“Der kleine Backbube Gugelhupf Adventskalender” – 10.Türchen

Oh nein, wir sind schon fast bei der Hälfte angekommen. Heute öffnet sich schon das 10.Türchen. Und diesmal hat sich darin wieder ein zuckersüßer Mini-Kuchen versteckt. Vielleicht erinnert ihr euch noch an die Form, die ich für die Grießpudding-Gugels verwendet habe. Diese habe ich nun für gebackene Gugels hergenommen und kleine Vanille-Gugels mit bunten Zuckerstreuseln gebacken. Dafür hab ich eins meiner Lieblings-Tassen-Kuchen-Rezepte verwendet. Übrigens: Alle Mini-Rezepte, die ich euch hier präsentiere, reichen immer auch für eine normal große Gugelhupfform.

Vanille-Gugels mit Zuckerstreuseln

Zutaten: (für 12 Gugel mit dieser Form)

  • 3 Tassen Mehl (1 Tasse = 220ml)
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Mineralwasser
  • 1 Tasse Sonnenblumen-Öl
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier (M)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1 TL Vanillearoma
  • 250 g Puderzucker

 

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Alle Zutaten zu einem cremigen Teig verrühren und in die Silkonförmchen füllen.
  • 20-25 Minuten backen (nach 15 Minuten den Ofen nicht mehr aus den Augen lassen, damit die Küchlein nicht zu dunkel werden.) – Stäbchentest machen und wenn kein Teig mehr am Stäbchen hängen bleibt, die Küchlein herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.
  • Aus Puderzucker einen Zuckerguss herstellen. Dafür könnt ihr Wasser oder Zitronensaft verwenden und je nach Wunsch auch etwas Vanillearoma unterrühren. Die Küchlein kopfüber in den Zuckerguss tauchen, überschüssige Glasur abschütteln und die Küchlein mit bunten Streuseln verzieren.

 

Und sehen sie nicht zum Reinbeissen aus. Mich erinnern die Farben rot und grün in Kombination immer an Weihnachten, auch wenn bei mir die Deko dieses Jahr weiß und kupfer ist. Aber rot-grün ist eben der Klassiker. Ich seh schon die ganzen Weihnachtswichtel in ihren grün-rot-gestreiften Spitzpantoffeln am Nordpol herumhüpfen. Und in welchen Farben habt ihr dieses Jahr dekoriert?

Möge der Schneebesen mit euch sein,

Euer Backbube

 

Category: Allgemein

11 comments on ““Der kleine Backbube Gugelhupf Adventskalender” – 10.Türchen

  1. Zuckersüße Zuckerstreusel! Die sind wieder absolut was für´s Auge - und für den Mund. Ich freue mich jeden Tag auf deine neueste Gugl-Idee! Vorfreude ist eben doch die schönste Freude :) Herzliche Grüße Angie
  2. ich ♥ deinen Adventskalender da ich sämtliche Gugl liebe ;)
  3. ohh jaa... bei den Farben kommt Weihnachtsstimmung auf :-) sieht wieder mal sehr toll aus... war ja nicht anders zu erwarten ;-)
  4. Rot-Weiß, ganz traditionell, wie jedes Jahr. Ich schau zwar immer etwas neidisch auf die Deko anderer, die jedes Jahr ein neues Farbkonzept umsetzen... aber mit rot-weiß kann man auch einiges machen, und es fühlt sich irgendwie nach "zu Hause" an.
  5. Hallo Backbube, wenn ich mir die Zutatenliste so angucke, könntest du auch die 3 Eier streichen und mit 4 EL Sojadrink sowie 1EL Apfelessig und 1/2 TL Natron ersetzen. Dann wären die leckeren Schätzchen auch was für Leute die kein Ei essen. Liebe Grüße, Jess
  6. lecker - noch ein tolles Gugl-Rezept :) die kombi rot-grün ist auch bei mir unweigerlich mit weihnachten verbunden - wir haben dieses jahr etwas nordisch angehaucht rot-weiss und bisschen holz geschmückt :) krümlige grüsse mary :)
  7. Oh Gott, wie süß! Miniatur Backen!! :) großartig! Ich dekoriere immer klassisch in rot, aber kombiniere das dieses Jahr mir vielen Echtholz-Elementen. Wunderbar rustikal und gemütlich!!
  8. ...einfach...schön...und sicher lecker...dein adventskalender ist spannend und macht nicht dick...solange frau nur liest...für mich ist weihnachten klassisch rot...mit vielen Lichtern...l.g.hanna
  9. Sehr schön und geschmackvolle Gugls :-)
  10. :D sind die süß heute! :D Die sehen aus wie aus der Puppenstube - klasse!
  11. lieber backbube!!! hast du nicht ein paar gugles für ich übrig ;)? ich finde alle zehn ideen so klasse! mit dem gibs, das ist eie tolle idee! danke für die ersten zehn wunderbaren türchen! freue mich auf die folgenden!!! und wie gesagt... wen du mal ncht weißt wohin, dir gebe ich doch gerne meine adresse <3 vlg mia he

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>