Getränke

„Smoothie Thursday“ – Nektarinen-Aprikosen-Mango Smoothie (mit Buttermilch) – der perfekte Smoothie für Bananen-Hasser

Nach dem letzten Smoothie-Rezept kamen ein paar Leser auf mich mit dem Wunsch zu, mal einen Smoothie ohne Banane zu machen. Das fällt mir zwar ziemlich schwer, da ich Bananen LIEBE, aber „euer Wunsch sei mir Befehl“. Darum hab ich heute einen leckeren Smoothie im Gepäck, der ganz ohne die gelbe Frucht auskommt, von der keiner weiß, warum sie krumm ist. Dank der Aprikosen im heutigen Fruchtmix bekommt ihr trotzdem eine schöne dickflüssige Konsistenz.

Nektarinen-Aprikosen-Mango Smoothie (mit Buttermilch)

  • 1 Mango
  • 5 weiche Aprikosen
  • 2 Nektarinen
  • 1 Becher Buttermilch

Die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern lösen. Die Aprikosen und Nektarinen waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Früchte in einen Mixer geben und 10-20 Sekunden auf höchster Stufe pürieren.

Nektarine-Aprikose-Buttermilch-Smoothie

Jetzt fragt ihr euch bestimmt, wie denn jetzt die Buttermilch in den Smoothie kommt. Da gibt’s mehrere Möglichkeiten. Möglichkeit 1: Mixt die Früchte und gebt danach in mehreren Etappen die Buttermilch dazu, bis ihr die gewünschte Konsistenz erreicht habt – Möglichkeit 2: Füllt ein Glas zu 1 Drittel mit Buttermilch und kippt dann den Smoothie drauf. Steckt einen Strohhalm rein und zieht diesen beim Trinken durch beide Schichten. – Möglichkeit 3: Füllt erst 2/3 des Glases mit dem Smoothie und gießt dann die Buttermilch oben drauf und verrührt das Ganze etwas. – Möglichkeit 4: Lasst die Buttermilch weg, weil sie euch nicht schmeckt *gg*.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Caty
    7. August 2014 at 18:23

    :) jetzt musste ich mal schmunzeln.. mal gucken, welche variante mir schmeckt… gehe gleich in den supermarkt. nach nem laaaaaaaaaaangen lerntag ist so ein smoothie genau das richtige :) lieben dank! yammyamm

  • Reply
    Margali Streicher
    7. August 2014 at 21:26

    Hört sich total lecker an, obwohl keine Banane drin ist. *gg*
    LG Margali

  • Reply
    Dinchen
    7. August 2014 at 22:05

    Gerade heute habe ich beschlossen, dass es jetzt zum Frühstück wieder Smoothie geben wird. Bisher hatten wir immer nur die grüne Variante mit viel Spinat, die ich irgendwann echt leid war.

    Zum Glück gibts bei Dir einige tolle Alternativen und DIE hier wird auf jeden Fall zum Wochenende ausprobiert!

    Liebe Grüße!
    Dinchen

  • Reply
    One Moment
    8. August 2014 at 11:18

    LECKER!

  • Reply
    Verena
    8. August 2014 at 21:06

    Danke für das Smoothie-ohne-Bananen-Rezept. Das werde ich auf alle Fälle ausprobieren.

    LG, Verena

  • Reply
    Hippie
    9. August 2014 at 19:52

    Wie recht du hast! ich hasse Bananen…einfach bäääh XD der Geruch, die Konsistenz und der Geschmack erst. Leider werden die immer als Basis verwendet, dabei liebe ich Smoothies doch so sehr:) Deine Variante habe ich direkt ausprobiert und sie sind wirklich sehr smooth, so wie es sein sollte. Und Mangos sind ohnehin die besten Früchte, vielleicht kombinierst du sie einmal mit Himbeeren, ein paar Heidelbeeren und etwas Ingwer.

    Love and Greets

  • Leave a Reply