Author Archives: Backbube

{sponsored post} “mein eistee und ich” – der große Instagram-Contest von blomus und mir – gewinnt *DAS* ultimative TEA JAY Set / außerdem: Banana Split Ice Tea & Bananen-Schoko-Eis

Banana Split Ice Tea - Titelbild mit Tea Jay

Hey Jungs und Mädels da draußen. Wie ihr schon beim ersten Bild gemerkt haben dürftet, habe ich den ICE TEA MONDAY einfach mal einen Tag vorgezogen und präsentiere euch heute am Sonntag schon einen leckeren Eistee.  Warum ich nicht bis morgen warten konnte erfahrt ihr jetzt: Ich freu mich nämlich tierisch euch eine ganz megamäßige Verlosung anzukündigen. Zusammen mit blomus starte ich ab heute den Instagram-Contest “Mein Eistee & ich”, bei dem ihr DAS ultimative Eistee-Paket des Sommers abstauben könnt. Einen TEA JAY® mit 6 Gläsern, einem schicken Tablett und einem praktischen Stößel {der gleichzeitig ein Messbecher ist} im Gesamtwert von über 150 Euro. Damit steht einem traumhaften Eistee-Sommer nichts mehr im Weg. Der Knaller, oder?

Banana Split Ice Tea - Titelbild

Jaja, ich weiß ihr wollt jetzt natürlich brennend wissen, was ihr dafür tun müsst. Ganz einfach:

Postet bis Sonntag, den 9.August 2015 ein Bild von euch und eurem Lieblingseistee auf Instagram und verpasst dem Bild den Hashtag #meineisteeundich. Es ist dabei völlig egal, wo ihr das Foto macht. Am Strand, im Bett, auf dem Balkon, im Garten, beim Fahrradfahren….. wo ihr wollt. Hauptsache ihr selbst seid mit drauf, wie ihr einen Eistee genießt, schlürft, anrührt, eingießt oder euch über den Kopf kippt {das wäre dann die Icetea-Bucket-Challenge}. Je kreativer umso besser natürlich. 

Die genauen Teilnahmebedingungen* gibts dann nochmal ganz unten.

Banana Split Ice Tea - Zutaten und Sirup eingießen Banana Split Ice Tea - Bananensaft einfüllen

Ich kann euch diese Verlosung natürlich nicht ankündigen ohne euch auch ein leckeres Rezept zu servieren. Und weil ich mich wie ein kleiner Junge auf die Instagram-Challenge freue, hab ich gleich noch ein Eis-am-Stiel-Rezept mit drauf gepackt. Als ich mir das Rezept überlegt habe, hab ich mal kurz in die Kindheit zurückversetzt und nachgedacht, was denn so für mich als kleiner Junge der ultimative Geschmack des Sommers war. Und das war definitiv der Geschmack von Bananen Split Eis. Drum schmecken heute sowohl der Eistee als auch das Stieleis nach genau dieser Kindheitserinnerung.

Banana Split Ice Tea

  • 3 Beutel “Glückstee” {gibt’s z.B. bei Alnatura}
  • 200 ml Bananennektar
  • 4 cl Schokoladensirup
  • kochendes Wasser
  • Eiswürfel

Eiswürfel bis zur Hälfte in die Karaffe des TEA JAY® geben, Sirup und Bananensaft dazugießen. Den Brüh-Aufsatz drauf schrauben, die Teebeutel hineingeben und mit kochendem Wasser aufgießen. 5-10 Minuten ziehen lassen. Dann das Filter drehen und schon läuft der Tee in die Karaffe. Mehrmals schwenken, bis alles vermischt ist und fertig ist der Banana Split Ice Tea. {der Glückstee enthält Kakaoschalen und schmeckt wunderbar nach Schokolade. Ihr könnt auch jeden anderen Tee mit Schokolade nehmen, aber der Tee ist mein absoluter Favorit}

Banana Split Ice Tea - Brühaufsatz aufschrauben und Filter drehen Banana Split Ice Tea - Fertiger Tee vor und nach dem Schwenken

Bananeneis am Stiel mit Schokolade

  • 3 reife Bananen
  • 100 ml Milch {oder Mandelmilch}
  • 100 g Vollmilchkuvertüre

Die Bananen in Scheiben schneiden und mind. 3 Stunden ins Eisfach legen. Danach die Bananen mit der Milch in einen Mixer geben und zu einem cremigen Eis pürieren. Diese Eismasse auf die 8 Mulden einer Eis-am-Stiel-Form verteilen, und Holzstäbchen hineinstecken. Über Nacht im Eisfach stehen lassen. Am nächsten Tag etwas Kuvertüre schmelzen, das Eis vor dem Servieren kurz hinein dippen und fertig ist leckeres, selbst gemachtes Eis am Stiel.

Banana Split Eis am Stiel

Lasst euch die beiden bananigen Köstlichkeiten schmecken. Ich drück euch natürlich die Däumchen für den Instagram Contest und bin jetzt schon auf all eure Bilder gespannt. Also ran an die Eistees und ran an die Handys!

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

** Diese tolle Verlosung konnte ich nur dank der Unterstützung von blomus für euch starten, die mir das Tea Jay-Set zur Verfügung gestellt haben. Vielen Dank dafür. Den Tea Jay präsentiere ich euch übrigens in 90% der Ice Tea Mondays ohne Sponsoring, da ich das Teil einfach gigantisch finde. Versprochen!

* Teilnahmebedingungen:

  • Am Gewinnspiel teilnehmen darf jeder ab dem Alter von 16 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland oder Österreich.
  • Die Teilnahme ist nur über Instagram möglich. Das Profil muss öffentlich sein, sonst kann ich die Bilder nicht sehen. Einsendungen per Mail, bei Facebook oder Twitter werden nicht berücksichtigt.
  • Um teilzunehmen muss der/die Teilnehmer/in ein Bild von sich selbst und seinem/ihrem Lieblingseistee machen, bei Instagram posten und mit dem Hashtag #meineisteeundich verlinken.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.
  • Eine Mehrfachteilnahme ist nicht gestattet.

 

Der Backbube in ‘nem YouTube-Video {isch werd verrückt} – Mein Besuch in der #yumtamtam-WG von EDEKA – {sponsored Post}

FullSizeRender-2

Alle, die mir fleißig auf Instagram folgen, werden sich noch erinnern, dass ich vor 3 Wochen in Berlin war. Was ich dort gemacht habe, durfte ich bisher noch nicht sagen, doch heute ist der Tag gekommen. Ich war nämlich zu Gast bei #yumtamtam. Melissa, Felicitas & Felix präsentieren aus ihrer virtuellen WG tolle Koch- und Backrezepte, viele hilfreiche Tipps & Tricks und wollen vor allem eines damit erreichen: Freude und Spaß am Kochen, Backen & Genießen zu verbreiten. Ins Leben gerufen wurde dieser lustige Channel übrigens von den Meistern der ausgefallenen Werbung: EDEKA. Nach dem „Supergeil-Spot“ und dem Edeka Selbermacher hauen sie mit ihrem tollen Channel gleich den nächsten Knaller raus. Ich find’s super. So macht Werbung einfach Spaß:

FullSizeRender

Ich war richtig aufgeregt, denn so richtig oft stand ich ja noch nicht vor der Kamera. Die Anspannung verflog dann aber sehr schnell, als mich ein wirklich sympathisches und supernettes Team in Berlin begrüßt hat. Ich durfte an diesem Tag mit Melissa drehen, deren bunten YouTube Channel breedingunicorns ihr auch unbedingt abonnieren solltet. Ich hab ihr einen leckeren Zitronen-Buttermilch-Gugelhupf mitgebracht, bzw. das Rezept für den Kuchen, den wir dann zusammen zubereitet und gebacken haben. Wie’s uns dabei erging, das seht ihr in einem wirklich lustigen Video:

Mir hat der Dreh wirklich sehr viel Spaß gemacht, was unter anderem an der coolen Location, dem netten Team aber besonders an einer Person lag: An Melissa. Ich liebe einfach Menschen, die aus der Masse herausstechen und ihren eigenen Stil leben. Wir waren sofort auf der gleichen Wellenlänge und Melissas Humor war und ist voll mein Geschmack. Ich hatte irre viel Spaß. Und der kleine Dreh hat mich mal wieder darin bestätigt, dass ich einfach auch endlich viel mehr vor der Kamera machen möchte. Und ich hab da auch schon ne richtig coole Idee für meinen Channel – nur an der technischen Umsetzung hapert’s noch. Ich bin nämlich ein absoluter Technik-Noob und mit Bearbeitungsprogrammen kann man mich echt jagen. Aber das nur am Rande.

FullSizeRender-1

Wenn ihr von der coolen WG genau wie ich nicht genug bekommen könnt, dann klickt euch einfach mal durch die Videos der drei. Besonders ans Herz legen  kann ich euch auch den Burgerbattle den meine Lieblings-Küchenchaotin Mirja zusammen mit Felix gedreht hat. Neben ihr hab ich mich auch in der Küche der #yumtamtam-WG mit einem Polaroid verewigt. Es lohnt sich wirklich mal, vorbeizuschaun. Die drei sind superlustig und haben den ein oder anderen Trick auf Lager, der aus eurer WG eine echte Genussschmiede machen kann. Und wenn ihr eins ihrer leckeren Rezepte nachbacken oder -kochen solltet und darüber schreibt oder Bilder davon postet, dann vergesst den Hashtag #yumtamtam nicht. Das Rezept für den Buttermilch-Zitronen-Gugelhupf gibt’s übrigens HIER.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

**Der Dreh wurde ermöglicht durch PONY & BLOND und EDEKA , die auch für die Kosten der Reise und er Übernachtung aufgekommen sind. Vielen lieben Dank für diesen schönen, unvergesslichen Tag in Berlin.

Matcha Wasabi No Bake Cake mit Kokos und Dattelboden – eine kleine Reise auf bisher unbetretenes Terrain

Matcha Wasabi No Bake Cake mit Kokos-5

Hui, heute gibt es mal wieder einen Kuchen, der aus der Reihe tanzt und weder extrem süß noch extrem verspielt ist. Es ist ein kleiner No Bake Cake, der ein paar Geschmacksrichtungen miteinander verbindet, die ich so noch nie in einem Kuchen kombiniert habe. Da wäre zum einen ein süßer Boden aus Cashews und Datteln, eine helle Schicht Quark-Masse, die durch Wasabi eine leichte Schärfe erhält und eine grüne Schicht mit dem typisch grasigen Aroma von Matcha Tee. Es ist eine gewagte Kombination, aber es lohnt sich, sich auch einmal auf ein weniger alltägliches Terrain zu begeben.

Matcha Wasabi No Bake Cake mit Kokos Matcha Wasabi No Bake Cake mit Kokos_hoch Matcha Wasabi No Bake Cake mit Kokos-4

Matcha Wasabi No Bake Cake mit Kokos und Dattelboden

Für den Boden:

  • 100 g Cashewkerne
  • 100 g Kokosraspeln
  • 6 EL Limettensaft
  • 200 g Soft-Datteln

Für die Füllung:

  • 500 g Magerquark
  • 200 g Frischkäse
  • 130 g griechischer Joghurt
  • 2 Tl Wasabi
  • 2 EL Matchapulver
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 8 Blatt Gelatine
  • Kokosraspeln

Gib die Zutaten für den Boden in einen Mixer und zerkleinere alles so lange, bis eine dicke Paste entstanden ist. Gib die Paste in eine 18cm- Springform, drücke sie als Boden fest und stelle die Form dann in den Kühlschrank.

Gib den Quark, den Frischkäse und das Joghurt in eine große Schüssel und verrühre alles mit dem Handrührgerät zu einer glatten Masse. Verteile die Masse gleichmäßig auf zwei Schüsseln {es sollten jeweils 415 g sein}. Rühre unter die eine Hälfte die Wasabi-Paste und unter die andere Hälfte das Matchapulver und den Agavendicksaft. Stelle die Schüssel mit dem Matcha-Quark-Gemisch in den Kühlschrank.

Weiche nun 4 Blatt Gelatine in kaltem Wasser ein, lass sie etwa 10 Minuten quellen, drücke dann die Gelatine aus und erwärme sie bei niedriger Hitze in einem kleinen Topf, bis sie sich gelöst hat. Gib dann 2 EL der Wasabi-Quark-Mischung dazu, verrühre alles gut und gieße dann die Gelatinemischung zum restlichen Wasabi-Quark. Verteile die Masse auf dem Dattelboden in der Springform und stelle den Kuchen 2 Stunden kalt.

Nach 2 Stunden wiederholst du einfach den letzten Schritt ebenfalls mit der Matcha-Quark-Mischung. Gelatine einweichen, ausdrücken, auflösen, mit 2 EL Matcha-Quark mischen, Gelatine-Mischung unter die restliche Masse rühren und auf der Wasabi-Schicht verstreichen. Und wieder 2 Stunden kühlen.

Vor dem Servieren mit Kokosraspeln bestreuen.

Matcha Wasabi No Bake Cake mit Kokos-2 Matcha Wasabi No Bake Cake mit Kokos-3

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube