Backbube Wunschwoche/ Eis

Gin Basil Smash Popsicles

Einfache Gin Basil Smash Popsicles von backbube.com

Heute gibt es für euch Gin Basil Smash Popsicles. Oder genauer gesagt, gibt es die Popsicles für Renate vom Blog titatoni. Die hat sich nämlich in der Backbube-Wunschwoche Eis am Stiel mit Umdrehungen gewünscht, und ihr Wunsch sei mir Befehl. Da ich nicht nur vom Hörensagen weiß, dass die liebe Renate Gin besonders gern mag, hab ich mich für Popsicles mit Gin entschieden. Und in diesem Fall für eine Mischung aus Gin, Zitrone und Basilikum. Basil Smash heisst der Cocktail, von dem ich mich dazu inspirieren hab lassen. Ist übrigens mein Lieblingscocktail. Oder ist es ein Longdrink? Man weiß es nicht. Alkoholische Popsicles solltet ihr auf jeden Fall eher nur abends genießen, denn der Alkohol verfliegt beim Gefrieren nicht. Die haben also ordentlich Bums, wie man so schön sagt. Und gleich mal vorneweg: Alkohol gefriert eigentlich gar nicht, oder wenigstens nur sehr schlecht. Darum hab ich dem Rezept noch Wasser hinzugefügt, was eigentlich nicht in den Cocktail rein kommt. Aber sonst wären die coolen Promille-Lollies nicht erstarrt.

Und Wasser ist in dem Fall sogar richtig passend, denn die Renate mag das Wasser. Und Möwen. Und alles maritime. Dazu müsst ihr nur mal ihren Blog anschauen, dann merkt ihr das bestimmt *hihi*. Darum hab ich auch extra für das Rezept kleine Schiffchen aus Zitronen und Basilikum gebastelt, damit sich die Renate noch mehr freut. Ich hoffe, es klappt. Ich hätte jetzt auch nix dagegen, auf so einem kleinen Zitronen-Basilikum-Schiffchen davon zu segeln und an Board ein paar leckere Popsicles zu schlotzen (<-das ist schwäbisch für schlecken). Aber auch ohne Kreuzfahrt schmecken sie herrlich erfrischend. Und wenn euch am nächsten Morgen jemand fragt: „Ey, hast du gestern Nacht wieder zu tief ins Glas geguckt?“ dann könnt ihr sagen: „Nö, ich hab nur ein paar Eis am Stiel vernascht“. Also nix wie ran an den Cocktailshaker. Und ab in die Förmchen mit dem leckeren Gesöff. Ich kann euch übrigens meine Popsicles-Formen* wärmstens ans Herz legen. Da hab ich mittlerweile 3 Stück davon zuhause. Dann geht der Popsicles-Vorrat nämlich niemals aus.

Schiffchen aus den Zutaten für einfache Gin Basil Smash Popsicles von backbube.com

Einfache Gin Basil Smash Popsicles für eure Party von backbube.com

Gin Basil Smash Popsicles – Eis am Stiel mit Umdrehung

Zutaten

150 ml Zitronensaft // 20 Blätter Basilikum // 1 Handvoll Eiswürfel // 200-300 ml Wasser // 150 ml Gin

Zubereitung

  1. Zitronensaft und Basilikum-Blätter in einen Cocktailmixer geben und mit einem Stößel muddeln. „Muddeln“ bedeutet, dass die Blätter mit dem Stößel zerstampft, bzw. ausgedrückt werden. So kann das Aroma schön entweichen. Nicht zu lange muddlen. Dann die Mischung 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Ein paar Eiswürfel dazu geben, den Deckel des Shakers schließen und kurz mehrmals kräftig schütteln. Dann die Mischung durch ein Barsieb oder das im Shaker integrierte Sieb in einen Messbecher füllen.
  3. Den Gin dazu geben und die Mischung mit Wasser bis auf 500 ml auffüllen. Kurz verrühren.
  4. Die Basilikum-Blätter aus dem Shaker mit etwas Wasser in einem hohen Gefäß mit dem Stabmixer pürieren. Je 2 TL gemixte Basilikumblätter in die Eisformen füllen und mit dem Cocktail auffüllen.
  5. Die Eisform abdecken und ca. 2 Stunden im Gefrierfach erstarren lassen. Dann erst die Holzstäbchen einsetzen. Wenn die Popsicles noch zu flüssig sind, könnt ihr einfach etwas schweres (z.B. ein Kühlakku) auf die Holzspieße stellen, damit sie nicht nach oben treiben. Die Gin Basil Smash Popsicles nach dem Herausnehmen aus dem Kühlfach schnell genießen, das sie recht rasch schmelzen.

Das komplette Rezept findet ihr ganz unten nochmals zum Ausdrucken. #ginginhurra

Einfache Gin Basil Smash Popsicles - das Highlight auf jeder Party von backbube.com

Rezept drucken
Gin Basil Smash Popsicles
Basil Smash ist mein absoluter Lieblingscocktail. Gin, Zitrone und Basilikum. Mehr ist nicht drin. Aber er haut ordentlich rein.
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Popsicles
Zutaten
  • 150 ml Zitronensaft
  • 20 Blätter frischer Basilikum
  • 1 Handvoll Eiswürfel
  • 200-250 ml Wasser
  • 150 ml Gin
Portionen
Popsicles
Zutaten
  • 150 ml Zitronensaft
  • 20 Blätter frischer Basilikum
  • 1 Handvoll Eiswürfel
  • 200-250 ml Wasser
  • 150 ml Gin
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Zitronensaft und Basilikum-Blätter in einen Cocktailmixer geben und mit einem Stößel muddeln. "Muddeln" bedeutet, dass die Blätter mit dem Stößel zerstampft, bzw. ausgedrückt werden. So kann das Aroma schön entweichen. Nicht zu lange muddlen. Dann die Mischung 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Ein paar Eiswürfel dazu geben, den Deckel des Shakers schließen und kurz mehrmals kräftig schütteln. Dann die Mischung durch ein Barsieb oder das im Shaker integrierte Sieb in einen Messbecher füllen.
  3. Den Gin dazu geben und die Mischung mit Wasser bis auf 500 ml auffüllen. Kurz verrühren.
  4. Die Basilikum-Blätter aus dem Shaker mit etwas Wasser in einem hohen Gefäß mit dem Stabmixer pürieren. Je 2 TL gemixte Basilikumblätter in die Eisformen füllen und mit dem Cocktail auffüllen.
  5. Die Eisform abdecken und ca. 2 Stunden im Gefrierfach erstarren lassen. Dann erst die Holzstäbchen einsetzen. Wenn die Popsicles noch zu flüssig sind, könnt ihr einfach etwas schweres (z.B. ein Kühlakku) auf die Holzspieße stellen, damit sie nicht nach oben treiben.
Powered by WP Ultimate Recipe

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

 

*Amazon-Partnerlink

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Jule vom Craftyneighboursclub
    9. September 2017 at 08:52

    Ein freudiges Ahoi, lieber Markus! Na wenn das nicht das perfekte Rezept für ein erwachsenes Cocktail-Eis ist! Ich geselle mich gerne zu Renate auf die Couch und wir knabbern uns ein Ginchen! Auf den Verlauf den weiteren Abends freue ich mich jetzt schon. Oh, die Grace bringe ich auch mit.
    Deine Bilder sind, wie immer, ein Augenschmaus. Liebe Grüße zu dir, Jule

  • Reply
    Renaade
    9. September 2017 at 16:50

    Liebster Backbube,
    was für ein Freudentag – ich schwöre hiermit feierlich, das diese Popsicles von nun an und immerdar mein Lieblinseis sein werden. Hicks! Tausend Dank, dass ich Teil deiner BBWunschwoche sein darf!

    Allerliebste Grüße,
    Renaade

  • Leave a Reply