Sommer/ Tartes & Pies

Brombeer-Galette mit Thymian und Haselnüssen

Blaubeer Galette mit Thymian und Haselnüssen - geviertelt

Am Mittwochmorgen war ich mal wieder auf dem Wochenmarkt und lief an einem meiner Lieblingsstände vorbei. Den gibt es nur zur Beerensaison und tatsächlich findet man dort nichts anderes als eben genau das: Beeren. Johannisbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren und Brombeeren. Und letztere haben mich so sehr angelacht mit ihrer dunkelvioletten Farbe und ihrem Duft, dass ich direkt welche mitnehmen musste. Zwei schöne Schalen reifer, saftiger, süßer Brombeeren. Herrlich.

Blaubeer Galette mit Thymian und Haselnüssen - am Stück Blaubeer Galette mit Thymian und Haselnüssen - ein Stück mit einem Wald aus Thymian

Zuhause angekommen hab ich die Brombeeren erst mal an einen kühlen Ort gestellt und hab nicht weiter an die kleinen Leckerbissen gedacht. Ich hatte noch ein frischen Thymian vom Markt mitgebracht und den wollte ich erst mal auf den Balkon bringen und dort in eines der Töpfchen pflanzen, die seit einigen Wochen leer stehen. Vorher waren Erdbeerpflanzen drin, doch die fielen der extremen Hitze zum Opfer. Tja, wenn man mal zwei Tage nicht zuhause ist, macht die Hitze der Erdbeeren den Garaus. Aber zurück zum Thema: Während ich den Thymian umgetopft habe, bekam ich plötzlich Lust auf Brombeeren und hab zwei Stück aus dem Kühlschrank geholt. Und als ich mir diese schmecken ließ, vermischte sich der Geschmack der Beeren mit dem Duft vom frischem Thymian, denn beim Umtopfen hatten sich meine Finger damit aromatisiert. Und schon war die Idee für das heutige Rezept geboren.

Blaubeer Galette mit Thymian und Haselnüssen - halbiert, am Rand des Bildes platziert

Ich habe die Brombeeren tatsächlich mit frischem Thymian gemischt, in einen feinen Teig gehüllt und eine leckere Galette daraus zubereitet. Der Teig ist einer meiner liebsten Pie-Teige. Wenn die Butter beim Verarbeiten wirklich eiskalt ist, bekommt ihr nach dem Backen eine unglaublich knusprige, blättrige Kruste, die auch am nächsten Tag noch genau so knusprig schmeckt. Den Brombeeren habe ich neben dem Thymian auch noch Blaubeeren und gemahlene Haselnüsse zur Seite gestellt, und die vertragen sich alle wirklich äußerst geschmackvoll. Probiert es aus. Wenn ihr keine Brombeeren findet, dann nehmt Himbeeren oder Stachelbeeren. Auch dazu passt der Thymian sehr gut. Bin gespannt, was ihr draus macht.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

Rezept drucken
Brombeer-Galette mit Thymian und Haselnüssen
Ein knuspriger Teig mit griechischem Joghurt und etwas Kakao trifft auf eine dunkel Füllung aus Brombeeren, Blaubeeren, gemahlenen Haselnüssen und aromatischem Thymian.
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Stücke
Zutaten
Teig
  • 180 g Dinkelmehl
  • 2 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 1/4 TL Salz
  • 100 g Butter gewürfelt, eiskalt
  • 60 g griechischer Joghurt
  • 60 ml eiskaltes Wasser
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
Füllung
  • 250 g Brombeeren gewaschen, abgetropft
  • 100 g Blaubeeren gewaschen, abgetropft
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL gemahlene Haselnüsse
  • 2 Zweige frischer Thymian
Sonstiges
  • 1 Ei
  • 2 EL Wasser
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Stücke
Zutaten
Teig
  • 180 g Dinkelmehl
  • 2 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 1/4 TL Salz
  • 100 g Butter gewürfelt, eiskalt
  • 60 g griechischer Joghurt
  • 60 ml eiskaltes Wasser
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
Füllung
  • 250 g Brombeeren gewaschen, abgetropft
  • 100 g Blaubeeren gewaschen, abgetropft
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL gemahlene Haselnüsse
  • 2 Zweige frischer Thymian
Sonstiges
  • 1 Ei
  • 2 EL Wasser
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
Teig vorbereiten
  1. Mehl, Kakaopulver und Salz in einer großen Schüssel mischen. Die eiskalte Butter dazu geben und am besten in einem Mixer kurz vermischen, bis ein krümeliger Teig entsteht.
  2. Joghurt, Wasser, Zitronensaft und Zitronenschale mischen und zur Butter-Mehl-Mischung geben. Vorsichtig mit den Händen verkneten. Am besten die Hände vorher in eiskaltes Wasser tauchen, damit die Butter beim Kneten nicht zu weich wird.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Scheibe formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten ins Gefrierfach legen.
Galette zubereiten
  1. Den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Den Teig aus dem Eisfach holen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen (ca 30-35 cm Durchmesser). Auf das Backpapier legen.
  3. Die Brombeeren und Blaubeeren mit Zucker, Mehl und den gemahlenen Haselnüssen vermischen. Die Blättchen von den Thymian-Zweigen abzupfen und untermischen.
  4. Die Beerenmischung auf dem ausgerollten Teig verteilen und etwa 3 cm Rand lassen. Die Ränder hoch klappen. Ei und Wasser mischen und die Ränder damit bestreichen.
  5. Die Galette 30-40 Minuten backen, bis sie goldgelb ist und das Obst beginnt zu blubbern.
Powered by WP Ultimate Recipe

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Jesse Gabriel
    29. Juli 2017 at 21:02

    Super Rezept und wie immer genial Fotografiert!
    Super ist das man es ganz simpel vegan nach backen kann da kein Ei mit drin ist!
    Viele Grüße sendet
    Jesse Gabriel

    • Reply
      backbube
      2. August 2017 at 10:24

      Hallo Jesse,

      hm, vegan wird’s leider nicht ganz so leicht, da die veganen Butter-Alternativen alle nicht so fest sind, wie richtige Butter. Einen so knusprigen, blättrigen Teig wie mit echter Butter bekommt man leider mit der veganen Alternative nicht so schön hin. Funktionieren tut es trotzdem, nur darfst du nicht enttäuscht sein, wenn der Teig nicht allzu blättrig wird.

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Karo-Tina Aldente
    30. Juli 2017 at 21:02

    Ob das auch mit Margarine funktioniert?
    Interessierte Grüße aus dem Garten :)

    • Reply
      backbube
      2. August 2017 at 10:22

      Hallo Karo-Tina,

      ich muss dich leider enttäuschen, das funktioniert auf keinen Fall. Margarine ist viel zu weich für einen knusprigen Pie-Teig. Hab ich schon ausprobiert. Vegane Butter (wie z.B. Alsan) klappt leider auch nicht.

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Jana
    31. Juli 2017 at 21:50

    Das hört sich traumhaft an! Ich habe noch nie Galette gemacht, aber jetzt wird es definitiv Zeit! Und deinen Lieblings-Pie-Teig schreibe ich mir direkt auch noch mal separat auf, denn einen Pie-Teig, der eine schöne knusprige Kruste hat, ist Gold wert.

    • Reply
      backbube
      2. August 2017 at 10:21

      Hallo Jana,

      ja, du sagst es. das wichtigste ist einfach, dass die Butter eiskalt ist und nicht zu weich wird. Das Original-Rezept für meinen Pie-Teig findest du im Rezept zum Himbeer-Pie, den du auch auf meinem Blog findest.

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Christiane
    8. August 2017 at 10:25

    Klingt echt gut. Ich mag Brombeeren auch sehr und in Kombination mit Thymian.
    Aber eigentlich sind Galette Buchweizencrepes aus der Bretagne. Mit Pie hat das nichts zu tun.

    • Reply
      backbube
      8. August 2017 at 23:46

      Hallo Christiane,

      hm, das stimmt nur so halb. Das französische Wort „galette“ wird auch für flache, knusprige Kuchen verwendet, die meist aus einem blättrigen Teig gemacht werden. Zumindest verwendet man den Begriff in Deutschland in der Patisserie für diese Art von Kuchen. Ein Pie ist es ja auch nicht wirklich, da man einen Pie in einer Form backt.

      Liebe Grüße,,
      Markus

    Leave a Reply