Süße Kleinigkeiten/ Werbung

{Reklame} Erdbeer-Sekt-Mousse mit Minze

Erdbeer-Sekt-Mousse mit Minze - Nahaufnahme

Dieser Beitrag enthält Werbung für Henkell Sekt

Am Sonntag hab ich euch gezeigt, wie ihr einem verstaubten Klassiker namens „Bowle“ wieder neues Leben einhauchen könnt. Auf die Bowle gekommen bin ich dank Henkell, mit denen ich für den Beitrag kooperieren durfte. Und während ich die Fotos für die Bowle gemacht habe, dachte ich mir so: Die Kombination von Erdbeeren, Minze und Sekt ist eigentlich viel zu schade, um nur EIN Rezept damit zu machen. Also hab ich mich spontan dazu entschieden, noch ein zweites Rezept zu machen. Und obwohl das nun ein zusätzlicher Beitrag ist, für den ich nicht bezahlt wurde, kennzeichne ich ihn als Werbung, da er ja dennoch Werbung für Henkell enthält. Also kann ich euch auch ruhigen Gewissens nochmal ein Bild der Bowle inkl. Sektflasche zeigen.

Erdbeer-Sekt-Mousse mit Minze-1-2

Nun verrate ich euch aber, welches weitere Rezept ich mit dem Sekt zubereitet habe. Ihr habt es ja im Titel schon gelesen und auch schon gesehen, aber trotzdem: Ich habe für euch eine leckere Mousse mit Erdbeeren, Minze und dem feinen Henkell Trocken gemacht. Der tatsächlich auch ohne die Kooperation mein Lieblingssekt ist. Die Mousse ist relativ schnell zubereitet und definitiv mal eine fruchtige Alternative zu Mousse au Chocolat.

Erdbeer-Sekt-Mousse mit Minze-2-2

Ich bin ja ein absoluter Dessert-Junkie und werfe darum immer gern in Restaurants einen Blick auf die Dessert-Karte, auch wenn ich keines esse. Und eine fruchtige Mousse habe ich bisher nur in einem einzigen Restaurant bekommen: In der Remise Schmidsfelden im Allgäu. Also quasi direkt im Wohnort meiner Eltern. Da kam ich schon in den Genuss von Himbeer- und Kokosmousse. Darum kam mir die Idee, selbst mal eine zu machen. Und sie ist mir wunderbar gelungen. Und sie schmeckt herrlich fruchtig leicht. Und in Kombination mit der Bowle bekommt man quasi die doppelte Packung Sommergenuss.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

Rezept drucken
Erdbeer-Sekt-Mousse
Erfrischend fruchtige, herrlich lockere Mousse mit frischen Erdbeeren und Sekt, garniert mit frischer Minze. Das perfekte Sommerdessert.
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Zutaten
  • 700 g Erdbeeren
  • 150 g Zucker
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Abrieb von 1/2 Zitrone
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 150 ml Sekt z.B. Henkell Trocken
  • 5 Blätter rote Gelatine
  • 200 g Schlagsahne
  • 2 Eiweiß
  • etwas Minze für die Deko
Portionen
Zutaten
  • 700 g Erdbeeren
  • 150 g Zucker
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Abrieb von 1/2 Zitrone
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 150 ml Sekt z.B. Henkell Trocken
  • 5 Blätter rote Gelatine
  • 200 g Schlagsahne
  • 2 Eiweiß
  • etwas Minze für die Deko
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Erdbeeren, Zucker, Zitronensaft, Zitronenschale, Vanillezucker und den Sekt in einem kleinen Topf erhitzen und ca. 10 min köcheln lassen. Anschließend durch eine Sieb streichen und eventuelle Klümpchen herauszusieben.
  2. Gelatine nach Packungsanweisung in 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Anschließend ausdrücken, in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze auflösen und in die flüssige Himbeersauce einrühren. So lange abkühlen lassen, bis die Masse zu gelieren beginnt.
  3. Die Sahne steif schlagen, ebenso das Eiweiß. Beides nacheinander vorsichtig unter die leicht gelierte Erdbeermasse heben.
  4. Die fertige Masse in ein großes, flaches Gefäß füllen und über Nacht kalt stellen. Am nächsten Tag auf Gläser verteilen, oder zu Nocken formen und auf Tellern anrichten.
Powered by WP Ultimate Recipe

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply