länger auf die Folter spannen. Hier kommt das Rezept:

Apfelstrudel-Eistee

  • 250 ml naturtrüber Apfelsaft
  • 8 cl Zimtsirup
  • 8 cl Mandelsirup
  • Eiswürfel
  • 200 ml kochendes Wasser
  • 2 TL Apfel-Zimt-Früchtetee
  • nach Wunsch (50 ml Malibu)

Den TEA-JAY zur Hälfte mit Eiswürfeln füllen. Dann Sirups und Saft dazugeben. Den Brüh-Aufsatz auf die Karaffe schrauben, den Tee und das heiße Wasser einfüllen und 10 Minuten ziehen lassen. Dann das Sieb drehen und den heißen Tee in die Karaffe laufen lassen. Mehrmals schwenken und fertig ist der Eistee.

Apfel-Zimt Eistee Collage-3

Ihr seht, Eistees passen perfekt in den Winter. Die verschiedenen Aromen verbinden sich in der Karaffe zu einem wirklich leckeren Apfelstrudelgeschmack. Solltet ihr aus diesem Eistee einen leckeren Cocktail machen wollen, dann gebt einfach noch 50 ml Malibu mit dazu. Und wenn ihr euch damit so richtig einheizen wollt, dann schüttet einfach den fertigen Eistee in einen kleinen Topf und erhitz das Ganze. dann habt ihr einen warmen Apfelstrudel zum Trinken. Da dürft ihr dann nach Belieben auch noch ein bisschen mehr Malibu mit dazugeben.

Apfel-Zimt Eistee Collage-4

Und ich hab euch ja schon gesagt, dass sich die kleinen Helferlein auf eine Reise machen werden – und zwar zu euch. Und als erstes sucht sich der Stößel/Messbecher ein neues Zuhause. Wenn ihr ihn bei euch aufnehmen wollt, müsst ihr einfach nur bis zum 03.12.2014 um 20:00 Uhr* {NACHTRAG: Das Gewinnspiel ist beendet} einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen und schon seid ihr im Lostopf. So macht Weihnachten doch richtig Spaß oder? Ich freu mich schon auf die nächsten drei Sonntage. Und ihr?

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

PS: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit blomus und BlumePR entstanden. Die Meinung im Beitrag ist meine eigene und dieses und auch die drei folgenden Rezepte habe ich mir sorgfältig und mit ganz viel Liebe selbst ausgedacht. 

*Gewinnspielbedingungen:

  • Teilnehmen darf jeder ab dem 18 Lebensjahr.
  • Teilnahmeberechtigt sind Leser/Leserinnen aus Deutschland, Österreich & Schweiz unter Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse im entsprechenden Feld bei Abgabe eines Kommentars.
  • Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Im Falle eines Gewinnes erhält der/die Gewinner/in eine Email mit der Bitte um die Angabe der Adresse. Diese Adressdaten werden nur für den Versand des Gewinns benötigt, nicht an Dritte weitergegeben und nach dem Versand des Gewinns gelöscht. Der/die Name/n der/des Gewinner/s werden nicht veröffentlicht. 
  • Die Teilnahme kann nur über die Abgabe eines Kommentars auf dem Blog erfolgen. Kommentare auf Facebook oder Instagram werden nicht gewertet.