Cheesecakes

No Bake Vanille Cheesecake mit Zitronen-Waffel-Boden und Erdbeersoße

No Bake Vanille Cheesecake mit Zitronen-Waffel-Boden und Erdbeersoße -  einzelnes Stück

WOW – gestern hab ich ein Bild meines No Bake Vanille-Cheesecake mit Zitronen-Waffel-Boden und Erdbeersoße auf Instagram veröffentlicht und hab innerhalb von 15 Minuten fast 50 Anfragen per Direct Message von euch bekommen. Ihr wolltet alle das Rezept haben. Das wollte ich euch ja auch geben. Aber eigentlich erst am Samstag. War ja auch fies von mir, einfach das Bild ohne ein Rezept zu veröffentlichen *hihi*. Aber ihr habt mich überzeugt. Ihr bekommt das Rezept schon heute. Eure Wünsche liegen mir schließlich am Herzen. Ich hab für euch extra ne Nachtschicht eingelegt und noch kurz ’nen Beitrag geschrieben. Diesen hier. 

No Bake Vanille Cheesecake mit Zitronenkeks-Boden und Erdbeersoße-1

Der Cheesecake hat übrigens gleich 2 Vorteile: Er muss nicht gebacken werden, sondern kann schön im Kühlschrank fest werden UND er passt perfekt zum Muttertag, der ja am Sonntag auch ansteht. Wenn ihr z.B. den Cake Topper aus meinem letzten Beitrag in die Mitte des Kuchens steckt, habt ihr schwupdiwup ein tolles Geschenk für eure Mamis. Und ich bin mir sicher, die können dem Kuchen genau so wenig widerstehen, wie ihr dem Bild auf Instagram.

No Bake Vanille Cheesecake mit Zitronenkeks-Boden und Erdbeersoße-4

Für den Kuchen hab ich übrigens ne halbe Weltreise in Kauf genommen. Ich wollte unbedingt Konditorsahne verwenden, die etwas mehr Fett als normale Sahne enthält und den Cheesecake deshalb fester werden lässt. Also hab ich sämtlich Läden abgeklappert, die Ulm und Neu-Ulm zu bieten haben. Und ich war mir sicher, dort mal irgendwo Konditorsahne gesehen zu haben. Aber nirgends gab’s die. Auch die Alternative, Crème Double, hab ich nicht gefunden. Erst im letzten Laden, den ich nach fast 2 Stunden vergeblicher Suche als letzte Möglichkeit aufgesucht habe, bin ich fündig geworden. Also an alle Ulmer und Neu-Ulmer: Crème Double gibt’s nur bei Metro. Oder wisst ihr ne bessere Quelle?

No Bake Vanille Cheesecake mit Zitronenkeks-Boden und Erdbeersoße-3

Aber ich muss sagen: Die Reise hat sich gelohnt. Der Cheesecake ist am Ende nämlich richtig cremig geworden – auch ohne Konditorsahne. Ätsch, du doofe Konditorsahne. Bleib doch wo der Pfeffer wächst. Hm, das bringt mich schon auf die nächste Idee. Ein Cheesecake mit Pfeffer. Hm, da brainstorme ich mal ein bisschen drüber *hihi*. Euch wünsch ich jetzt aber viel Spaß beim Nachbacken, bzw. Nachkühlen des Cheesecakes – der Gute muss ja nicht in den Ofen. Happy baking. Der Teller, auf dem tolle Cheesecake steht stammt übrigens aus dem Laden von Nicole Baumberger, den ich am vergangenen Wochenende in Wels in Österreich entdeckt habe. Dem konnte ich nicht widerstehen.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

Rezept drucken
No Bake Vanille Cheesecake mit Zitronen-Waffel-Boden und Erdbeersoße
Ein herrlich cremiger Cheesecake mit Vanillepudding-Pulver, einem knusprig zitronigen Waffelboden und einer herrlich roten Erdbeersoße.
Stimmen: 9
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Wartezeit 4 Stunden
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 200 g Zitronen-Waffeln z.B. von Manner
  • 70 g Butter
  • 680 g Frischkäse
  • 1 1/2 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 4 Becher Creme Double (500 g)
  • 150 g Zucker
  • 200 g Erdbeeren
  • 1 EL Puderzucker
Wartezeit 4 Stunden
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 200 g Zitronen-Waffeln z.B. von Manner
  • 70 g Butter
  • 680 g Frischkäse
  • 1 1/2 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 4 Becher Creme Double (500 g)
  • 150 g Zucker
  • 200 g Erdbeeren
  • 1 EL Puderzucker
Stimmen: 9
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Lege eine 18cm- oder 20cm-Springform mit Backpapier aus.
  2. Fülle die Zitronen-Waffeln in einen Mixer und püriere sie ganz fein.
  3. Schmilz die Butter in einem kleinen Topf und vermische die gut mit den Waffelbröseln, bis alles gut vermengt ist.
  4. Drücke die Mischung als Boden in die Springform.
  5. Rühre den Frischkäse mit dem Puddingpulver in einer großen Schüssel cremig.
  6. Schlage die Creme Double mit dem Zucker in einer weiteren Schüssel steif. Creme Double wird nicht ganz so steif wie Sahne, jedoch merkt ihr deutlich, wie sich die Konsistenz verändert.
  7. Hebe mit einem Silikon-Spatel die Hälfte der geschlagenen Creme Double unter die Frischkäse-Masse, bis alles gut vermischt ist. Hebe dann die andere Hälfte unter.
  8. Fülle die Masse in die Springform, streiche sie glatt und decke sie mit Frischhaltefolie ab. Stelle den Kuchen für mind. 4 Stunden in den Kühlschrank.
  9. Püriere die Erdbeeren mit dem Puderzucker und gieße sie über den fertigen Kuchen.
Powered by WP Ultimate Recipe

You Might Also Like

17 Comments

  • Reply
    Miriam
    11. Mai 2017 at 06:37

    JA BITTE! Gerne gleich zum Frühstück -ist ja Obst oben drauf, zählt also fast schon als Müsli :-P Hach, Cheesecake-Liebe!
    Lg, Miriam

  • Reply
    Katja
    11. Mai 2017 at 08:11

    Hi. Weiß nicht ob es bei dir in Ulm, Neu-Ulm einen V-Markt gibt. Da bekomm ich creme double und auch Konditorsahne. Leider war ich bei mir vergeblich nach den von dir vorgestellten Sorten von truefruits unterwegs. War umsonst. Naja dann eben nicht. Aber nachher gehts in den Buchladen, um taaadaaa das Exemplar “Backchallenge“ abzuholen. Juhuuu. Mach weiter so.

    • Reply
      backbube
      12. Mai 2017 at 14:08

      Hallo Katja,

      oh, das freut mich, dass du dir das Buch geholt hast. Dann wünsch ich dir viel Freude damit. Ich hab auch ewig nach den neuen Sorten von Truefruits gesucht. Die tauchen ja noch nicht mal auf deren Instagram-Seite auf ;). Gib nicht auf, du findest bestimmt bald welche. Die weißen Smoothies sind auch nicht limitiert, die bleiben länger im Sortiment.

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    scrapkat
    11. Mai 2017 at 10:16

    Oh wie genial lecker ist das denn?! <3
    Konditorsahne bekomm ich bei mir glaub ich auch keine, aber Crème Double gibts bei uns zum Glück im Marktkauf :)
    Sonnige Donnerstagsgrüße,
    scrapkat

  • Reply
    Merry
    11. Mai 2017 at 18:41

    Könnte man auch Paradiescreme verwenden?Puddingpulver schmeckt so nach Stärke find ich.

    • Reply
      backbube
      12. Mai 2017 at 14:06

      Hallo Merry,

      also dass Puddingpulver nach Stärke schmeckt, das hör ich zum ersten Mal. Findste echt? Ich dachte Stärke wäre geschmacksneutral. Is ja auch egal. Du kannst Paradiescreme probieren, allerdings glaube ich nicht, dass es klappt, da sie keine Stärke enthält und darum auch die Masse nicht festigt. Aber probier’s gern mal aus und sag mir Bescheid, ob es geklappt hat.

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Manuela
    11. Mai 2017 at 20:44

    Hallo,
    genial die Fotos, da kann der Kuchen nur Mega gut sein.
    Werde ihn am Wochenende ausprobieren, also hier ( Südbaden) bekommt man Creme
    Double im Rewe oder Neukaufen.
    Gruß Manu

  • Reply
    Steffi
    12. Mai 2017 at 19:38

    Bei uns gibt’s Konditorsahne beim Rewe von Hansano im blauen Tetrapack mit Drehverschluss. Und da ich die durch Zufall schon zu Hause hatte gibt es den Kuchen für Mama zum Muttertag. Hab bei Rossmann noch eine kleine süße mintfarbene Springform gekauft, die hatte ich nämlich noch nicht. Vielen lieben Dank für das Rezept, ich bin schon ganz gespannt :)

  • Reply
    Cakelover
    13. Mai 2017 at 06:46

    Wie entwickelt das Puddingpulver (ganz gewöhliches Oetker Vanille) seine Wirkung also festigen ohne Wärmezufuhr? Ich würde auch Puddingpulver zum kaltanrühren nehmen, d. festigt dann sofort die Masse.

    • Reply
      Nadine
      23. Mai 2017 at 19:52

      Würde mich auch interessieren, oder nimmst du Puddingpulver ohne kochen?

      • Reply
        backbube
        23. Mai 2017 at 20:18

        Ich nehme immer das zum Kochen und es wird jedes Mal schön fest. Auch ohne Hitze.

  • Reply
    Katja
    14. Mai 2017 at 10:03

    Hi. Ich nochmal. Hab die Torte grad gemacht. War gestern nochmal bei Rewe und hab dort Rama zum Aufschlagen in Konditorqualität gefunden und ausprobiert. Bin ziemlich begeistert von dem Zeug. Vielleicht kannst du die mal testen und mal kurz schreiben, was du dazu meinst.

    • Reply
      backbube
      17. Mai 2017 at 22:50

      Hallo Katja,

      ich hab zwar mal mit Rama ein Jahr lang kooperiert aber seitdem verwende ich keine Produkte mehr von Rama. Ich sehe keinen Grund, warum ich einen Sahne-Ersatz mit fragwürdigen Zusatzstoffen verwenden soll, wenn es doch ganz normale Sahne gibt. Aber vielleicht mach ich trotzdem mal den Geschmackstest.

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Sandra
    15. Mai 2017 at 16:10

    Ich habe den Vanille Cheescake am Wochenende gemacht: BOA… sowas von TOTAL lecker!!!!
    Auf die Waage habe ich mich seither sicherheitshalber nicht mehr gestellt :-)
    Vielen Dank für das Megarezept! Das war bestimmt nicht das letzte Mal, daß es den gab!
    LG
    Sandra

    • Reply
      backbube
      17. Mai 2017 at 22:44

      Hallo Sandra,

      ich freu mich, dass du den Kuchen schon ausprobiert hast. Und hey, man lebt nur einmal. Man darf also so viel Kuchen essen, wie man möchte ;)

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Emma
    18. Mai 2017 at 18:13

    Hey,
    Bei uns im Supermarkt mangelt es leider an Creme Double… Kann ich auch einfach Creme Frauchen nehmen?
    LG
    Emma

    • Reply
      backbube
      19. Mai 2017 at 18:40

      Hallo Emma,

      ich nehme an, du meintest Creme Fraiche, oder? Kannst du schon nehmen, aber dann wird der Kuchen leicht säuerlich und nicht so fest wie mit Creme Double. Aber du kannst es ja mal ausprobieren und mir davon berichten.

      Liebe Grüße,
      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

    Leave a Reply