Ice Tea Monday

Peach Melba Tea + „Ice Tea Monday made by you“ – euer Lieblingsdessert als Eistee

Pfirsich Melba Tea-4

Habt ihr eigentlich ein Lieblingsdessert? Eins, für das ihr alles stehen und liegen lassen würdet? Und das ihr auch nach dem heftigsten All-You-Can-Eat-Anfall trotz fast platzenden Magens dennoch verdrücken könntet? Von dem ihr jeden einzelnen Bissen genießt und euch wünscht, der Geschmack würde niemals aus eurem Mund verschwinden? Ja? Dann stellt euch genau jetzt vor, ihr könntet dieses Glücksgefühl verursachende Dessert nicht nur essen, sondern auch trinken. Als flüssiges Glück aus dem Glas vor euch. Könnt ihr euch das vorstellen? Ja?

Peach Melba Tea & "Ice Tea Monday made by you"

Dann wisst ihr, wie ich mich genau jetzt fühle, während ich diesen Beitrag schreibe. Denn ich sitze gerade auf dem Balkon, mit dem PC auf dem Tischchen vor mir und einem Glas „Peach Melba Tea“ in der Hand. Der Geschmack von Pfirsichen, Himbeeren und Vanille läuft just in diesem Moment meinen Hals hinunter. Der Geschmack meines absoluten Lieblingsdesserts: Pfirsich Melba, das der französische Meisterkoch Auguste Escoffier der Sängerin Nellie Melba widmete und in das ich mich – wie man so schön sagt – reinlegen könnte. Unglaublich. Mein liebstes Dessert als Eistee. Wie konnte es soweit kommen?

Peach Melba Tea & "Ice Tea Monday made by you" - Der Dessertklassiker als Eistee

Das kann ich euch sagen. Vor ein paar Wochen hab ich seit langem mal wieder „Pfirsich Melba“ gegessen. Und während ich mir die leckeren Pfirsiche, das Himbeermus und das Vanilleeis auf der Zunge zergehen ließ, dachte ich mir: „Wie geil wäre das denn, wenn man diesen Geschmack auch trinken könnte.“ Und dann habe ich schon im Kopf die einzelnen Bestandteile extrahiert und in Eisteezutaten zerlegt. Der Läuterzucker in dem die Pfirsiche geköchelt werden, könnte in Kombination mit Himbeer- und Pfirsich-Sirup als Basis dienen, ein Himbeertee als Herznote und weiche Vanille-Pfirsiche als Kopfnote obendrauf. Und genau so habe ich es gemacht. Und es schmeckt herrlich. Und heute verrate ich euch das Rezept. Selbst wenn es nicht euer Lieblingsdessert  ist.

Peach Melba Tea & "Ice Tea Monday made by you" - ein Dessert als EisteeABER: Ich gebe auch euren liebsten Nachspeisen die Chance, als Eistee verewigt zu werden. Wie das geht? Ganz einfach: Verratet mir bis zum 15. Juli 2016 euer Lieblingsdessert in einem Kommentar unter diesem Beitrag oder schickt mir das Rezept per Mail an info@backbube.com – ich suche mir dann 5 davon aus und präsentiere sie euch an den 5 Montagen im August. Und das ganze nenne ich „Ice Tea Monday made by you“. Viel Glück und ich freu mich auf eure Dessert-Vorschläge. Aber jetzt gibt’s für euch die versprochenen Eistee-Version von „Pfirsich Melba“. Lasst’s euch schmecken.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

Rezept drucken
Peach Melba Tea
Den Klassiker unter den Desserts hab ich in diesem Rezept einfach mal in einen Eistee verwandelt.
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Gläser
Zutaten
  • 1 Pfirsich
  • 1 Vanilleschote
  • 100 ml Wasser
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 4 cl Himbeersirup
  • 4 cl Pfirsichsirup
  • Eiswürfel
  • 1 Teebeutel Himbeer-Vanille-Tee
  • 200 ml kochendes Wasser
  • Himbeeren (für das Glas)
Portionen
Gläser
Zutaten
  • 1 Pfirsich
  • 1 Vanilleschote
  • 100 ml Wasser
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 4 cl Himbeersirup
  • 4 cl Pfirsichsirup
  • Eiswürfel
  • 1 Teebeutel Himbeer-Vanille-Tee
  • 200 ml kochendes Wasser
  • Himbeeren (für das Glas)
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Den Pfirsich waschen, halbieren, den Kern herauslösen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. 100 ml Wasser, Zucker und das Mark der Vanilleschote in einem kleinen Topf aufkochen, dann die Pfirsichwürfel hineingeben und 3 Minuten auf schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Pfirsiche etwas weicher werden. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. 1 EL der Pfirsiche beiseite halten.
  2. Himbeer- und Pfirsichsirup in die Karaffe füllen, dann zu 2/3 mit Eiswürfeln auffüllen. Die Pfirsiche inklusive des Sirups, in dem sie gekocht wurden ebenfalls in die Karaffe füllen.
  3. Den Teebeutel mit kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen.
  4. Ein paar Eiswürfel, Himbeeren und die zurückbehaltenen Pfirsiche in ein Glas geben. Einen Strohalm durch eine Himbeere stechen und am Glasrand feststecken.
  5. Den heißen Tee in die Karaffe laufen lassen. Etwas schwenken und vorsichtig in das Glas füllen.
Powered by WP Ultimate Recipe

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Verena M.
    4. Juli 2016 at 13:00

    Der Eistee hört sich richtig lecker an! :)
    Wird demnächst einmal ausprobiert.

    Wie wärs mit Apfelstrudeleistee? :)
    Vielleicht mit Apfelstückchen und Rosinen?

    LG Verena

    • Reply
      backbube
      4. Juli 2016 at 23:19

      Hallo Verena,
      das ist sicher machbar. Mal schaun, was noch für Einsendungen kommen. Ich drück dir die Daumen, dass ich dein Rezept auswähle ;)

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Alexandra
    4. Juli 2016 at 13:44

    Ich liebe Creme brülle sooo sehr, trinken wäre so toll…!

    • Reply
      backbube
      4. Juli 2016 at 23:19

      Hui, das würde bestimmt lecker schmecken.
      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Julia
    4. Juli 2016 at 17:01

    Also, ganz ehrlich, ich glaub mein liebstes Dessert als Eistee schmeckt ziemlich eklig: Hot Brownie mit Eis. Tja. Schade. Alternativ mag ich noch sehr sehr gern Tiramisu, was aber nicht weniger eklig als Eistee schmeckt. Hmmm.

    Liebste Grüße
    Julia

    • Reply
      backbube
      4. Juli 2016 at 23:20

      Hey Julia,
      wieso eklig? Ein Eistee mit Schokosirup und Vanille….das lässt sich sicher machen. Und Tiramisu ist ja noch einfacher. Wer sagt denn, dass z.B. kein Amaretto in den Eistee darf?? ;)

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    El-fee
    5. Juli 2016 at 08:44

    Hallo Markus,
    Pfirsich-Melba ist leider nicht so meins, obwohl ich fruchtig eigentlich gern mag. Z.B. Zitroooonencreme! Aber das kommt auf die Jahreszeit an, in der kalten Zeit, so wie heute gerade, liebe ich auch Tiramisu, wie Julia. (Also schon 2 Publikumsstimmen für Tiramisu).
    Möge die KA mit dir sein.
    El-fee

  • Reply
    Apple Vinegar Elderflower Tea - Eistee mit Apfelessig
    31. August 2016 at 23:26

    […] was ich kurz noch sagen wollte. Vor kurzem habe ich euch ja dazu aufgerufen, mir euer Lieblingsdessert zu verraten, damit ich daraus einen Eistee machen kann. Das wollte ich eigentlich jetzt im Sommer machen. […]

  • Leave a Reply