Tag Archives: TEA-JAY®

“Ice Tea Monday” – Wie aus einem lustigen Gespräch ein Eistee namens “Litschie Litch” wurde

Heute gibt’s wieder einen Eistee für euch. Und er trägt den wunderbaren Namen “Li(ts)chie Litsch“. Wie es zu diesem Namen kam, erfahrt ihr nun: Wenn ihr aufmerksam den Beitrag über die Buchparty von Törtchenzeit gelesen habt, dann erinnert ihr euch bestimmt daran, dass ich mich vor der Party mit Mirja (Küchenchaotin) und Bianca (kleine, feine Köstlichkeiten) getroffen. Wir haben ‘nen Kaffee im Cafe Kaffeefleck (3 mal Kaffee in einem Satz) getrunken.

litschi_collage_4

Dabei kam mir ein Buch in den Kopf, von dem ich vor kurzem bei Facebook gelesen habe. Titel: “500 Namen, die sie ihrem Kind besser nicht geben sollten”. Und da stand zur Ankündigung folgender Satz in der Zeitschrift: “(…) verwechseln Japaner Lionel tatsächlich stets mit Rainer?” - Und als ich diesen Satz gesagt hatte, fingen alle an Namen zu suchen, die sich mit dem typischen asiatischen Klischee-”L” lustig anhörten. Und Mirja brachte den Kracher: Richie Ritch. Denn daraus wurde Lichie Litch. Und *ZACK* hatte ich einen neue Idee für einen Litschi-Eistee mit dem klangvollen Namen “Litschie Litsch”. Ihr seht, die Ideen kommen manchmal aus heiterem Himmel.  Weiterlesen

“Ice Tea Monday” – Lemon Pineapple Coconut Tea – wie aus einem Südsee-Traum ein Eistee wurde *hihi*

Hach was für ein schöner Tag doch gestern war. Nach einem ausgiebigen amerikanischen Frühstück mit “Wir-sind-gesund”-Cornflakes, “wir auch”-Spiegeleiern mit Baconstreifen und “Wir-erst-recht”-Pancakes mit Ahornsirup bin ich ein bisschen durch die Stadt geschlendert, habe mir in einem kleinen italienischen Café ein paar Pasticcini mitgenommen und mich dann zuhause auf den Balkon gesetzt und die Sonne genossen. Jetzt denkt ihr bestimmt: “Moooooooooment, der Backbube mag doch gar keine Sonne!” Falsch! Ich mag keine heiße Sonne. Jetzt im Frühling, wenn sie nur maximal 20 Grad erzeugt, mag ich sie schon. Nur alles darüber ist eklig *hihi*.

collage_1

Und während ich so auf dem Balkon vor mich hin brutzelte und mir den first Sonnenbrand of the year holte *aua*, verwandelte sich plötzlich das weiße Haus vor unserem Balkon in einen weißen Sandstrand, die spießigen Hecken der Nachbarn wuchsen zu großen Palmen heran und die schreienden Kleinkinder auf dem nahegelegenen Spielplatz verwandelten sich in schnatternde Delfine. Weiterlesen

“Hot Monday” – Ein heißes Gewinnspiel zum Start der neuen Reihe & Blood Orange Cinnamon Tea

blood orange cinnamon tea - hot monday - start

Es ist soweit. Noch gar nicht lang ist es her, da hat sich der “Ice Tea Monday” in die Winterpause verabschiedet und nun kommt sein Brüderchen zu euch: Der “Hot Monday”. Er wird euch in Zukunft bis zum Frühlingsanfang mit heißen Getränke-Rezepten verzaubern. Und es ist alles mit dabei: Tee, Kaffee, Heiße Schokolade, Glühwein und und und. Herbstliches und Weihnachtliches, passend zu jeder Gelegenheit. Für euch selbst, oder für eure Gäste. Und “Weihnachten” ist ein gutes Stichwort: Ich verlege das nämlich einfach nach vorn und hab ein paar Geschenke für euch dabei. Aber dazu gleich mehr. Jetzt gibt’s erst mal das erste “heiße” Rezept für euch: Den “Blood Orange Cinnamon Tea”.

blood orange cinnamon tea - titelbild

Blood Orange Cinnamon Tea

Zutaten:

  • 2 EL Team Spirit Tee von Samova
  • 400 ml Blutorangensaft (frisch gepresst oder aus der Flasche)
  • 8 cl Zimtsirup
  • 1 Zimtstange
  • 200 ml Wasser

 

Zubereitung:

  • mit TEA-JAY®: Wasser aufkochen. Den Saft zusammen mit der Zimtstange in einem kleinen Topf erhitzen. NICHT KOCHEN! Dann den Zimtsirup in den TEA-JAY® füllen, den heißen Saft dazugießen, die Zimtstange mit hineingeben. Den Aufsatz draufschrauben. Den Tee in den Aufsatz füllen, das heiße Wasser darauf gießen und 4 Minuten ziehen lassen. Dann den Aufsatz drehen und der heiße Tee vermischt sich mit dem Saft.
  • ohne TEA-JAY®: Wasser aufkochen. Den Tee in einer Kanne zubereiten, nach 4 Minuten das Teesieb/-ei/-filter entnehmen. Nun den Saft mit der Zimtstange erhitzen, und dann mit in die Teekanne gießen. Den Zimtsirup dazugeben und alles gut verrühren.

 

blood orange cinnamon tea  - da kommt was heißes auf uns zu

Was für ein leckerer Start in die Heißgetränke-Saison. Der herbe Blutorangensaft verbindet sich mit dem Zimt und dem Tee zu einem wahren Seelenwärmer. Ich kann mir schon richtig gut vorstellen, den in einer Termoskanne mit mir rumzuschleppen und bei einem langen Herbstspaziergang genüsslich unterwegs zu schlürfen. Probiert es aus. Ich verspreche euch, er wird euer Herz erwärmen.

Ihr könnt tatsächlich auch heiße Getränke im TEA-JAY® zubereiten, allerdings wird er wirklich sehr heiß, da er fast komplett aus Glas ist. Dem Glas passiert zwar nichts, aber man merkt schon, dass der Eisteezubereiter eher als solcher konzipiert ist, da der schmale Gummiring oben recht unpraktisch ist, wenn sowohl das obere Edelstahlteil als auch die Glaskaraffe heiß werden. Aber es funktioniert mit etwas Geschick trotzdem recht gut. Natürlich klappen die Getränke auch mit einer ganz normalen Teekanne. Ich werd wohl für alle weiteren Rezepte meine Teekanne benutzen.

blood orange cinnamon tea  - hot monday gewinnspiel

Wenn ihr dennoch den TEA-JAY® benutzen wollt, aber noch keinen habt, dann hab ich da vielleicht etwas für euch: Blomus war nämlich sehr angetan von meinem “Ice Tea Monday” und hat fleissig eure Kommentare unter meinen Beiträgen gelesen. Und da viele von euch geschrieben haben, dass er ihnen zu teuer sei, haben sie mir einfach nochmal 2 TEA-JAY®s zur Verlosung zur Verfügung gestellt. Und Samova hat noch einen leckeren Tee oben drauf gepackt. Und genau das könnt ihr jetzt gewinnen.

blood orange cinnamon tea gewinnspiel

Was ihr dafür tun müsst: Schreibt bis zum 13.10.2013, 20:00 Uhr einen Kommentar unter diesen Beitrag und schon seid ihr im Lostopf. Wenn ihr wollt, dann verratet mir doch noch, welches euer liebstes Heißgetränk ist. Vielleicht heiße Schokolade mit Marshmallows? Damit würdet ihr mich ja sofort rumkriegen. *gg*

blood orange cinnamon tea - hot monday

Ich hoffe, dass euch das erste “heiße” Getränk gefallen hat und dass ihr euch auf den “Hot Monday” genau so freut, wie auf die “Ice Tea Monday”-Rezepte. Ich werd mir große Mühe geben, euch die ausgefallensten Rezepturen zu präsentieren. Wenn ihr selbst ein tolles Rezept habt, dass ich unbedingt vorstellen soll, dürft ihr mir das sehr gern an info[at]backbube.com schicken, vielleicht werdet ihr es dann mal auf meinem Blog finden. In diesem Sinne wünsch ich euch einen heißen Start in die Woche.

May the “hot” whisk be with you,

Euer Backbube

“Ice Tea Monday” – Starry Night Tea – Abschied vom Sommer + kleine Überraschung für euch

Zum vorletzten Mal in diesem Jahr wird es für euch ein Eistee-Rezept geben. Ich hab viele Mails von euch bekommen, in denen ihr mich gebeten habt, den Ice Tea Monday nicht auf Eis zu legen. Er kommt leider erst nächstes Jahr wieder. Aber weil ihr mich so lieb gebeten habt, hab ich nun eine kleine Überraschung für euch. Ich werde bereits am 7.Oktober mit einer neuen Kategorie anfangen: Und ich nenne sie “HEIßER MONTAG”. Dann erwartet euch bis zum Frühlingsanfang jeden Montag ein Rezept für ein heißes Getränk. Und da werden viele, viele Tees dabei sein. Ich hoffe, dass ich euch damit das Warten auf den “Ice Tea Monday 2014″ versüßen kann. Kommen wir nun aber zum vorletzten Eistee-Rezept 2013, das vielleicht schon erahnen lässt, was am “Heißen Montag” alles auf euch zukommen könnte, wenn man aus den Eistees “Heiß-Tees” macht.

Starry Night Tea

Zutaten:

  • 4 cl Zimtsirup
  • 200 ml schwarzer Johannisbeersaft
  • 200 ml Wasser
  • Eiswürfel
  • 2 TL Earl Grey Tee

 

Zubereitung:

  • Den Sirup in den TEA-JAY® füllen, den Saft dazugeben und soviel Eiswürfel einfüllen, dass die Kanne zu 2/3 gefüllt ist. 200 ml Wasser aufkochen, Tee-Aufsatz auf den TEA-JAY® schrauben, Tee einfüllen, mit heißem Wasser aufgießen und 3 min. ziehen lassen. Drehen, den heißen Tee durch die Eiswürfel laufen lassen, kurz schütteln und schon ist der Tee fertig.

 

Dieser Tee ist etwas herber und passt perfekt zu einer gemütlichen, abendlichen Grillrunde unter einem sternenbehangenen Himmel, bei der man gemeinsam den Sommer verabschiedet. Und das habe ich bereits getan. Der Herbst mit seinen Stürmen, den Regengüssen und den fallenden Blättern darf kommen. Und dann auch schon bald der Winter. Dann bricht für mich meine Lieblingsjahreszeit an. Wenn’s schön kalt ist, und man gerne am warmen Backofen steht und sich Zimt- und Nelkenduft um die Nase wehen lässt.

May the whisk be with you,

Euer Backbube

 

 

“Ice Tea Monday” – Das Geheimnis des “Mystic Ice Tea” oder “How to win a TEA-JAY®”

Vor ein paar Monaten trat jemand in mein Blogger-Leben, der mich völlig fasziniert hat, der meine Leidenschaft für Eistee entfachte und der mich seither nicht mehr loslässt. Sein Name: TEA-JAY® . Eigentlich sollte ich nur ein einziges Rezept zur Vorstellung dieses tollen Gerätes entwickeln. Doch ich verliebte mich in den TEA-JAY® und so entstand aus dieser Liebe ein kleines Baby namens “Ice Tea Monday”. Das war und ist mein Baby, und ich bin froh, dass ich es zur Welt gebracht habe. Denn nicht nur mir und euch gefällt der “Ice Tea Monday”, sondern auch den Erfindern des TEA-JAY®’s.

TEA JAY Verlosung

Der “Ice Tea Monday” wäre niemals entstanden ohne den TEA-JAY® . Und immer wieder hab ich in euren Kommentaren gelesen, dass ihr mit dem Gedanken spielt, euch einen zuzulegen, aber für viele war der Preis ein Hinderniss. Umso mehr freut es mich, dass mir blomus gleich 2 der tollen Eisteemaker zugeschickt hat, und ihr sie nun gewinnen könnt. Ja, richtig gelesen. Ich darf 2 TEA-JAY®’s verlosen.

Doch um einen der beiden Eistee-Maker zu gewinnen müsst ihr das Geheimnis des “Mystic Ice Tea’s” knacken. Ihr werdet gleich das Rezept zum “Mystic Ice Tea” sehen, doch 3 Zutaten fehlen – die Mystery Zutaten. Und genau die müsst ihr erraten. Lest euch die Zubereitung gut durch und schaut euch die Bilder genau an. Vielleicht erkennt ihr Zutat 1 & 2. Nummero 3 wird da schon schwieriger. Ich verrate nur so viel. Mystery Zutat 3 ist nicht flüssig und nicht in Pulverform. Doch nun erstmal das Rezept:

TEA JAY Verlosung

Mystic Ice Tea

Zutaten:

  • Eiswürfel
  • 8 cl Mangosirup,
  • 200 ml Eiswasser
  • 2 TL Samova Orange Safari Tee
  • Mystery Zutat 1
  • Mystery Zutat 2
  • Mystery Zutat 3

 

Zubereitung:

  • Saft von Mystery Zutat 1 auspressen und in ein hohes Gefäß geben. 20 Blätter von Mystery Zutat 2 hinzufügen. 1 EL geriebene Mystery Zutat 3 dazugeben und alles mit einem Pürierstab pürieren.
  • Sirup und Mischung aus Mystery Zutat 1, 2 & 3, in den TEA-JAY® füllen. Eiswürfel dazu, Eiswasser obendrauf. Tee-Aufsatz aufschrauben und den Tee darin aufbrühen. Umdrehen und den heißen Tee durch die Eiswürfel laufen lassen. Kurz umrühren, fertig.

 

TEA JAY Verlosung

(Ich wünsche euch viel Spaß beim Raten. Wenn ihr denkt, dass ihr die 3 Zutaten erraten habt, dann schreibt einen Kommentar unter diesen Beitrag und verratet mir, welche Zutaten es eurer Meinung nach sind. Die beiden ersten, die die Zutaten richtig erraten haben, gewinnen jeweils 1 TEA-JAY®. Viel Glück. Ihr habt solange Zeit, bis die Zutaten erraten wurden. Viel Spaß beim Knobeln.) Nachtrag: Die Gewinner stehen bereits nach wenigen Minuten fest: Patrick & Mirella haben gleich als erste die Zutaten richtig erraten und dürfen sich nun über jeweils 1 TEA-JAY® freuen. Die gesuchten Zutaten waren: Orangensaft, Minze und Ingwer.

May the whisk be with you,

Euer Backbube

 

PS: Vielen Dank an blomus! Ohne euch wäre das Gewinnspiel niemals möglich gewesen. Ich freue mich, dass ihr euch so darüber freut, dass ich mich so über den TEA-JAY® freue. *hihi*