“Ice Tea Monday” – Maracuja Blueberry Tea + Frage-Antwort-Stunde

Ich möchte den heutigen Beitrag dazu nutzen, ein paar eurer Fragen zu beantworten, die ihr mir in den Kommentaren der bisherigen Beiträge zum “Ice Tea Monday” gestellt habt. Auf viele der Fragen habe ich schon direkt in den Kommentaren geantwortet,  aber es gibt dennoch ein paar, die ich hier veröffentlichen möchte, da sie sicher für mehrere von euch interessant sind. Da wäre z.B. die Frage, “Welche Sirups verwendest du?” Ein paar davon sind selbst gemacht, aber die meisten sind von der Firma Monin. Die haben einfach eine unglaubliche Auswahl an Sorten und Geschmacksrichtungen. Ihr könnt aber natürlich jede andere Marke ebenfalls verwenden. Frage Nummer 1 ist also beantwortet. Dann gibt’s jetzt erst mal ne kleine Erfrischung für euch.

Maracuja Blueberry Tea

Zutaten:

  • 8 cl Maracuja-Sirup
  • 200 ml Eiswasser
  • 2 EL gefrorene Blaubeeren
  • Eiswürfel
  • 5 Minzeblätter
  • 2 TL Kusmi Tea “Bouquet de Fleurs” (schwarzer Tee)

 

Zubereitung:

  • mit TEA-JAY®: Sirup einfüllen, Eiswürfel darauf, Blaubeeren & Minze dazu, Eiswasser einfüllen. Tee-Aufsatz aufschrauben, Tee einfüllen, heißes Wasser dazu, ziehen lassen, drehen, umrühren. Fertig!
  • ohne TEA-JAY®: Sirup in eine Glaskanne (1 Liter Fassungsvermögen) gießen. Zu 2 Dritteln mit Eiswürfeln füllen. Blaubeeren & Minze dazu, Eiswasser einfüllen. In einem Wasserkocher 250 ml Wasser erhitzen und damit in einer Teekanne den Tee aufbrühen. Tee in die Glaskanne gießen, umrühren und genießen!

 

Viele von euch haben den TEA-JAY® nicht (oder noch nicht), darum schreib ich auch immer dazu, wie ihr meine Eistees ohne ihn zubereiten könnt. Auch da kamen einige Fragen auf, und 3 davon habe ich in der Zubereitungsbeschreibung “ohne TEA-JAY® gleich mal beantwortet: Das Fassungsvermögen der Glaskanne (1 Liter), die Menge der Eiswürfel (2/3 der Kanne) und die Milliliter-Angabe für den Tee (250ml).

Damit müssten alle Unklarheiten beseitigt sein. Wenn ihr dennoch Fragen habt, dann hinterlasst einen Kommentar oder schreibt mir eine Nachricht bei Facebook. Und nun lasst euch den heutigen Eistee schmecken. Er ist wie immer unglaublich erfrischend und da sich der Sommer gerade wieder zurückgemeldet hat, ist so eine Eistee doch genau der richtige Begleiter für jeden Grillabend.

Nun noch ein kleiner Hinweis: Wer aufmerksam meinen Blog liest, wird bemerkt haben, dass gestern nichts online ging, obwohl ich euch jeden Sonntag ein Rezept präsentiere. Eigentlich sollte gestern auch das Rezept zu den Zimtschnecken vom Styled Wedding Shoot mit “Fräulen K. sagt Ja” online gehn, der Beitrag war schon fertig. Mein PC legt neuerdings aber merkwürdige Verhaltensweisen an den Tag - er springt mit dem Cursor hin wo er will während ich tippe, markiert Text selbst und löscht ihn – oder löscht in diesem Fall einfach meinen Beitrag. Also ist “NOCHMAL SCHREIBEN” angesagt. Ich hoffe, ihr bekommt bis dahin keine Entzugserscheinungen.

May the whisk be with you,

Euer Backbube

7 Thoughts on ““Ice Tea Monday” – Maracuja Blueberry Tea + Frage-Antwort-Stunde

  1. Silvia on 8 Juli, 2013 at 19:22 said:

    Lieber Backbube ;)

    Ich danke Dir sehr für die Ausführliche Erklärung und bereite grad alles für den heutigen Eistee vor – bin schon gespannt auf den Geschmack. Ein bisschen umwandeln ist angesagt, ich mag leider keinen Schwarztee – ich schwanke zwischen Rooibos und Früchtetee :)

    Sonnige Grüße

  2. Das sieht aber lecker und erfrischend aus! Hast du normalen Schwarztee verwendet oder ist der aromatisiert? Liebe Grüße von der schwäbischen Ostalb

  3. Das Rezept ist genau nach meinem Geschmack, vielen Dank! Einen Tea Jay habe ich zwar nicht, aber eine Glaskaraffe wird es wohl auch tun. Ich finde das Prinzip vom Tea Jay klasse, aber kann man die Einzelteile in die Spülmaschine stellen? Ich bin nämlich etwas spülfaul…
    Viele liebe Grüße

    • backbube on 20 Juli, 2013 at 14:25 said:

      Hallo Michèle,
      ich schau mal in der Bedienungsanleitung nach, wenn ich sie finde. ;)
      Liebe Grüße,
      Markus

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation