Frühstück

{buchvorstellung} Mara’s Sweet Goodies + 2 Rezepte aus dem Buch: Dutch Blueberry Pancake & selbst gemachte Vanillesoße

Dutch Blueberry Pankcake - Titelbild

Hey meine Goodies. Heute stelle ich euch mal wieder ein tolles Backbuch inklusive zweier leckerer Rezepte daraus vor. Wie ihr schon am ersten Bild sehen könnt ist es das wunderbare Buch „Mara’s Sweet Goodies“ von Mara vom Blog Life Is Full Of Goodies. Ich durfte Mara ja auf ihrer Buchparty kennen lernen und die Kuchen die sie uns da serviert hat, waren schon der Knaller. Das Tolle: Alle sind im Buch. Das waren unter anderem eine Giant Carrot Cake Roll und leckere Cheesecake Bites. Das Buch hat aber noch sehr viel mehr zu bieten.

Dutch Blueberry Pankcake - Maras Sweetest Goodies Dutch Blueberry Pankcake mit Vanillesoße

Im Kapitel „Soßen und Toppings“ gibt’s 12 tolle Rezepte, u.A. für Vanillesoße, Apfelkaramell, Curd oder verschiedene Konfitüren, dann folgen im Kapitel „Süßes Frühstück“ 20 schmackhafte „Ich-Will-Nicht-Aufstehn-Gefühl-Vertreiber“. Im Kapitel „Kuchen“ erwarten euch zum Beispiel ein Erdbeer-Rhabarber-Swirl-Cheesecake, ein Blaubeerkranz mit Curdfüllung, die bereits erwähnte Giant Carrot Cake Roll und 17 weitere köstliche Kuchen. Dann folgen noch 20 „Süße Teilchen“ und 12 Rezepte der Kategorie „Eiszeit. Neben den Rezepten gibts auch jede Menge tolle Texte über Mara, und was ich ganz besonders toll finde auch richtig ausführliche Einleitungen in die verschiedenen Kapitel. Ich stelle euch heute den unglaublich leckeren „Dutch Blueberry Pancake“ aus der Kategorie „Süßes Frühstück“ inklusive dem Rezept für die Vanillesoße vor, den schon dreimal gebacken habe. Erschienen ist das Buch im Hoffmann Verlag (ISBN: 9783942659413) und kostet 19,50€.

Dutch Blueberry Pankcake mit Vanillesoße übergossen Dutch Blueberry Pankcake - Blick ins Buch

Dutch Blueberry Pancake (aus „Mara’s Sweetest Goodies“, Seite 42)

  • 2 Eier
  • 120 ml Milch
  • 40 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Mehl
  • 40 g Butter
  • 150 g Blaubeeren

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Butter in Stückchen in einer Auflaufform (oder einer ofenfesten Pfanne, 22cm Durchmesser) verteilen. Eier, Milch, Zucker, Salz und Mehl zu einem Teig verrühren. Die Auflaufform in den vorgeheizten Ofen stellen und die Butter schmelzen lassen. Die Form herausholen, die Blaubeeren darin verteilen, den Teig über die Beeren gießen und 30 Minuten im Ofen backen.

Dutch Blueberry Pankcake mit Vanillesoße - mit Gabeln zerrissen Dutch Blueberry Pankcake von oben Dutch Blueberry Pankcake - ein Stück auf einem Teller

Der Pancake schmeckt einfach unglaublich gut. Ich hab beim ersten Mal den Teig in die Mitte der Form gegossen, sodass die flüssige Butter am Rand war, dann ist der Pancake schön am Rand hochgebacken. Beim zweiten Versuch hab ich den Teig mit der Butter verrührt, dann ist er nicht so schön geworden, wie auf meinen Fotos, hat aber natürlich genau so lecker geschmeckt.Und da ich noch ein Rezept aus dem Buch ausprobieren wollte, hab ich mir noch die leckere Vanillesoße von Seite 11 dazu gemacht. Allerdings habe ich das Rezept halbiert, und das hat für den Pancake vollkommen gereicht. Ich werde mir diese Soße jetzt immer selbst machen. So aromatisch und unglaublich cremig. Am besten bereitet ihr die Soße zu, während der Pancake im Ofen ist.

Vanillesoße (aus „Mara’s Sweetest Goodies“, Seite 11)

  • 1 Vanilleschote
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Zucker
  • 250 ml Sahne
  • 2 Eigelbe

Die Vanilleschote aufschneiden, das Mark herauskratzen und sowohl Mark als auch Schote zusammen mit dem Zucker, dem Vanillezucker und der Sahne in einen kleinen Topf geben. Das ganze aufkochen und vom Herd nehmen. 10 Minuten stehen lassen. Dann die Schote heraus nehmen, die Eigelbe zur Vanillesahne dazu rühren und auf mittlerer Hitze so lang erwärmen, bis die Soße eindickt {das hat etwa 3 Minuten gedauert}. Wichtig: Die Soße darf nicht kochen, sonst stockt das Ei. Und schon ist eure Soße fertig.

Dutch Blueberry Pankcake - Blick ins Buch Maras Sweetest Goodies Dutch Blueberry Pankcake - ein Stück auf einem Teller- Vanillesoße & Auflaufform Dutch Blueberry Pankcake - mit Vanillesoße auf einem Teller

Ich spreche für das Buch hiermit eine absolute Kaufempfehlung aus. Geeignet is es sowohl für Backanfänger als auch für Fortgeschrittene. Die Rezepte sind klar, verständlich und detailliert beschrieben. Mit den Soßen aus dem ersten Kapitel könnt ihr viele der Rezepte „pimpen“, das find ich besonders klasse. Und wenn ihr Mara’s Blog noch nicht kennt, dann „Husch, husch, nix wie hin!“.

Dutch Blueberry Pankcake aus Maras Sweetest Goodies

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

PS: Der Beitrag wurde automatisch veröffentlicht. Solltet ihr dringende Fragen in euren Kommentaren haben, kann ich diese leider nicht sofort beantworten.

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Mara Hörner
    9. August 2015 at 09:16

    Danke mein lieber Markus für diese wundervolle Rezension von meinem Buch! Ich freu mich wirklich riesig darüber! Und deine Fotos… ein absoluter Traum!
    Allerliebste Grüße
    Mara

  • Reply
    Beate
    9. August 2015 at 10:22

    Lieber Markus,

    Der Pfannkuchen sieht spitze aus, da ich das Buch von Mara und Blaubeeren hier habe, werde ich das heute Abend probieren. Pfannkuchen geht immer.

    Ich kann aus dem Buch nur das Rezept von der Titelseite empfehlen, einfach klasse. Ich habe es in kleinen Muffinförmchen angerichtet.

    Schönen Sonntag noch.

    Liebe Grüße

    Beate

    PS: es wird Zeit, das Dein Buch ausgeliefert wird.

  • Reply
    One Moment
    9. August 2015 at 11:35

    Ich glaube ich bin der einzige Mensch der keine Blaubeeren im Kuche mag …

  • Reply
    El-fee
    9. August 2015 at 11:43

    Hi Markus,
    ja, selbstgemachte Vanillesoße ist nicht zu toppen! Bislang hab ich Pancakes immer in der Pan gemacht und die Blueberries sind ordentlich angebackt. Ein Versuch im Ofen ist es wert.
    Aber in deinen Rezeptzutaten ist keine Milch, in der Zubereitung aber. Kannst du bitte noch mal nachsehen, was richtig ist?
    Schönes WE!
    El-fee

    • Reply
      backbube
      10. August 2015 at 10:05

      Hallo El-fee,

      schau mal ganz genau auf die zweite Zutat ;).

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

    • Reply
      backbube
      10. August 2015 at 10:07

      Hallo nochmal,

      jetzt hab ich’s auch gecheckt. Du meintest das Rezept der Soße. Da steht tatsächlich keine Milch im Rezept, weil auch gar keine rein gehört ;).
      Danke für’s drauf aufmerksam machen.

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Jana
    9. August 2015 at 12:13

    Hmm.. das sieht köstlich aus! Wäre ich morgens direkt nach dem Aufstehen nicht immer so faul, würde es solche Köstlichkeiten bestimmt jedes Wochenende bei mir geben. So breche ich einfach die Regeln und esse Pancakes, French Toast und Co zum Mittag- oder Abendessen ;)
    Viele Grüße,
    Jana

  • Reply
    Jana
    10. August 2015 at 07:34

    Liest sich sehr lecker!! Wie groß muss denn die Auflaufform sein?

    • Reply
      backbube
      10. August 2015 at 10:03

      Hallo Jana,

      Meine Form hatte 22 cm Durchmesser. Hab’s im Beitrag ergänzt.

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Elodie
    12. August 2015 at 13:04

    Oh!! Das sieht aber so lecker aus und deine Fotos sind wie immer wunderschön!
    Elodie

  • Leave a Reply