Allgemein/ Torten & Törtchen/ Werbung

Muttertags-Crêpes-Törtchen mit Basilikumcreme und Erdbeeren – mit Rosenmehl {Werbung}

Crêpes-Torte mit Basilikum-Creme und Erdbeeren - komplette Torte - Backbube

{Dieser Beitrag enthält Werbung für Rosenmehl}

Am 14.Mai ist Muttertag. Für mich ist es einer der schönsten Tage des Jahres, denn er ist der Person gewidmet, die mich 9 Monate unter ihrem Herzen getragen hat und es bis heute noch immer tut. Meiner Mutter {und selbst verständlich auch allen anderen Mamas}. Wie jedes Jahr werde ich wieder ganz früh aufstehen, mit Gummistiefeln an den Füßen durch die taufrischen Wiesen stapfen und einen Blumenstrauß pflücken, der meine Mutter dann auf dem Frühstückstisch erwarten wird. Das habe ich schon als ganz kleiner Junge getan und freue mich jedes Jahr erneut darauf. Genau wie meine Mum – und wenn sie sich freut, freu‘ ich mich auch.

Crepés-Torte mit Basilikum-Creme und Erdbeeren - ein Stück Torte als Blüte mit Basilikumstängel - Backbube

Natürlich bekommt sie auch einen Kuchen von mir; ich verrate aber noch nicht, was das für einer sein wird. Ein Muttertags-Törtchen habe ich dennoch für euch gebacken, als Inspiration oder als Vorlage für eure eigene Kreation. Ein traumhaftes Crepes-Törtchen mit einer luftig-lockeren Basilikum-Creme und frischen Erdbeeren. Dafür hab ich mal wieder in meine Rosenmehl-Kiste gegriffen und mir ein leckeres Mehl herausgepickt. Diesmal hab ich das Dinkelmehl Typ 630 hell & fein erwischt. Dinkelmehl wird im Gegensatz zu Weizenmehl aus der Urform des heutigen Weizens gewonnen, dem Dinkelkorn. Es ist daher besonders gut verträglich. Und eignet sich hervorragend zum Backen von Kuchen, Torten und im heutigen Fall: Crêpes.

Crêpes-Torte mit Basilikum-Creme und Erdbeeren - Rosenmehl Dinkelmehl

Beim Zubereiten der Crêpes könnt ihr entscheiden, wie groß eure Torte werden soll. Wenn ihr die Crepés mit etwa 15 cm Durchmesser ausbackt, wird die Torte kleiner dafür aber höher, macht ihr sie größer, wird die Torte breiter aber flacher. Das bleibt also ganz euch überlassen. Für die Füllung habe ich mich für Basilikum entschieden, da er hervorragend zu den Erdbeeren passt. Ihr könnt aber auch einfach eine Zitronen- oder Schokoladencreme verwenden. Je nachdem, was eure Mutter am liebsten mag. Auch beim Mehl könnt ihr variieren. Rosenmehl hat ja die verschiedensten Mehl-Sorten im Angebot: Wer’s herzhafter mag nimmt einfach Vollkornmehl, wer lieber Weizenmehl verwenden möchte, kann das auch tun. Da Rosenmehl in Bayern gemahlen und hier regional vertrieben wird, kann es sein, dass ihr es in den Regalen eurer Lieblings-Läden nicht findet. Stattdessen solltet ihr dann die Augen nach Diamant, Goldpuder, Aurora oder Gloria offen halten.

Crêpes-Torte mit Basilikum-Creme und Erdbeeren - einzelnes Stück Torte - Backbube

Ich bin gespannt, ob ihr die Crepés-Torte für eure Mama backen werdet und für welche Variante ihr euch entscheidet. Teilt die Bilder eurer Kreationen auf jeden Fall auf Instagram mit den Hashtags #Rosenmehl und #backbubegebacken, denn ich freu mich immer wieder, wenn ich eure Kreationen sehe. Und feiert am 14.Mai eure Mütter so richtig doll, ok? Weiter Rezeptideen für Muttertag findet ihr übrigens auch auf backmomente.de. Und wenn ihr eure Torte mit einem schönen „Mama“-Lettering verzieren wollt, dann sollt ihr mal bei der Frau Hölle vorbei schauen. 

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

Rezept drucken
Muttertags-Crepès-Törtchen mit Basilikumcreme und Erdbeeren
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Wartezeit 2+4 Stunden
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 700 ml Milch
  • 6 Eier
  • 180 g Rosenmehl Dinkelmehl
  • 140 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Butter geschmolzen
Basilikum-Creme
  • Saft von 2 Limetten
  • 50 g Puderzucker
  • 15 g Instant Gelatine
  • 4 Stängel Basilikum
  • 125 g Magerquark
  • 150 ml Sahne geschlagen
Außerdem
  • 12-15 kleine Erdbeeren
  • Basilikiumblätter zur Deko
  • Crêpes-Maker*
  • oder Antihaftbeschichtete Pfanne*
Wartezeit 2+4 Stunden
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 700 ml Milch
  • 6 Eier
  • 180 g Rosenmehl Dinkelmehl
  • 140 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Butter geschmolzen
Basilikum-Creme
  • Saft von 2 Limetten
  • 50 g Puderzucker
  • 15 g Instant Gelatine
  • 4 Stängel Basilikum
  • 125 g Magerquark
  • 150 ml Sahne geschlagen
Außerdem
  • 12-15 kleine Erdbeeren
  • Basilikiumblätter zur Deko
  • Crêpes-Maker*
  • oder Antihaftbeschichtete Pfanne*
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
Crêpes backen
  1. Die Milch in einem kleinen Topf erhitzen, bis sie zu beginnt zu dampfen. Dann vom Herd ziehen und leicht abkühlen lassen.
  2. Eier, Mehl, Zucker und Salz in einer großen Schüssel mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Auf niedriger Stufe langsam die geschmolzene Butter und die warme Milch dazugeben. Gut verrühren. Den Teig abdecken und für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Eine Antihaftbeschichte Pfanne oder einen Crêpes-Maker erhitzen und 20 Crêpes (mit etwa 15 cm Durchmesser) herausbacken und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Basilikum-Creme zubereiten
  1. Limettensaft und Puderzucker in einem kleinen Topf erwärmen.
  2. Die Instant-Gelatine dazu geben und verrühren.
  3. Den Quark, die Basilikumblätter und die Gelatinemischung pürieren.
  4. Die pürierte Mischung in eine Schüssel geben und die geschlagene Sahne unterheben.
Torte zusammensetzen
  1. Einen Crêpe auf eine Tortenplatte geben und mit 1 EL Basilikum-Creme bestreichen. Dann einen weiteren Crêpe darauf legen. So weiter machen, bis alle Crêpes gestapelt sind. Die letzte Schicht sollte etwas Creme sein. 3 Holzspieße in die Torte stechen, um sie zu stabilisieren.
  2. Die Torte für mind. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen, dann herausnehmen und mit Erdbeeren und Basilikumblättern dekorieren.
Powered by WP Ultimate Recipe

*Amazon Affiliate Link

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Ulli
    7. Mai 2017 at 11:17

    Ich wollte Dir einfach mal ein Kompliment machen. Deine Fotos zum Crêpe-Törtchen gefallen mir ausnehmend gut: gerade, ohne Firlefanz, sehr ästhetisch – prima!!

    • Reply
      backbube
      7. Mai 2017 at 18:34

      Hallo Ulli,

      ich freue mich sehr über das tolle Feedback zu meinen Bildern. Ich bin auch richtig zufrieden damit ;).

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Jörg
    7. Mai 2017 at 15:26

    Tolles Rezept, aber die Formatierung in der Zutatenliste (Crepes Maker & Pfanne) ist bei mir im aktuellen Chrome etwas durcheinander gekommen.

    • Reply
      backbube
      7. Mai 2017 at 18:35

      Hallo Jörg,

      hab’s korrigiert, war in allen Browsern so.

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Elena
    11. Mai 2017 at 11:58

    Was für ein hübsches Törtchen! Ich liebe die Kombination aus Erdbeere und Basilikum – so köstlich und mal was anderes :-)

  • Leave a Reply