Ice Tea Monday

{Ice Tea MOnday} Very Berry Ice Tea – Die volle Ladung Beeren-Power

Very Berry Ice Tea

Die Beerensaison hat nun so richtig begonnen. Knallrote, duftende Erdbeeren – kleine, pralle Blaubeeren – sauer-süße Johannisbeeren – himmlisch süße Himbeeren – dunkle, verführerische Brombeeren. Überall auf den Wochenmärkten, Gärten und Plantagen locken die kleinen fruchtigen Leckerbissen in den tollsten Farben und Formen. Es wird also Zeit auch auf dem Blog die Beerensaison einzuläuten – und wie ginge das besser als mit einem Eistee, der die volle Beerenpower am Start hat. Und welcher Tag würde sich besser eignen als der Ice Tea Monday!?

Very Berry Ice Tea-3

Very Berry Ice Tea

Zutaten:

  • 10 cl Himbeersirup
  • Eiswürfel
  • 6 EL gefrorene Beerenmischung
  • 200 ml kaltes Wasser
  • 2 Beutel Waldbeerentee
  • 200 ml kochendes Wasser

Zubereitung:

  1. Den Sirup in den TEA-JAY® füllen, dann zur Hälfte mit Eiswürfeln und den gefrorenen Beeren füllen und mit 200 ml Wasser auffüllen.
  2. Den Brüh-Aufsatz aufschrauben, mit dem kochenden Wasser füllen und die Teebeutel 8 Minuten darin ziehen lassen. Dann den Brüh-Aufsatz drehen und den heißen Beerentee in die Karaffe laufen lassen. Mehrmals schwenken, damit sich alles gut vermischt.

Die gefrorene Beerenmischung mache ich schon seit ein paar Jahren selbst. Dazu kaufe ich einfach je 1 Schälchen rote und schwarze Johannisbeeren, Brombeeren und Himbeeren. Das mische ich dann in einem großen Gefrierbeutel und ab damit in die Tiefkühltruhe. Je nach Bedarf hol ich dann ein bisschen davon heraus und mixe es in Eistees, Müslis oder Overnight Oats. Erdbeeren geb‘ ich immer frisch dazu, da ich finde, dass sie durchs Einfrieren Geschmack verlieren. Witzigerweise hab ich hier alle Fotos mit Erdbeeren dekoriert, aber total vergessen sie mit in den Eistee zu geben. *hihi*

Very Berry Ice Tea-2 Very Berry Ice Tea-4

Dieser Eistee schmeckt übrigens nicht nur eiskalt, sondern auch auf Zimmertemperatur. Also keine Angst, wenn das Eis geschmolzen ist. Das Schmelzwasser verdünnt ihn dann zwar, er er schmeckt dann trotzdem immer noch sensationell beerig. Und nun meine Frage an euch: Welche Beeren sind eure Lieblingsbeeren? Ich persönlich kann mich ja nicht entscheiden. Ich find sie alle unwiderstehlich.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Silke Schloemp
    11. Mai 2016 at 07:57

    Klingt prima, eine Variante, die wir auch mal testen werden. Danke

    • Reply
      backbube
      13. Mai 2016 at 17:26

      Ja, macht das unbedingt. Der Tee schmeckt echt super. Und wenn die Karaffe halb leer ist, dann kann man einfach nochmal mit Mineralwasser aufgießen und hat gleich noch ne leckere Limonade.

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

    Leave a Reply