Gugelhupf/ Kuchen & Brownies

Walnuss-Ahornsirup-Gugelhupf

Walnuss-Ahornsirup-Gugelhupf von backbube.com

Hui, ich sag’s euch. Gerade ist am Theater richtig viel zu tun. Das ist natürlich schön, denn genau darum bin ich ja Schauspieler geworden. Aber es hat auch zur Konsequenz, dass ich weniger oft zum Backen komme. Doch am 8.Februar – was zufällig auch mein Geburtstag ist – ist die harte Phase am Theater wieder vorbei. Dann hab ich zwei Premieren und eine ziemlich intensive Endproben-Woche hinter mir und endlich wieder Zeit ausgiebig zu backen und euch mit neuen Rezepten zu verwöhnen. 

Einfacher Walnuss-Ahornsirup-Gugelhupf von backbube.com

Einfacher, saftiger Walnuss-Ahornsirup-Gugelhupf von backbube.com

Aber noch stecke ich mittendrin im Proben-Alltag. Abends bin ich meist so K.O., dass ich entweder nur noch auf dem Sofa liege und netflixe, oder auf so tolle Ideen komme, wie meine Fotos auf der Festplatte zu sortieren {was dringend mal nötig war}. Dabei sind mir auch wieder meine Kanada-Fotos über den Weg gelaufen und genau die waren der Auslöser dafür, dass ich trotz des ganzen Stresses völlig übermüdet eine nächtliche Back-Session eingelegt und euch einen leckeren Walnuss-Ahornsirup-Gugelhupf gebacken habe.

Einfacher, saftiger Walnuss-Ahornsirup-Gugelhupf mit Ahornsirup-Zuckerguss von backbube.com

Und obwohl ich es nicht für möglich gehalten habe, hatte ich am nächsten Morgen zwischen 8 und 9 Uhr bereits wunderbares Licht draußen, weshalb es mir tatsächlich auch gelungen ist, auch noch Fotos vom Gugelhupf zu machen. Und gleichzeitig hatte ich ein grandioses Frühstück. Der Kuchen allein schmeckt schon wunderbar nach Ahornsirup, aber für die Fotos habe ich die Teller ja auch mit dem leckeren Sirup eingepinselt. Und die Kuchenstückchen haben sich wunderbar damit vollgesaugt. Ich will euch jetzt zwar nicht zum Zucker-Junkie machen, aber ihr MÜSST das genau so machen.

Supereinfacher, saftiger Walnuss-Ahornsirup-Gugelhupf mit Ahornsirup-Zuckerguss von backbube.com

Ich hab den Kuchen schon aufgefuttert. Natürlich hatte ich dabei Hilfe von meinen Kollegen und Kolleginnen am Theater. Da werde ich heute mittag auch wieder auf der Bühne stehen; in der Kinder-Live-Hörspiel-Version von „Das kleine Gespenst“. Das spiel ich dann die ganze kommende Woche, und auch an meinem Geburtstag gibt’s die volle Ladung Theater: Morgens „Das kleine Gespenst“ und abends ist dann noch die Premiere von zwei neuen Folgen des „Tatortreinigers“, das wir als einziges Theater Deutschlands exklusiv als Live-Hörspiel zeigen dürfen, und in dem ihr mich als Schotty sehen könnt. Schaut gern mal auf der Website der Jungen Ulmer Bühne vorbei, falls ihr mal Lust habt euch eine Vorstellung mit dem Backbuben anzuschauen ;). Vielleicht sehen wir uns ja dann mal im Theater. Einen wunderbaren Sonntag wünsch ich euch.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

Rezept drucken
Walnuss-Ahornsirup-Gugelhupf
Saftiger Rührkuchen mit Ahornsirup und knackigen Walnüssen.
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 170 g weiche Butter
  • 80 g brauner Zucker
  • 2 Eier auf Raumtemperatur
  • 120 ml Ahornsirup Grade A
  • 180 ml Milch
  • 270 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 100 g Walnüsse grob gehackt
Glasur
  • 200 g Puderzucker
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2-3 EL Milch
  • Walnüsse halbiert
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 170 g weiche Butter
  • 80 g brauner Zucker
  • 2 Eier auf Raumtemperatur
  • 120 ml Ahornsirup Grade A
  • 180 ml Milch
  • 270 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 100 g Walnüsse grob gehackt
Glasur
  • 200 g Puderzucker
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2-3 EL Milch
  • Walnüsse halbiert
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und eine Gugelhupf-Form einfetten und leicht mit Mehl ausstreuen.
  2. Butter und Zucker cremig schlagen, dann die Eier einzeln dazu rühren.
  3. Ahornsirup und Milch in einer kleinen Schüssel mischen, in einer weiteren Schüssel Mehl, Backpulver und Salz vermengen. Erst die Hälfte der Ahornsirup-Milch zum Teig rühren, dann das Mehl-Gemisch und zum Schluss nochmals die restliche Ahornsirup-Milch.
  4. Die Walnüsse unter den Teig heben und diesen in die vorbereitete Form füllen. Im vorgeheizten Ofen 40-45 Minuten backen.
  5. Den Kuchen aus dem Ofen holen und 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig erkalten lassen. Aus Puderzucker, Ahornsirup und Milch einen Zuckerguss anrühren und über den Kuchen gießen. Mit Walnüssen garnieren.
Powered by WP Ultimate Recipe

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Kathy Loves
    4. Februar 2018 at 17:53

    Deine Kollegen waren bestimmt glücklich über die leckere Stärkung bei dem Stress!
    Der Kuchen sieht auf jeden Fall klasse aus und ich bin froh, dass sich die (wie anfangs von mir vermuteten) Oliven als Walnüsse herausgestellt haben :D Die passen doch auch viel besser in einen süßen Kuchen.

    Liebe Grüße und vielleicht sieht man sich nach dem Theaterstress nochmal!
    Kathy

  • Reply
    Der Camping Bäcker
    8. Februar 2018 at 19:05

    Oooooh. Walnüsse. Das Rezept klingt nach mir. Hab mir das Rezept gleich mal gespeichert. Bei der nächsten Gelegenheit werde ich es ausprobieren.

    Danke & schöne Grüße

  • Leave a Reply