Allgemein

Wie gewinnt man das Herz eines Backbuben? Man schenkt ihm einen KitchenAid Artisan Stabmixer…

Jetzt muss erst mal etwas raus: JAAAA JAAAAAAAAAA JAAAAAAAAAAAAAAA!! Ich will, Ich will, Ich will IHN haben. – So habe ich reagiert als mir die Firma KitchenAid doch tatsächlich anbot mir den neuen kabellosen Artisan Stabmixer zu schicken. In schwarz. (Es gibt ihn in schwarz und rot.) Perfekt als Gegenstück zu meiner weißen KitchenAid Küchenmaschine. *hach* Da konnt ich unmöglich Nein! sagen.

Und als das schmucke Teil dann bei mir zuhause ankam, hab ich den Karton aufgerissen, wie ein Löwe, der ein leckeres Stück Fleisch darin vermutete. Und dann hielt ich ihn in den Händen. Den Traum in schwarz. Zum Stabmixer gehört auch ein schickes Ladegerät und ein Topfschoner-Aufsatz. Das Tolle ist, dass der Stabmixer mit einem Akku läuft, sodass nie ein störendes Kabel im Weg ist. 5 Geschwindigkeitsstufen gibt es zur Auswahl und das Aufladen des Akkus dauert gerade mal 3 Stunden. Es hat nicht lang gedauert, bis ich ihn ausprobiert habe. Er liegt gut in der Hand, ist leicht zu bedienen, ist erstaunlich leise und hat mit 180 Watt ordentlich Leistung unter der Haube. Gleich 3 Dinge hab ich damit zubereitet und ihn in Extremsituationen getestet: Er sollte sich durch einen dickflüssigen Smoothie wühlen, ein Chai-Frappiato durch das Crushen von Eiswürfeln zubereiten und beim Pürieren eines leckeren Fruchtaufstrichs beweisen, wie fein er zerkleinern kann.

Fangen wir mir dem Fruchtaufstrich an: Dazu habe ich 250 g Sauerkirschen (entsteint) mit einem Beutel Fix & Fruchtig Gelierzucker ohne Kochen auf Stufe 1 püriert und dann kurz auf Stufe 5 alles klitzeklein gehackt. Sogar mit der niedrigsten Drehzahl hat der Pürierstab die Kirschen mühelos zerkleinert. Um den Topfschutz zu testen, habe ich diesen auf den Pürierkopf aufgesetzt und die Früchte in meinem neuen Emaille-Topf gemixt. Dank des Schutzes gab es keinen einzigen Kratzer im Topf. Hat alles super geklappt. Danach hab ich den Pürierkopf kurz unter kaltem Wasser abgespült und weiter ging’s. Den Pürierkopf kann man selbstverständlich abnehmen.

Dann zauberte ich einen leckeren Smoothie: 1 Banane, 125 g Blaubeeren & 2 EL Haferflocken in ein hohes Gefäß, Pürierstab dazu, auf Stufe 3 mixen. Die dicke Konsistenz schaffte der Stab ohne Problem. Um den Smoothie flüssiger zu bekommen, hab ich noch den Saft einer halben Orange mit unterpüriert und es entstand ein herrlich cremiger Drink. Den Pürierkopf hab ich diesmal unter heißem Wasser abgespült und alles ging mühelos weg.

Nummer 3 war dann ein Chai-Frappiato, bei dem ich den Stab etwas herausfordern wollte. Ich habe 200 ml Milch mit 2 EL Chaipulver gemischt, dann 15 Eiswürfel dazu und nun sollte der Stab mal zeigen was er kann. Mit Stufe 5 ging’s auf die Eiswürfel los und innerhalb von wenigen Sekunden waren diese zerkleinert. Und auch die tolle cremige Konsistenz eines Frappiatos wurde damit erreicht. Superleckeres Ergebnis. Der Pürierkopf kam diesmal in die Spülmaschine, denn der Kopf ist spülmaschinenfest. Super!

Ich bin fast komplett mit dem tollen Stab von KitchenAid zufrieden. Sowohl das Laden des Akkus mit der Ladestation, das Pürieren der Speisen als auch die komplette Handhabung sind wirklich absolut zufriedenstellend. Jedoch gibt es einen kleinen Kritikpunkt an den verwendeten Materialien: Als ich nämlich die Packung des Stabes von außen sah, freute ich mich schon darauf, ihn in der Hand zu halten, da ich dachte, dass er genau wie die Küchenmaschine von KitchenAid aus Metal, bzw. Edelstahl sei. Der Pürierkopf und die Tasten sind zwar aus Edelstahl, alle schwarzen Teile (Motorgehäuse) sind aber leider nur aus Kunststoff gefertigt. Das fand ich etwas schade, da ich mir ein hochwertigeres Material erhofft hatte. Ich glaub es gibt viele KitchenAid-Fans, die sich auch noch darüber freuen würden, wenn es den Stab nicht nur in rot und schwarz geben würde, sondern in allen Farben, in denen es auch die Maschine gibt.

Nichts desto trotz ist es aber ein tolles Gerät, das designmäßig überzeugt und das ich mir auf jeden Fall kaufen würde, wenn ichs jetzt nicht schon hätte *gg*. Schon allein, weil ich ein KitchenAid Fan bin, oder sollte ich Freak sagen? (Ich hätte am liebsten die Küchenmaschinen in allen Farben, passend für jede Stimmung). Der Preis mag für manche eher hoch wirken, dafür bekommt man aber ein absolutes Qualitätsprodukt, das top verarbeitet ist. Und hey: es ist KITCHENAID *yeaaaaaaaaah*. Und der kabellose KitchenAid Artisan Stabmixer sieht neben der Maschine auf der Arbeitsplatte einfach schick aus. Das ist auch das Tolle. Man muss die KitchenAid-Produkte gar nicht wegpacken, weil sie einfach oberstylisch aussehen. Die dürfen ruhig auf der Arbeitsplatte rumstehn.

May the whisk be with you,

Euer Backbube

PS: Als ob KitchenAid gewusst hätte, dass ich ein KitchenAid-Freak/Fan bin, haben sie mich ausgesucht, den neuen Stabmixer zu testen. Tausend Dank dafür. *kreisch*

You Might Also Like

26 Comments

  • Reply
    Die Muh
    11. August 2013 at 09:43

    Ja, die kleine Kuh hier ist in der Tat grad ein bisserl neidig geworden!

  • Reply
    lisbeth`s
    11. August 2013 at 09:45

    hallo herr backbube,

    du bist aber leicht zu haben ;-) oder zumindest dein herz.

    da freut man sich ja richtig mit das sich jemand so freuen kann :-)

    sieht auf jeden fall klasse aus und passt zu dir wie faust aufs auge ;)

    liebe grüße vom zauberstab an den artisan ;-)

    karin

  • Reply
    Claudia
    11. August 2013 at 10:00

    Lach, du bist ja echt total begeistert ;-) Glückwunsch, so ein Schätzchen würde sicher jeder gerne nehmen. Fast beneide ich dich ein bißchen. Aber eigentlich bin ich gut ausgestattet.

    Ich kann übrigens gut nachvollziehen, warum nicht alles aus Metall ist. Schon mal dran gedacht, daß nicht nur starke Männerhände das Ding benutzen wollen, sondern auch zarte Frauen sich an der Technik erfreuen wollen? Eben, und die hätten ein echtes Problem, wenn sie vorher erst wochenlang das Fitneßstudio besuchen müßten, bevor sie einen Smoothie mixen könnten, hihi.

    Sonntagsgrüße, Claudia

    • Reply
      backbube
      11. August 2013 at 18:55

      Hallo Claudia,
      dein Argument stimmt natürlich, aber das schwere ist ja nicht die Hülle sondern der Motor. Edelstahl kann ja ganz dünn sein ;)
      Gruß,
      Markus

  • Reply
    BäckerBou
    11. August 2013 at 10:09

    Mir würde eine Kitchenaid schon reichen und du willst alle :’D

    • Reply
      backbube
      11. August 2013 at 18:55

      Klar, in jeder Farbe immer passend zum Kuchen, der damit gebacken wird ;)

      • Reply
        BäckerBou
        11. August 2013 at 18:59

        Naja auf der Arbeit haben wir ein paar groessere Maschienen als Kidchenaid ;)

  • Reply
    Reisefreundin
    11. August 2013 at 10:39

    Kannst du mich nicht adoptieren, Markus? Ich will auch solche Smoothies haben!
    :D
    Angie

    • Reply
      backbube
      11. August 2013 at 18:56

      Lass die Adoptionspapiere ausfüllen und schick se mir ;)

  • Reply
    Elena (Heute gibt es...)
    11. August 2013 at 11:02

    Da wird man ja richtig neidisch! Ich muss erstmal noch auf eine Kitchenaid sparen bevor. Aber der Stabmixer sieht auch richtig stylisch aus! Viel Spaß damit ;)
    Liebe Grüße
    Elena

  • Reply
    zuhauseundunterwegs
    11. August 2013 at 12:22

    glückwunsch, glückwunsch – bei so einer lieferung hätte ich auch nicht nein gesagt;) sag mal, kann man den pürierstab abmachen oder ist der fest am gerät? herzlich grüßt aus münchen, daniela

    • Reply
      backbube
      11. August 2013 at 18:57

      Den kann man natürlich abnehmen, der ist sogar spülmaschinenfest.

  • Reply
    Daniela
    11. August 2013 at 13:12

    Hallo, verrätst du auch wie viel Watt das gute Stück hat? Die Hochwertigkeit ergibt sich ja glücklicherweise nicht nur durch das Design, sondern auch durch die Leistung. ; )

    • Reply
      backbube
      11. August 2013 at 18:52

      Na klar kann ich das sagen. 180 Watt hat das Teil.
      Liebe Grüße,
      Markus

  • Reply
    Laura
    11. August 2013 at 17:03

    Da hätte ich auch nicht Nein gesagt ;-) danke für die ausführliche Beschreibung !!! Ich denke dass ich mir auch so einen zulegen werde, gibt’s den auch in anderen Farben?
    Lg und viel Spass beim mixen

    • Reply
      backbube
      11. August 2013 at 18:57

      Hallo Laura, leider nur noch in rot

  • Reply
    Diana
    11. August 2013 at 21:58

    Damit und mit einer Kitchen Aid Küchenmaschine wäre auch mein Herz erobert. Bei mir wird es aber ein Traum bleiben, eine Kitchen Aid Küchenmaschine einmal zu besitzen.

    LG
    Diana

  • Reply
    Kimberly
    12. August 2013 at 10:07

    Leider hat KitchenAid dir keine zum Verlosen geschickt! :(

  • Reply
    Sabine Schoppen
    16. August 2013 at 19:37

    Lieber Markus,
    ich verfolge jetzt seit fast einem Jahr Deinen Blog und bin total begeistert. Du hast immer wunderbare Artikel mit fast noch schöneren Bildern (Das Auge ist bekanntlich ja mit).
    Zu Deiner neuen Errungenschaft von Kitchenaid herzlich Glückwunsch. Ich bin richtig neidisch. Bislang war das gute Stück meinem Schatz viel zu wuchtig, es würde viel zu viel Platz weg nehmen….
    Kann ich gar nicht verstehen. Ich muss halt weiter daran arbeiten…
    Viel Spass weiter damit und gute Ideen, an denen Du Deine Blog Besucher sicher teilhaben lässt.

    LG Sabine

  • Reply
    Mona
    23. August 2013 at 09:12

    Hallo Backbube,

    auch ich bin richtig neidisch auf das gute Stück.
    Mein Stabmixer hat vor kurzem den geist aufgegeben und ist in die Tonne gewandert.
    Jetzt suche ich einen würdigen Nachfolger!

    Nach deinem Beitrag hab ich mich sofort auf die Kitchenaid Internetseite gestürzt und mir das gute Stück mal angeschaut.
    Leider liegt der Kabellose mit Zubehör außerhalb meiner Möglichkeiten, deswegen werde ich mir wahrscheinlich den mit Kabel und Zubehör zulegen.

    Kannst du mir den Stabmixer von Kitchenaid denn empfehlen?
    Hast du Zubehörteile dabei? Wenn ja welche?

    Liebe Grüße
    Mona

  • Reply
    Jutta von Kreativfieber
    28. August 2013 at 10:12

    Oh ja, eine Reihe KitchenAids in jeder Farbe! Das wäre ein Traum!

  • Reply
    Natalie
    3. März 2016 at 01:05

    Hallo! ich hätte da mal eine frage..
    passt das Zubehör für den stabiler mit Kabel auch auf den mit Akku?

    Lg Natalie

    • Reply
      backbube
      4. März 2016 at 13:14

      Hui, da bin ich überfragt, kann aber gern für dich nachfragen bei KitchenAid.

      Möge der Schneebesen mit dir sein,
      Markus

  • Reply
    Irene
    19. Juni 2016 at 11:07

    hallo Markus! bin durch Zufall zu deinem Blog gekommen. Da der Artikel schon älter ist und ich auch keine aktuellen Aritkel fand, fragte ich mich ob der Blog noch aktiv betreut wird. Vielen Dank!

    • Reply
      backbube
      20. Juni 2016 at 00:31

      Hallo Irene,

      den aktuellsten Artikel findest du immer direkt auf der Startseite im Slider. :-)

  • Reply
    Kochfan
    24. Februar 2017 at 11:32

    Wow, der Artikel ist echt super. Man merkt richtig schön, wie einem deine Begeisterung zu diesem Akku Stabmixer (und allgemein zum kochen/backen) entgegen kommt.

  • Leave a Reply