Category Archives: Besonderes

“Aller guten Dinge sind drei” – Heute kommt der dritte Streich und der letzte auch zugleich – gewinnt 2 Überraschungspakete von Chocolate Valley und 1 Paket von Frl.Diehl

Der heutige Beitrag wird etwas kürzer als gedacht, denn es ging so ziemlich alles schief, was schief gehen kann. Meine Speicherkarte lässt sich seit gestern nicht mehr lesen, die gespeicherte Version des Blogbeitrages ist auf seltsame Art und Weise einfach nicht mehr da gewesen und dann hab ich auch trotz stundenlanger Suche das Ladegerät meines PCs nicht gefunden. Kurz vor Mitternacht hab ich’s dann gefunden und konnte erst dann den heutigen Beitrag schreiben. Denn heute startet ja der dritte und letzte Teil meines Geburtstagsgewinnspiels. Da ich nun aber keine Fotos von den Gewinnen habe, hab ich einfach Screenshots von den beiden Onlineshops gemacht und aus den Gewinnen einfach Überraschungspakete gemacht. Und der Inhalt der drei Pakete wird eure Gaumen umschmeicheln. Das kann ich euch versprechen:

Überraschungspaket Nummer 1 kommt von Daniela alias Frl.Diehl. Daniela macht ganz wunderbare Karamellbonbons in ihrem kleinen Laden in Koblenz und hat für euch ein tolles Päckchen geschnürt {ich verrate schon mal soviel: es ist Karamell enthalten *gg*}. Und auch wenn ihr nicht gewinnt kann ich euch wärmstens ihren Onlineshop empfehlen:

Bildschirmfoto 2015-03-28 um 23.39.05

 

Die Überraschungspakete Nummer 2 und 3 hat Sandra von Chocolate Valley für euch zusammengestellt. In ihrer Schokoladenmanufaktur stellt sie in liebevoller Handarbeit köstliche Pralinen & zartschmelzende Schokokreationen her und verkauft sie über ihren Onlineshop. Schaut euch mal um. {Man munkelt im Päckchen könnten die neuen, limitierten Hello Spring Pralinen enthalten sein}:

Bildschirmfoto 2015-03-28 um 23.34.14

Na, sind das nicht leckere Vorraussichten? Um eines der drei Päckchen abzustauben müsst ihr einfach nur bis zum 01.April 2015 – 09:00 Uhr hier unter dem Beitrag einen Kommentar hinterlassen** und schon könnt ihr eine/r der drei glücklichen Gewinner/innen sein. Ich melde mich hiermit erst mal für 4 Tage ab, denn es steht ein Musicalworkshop in München an. Und da gibt’s von morgens bis abends volles Programm. Schönen Sonntag noch.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

PS: Vielen Dank an Sandra von Chocolate Valley und Daniela alias Frl.Diehl für die drei leckeren Pakete. 

**Kleingedrucktes für das Gewinnspiel:

  • Am diesem Gewinnspiel darf jeder teilnehmen, der in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnt. 
  • Kommentare auf Facebook, Instagram oder Twitter werden bei diesem Gewinnspiel NICHT berücksichtigt.
  • Die Teilnahme an diesem Gewinnspiel ist ab 16 Jahren möglich. 
  • Die Gewinne können nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

“Aller guten dinge sind drei” – Teil zwei der Jubiläumsverlosung – Gewinnt drei Gutscheine für einen persönlichen kalender

aller_guten_dinge_sind_drei_gewinne_persoenlicher_kalender-7

WAHNSINN! Über 280 Kommentare sind für den ersten Teil des Gewinnspiels eingegangen. Darüber hab ich mich sehr gefreut, denn es waren viele liebe Worte von euch dabei, die mich erst recht darin bestätigen, genau so weiter zu machen, wie die letzten 3 Jahre. Jetzt heisst es für mich, die Kommentare zu sortieren und erst mal zu ordnen, wer denn welches Buch haben möchte. Das wird wohl noch etwas dauern. Und für euch heisst es: Weiterhin kommentieren. Denn wie erwähnt hab ich nicht nur EIN 3er-Paket für euch, sondern 3. Und Teil zwei des Give Aways startet genau jetzt! {peng}. Diesmal könnt ihr drei wunderbare Gutscheine im Wert von je 33,90€ für www.persoenlicherkalender.de gewinnen. Damit könnt ihr euch einen persönlichen Kalender, ein Notizbuch oder einen Wandkalender gestalten. Hier seht ihr z.B. meinen aktuellen Kalender, den ich mir auch dieses Jahr wieder auf der Website zusammenstellen durfte:

aller_guten_dinge_sind_drei_gewinne_persoenlicher_kalender_titelbild

Ihr könnt an diesem Kalender wirklich nahezu alles selbst designen, und euch z.B. ein vorgefertigtes Design für Vorder- und Rückseite aussuchen, oder ein eigenes Bild hochladen. Ich hab mich für das Titelbild bei Pinterest umgeschaut und bin bei Maiko Nagao auf ein kostenloses Printable gestoßen. Das hab ich dann hochgeladen und auch die Innenausstattung des Kalenders farblich passend dazu ausgewählt. Ist wieder sehr schön geworden. Und ganz viel Platz für Handlettering und Sketchnotes gibts auch. Und ihr könnt euch bald auch euren eigenen Kalender designen. Vorrausgesetzt ihr gehört zu einem der drei glücklichen Gewinner.

aller_guten_dinge_sind_drei_gewinne_persoenlicher_kalender-6

Um einen Gutschein zu gewinnen müsst ihr einfach nur einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen und schon seid ihr registriert. Ihr habt dafür Zeit bis Sonntag, den 29.03.2015 – 09:00 Uhr. Die Gewinnspielbedingungen** findet ihr ganz unten. Ich drück euch die Daumen und wünsch euch noch eine schöne Rest-Woche.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

 

PS: Vielen Dank an www.persoenlicherkalender.de, dass ich mir wieder einen tollen Kalender zusammenstellen durfte und dass ihr mir diesen großartigen Gewinn zur Verfügung gestellt habt.

**Kleingedrucktes für das Gewinnspiel:

  • Am diesem Gewinnspiel darf jeder teilnehmen, der in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnt. 
  • Kommentare auf Facebook, Instagram oder Twitter werden bei diesem Gewinnspiel NICHT berücksichtigt.
  • Die Teilnahme an diesem Gewinnspiel ist ab 16 Jahren möglich. 
  • Die Gewinne können nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

“Aller guten Dinge sind drei” – 3 Jahre Backbube {YAY} – das wird gefeiert: mit einem Mohn-Litschi-Mousse-Törtchen und tollen Give Aways für euch

litschi_mohn_toertchen_3_jahre_backbube_gewinnspiel_aller_guten_dinge_sind_drei-7

Wahnsinn – ganze 3 Jahre gibt es meinen Blog nun schon. Die Zeit vergeht wie im Flug. Unglaublich, was ich dank meines Blogs in den letzten 3 Jahren erleben durfte. Ich freu mich über alles, was bisher passiert ist und was in Zukunft noch passieren wird. Das Bloggen hat in meinem Leben einen Stellenwert bekommen, von dem ich nicht mal zu träumen gewagt habe. Dafür möchte ich mich bedanken. Bei allen, die mich auf meinem bisherigen Weg begleitet haben. Bei allen, die mich inspiriert haben und mich noch immer inspirieren, bei allen Freunden und Kollegen, die fleissig meine Kuchen essen, bei allen Firmen und Agenturen, mit denen ich tolle Kooperationen machen durfte und ganz besonders bei EUCH! Meinen Lesern. Zur Feier dieser 3 Jahre gibt es für euch 3 Gewinnspiele mit jeweils 3 Gewinnen. Die drei Gewinnspiele laufen jeweils – na ihr ahnt es – drei Tage. Damit es schön spannend wird, verrate ich euch natürlich heute nur das erste davon. Und das sind drei wunderbare Bücher, die ihr ab jetzt bis zum 26.03.2015 um 09:00 Uhr abstauben könnt. Alle drei sind selbstverständlich handsigniert von den Autorinnen. Los gehts:

  • Buch 1: “Mias kleine Süßigkeiten” (Thorbecke Verlag) von der Küchenchaotin Mirja.

litschi_mohn_toertchen_3_jahre_backbube_gewinnspiel_aller_guten_dinge_sind_drei-4

litschi_mohn_toertchen_3_jahre_backbube_gewinnspiel_aller_guten_dinge_sind_drei

litschi_mohn_toertchen_3_jahre_backbube_gewinnspiel_aller_guten_dinge_sind_drei-5

Wie ihr eines der Bücher gewinnen könnt? Schreibt ganz einfach in den nächsten drei Tagen einen Kommentar unter diesen Beitrag und sagt mir, welches Buch ihr gewinnen möchtet. Nennt dazu bitte die Zahl des Buches, das ihr gerne gewinnen würdet {ja, ih weiß, es ist schwer, aber ihr müsst euch entscheiden}. Es gibt drei Gewinnchancen, d.h. nicht einer gewinnt alle drei Bücher, sondern 3 Gewinner gewinnen jeweils eines. Die Teilnahmebedingungen** gibt’s ganz unten.  {Das Gewinnspiel ist beendet: Und das sind die Gewinnerinnen:

Buch 1 geht an Elena mit diesem Kommentar “Hallo lieber Markus, alles Liebe zum Blog-Geburtstag! Mach weiter so! Ich würde mich sehr über Buch “1″ freuen! Liebe Grüße, Elena”

Buch 2 geht an Doreen mit diesem Kommentar “Herzlichen Glückwunsch zum dreijährigen Blogbestehen. Dein Blog ist sehr inspirierend und ich hoffe auf weitere gaaaanz viele Jahre mit Dir. Übrigens bin ich auch ein Fan der lieben Mara und würde mich über das Buch Nr. 2 wahnsinnig riesig freuen. Viele Grüße von Doreen”

Buch 3 geht an Annika, die sogar ein Gedicht als Kommentar geschrieben hatNa so was.Die Zeit die rennt,sie rennt das der Kuchen verbrennt.Doch das kann nicht sein, denn dann muss der Bub weinen. Es ist doch heute sein Geburtstag!! Das heißt man fragt den Backbuben um rat, und setzt ihn gleich um in die Tat. So kann man dann genießen pures Glück und das als perfektes Kuchenstück. Alles liebe zum drittem Geburtstag. Ich würde gerne das Frühstücksglück gewinnen, also Buch Nr 3. Mach weiter so und möge auch der Herd immer mit dir sein.”

Und nun lasst uns das Geburtstagstörtchen anschneiden. Ich hab mal alle meine gebackenen Rezepte durchgeschaut und analysier, welche Zutaten ich in den vergangenen 3 Jahren noch nie oder nur ganz selten verwendet habe. Und da kam mir z.B. Mohn in den Sinn. Darum stand schonmal fest, dass ich einen Mohnboden für das Törtchen backe. Dann wollte ich mal eine exotische Frucht ausprobieren, die ich noch nie verwendet habe. Und ich habe mich für Litschi entschieden. Da ich mit Litschis noch nie was gemacht habe, habe ich mich von diesem Rezept inspirieren lassen. Herausgekommen ist ein fruchtig frisches Törtchen mit einem saftigen Boden, das natürlich – wie soll es anders sein – aus drei Teilen besteht. Viel Spaß beim Nachbacken:

litschi_mohn_toertchen_3_jahre_backbube_gewinnspiel_aller_guten_dinge_sind_drei-8

Mohn-Litschi-Mousse-Törtchen

- Für den Boden:

  • 200 g weiche Butter
  • 160 g Zucker
  • 6 Eiweiß
  • 6 Eigelb
  • 200 g gemahlener Mohn

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Backform mit 20cm Durchmesser fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

Butter und Zucker schaumig schlagen. Dann die 6 Eigelb einzeln jeweils 30 Sekunden unterrühren. Mohn hinzufügen und gut unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.

Den Teig in die Form füllen, 30-40 Minuten backen, einen Stäbchentest machen, aus dem Ofen nehmen und vollständig in der Form abkühlen lassen. Das obere Drittel des Bodens waagrecht abschneiden und zerkrümeln. Um den restlichen Boden einen Tortenring legen.

- Für die Litschi-Mousse:

  • 2 Dosen Litschis
  • 60 g Zucker
  • 200 g Sahne
  • 120 g Naturjoghurt
  • 2 Päckchen Gelatinepulver (18g)
  • 8 EL Wasser
  • Schale von 2 Bio-Zitronen

Die Gelatine mit dem Wasser vermischen und quellen lassen. Die Litschis in ein Sieb gießen, den Saft auffangen. 20-25 Litschis in eine Schüssel geben, die auf einer Küchenwaage steht, und mit dem aufgefangenen Saft auf 700g auffüllen. Dann in einen Mixer geben und ganz fein pürieren. Durch ein Sieb gießen und 300 g des aufgefangenen Pürees zur Seite stellen {dies wird für den Guss benötigt}. Das im Sieb aufgefangene Fruchtfleisch zum restlichen Püree geben und in einen kleinen Topf gießen.

Den Zucker hinzufügen und erwärmen, bis sich dieser gelöst hat. Dann den Topf vom Herd nehmen und Zitonenschale & Joghurt unterrühren. Die Sahne schlagen. Die Gelatine in einem kleinen Topf erwärmen, bis sich diese gelöst hat. Etwas abkühlen lassen. Die Sahne in die Litschi-Joghurt-Masse rühren. Etwas Litschi-Masse in die Gelatine rühren, dann das Gelatine-Gemisch zur restlichen Litschi-Masse geben. Alle gut verrühren und in den Tortenring auf den Mohnboden gießen. 4 Stunden kalt stellen.

- Für den Litschi-Guss

  • 300 g Litschipüree
  • 30 g Zucker
  • 1 Päckchen Gelatinepulver (9 g)
  • 4 EL Wasser
  • pinke Speisefarbe

Das Gelatinepulver mit dem Wasser vermischen und 5 Min. quellen lassen. Das Litschi-Püree mit dem Zucker mischen und erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die pinke Speisefarbe einrühren, bis sich eine schöne, kräftige Farbe zeigt. Dann die Gelatine in einem separaten Topf erwärmen, bis sie sich gelöst hat. Wieder etwas Litschi-Masse in die flüssige Gelatine rühren, dann das Gelatine-Gemisch ins Litschi-Püree rühren. Den Guss auf das Litschi-Mousse gießen und nochmals 4 Stunden kalt stellen.

Mit dem zerkrümelten Mohnboden, ein paar übrig gebliebenen Litschis und Limetten garnieren.

 

litschi_mohn_toertchen_3_jahre_backbube_gewinnspiel_aller_guten_dinge_sind_drei-9 litschi_mohn_toertchen_3_jahre_backbube_gewinnspiel_aller_guten_dinge_sind_drei-10

Wie dieser durchsichtige Streifen zwischen der Litschi-Mousse und dem Mohn-Boden entstanden ist kann ich mir eigentlich nur so erklären, dass meine Freundin Gelatine sich wohl unten abgesetzt hat. Naja, ich weiß schon, warum ich sie nicht gern zur Hilfe nehme. Aber das Törtchen schmeckt trotzdem äußerst erfrischend und exotisch. Zusammen mit dem Mohnboden ein wirklicher Genuss.

Ich drück euch die Daumen für den ersten Teil des Gewinnspiels und freue mich auf das vierte Jahr Backbube. Ich denke, dass nicht nur ich ganz gespannt bin, was dieses Jahr alles passieren wird.

Möge der Schneebesen mit dir sein,

Euer Backbube

 

PS: Danke an Jeanny, Mirja und Mara, dass ihr die drei Bücher signiert und als Give Away zur Verfügung gestellt habt. Fühl euch herzlichst gedrückt.

**Kleingedrucktes für das Gewinnspiel:

  • Am diesem Gewinnspiel darf jeder teilnehmen, der in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnt. 
  • Kommentare auf Facebook, Instagram oder Twitter werden bei diesem Gewinnspiel NICHT berücksichtigt.
  • Die Teilnahme an diesem Gewinnspiel ist ab 16 Jahren möglich. 
  • Die Gewinne können nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.