Tag Archives: Cupcakes

Mandel-Cupcakes mit Kirsch-Frosting – die Krönung einer turbulenten Woche – mit ganz viel Zuckerstreuseln *hihi*

Einige turbulente Tage liegen hinter mir. Ein fantastisches erstes und ein nervenaufreibendes zweites WM-Spiel der deutschen Nationalmanschaft (Ja, auch ich schaue Fußball), die ersten Proben mit dem Theaterstück „Der dickste Pinguin vom Pol“ auf der Original Bühne (Ich mach dort meine erste große Regie), zwei tolle Tage im Laden meiner Eltern und ein großartiger Bloggerworkshop von Anna und Herr M. am Samstag vor einer Woche (der zwar für Anfänger gedacht ist, bei dem aber auch ich noch einiges dazugelernt habe). Also eine Woche vollgepackt mit tollen Sachen, die das Leben schöner machen *gg*.

Kirsch_Mandel-Cupcakes_neu-3

Auf diesem eben besagten Workshop durfte ich auch endlich Andrea Marquetant vom Blog ZuckerimSalz kennen lernen, die uns ein paar Grundlagen des Bildaufbaus näher gebracht hat. Und ich hab beim heutigen Rezept gleich versucht ein paar dieser Tipps umzusetzen. Ein Backblech als Refelktor, ungewöhnliche Perspektiven, mit der Sprühflasche dem Obst zu Leibe rücken und ganz wichtig: Zuckerstreusel!! Model stehen durften leckere Mandelcupcakes mit Kirsch-Frosting. Weiterlesen

Ein grandioses Give Away als Dank für 4000 Facebook-Fans *YAY* & mein erster Candy Table – ein Traum in schwarz, weiß & gold *HURRA*

Etwas mehr als 2 Jahre ist es nun her, dass ich mit dem Bloggen angefangen habe. Und aus den anfänglichen 20 Fans bei Facebook sind vor wenigen Tagen 4000(!) geworden. Ich bin noch immer ganz sprachlos über eure Likes. Und darum habe ich euch ja versprochen, etwas ganz Besonderes für euch zu machen. Und das hab ich getan. Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich einen kompletten Candytable für euch aufgebaut. In meinen aktuellen Lieblingsfarben schwarz, weiß & gold *LET’S CELEBRATE*. Ich hoffe, dass er euch gefällt. Ich für meinen Teil bin jedenfalls ganz verknallt in diesen süßen Tisch.

Candy_Collage_7

Schon das Zusammensuchen der Unterlagen, Tortenplatten, Muffinförmchen und Aufkleber hat mir einen Riesenspaß gemacht. Man kann bei so einem Candy Table seiner Fantasie einfach freien Lauf lassen und vieles ausprobieren, was man schon immer mal machen wollte. Als ich wusste, wie der Table aussehen sollte, hab ich viele tolle “Requisiten” von der Schönhaberei & Blueboxtree bekommen. Nicole von Small Treasures hat dazu noch richtig geniale YAY-, 4000-, Let’s celebrate-, It’s partytime- & Hurra-Aufkleber für mich entworfen. Und von Sweetest Choice gab’s den schwarzen Fondant dazu. Als das alles dann vor mir lag hat mein Herz einen Satz gemacht (um einen Lieblingsfilm zu zitieren). Es hat einen Satz gemacht!! Weiterlesen

Ein Espresso-Törtchen passend zur Buchvorstellung: TÖRTCHENZEIT – All you need ist sweet – ein zuckersüßes Vergnügen

Letzten Freitag durfte ich mit vielen anderen Bloggerinnen und Bloggern Gast auf der Buchparty von Jessi Hesseler und Sonya Kraus sein, und seit diesem Tag habe ich auch endlich deren fabelhaftes Buch, das ich euch heute vorstellen möchte. “Törtchenzeit -All you need is sweet” heisst das gute Stück und ich sag nur so viel: “All you need is this book”. In 9 bezaubernden Kapiteln verwöhnen euch die beiden mit sagenhaften Törtchen, Cupcakes, Getränken und kleinen Leckereien.

espressionist_collage_1

Ich hab mich wahnsinnig auf dieses Buch gefreut, und als ich am Erscheinungstag in der Buchhandlung meines Vertrauens einen ersten Blick hineingeworfen habe ist etwas passiert, dass mir noch nie passiert ist. Ich hab mich mit dem Buch ins Cafe der Buchhandlung gesetzt und es in aller Ruhe Seite für Seite genossen. Das tu ich normal nie, denn ich find das irgendwie merkwürdig, sich mit einem Buch, dass einem noch nicht gehört an einen Tisch zu setzen, und es durchzulesen, während man dazu was trinkt um es dann anschließend einfach wieder zurückzulegen, als wär nix gewesen. Irgendwie komisch. Aber dieses Buch hat mich einfach nicht losgelassen.  Weiterlesen

Backbube goes vegan – Leckere VEGANE Bananen-Schoko-Cupcakes & ein wirklich buntes Dankeschön an Monique von RICE

Vor ein paar Wochen stand ein kleines Paket vor meiner Tür – wenn man eine Waschmaschine auch als “klein” bezeichnet *hihi* – Es war ein RIESEN-Paket. Und was mich da drin erwartete war einfach un-glaub-lich. Der Inhalt war bunt, bunter am buntesten. Für mich war es, als hätte ich einen Preis gewonnen, oder soll ich P-RICE sagen? Ok, verraten. Es war voll mit buntem Geschirr von RICE. Auflaufformen, Teller, Becher, Tassen, eine Schneebesen und bunte Accessoires. Und das alles hab ich nur einer Person zu verdanken. Monique von RICE. Und darum möchte ich dir liebe Monique den heutigen Beitrag widmen. Als Dankeschön für dieses sensationelle Paket.

collage_2

Und da dieses bunte Knallergeschenk etwas ganz besonderes ist, wollte ich auch ein besonderes Rezept dazu präsentieren. Und ich habe mich an ein paar Kommentare von euch erinnert, in denen ihr mich darum gebeten habt, auch mal ein veganes Rezept zu präsentieren. Und da das auf meinem Blog etwas besonderes wäre, habe ich genau das getan. Ich hab mich ins vegane Backvergnügen gestürzt. Und ein Vergnügen war es wirklich, denn es hat Spaß gemacht, herumzutüfteln. Ich wusste z.B. dass man Bananen statt Eier verwenden kann und so hab ich experimentiert und war sehr zufrieden mit dem Ergebnis: Also heute ein besonderes Rezept in einem besonderen Set. Los geht’s. Weiterlesen

AHOI – Cupcakes mit Mandarinen und Marshmallow-Frosting ODER “Wenn Hamburg-Liebe auf’s Backen abfärbt”

Cupcakes mit Mandarinen und Marshmallow-Frosting - Titelbild

In den vergangenen zwei Wochen war ich gleich zweimal in Hamburg. Das ist öfter als in den letzten 5 Jahren. Und ich freue mich jedes Mal wieder dort zu sein. Hamburg ist einfach eine wunderschöne Stadt. Ich fühle mich dort immer so wohl, als wäre ich dort zuhause. Und diese Liebe zu der bezaubernden Hafenstadt hat dieses Wochenende wohl auf meine Wahl der Cupcake-Cups Auswirkungen gehabt. Die Farben des Meeres, der Matrosen, blau und weiß. AHOI – Hamburg. AHOI – Cupcakes. Und da hatte ich zum Glück noch dieses tolle Set von Blueboxtree zuhause: Mit maritimen Cups, Fähnchen und Kerzen.

Cupcakes mit Mandarinen und Marshmallow-Frosting - AHOI

Cupcakes mit Mandarinen und Marshmallow-Frosting

Zutaten (Teig, für 16-18 Stück):

  • 125 g Butter (zimmerwarm)
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Fläschchen Zitronenaroma
  • 3 Eier (M)
  • 200 g Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 2 EL Milch
  • 1 kleine Dose Mandarinen

 

Zubereitung:

Schritt 1: Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Mandarinen in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. 16-18 Cupcakecups auf ein Backblech stellen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen.

Schritt 2: Die Butter geschmeidig schlagen, dann Zucker, Vanillezucker, Salz und Aroma unterrühren, bis sich der Zucker gelöst hat und eine gebundene Masse entstanden ist.

Schritt 3: Die Eier einzeln unterrühren. Jedes Ei 1 Minute lang (das solltet ihr auch wirklich tun, denn sonst wird der Kuchen nicht so schön fluffig.). Das Mehl über den Teig sieben und 2 EL Milch dazugeben. Das Ganze so lange verrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.

Schritt 4: Die Mandarinen unter den Teig heben und die Cupcake-Förmchen befüllen (max. bis zur Hälfte, da der Teig aufgeht). 20 Minuten im unteren Drittel des vorgeheizten Ofens backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Der Teig für die Cupcakes ist übrigens ein absolutes Allround-Talent. Ihr könnt das Rezept mit der gleichen Menge für eine normale Springform benutzen. Die Mandarinen können ersetzt werden durch Pfirsiche, Kirschen, Äpfel oder Birnen. Genauso passen Beeren jeder Art und Rhabarber. Es ist ein wunderbar fluffiger, saftiger, zarter Teig, der als absolutes Rührkuchen-Grundrezept hergenommen werden kann. Bei Kindern kommt er besonders gut an.

Cupcakes mit Mandarinen und Marshmallow-Frosting - angebissen

Nun kommt das Frosting an die Reihe. Das folgende ist eines meiner Lieblingsfrostings, da man es sehr gut variieren kann. Es schmeckt etwas weniger nach Butter als die meisten anderen Butter-Frostings und kann durch etwas Zucker oder Fruchtpüree wunderbar gesüßt werden.

Zutaten (Frosting):

  • 200 g weiche Butter
  • 1 Glas Marshmallow Fluff (bekommt ihr z.B. bei Kaufland)

 

Zubereitung:

Schritt 1: Die Butter 5 Minuten mit der Küchenmaschine schlagen. Das Marshmallow Fluff löffelweise unterheben.

Schritt 3: Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Den Spritzbeutel auf der Mitte der Cupcakes ansetzen und von innen nach außen aufsprühen. So entsteht die Rosenoptik.

Cupcakes mit Mandarinen und Marshmallow-Frosting

Wenn ich die kleinen Cupcakes so anschaue, dann würde ich am liebsten am Hamburger Hafen auf einer kleinen Bank sitzen, mir den Wind um die Ohren wehen lassen, den Matrosen zuwinken und genüsslich in die kleinen Leckerbissen hineinbeißen. Und dann vom großen, weiten Meer träumen. Von einem riesigen Seegelschiff mit großen weißen Segeln. Da ich aber in Ulm bin, bleibt mir nichts anderes übrig, als von Hamburg zu träumen.

Cupcakes mit Mandarinen und Marshmallow-Frosting - Mit Liebe gebacken

“HAMBURG, ich LIEBE dich. Für deinen Style, deine Schönheit, deine Läden, deine Liebe, deinen Flow, deine Einzigartigkeit, deinen Hafen, dein Wetter, deinen Klang, deinen Sound, deine Coolness, deine Offenheit und ganz besonders für deine Menschen.”

May the whisk be with you, AHOI

Euer Backbube

 

PS: An dieser Stelle ein Großes Dankeschön an Blueboxtree: ich darf mir immer wieder zauberhafte Dinge bei euch aussuchen. Ich verliebe mich in die tollen Dinge und schwups schickt ihr sie mir. Dankeschön.