Buchrezensionen/ Popsicles und Parfaits

Erdbeer-Kokos-Popsicles mit pfeffrigem Granola + Buchvorstellung: Aromenfeuerwerk

Erdbeer-Kokos-Popsicles mit pfeffrigem Granola - 3 Stück nebeneinander

Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, das es nicht nur innerhalb weniger Sekunden in meine Top 3 aller Koch- und Backbücher geschafft hat, sondern dort seit April 2016 unangefochten auf der 1 steht. Die Rede ist vom Aromenfeuerwerk* von Katharina vom Blog essraum. Für mich DIE AROMENBIBEL schlechthin. Wer möchte, dass seine Speisen perfekt ausbalanciert schmecken, dass sich verschiedene Konsistenzen zu einem vollkommenen Geschmackserlebnis verbinden und wer einen kulinarischen Höhepunkt nach dem anderen haben möchte, für den ist dieses Buch ein absolutes Muss. Schon allein das Cover ist großartig, anders gesagt: wie geil ist bitte dieses Titelbild!!!

Erdbeer-Kokos-Popsicles mit pfeffrigem Granola-4-2

Katharina hat ein unfassbares Gespür für Gewürze, Aromen und die Zusammenstellung von Zutaten. JEDES, und ich wiederhole JEDES Rezept aus dem Buch mach Lust darauf, es sofort auszuprobieren. Und das liegt nicht nur an den aufregenden Zutaten, sondern vor allem auch an den Bildern. Denn Katharina erzählt mit ihren Foodfotos Geschichten. Nur einer der Gründe, warum ich schon lange ihren Blog lese. Das sind nicht nur einfach Bilder von Kuchen, Burgern oder Getränken. Da sieht man im Buch z.B. Crostini mit Bacon Jam, Kichererbsen und Hummus {S.116} auf einem Tisch, der ins Abendlicht gehüllt ist. Ein Geschirrtuch liegt am Rand und im Hintergrund steht eine Kanne mit Kaffee. Da kommt einem sofort ein Bild von einem langen Arbeitstag auf einem Hof in den Kopf, den man nach getaner Arbeit mit diesen köstlichen Crostini {ich hab sie schon 3 Mal gemacht} ausklingen lässt. Oder man sieht ein Tablet mit einem Drink mit Melone und Rosmarin {S.71}: auf dem Bild wird gerade noch ein Glas davon eingeschenkt und man glaubt zu wissen, dass das Tablet danach in einen wunderschönen Garten getragen und den Gästen serviert wird. Also ein Genuss für alle Sinne.

Erdbeer-Kokos-Popsicles mit pfeffrigem Granola - Nahaufnahme

Ich habe schon viele Rezepte aus dem Buch ausprobiert und egal ob es die Pfirsich-Rosen-Butter, das Minzpesto, der Golden-Mango-Smoothie, der fantastische Grünkohlsalat mit Wildreis, Nüssen, Beeren und Süsskartoffelcreme oder die Zimtrollen mit Orangen-Kardamom-Marmelade und Earl-Grey-Frosting waren – jedes Rezept gelang ohne Probleme und war geschmacklich nicht zu toppen. Und eins meiner liebsten stell ich euch heute vor: Popsicles aus leicht gesüßter Kokosmilch, mit fruchtigen Erdbeeren, frischer Minze, scharfem Pfeffer und aromatischen Nüssen. Ich sage euch: Seit ich diese Popsicles das erste Mal gemacht habe, stehen immer welche davon in meiner Kühltruhe. Hab mir ja nicht umsonst 4 Popsicles-Formen* gekauft.

Erdbeer-Kokos-Popsicles mit pfeffrigem Granola - 3 Stück hintereinander

Solltet ihr Spaß daran haben, vom Mainstream abzuweichen und kulinarisch etwas neues zu wagen, dann solltet ihr euch das Buch zulegen. Aufgeteilt ist das Buch in 6 Kapitel. Aromenreiche Begleiter {Salze, Butter, Marmeladen, Honig, Pesto, Cremes und Saucen}, Aufregende Durstlöscher {Tees, Milch, Limonaden, Drinks, Smoothies und Lassi}, Würzige Leckereien {Ramen, Salate, Gemüse, Crostini, Pancakes, Brioche, Brot, Burger, Waffeln und Wraps}, Eisiges Naschwerk {Bowl, Eis, Granita, Popsicles und Parfaits}, Süsse Köstlichkeiten {Pies, Shortbread, Biskuits, Donuts, Hand Pies, Gugel, Muffins, Apfelkuchen, Macarons und Cookies} und Ein bisschen Inspiration {Sonntagsfrühstück, Picknick, Candle-Light-Dinner}. Erschienen ist es im EMF Verlag und bietet euch 240 Seiten voller großartiger, kreativer und außergewöhnlicher Rezepte. Absolute Kaufempfehlung.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

Rezept drucken
Erdbeer-Kokos-Popsicles mit Minze und pfeffrigem Granola
Ein wunderbares Rezept aus dem Buch AROMENFEUERWERK von Katharina Küllmer. Cremige Kokosmilch trifft auf reife Erdbeeren, frische Minze und ein pfeffrig scharfes Cashew-Granola.
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Stück
Zutaten
Granola
  • 30 g Cashewkerne
  • 10 g Chiasamen
  • 10 g Haferflocken
  • 30 g Zucker
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer grob gemahlen
Popsicles
  • 25 g Puderzucker
  • 200 g Kokosmilch
  • 6 Erdbeeren
  • 12 kleine Blättchen Minze
Portionen
Stück
Zutaten
Granola
  • 30 g Cashewkerne
  • 10 g Chiasamen
  • 10 g Haferflocken
  • 30 g Zucker
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer grob gemahlen
Popsicles
  • 25 g Puderzucker
  • 200 g Kokosmilch
  • 6 Erdbeeren
  • 12 kleine Blättchen Minze
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
Granola zubereiten
  1. Für das Granola die Cashews in einer heißen Pfanne kurz anrösten, dann Chiasamen und Haferflocken kurz mitrösten. Hitze etwas herunterschalten und den Zucker dazu geben. Diesen karamellisieren lassen, ohne umzurühren. Sobald der Zucker geschmolzen ist Salz und 5 Umdrehungen Pfeffer aus der Mühle dazu geben und alles mit einem Holzkochlöffel verrühren. Wenn alles gut vermischt ist, die Masse vorsichtig auf ein Backpapier geben, etwas verteilen und abkühlen lassen.
Popsicles machen
  1. Den Puderzucker in die Kokosmilch sieben und kurz im Mixer mixen. Die Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Minze waschen. Die Popsicles-Formen zu 2/3 mit der süßen Kokosmilch füllen, dann die Erdbeer-Scheiben, die Minzblätter und je 1 Holzstiel auf die Formen verteilen. Dann 1 Stunde ins Gefrierfach stellen.
  2. Nach 1 Stunde die Formen aus dem Eisfach holen. Das Granola in das restliche Drittel der Formen geben und darauf achten, dass alle Nüsse die Kokosmasse berühren, da sie sonst nicht haften. Die Stiele sollten natürlich auch noch etwas herausschauen. Mindestens 5 Stunden oder über Nacht kühlen.
Powered by WP Ultimate Recipe

*Amazon-Affiliate-Link {wenn ihr über diesen Link ein Produkt bei Amazon kauft, bekomme ich davon eine kleine prozentuale Beteiligung}

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    El-fee
    21. April 2017 at 14:25

    Bitte, ändere das Wort in der Überschrift.
    El-fee

    • Reply
      backbube
      21. April 2017 at 19:30

      Danke für den Hinweis. Ist geändert.

    Leave a Reply