Tag Archives: Honig

Haselnuss-Törtchen mit Ahornsirup & Honig, Mascarpone-Joghurt-Creme und Blaubeeren – ein schnelles Törtchen für zwischendurch

Haselnuss-Törtchen mit Honig-Mascarpone und Blaubeeren-14

Entgegen meiner Befürchtung, ich würde es zeitlich nicht schaffen für heute ein Rezept für euch zuzubereiten, hab ich es doch geschafft. Meine Theaterprobe gestern war nämlich kürzer als ich dachte und so blieb mir tatsächlich noch etwas Zeit einen Kuchen zu backen, zu fotografieren und diesen Beitrag zu schreiben. Und noch dazu kann ich euch endlich mal die schöne Tortenplatte von Blueboxtree präsentieren, die ich seit ein paar Wochen mein Eigen nennen darf und die wunderbar zu meinem neuen Bildstil passt. Jetzt sprechen aber erst mal die Bilder.

Haselnuss-Törtchen mit Honig-Mascarpone und Blaubeeren Haselnuss-Törtchen mit Honig-Mascarpone und Blaubeeren-3 Haselnuss-Törtchen mit Honig-Mascarpone und Blaubeeren-6 Haselnuss-Törtchen mit Honig-Mascarpone und Blaubeeren-7 Haselnuss-Törtchen mit Honig-Mascarpone und Blaubeeren-8

Haselnuss-Törtchen mit Ahornsirup & Honig, Mascarpone-Honig-Creme und Blaubeeren. 

Zutaten:

  • 110 g gemahlene Haselnüsse
  • 220 g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 260 g weiche Butter
  • 4 Eier (M)
  • 130 g flüssiger Honig
  • 130 g Ahornsirup
  • 500 g Mascarpone
  • 200 g Joghurt (1,5% Fett)
  • 3 EL Honig
  • 3 EL Zucker
  • 200 g Blaubeeren
  • Blaubeermarmelade

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und 2 Springformen mit 20 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen.

Gemahlene Haselnüsse, Mehl, Backpulver, Butter, Eier, Honig und Ahornsirup in eine große Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Beide Formen gleichzeitig auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten backen. Stäbchentest machen und die Kuchen aus dem Ofen holen, wenn kein Teig mehr am Stäbchen haften bleibt. Kuchen aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen, das Backpapier abziehen und die beiden Böden vollständig abkühlen lassen.

Mascarpone, Joghurt, Zucker und Honig in einer Schüssel mischen und kurz mit einem Schneebesen verrühren.

Einen Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und die Hälfte der Mascarpone-Joghurt-Creme darauf verstreichen. Ein paar TL Blaubeermarmelade darauf geben und mit der Creme marmorieren. Den zweiten Boden aufsetzten und die beiden vorherigen Schritte wiederholen. Zum Schluss mit Blaubeeren bestreuen.

Haselnuss-Törtchen mit Honig-Mascarpone und Blaubeeren-9 Haselnuss-Törtchen mit Honig-Mascarpone und Blaubeeren-11 Haselnuss-Törtchen mit Honig-Mascarpone und Blaubeeren-10 Haselnuss-Törtchen mit Honig-Mascarpone und Blaubeeren-21 Haselnuss-Törtchen mit Honig-Mascarpone und Blaubeeren-12 Haselnuss-Törtchen mit Honig-Mascarpone und Blaubeeren-13

Ein hübsches Törtchen, das nicht nur schnell gemacht ist, sondern auch noch herrlich schmeckt. Und das Tolle: Es funktioniert mit nahezu jedem Obst. Was wäre eure liebste Variante? Vielleicht mit Erdbeeren? Oder Rhabarber?  Probiert es aus und verratet mir doch eure Lieblingsvariante. Ich stürze mich nun wieder in die Arbeit, denn es gibt da noch so ein Buch, dessen Manuskript am 1.Juni abgegeben werden muss.

Haselnuss-Törtchen mit Honig-Mascarpone und Blaubeeren-17 Haselnuss-Törtchen mit Honig-Mascarpone und Blaubeeren-18 Haselnuss-Törtchen mit Honig-Mascarpone und Blaubeeren-19 Haselnuss-Törtchen mit Honig-Mascarpone und Blaubeeren-15 Haselnuss-Törtchen mit Honig-Mascarpone und Blaubeeren-20

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

PS: Vielen Dank an Blueboxtree für diese schöne Tortenplatte, die sich ganz wunderbar in mein neues Bildkonzept einfügt. 

Pavlovas mit Aprikosenkompott und Honig-Mandeln – Kleine knusprig leichte Leckerbissen

Anfang der Woche habe ich auf dem Presse-Event von Blume PR überraschend Karin vom Blog Lisbeths Cupcakes & Cookies kennen gelernt. Und ich hab mich angeregt mit ihr über Torten, Zuckerblumen und die leckere Pavlova unterhalten, die sie am Dienstag frisch verbloggt hatte. Ich hab nämlich auch schon mal versucht eine Pavlova zu machen, aber die war nach 4 Stunden im Ofen immer noch nicht fertig, also hab ich’s aufgegeben. Karin hat mir aber neuen Mut gemacht, und darum hab ich’s nochmal versucht. Und es hat wunderbar geklappt.

pavlova mit aprikosenkompott & honig-madeln - titelbild

Das Rezept für die knusprigen Baiserträumchen könnt ihr auf Karins Blog nachlesen, allerdings hab ich sie nicht rosa eingefärbt, und auch etwas kleiner gemacht, sodass ich am Ende 8 statt 6 kleine Pavlovas hatte. Und es hat super geklappt. Ich hab mir noch eine passende Füllung ausgedacht, schließlich wollte ich ja auch meine eigene Note mit reinbringen. Und dafür hab ich ein leckeres Aprikosenkompott und Honigmandeln gemacht. Ich hab nämlich während die Baiserhäufchen im Ofen waren eine Dokumentation über Griechenland gesehen, und da wurde ein Dessert mit Aprikosen, Honig und Mandeln zubereitet. Und das hat mich inspiriert. Read More →

“Heißkalter Montag” – Heiße Milch mit Honig, Rosinen und Schokosahne

Heißkalter Montag - Heiße Milch mit Honig, Rosinen und Schokosahne - Titelbild

Heute gibt es wieder eine heiße Leckerei für euch. Ein Klassiker sozusagen, jedoch etwas abgewandelt. Ihr kennt dieses feine Getränk sicherlich: Heiße Milch mit Honig. Als Kind habe ich es geliebt, vor dem Schlafen gehen ein Glas davon zu trinken. Und heutzutage mag ich diese Kombination noch immer sehr. Allerdings habe ich das Getränk etwas “gepimpt”. Ein paar Rosinen mit ins Glas und das Ganze mit Schoko-Sahne getoppt. Yummie.

Heißkalter Montag - Heiße Milch mit Honig, Rosinen und Schokosahne - leeres Glas

Heiße Milch mit Honig, Rosinen und Schokosahne

Zutaten:

  • 2 EL Rosinen
  • 2 EL Honig
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 TL Zucker

 

Zubereitung:

  • Die Sahne aufschlagen. Kakaopulver und Zucker mischen und unter die Sahne rühren. Die Milch aufkochen. Die Rosinen und den Honig in ein Glas geben und mit der heißen Milch übergießen. Mit Sahne garnieren und mit Strohhalm und einem langen Löffel servieren.

 

Heißkalter Montag - Heiße Milch mit Honig, Rosinen und Schokosahne

Ich weiß, ich weiß, einige werden jetzt sagen: “Igittigittigitt, Rosiiiiiiiiiiinen”. Aber ich liebe sie. Und für all diejenigen unter euch, die Rosinen auch lieben ist dieser Drink ein wahrer Genuss. Wenn man mit dem langen Löffel die Honig-Rosinen durch die Sahnehaube nach oben zieht und sie im Mund zerkaut, dann ist das einfach herrlich.

Heißkalter Montag - Heiße Milch mit Honig, Rosinen und Schokosahne - Honigschälchen

Natürlich könnt ihr auch anstelle der kleinen getrockneten Weintrauben auch Kirschen oder Cranberries nehmen. Das schmeckt auch lecker. Honigtechnisch würde ich euch einen kräftigen, dunklen Honig empfehlen. Am besten frisch vom Imker um die Ecke oder vom Wochenmarkt.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube