Cupcakes & Muffins

Halloween Sweet Table – Teil 1: Schokoladen-Spinat-Cupcakes mit 7-Minute-Frosting und getrockneten Drachenfrüchten

Bearbeitet_quer

Heute möchte ich euch das erste Rezept meines Halloween Sweet Tables vorstellen. Dieses Rezept, bzw. eine der Zutaten ist sozusagen der Grund dafür, warum ich mich für die Farbe lila entschieden habe. Vor ein paar Wochen war in Schmidsfelden, dem Ort in dem meine Eltern ihren Glasladen & ihre Werkstatt haben, ein großer Markt. Und an einem Stand mit Trockenfrüchten habe ich etwas entdeckt, das ich vorher noch nie gesehen habe: Getrocknete rotfleischige Drachenfrüchte. Und die haben getrocknet eine richtig intensiv-beerig violette Farbe. Und auch geschmacklich sind die super, denn sie schmecken nicht zu süß und haben einen gewissen Knusperfaktor. Und ich wollte unbedingt damit etwas leckeres zaubern. Nachdem ich mich neben der Farbe Lila auch noch für grün entschieden habe musste auch noch eine grüne Zutat her. Und ich habe Spinat gewählt. Darum gibt es leckere Schokoladen-Spinat-Cupcakes mit grünem 7-Minute-Icing und getrockneten Drachenfrüchten.

Schoko_Spinat_Cupcakes_mit_7_Minute_Icing_und_getrockneten_Drachenfrüchten-2

Schokoladen-Spinat-Cupcakes

Zutaten:

  • 80 g weiche Butter
  • 200 g Mehl
  • 280 g Zucker
  • 1 gestr. EL Backpulver
  • 40 g Kakao
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Eier
  • 450 g Rahmspinat (TK)

Zubereitung:

  1. Den Spinat auftauen lassen und kurz durchrühren. Ein Muffinblech mit 12 schwarzen Tulpen-Förmchen auslegen. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen.
  2. Butter, Zucker, Mehl, Backpulver, Kakao und Salz in der Schüssel der Küchenmaschine mischen und so lange rühren, bis eine sandige Masse entstanden ist.
  3. Eier und Rahmspinat mischen und nach und nach zum Mehlgemisch geben.
  4. In die Förmchen füllen {etwa 2/3 der Förmchen sollten gefüllt sein} und im vorgeheizten Backofen 18-20 Minuten backen.
  5. Die Form aus dem Ofen nehmen und die Cupcakes in der Form vollständig abkühlen lassen.

Schoko_Spinat_Cupcakes_mit_7_Minute_Icing_und_getrockneten_Drachenfrüchten

Das 7-Minute-Icing ist dasselbe, das ich für eins meiner ersten Rezepte verwendet habe. Das findet ihr HIER. Das färbt ihr dann noch mit grüner Speisefarbe so intensiv ein, wie ihr möchtet, füllt es in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und dressiert es auf die Schoko-Spinat-Küchlein. Dann kommen noch die getrockneten Drachenfrüchte drauf und fertig ist ein feiner Cupcake, der nicht so süß ist, wie er aussieht und die Geschmacksnerven etwas herausfordert – genau wie ich es mag.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    karin
    16. Oktober 2015 at 15:57

    Hallo Markus,
    danke für das tolle Rezept, werde ich vielleicht auch für Halloween ausprobieren.
    Ich würde das Icing auch gerne machen, weißt Du welche Temperatur der Eischnee im Wasserbad bekommen muss? Würde das gerne im Thermomix ausprobieren.
    Grüße

  • Reply
    doro von Hand zu Hand
    22. Oktober 2015 at 11:05

    Ganz herrliche, wunderbare Backsachen hast du da gezaubert! Großartig!
    Ich habe deine Rezepte verlinkt und hoffe, du bist damit einverstanden.

    liebe Grüße, doro von Hand zu Hand.

  • Leave a Reply