Allgemein

Frohe Ostern – Ein kleines Ostereier-D*EI*Y für euch! Und *huch* da ist auch noch ein spontanes Give Away von „GARN & mehr“ dazugerutscht

Donnerstag. 17:42 Uhr. Ungewöhnliche Zeit für einen neuen Beitrag! ABER: gerade ist wieder mal eine kleine Idee aus einem D(E)IY geschlüpft. Und da bald Ostern ist wird’s allerhöchste Rennhasen-Zeit auch dieses DIY zu präsentieren. Dafür hab ich neben ganz vielen tollen Dingen, die ich letzte Woche in der Werkstatt von Herrn Osterhase höchstpersönlich stibitzt habe, auch das tolle Kupfergarn von Garn & mehr verwendet. Und da ich euch diesen tollen Shop eh mal vorstellen wollte (wenn ihr nicht schon längst kennt), kam Ostern sozusagen genau zur rechten Zeit. Ich hab also Birgit gefragt, ob sie mir ein paar Rollen schickt und sie hat’s getan. Nochmals ein herzliches Dankeschön dafür. *Knutsch*. Nun aber los. Der Osterhase erwartet schließlich seine Deko:

ostereier_diy_kupfergarn_4

Ihr braucht:

  • Eier (am besten weiß)
  • schwarze Acrylfarbe
  • 1 weißen Gelschreiber
  • 1 Pinsel
  • Küchenpapier
  • Holzspieße
  • Watte
  • Kressesamen
  • Kupfergarn
  • Schere
  • Eierpikser

 

ostereier_diy_kupfergarn_2

Und so gehts:

Schlagt von den Eiern die obere Spitze ab und spült sie mit Wasser aus. Ein Ei piekst ihr vorher von unten ein. Trocknet die Eier dann ab und malt sie schwarz an. Dabei gibts einen kleinen Trick. Wickelt ein Blatt einer Küchenrolle um einen Holzspieß und steckt das Ei vorsichtig darauf. So könnt ihr es rundherum bemalen, ohne euch die Finger schmutzig zu machen. Und so könnt ihr das Ei danach einfach in eine Glas stellen zum Trocknen. Sollte die erste Schicht nicht decken, malt ihr es einfach nochmal an.

ostereier_diy_kupfergarn_6

Wenn die Eier trocken sind, könnt ihr sie nach Belieben verzieren. Ich hab das z.B. mit einem weißen Stift gemacht. Punkte, Linien, Karos, Rauten, Diamanten, Sprüche – da könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen. Ich hab mich bei einem Ei für Punkte und bei einem für „Frohe Ostern“ entschieden. Und um letzteres habe ich noch ein Stück Kupfergarn geknotet und dann die Enden etwas ausgefranst.

ostereier_diy_kupfergarn_5

Eine andere Möglichkeit ist folgende: Dazu braucht ihr das Ei mit dem Loch unten drin. Vergrößert das Loch vorsichtig, nehmt ein langes Stück Garn, knotet das Ende an einen kleinen Holzspieß und fädelt das Garn von innen nach außen durch. Das Hölzchen verhindert, dass der Faden durchrutscht. Jetzt geht ihr mit der Nadel immer wieder durch das Loch und legt so die Garnschlingen um das Ei herum. Am Schluss verknotet ihr unten dran das Garn und schon ist die nächste Eierschale fertig.

ostereier_diy_kupfergarn_1

Wenn ihr alle Eier verziert habt, füllt sie mit Watte auf und streut Kressesamen darüber. Beträufelt die Samen mit etwas Wasser und schaut zu wie Tag für Tag eure verzierten Ostereier anfangen zu sprießen. Natürlich solltet ihr auch zwischendrin das Gießen nicht vergessen. Und wenn ihr noch ein paar Gipsgugel von Weihnachten übrig habt, könnt ihr diese übrigens wunderbar als Untersetzer für die Ostereier verwenden.

ostereier_diy_kupfergarn_3

Ich hoffe euch gefällt meine schwarz-weiß-kupferne Oster-Deko. Und wenn ihr so wie ich von dem Kupfergarn gar nicht genug haben könnt, hab ich jetzt noch eine kleine Osterüberraschung für euch. Ich verlose nämlich ganz spontan eine Rolle davon. Die Birgit hat nämlich nicht nur das Garn für die Oster-Deko zur Verfügung gestellt, sondern auch noch eine weitere Rolle mit ins Päckchen gepackt, mit der ich machen darf, was ich will. Und ich verlose die jetzt einfach *schwupdiwup* an euch. Und was müsst ihr dafür tun? Einfach bis 05.04.2014 um 20:00 Uhr einen Kommentar hinterlassen und schon seit ihr im Lostopf.

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

PS: Vielen Dank an Birgit von Garn & mehr für das tolle Kupfergarn. Außer dem Garn ist an diesem Beitrag aber nichts gesponsort. Ich schreib drüber, weil ich *kupfermäßig* verliebt in das Garn bin. *hihi*

 

You Might Also Like

67 Kommentare

  • Antworten
    Praliné Surprise
    3. April 2014 um 17:55

    <3 das ist soo cool! meine erste aussage meinem mann gegenüber: schau mal der marcus – der hat so nen knall :D

    erst die gips-gugl zu weihnachten an den baum und dann zu ostern als eierständer :D

    KLASSE!!

  • Antworten
    Kira
    3. April 2014 um 17:58

    Ach nein, welch süße idee..
    Die werde ich doch mal nachmachen müssen :)

    Danke für diese Süße idee. :)

    • Antworten
      backbube
      6. April 2014 um 09:14

      Hallo Kira,

      Herzlichen Glückwunsch, du hast gewonnen. Der Zufallsgenerator hat die „2“ ausgespuckt.
      Ich schreib dir auch noch eine Email.

      Liebe Grüße,
      Markus

  • Antworten
    Silvia
    3. April 2014 um 18:09

    Das sind ja mal eine ganz andere Ostereier, ganz nach meinem Geschmack. Und so zauberhaft in Szene gesetzt, gefällt mir.
    Liebe Grüße Silvia G. aus FN

  • Antworten
    Marcel
    3. April 2014 um 18:12

    Wow,so spontan wäre ich auch gern mal. :) Die Eier sehen wirklich total Klasse aus!<3 und das Garn ist einfach zauberhaft! Deshalb freue ich mich hiermit in den Lostopf zu hüpfen.

  • Antworten
    Sabrina
    3. April 2014 um 18:15

    Wirklich eine super Idee! Die Farben finde ich toll, da mir die übliche Osterdeko meist zu kitschig ist! Kompliment!

  • Antworten
    Sonja
    3. April 2014 um 18:41

    Da freue ich mich schon auf Ostern!

    Lg

  • Antworten
    Julia
    3. April 2014 um 19:23

    Mal wieder eine tolle idee, markus!

  • Antworten
    Sarah
    3. April 2014 um 19:55

    Was für eine wunderbare Idee! Ganz zauberhaft und auch noch so schön dekorativ. Schön wie immer lieber Markus!
    Da versuche ich doch glatt auch mein Glück für das tolle Garn – nur damit gelingt die perfekte Dekoration :)

    Liebste Grüße von mir,
    Sarah

  • Antworten
    Freda-Sofie
    3. April 2014 um 20:21

    Wow, das sieht echt super aus! So was ähnliches hab ich neulich auch gemacht – allerdings waren meiner Ostereier nicht so aufgehübscht ;)

    Liebste Grüße !

  • Antworten
    Anna
    3. April 2014 um 20:26

    Supersüß! Bin dabei! Schönes Wochenende!

  • Antworten
    Stina
    3. April 2014 um 20:33

    Hallihallo…
    …mir als Papiertante gefallen deine Ostereier so was von gut. Eine schöne Idee, die ich mir für die Osterferien als Aktion für die Kinder vorgenommen habe. Gefällt garantiert auch den Patentanten. Fehlt nur noch gewinnen…
    LG Stina

  • Antworten
    Mareike
    3. April 2014 um 20:40

    Die Idee find ich total wundervoll! Vor allem, weil es aussieht, als wäre das Tafelfarbe <3 Toll! Und das Garn … dazu brauche ich glaube ich kaum was sagen *-*

  • Antworten
    Muffin Queen
    3. April 2014 um 20:44

    Oh wow! Wie edel diese Eier aussehen. Einfach fantastisch und so einfach gemacht. Danke lieber Markus für diese wundervolle Idee und Inspiration.

    Das Garn ist echt toll. Ich würde mich sehr darüber freuen :D

    LG
    Jenny aka Muffin Queen

  • Antworten
    Daniela
    3. April 2014 um 20:58

    Tolle Farben, Markus, das gefällt mir auch sehr! Mal sehen, ob ich das bei den Kids durchkriege… ;-)

    Danke für die tolle Idee und natürlich auch die Verlosung,
    Daniela

  • Antworten
    Heidelbeerchen
    3. April 2014 um 21:01

    Die Deko sieht super aus! Vor allem die Eier mit der Kresse. Und vielleicht kann ich das ja auch mit dem Draht nachmachen! =)

    Viele Grüße,
    Heidelbeerchen

  • Antworten
    Anna Julie
    3. April 2014 um 21:52

    Was für ein äußerst schönes Oster DIY lieber Backbube :)
    Wenn ich es noch schaffe muss ich es unbedingt nach basteln.

    Ich wünsch dir schon im voraus schon mal frohe Ostern.
    Liebe Grüße,
    Anna Julie

  • Antworten
    Christian K.
    3. April 2014 um 22:22

    Ein Wahnsinn-super stylish! Würde ich gerne nachmachen und hüpfe gerne in den Lostopf. Viele Grüsse von Christian

  • Antworten
    Margherita
    3. April 2014 um 22:25

    Viele Dank für diese hübsche Anregung-das ist wirklich sehr sehr kreativ! Mein Ostertisch muss dringend noch aufgemotzt werden, also bin ich gerne dabei! Liebe Grüsse von Margherita

  • Antworten
    MaLu's Köstlichkeiten
    3. April 2014 um 23:10

    Das ist mal eine wirklich süße, aber nicht kitschige Osterdeko. Ich habe normalerweise immer so meine Probleme damit, weil’s oft doch sehr bunt zugeht zu Ostern.
    Mal sehen, ob’s mit der Umsetzung klappt ;-)
    Liebe Grüße Maren

  • Antworten
    Anja
    3. April 2014 um 23:13

    Toll!!!

  • Antworten
    Nicole
    3. April 2014 um 23:14

    Ich hüpfe sehr gern in den Lostopf!!!
    Das Garn in Kupfer möchte ich schon soooo lange soooo gern haben… :-)

    LG, Nicole

  • Antworten
    Pia
    3. April 2014 um 23:34

    Ohhh super tolles Garn *__*
    und eine sehr schöne Osterdekoidee (:
    find ich toll, mal schaun ob ich dazu komme das nachzumachen
    liebste Grüße
    Pia

  • Antworten
    Stefanie Noé
    3. April 2014 um 23:47

    Super tolle Idee! Gefällt mir sehr gut. Ich hab mich bisher noch garnicht auf Ostern eingestellt und hab noch keine Ideen, was ich als Deko machen werde. Deswegen kommt mir dein Post gerade recht.

    Das Garn sieht wirklich zauberhaft aus.

    Liebe Grüße Stefanie von Crazy Backfee

  • Antworten
    Lia
    4. April 2014 um 01:09

    da hüpf ich doch gleich mal in den lostopf, tolle diy-idee! :)

    liebe grüße
    lia

  • Antworten
    Petra H.
    4. April 2014 um 03:18

    Was für eine tolle Idee: sieht durch die Farbkombi richtig edel aus. Danke für diese bezaubernde Deko-Anregung – werde sie auf jeden Fall nachbasteln.
    Schöne Ostern
    & liebe Grüße Petra

  • Antworten
    Helga
    4. April 2014 um 08:06

    Oh man! Hätte ich von dieser Idee eher gewusst… habe gestern jede Menge Eier gebraucht und die Schalen entsorgt :-(
    Super Idee – ist abgespeichert. Ab jetzt wird jedes Ei gesammelt.
    Und vielleicht findet das hübsche Garn ja seinen Weg in den „Pott“.
    Viele Grüße,Helga

  • Antworten
    Britt
    4. April 2014 um 08:12

    Ganz lieben Dank für die tolle Idee zu Ostern. Ich liebe schwarz/weiß Deko und es passt wunderbar zu meiner Einrichtung. Werde dies auf jedenfall nachbasteln! Herzliche Grüße von Britt

  • Antworten
    steffi
    4. April 2014 um 08:15

    Hi Markus,

    endlich mal gebastelte eier, die auch leiden mag. der gewickelte draht ist ne super idee.
    aber um die eier zu ekommen muss ich wohl nochmal backen…wie doof! *kicher*

    und ich möchte natürlich auch in den lostopf hüpfen. super!

    LG
    steffi

  • Antworten
    Vroni
    4. April 2014 um 08:29

    Eine schöne Kombination :) Besonders toll finde ich die Integration dern Gugels, die sind mit den Eiern zusammen sicher ein schönes Ostergeschenk :)

  • Antworten
    Yvonne
    4. April 2014 um 08:33

    Das ist doch mal eine Deko, die auch meinem Mann gefallen wird, und der ist ein absoluter Dekomuffel…
    Außerdem kann nichts passieren, wenn meine Katzen dran gehen.
    Tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Yvonne

  • Antworten
    Simona
    4. April 2014 um 08:40

    Cool! Super Idee und die Eier sehen perfekt aus :)
    Ich werde auch versuchen.. vielleicht klappt es auch mit dem Garn.
    Liebe Grüsse,
    Simona

  • Antworten
    Jutta
    4. April 2014 um 09:19

    Danke für diese tolle Osterdekoidee. Das Garn gefällt mir sehr gut und vor allem zusammen mit schwarz wirkt es toll.
    Lieben Gruß
    Jutta

  • Antworten
    Janka
    4. April 2014 um 09:29

    Diese Deko ist mal eine willkommene Abwechslung zu den ansonsten üblichen Pastelltönen! Sehr gelungen :)

  • Antworten
    Eva
    4. April 2014 um 09:52

    Lieber Bastelbube,
    jetzt bist Du mir tatsächlich zuvor gekommen – ich wollte dieses Wochenende auch schwarz-weiß-Oster-Eier-Deko machen. Aber die Idee mit dem hübschen Kupfer-Garn hast Du mir voraus und sie passt wirklich hervorragend! Deshalb wäre es zauberhaft, wenn ich die Rolle gewinnen würde :-)
    Lg, Eva

  • Antworten
    Stephi
    4. April 2014 um 09:57

    Die Eier sehen toll aus. Super Idee.
    LG, Stephi

  • Antworten
    Franzi
    4. April 2014 um 10:04

    Oh, das ist mal eine coole Idee! Chalkboard-Effekt ohne Tafelfarbe kaufen zu müssen … da kann ich gleich heute Abend mit los legen. Danke für die Inspiration! Und Kresse gehört zu Ostern eh dazu ;) …

    Um das Garn bin ich auch schon rumgeschlichen (ebenso um die anderen Specialfarben: Kupfer-Naturweiß, oder doch lieber Aqua und Pistazie? Der Shop ist zu verlockend). Die Verlosung reizt mich also SEHR ;o.

  • Antworten
    Ann-Katrin
    4. April 2014 um 10:18

    Tolle Idee … und das Kupfergarn ist soooo toll. Da versuche ich doch mal mein Glück.

    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Ann-Katrin

  • Antworten
    Karin
    4. April 2014 um 10:39

    Hallo Markus,
    Deine Seite ist toll!!
    Diese Osterdeko ist super,vielleicht schaffe ich es, bis Ostern diese Eier nachzubasteln.

    Viele Grüße Karin

  • Antworten
    Barbara
    4. April 2014 um 10:44

    wunderbares garn
    ich hab schon zwei andere von garn und man kann wunderbar mit ihnen gestalten
    lieben gruss barbara

  • Antworten
    Isabel
    4. April 2014 um 10:55

    Das Garn sieht wirklich toll aus auf den schwarzen Eiern. Da muss ich doch glatt mit in den Lostopf. :) Schönes Wochenende, Isabel

  • Antworten
    Marlene
    4. April 2014 um 11:40

    Wow, ein echter Hingucker! Das probiere ich nächste Woche gleich aus, hoffentlich mit dem Kupfergarn! :-)

  • Antworten
    Mia
    4. April 2014 um 11:49

    Die sind ja süß! Vor allem finde ich die Idee toll, die Eier auf die Mini-Guglhupf-Formen zu stellen ;) Würde ich sehr gerne auch ausprobieren und daher hüpfe ich gern auch in den Lostopf :)

  • Antworten
    Laura
    4. April 2014 um 11:56

    Ganz zauberhafte Deko :) Werde ich definitiv dieses Jahr mal an meiner Familie ausprobieren :)

  • Antworten
    Susanne
    4. April 2014 um 13:25

    Die sehen so toll aus! Und das Kupferband dazu ist echt der Hit
    LG Suse

  • Antworten
    Sarah R.
    4. April 2014 um 14:46

    Das ist eine tolle Idee – bislang habe ich das nur mit weißen Eiern gesehen – aber das schwarz gefällt mir sehr – wird definitiv nachgemacht!
    Beste Grüße
    Sarah

  • Antworten
    Regina
    4. April 2014 um 15:05

    Edel, edel, deine Ostereier! Und mit so einem Stückchen kupferfarbenen Garn würden mir bestimmt ganz viele feine Kreativprojekte einfallen. Deshalb mach ich ganz fix hier bei dir mit! Hab deinen Blog erst vor ein paar Tagen entdeckt und mag ihn sehr!
    Lieben Gruß aus dem sonnigen Dresden von Regina

  • Antworten
    Shippymolkfred
    4. April 2014 um 16:42

    Meine Guete, nicht dass Du nur so genial backst, nein jetzt bastelst Du auch noch wie ein Weltmeister :)
    Schottische Gruesse
    Shippy

  • Antworten
    Ela
    4. April 2014 um 18:22

    Sieht sehr hübsch aus! Das Kupfergarn passt echt toll dazu. Hätt auch gern so eine Rolle, weil ich Garn & Mehr schon ganz lang super finde… :)
    LG
    Ela (transglobalpanparty@gmail.com)

  • Antworten
    Nicole
    4. April 2014 um 18:25

    Vielen Dank für deine Anregungen. Ich muß ja gestehen, daß mir diese Farbkombination aus Schwarz-Weiß (die derzeit fast überall zu sehen ist) überhaupt nicht gefällt. Ich will bunt bunt bunt, je bunter desto lieber. Aber Anregung für die Deko hol ich mir trotzdem bei dir, auch wenns Schwarz-Weiß bei dir ist (bei mir wird’s einfach bunt).
    Sonnige Grüße sendet Nicole

  • Antworten
    Sissi
    4. April 2014 um 18:50

    Lieber Markus,

    Du bist nicht nur ein Ass in der Backstube. Jetzt bist auch noch kreativ! Toll, die Eier sind sehr schön Gestaltet und würden hier perfekt rein passen! Wusste garnicht das es Kupfergarn gibt. Na zum Glück gibts dich. Garn und mehr kannte ich noch nicht werde ich aber gleich mal guggen.

    Glg von Sissi

  • Antworten
    Kerstin
    4. April 2014 um 19:41

    Schöne Deko. Ich verschenke heuer solche zu Osterr. Sie wachsen jetzt schon seit 3 Wochen. Ich hab nicht nur Kresse rein gepflanzt, sondern auch Schnittlauch, Petersilie und Thymian. Die wachsen auch sehr gut in der kleinen Eierschale.
    glg Kerstin

  • Antworten
    Sabine R.
    4. April 2014 um 21:09

    Huhu….ich gestehe: ich hab noch gar keine Osterdeko *schäm* Da kommt deine Idee doch gerade recht :-)

    Besonders gefällt mir das „vernähte“ Ei. Toll!!! DARAUF wäre ich NIE im Leben gekommen!

    Danke für diese Inspiration <3

    LG
    Sabine R.

  • Antworten
    Antje
    4. April 2014 um 21:59

    Ach,ist das hübsch ! Und die Weihnachts-Mini-Gugl als “ Eierbecher “ , zu schöööön.
    Die Kombination schwarz-kupfer gefällt mir besonders gut.
    Lieben Dank für dieses tolle DIY !
    Sonnige Grüße aus Leimen,
    Antje

  • Antworten
    Sabine
    4. April 2014 um 23:49

    Super schön, wäre nie auf die Idee gekommen, ein „Oster“ei schwarz anzumalen, aber es sieht richtig toll aus, danke fuer die schoene Idee
    Liebe Gruesse
    SAbine

  • Antworten
    Bluetenstempel
    5. April 2014 um 00:03

    Mit dem kupferfarbenden Garn liebäugel ich ja schon länger.
    Vielleicht habe ich ja Glück.
    Vielen Dank für die Inspiration, das gepunktete Ei hat es mir besonders angetan.

    Liebe Grüsse
    andrea

  • Antworten
    Manuela S.
    5. April 2014 um 07:21

    Die Deko-Idee ist einfach super. Sieht so richtig schön edel aus. Vielen Dank dafür. Naja und die Gips-Gugl stehen leider immer noch auf meiner To-Do-List… LG Manuela S.

  • Antworten
    Vanessa
    5. April 2014 um 08:11

    Wirklich sehr gelungene Osterdeko. Da will man gleich selbst anfangen zu pinseln!

  • Antworten
    Vroni
    5. April 2014 um 12:18

    Die Deko ist dir echt gut gelungen! Das Garn macht sich super =)
    LG, Vroni

  • Antworten
    Stefanie
    5. April 2014 um 13:50

    Oh wie schön!! Ich würde mit dem Garn die Karten zur Geburt von meinem kleinen Töchterchen gestalten!! stell ich mir richtig hübsch vor!!
    lg Steffi

  • Antworten
    Susanne M
    5. April 2014 um 14:45

    Was für eine tolle Idee! Ich muss heute sowieso noch einen Kuchen backen, dann werde ich die Eier extra vorsichtig aufschlagen dass ich sie dann anmalen kann ;)

    LG Susanne

  • Antworten
    Kristina
    5. April 2014 um 14:51

    Wow, die sehen superschön aus. Hätte vielleicht noch jemand eine Idee was man außer den Minigugelhupfen noch als „Eierständer“ benutzen könnte? Ich würde gern einige Eier zu Ostern verschenken und habe leider noch keine Idee wie ich sie zum stehen bekomm ;)

    LG Kristina

  • Antworten
    Denise
    5. April 2014 um 15:21

    Das wird gleich mal nachgebastelt! Nur Mini-Gugel-Eierständer hab ich nicht, mal schauen, wie ich das löse… Vielleicht eine schöne Deko-Schale mit Moos und einen kleinen Kiesel in das Ei, um einen Schwerpunkt zu haben? Sonst notfalls in einen Eierbecher, aber dann sieht man so wenig von der Bemalung… Hmm.
    Auf jeden Fall ein wunderschönes, sehr EInfallsreiches D*EI*Y und ein super Gewinnspiel! :)
    Liebe Grüße

  • Antworten
    zuckerliebtstephi
    5. April 2014 um 17:10

    oh yeah, das ist mal ne coole Osterdeko und hach… Kupfer-Garn ist soo wunderschön!
    Zuckersüße Grüße, Stephi

  • Antworten
    Sara
    10. April 2014 um 09:42

    Aww die sind wirklich mega cool und dabei so elegant. Passt sich gut, dass ich nächste Woche zwei Torten backe, da brauche ich viele Eier, die ich dieses Mal dann nicht wegwerfe :D
    Vielleicht kommt so noch ein bisschen Osterstimmung bei mir auf :D

    Liebe Grüße
    Sara

  • Antworten
    Katharina
    13. April 2014 um 17:11

    Die sehen so cool aus! Inspiriert durch deinen Post habe ich goldene Kresse-Eier gebastelt und deinen DIY-Post bei mir verlinkt, vl magst du ja mal vorbei schauen:
    http://adore2bake.blogspot.de/2014/04/diy-osterdeko-goldene-kresse-eier.html

    Liebe Grüße, Katharina

  • Antworten
    kleine Ostergeschenke… |
    16. April 2014 um 19:21

    […] besser bekannt als Backbube gesehen. Wie ihr die super tollen Kresse-Eier macht, erfahr ihr hier. Er hat immer wunderschöne Rezepte und DIY Sachen auf Lager. Schaut unbedingt mal bei ihm […]

  • Kommentar hinterlassen