“Ice Tea Monday” – Lime Mint Tea – ich werd’ zum Hugo, aber doch irgendwie anders

Da ich letzten Montag doch ernsthaft den Ice Tea Monday vergessen habe, hab ich mir für heute etwas besonderes überlegt. Ich wollte einen Eistee für euch machen, den ihr mit etwas Alkoholischem mischen könnt und so einen leckeren Cocktail bekommt. Also ein Rezept mit 2 Funktionen. Der “Lime Mint Tea” sieht auf den ersten Blick aus wie der klassiche Hugo, aber der erste Eindruck täuscht. Lasst euch überraschen.

Lime Mint Tea - Ein Rezept, 2 Möglichkeiten

Lime Mint Tea

Zutaten:

  • 2 dicke Scheiben Limette, halbiert
  • 8 cl Limettensirup
  • 2 cl Minzsirup
  • 250 ml Eiswasser
  • 1 TL Detox-Tee von Kusmi
  • 1 Stängel frische Minze
  • Prosecco für die Cocktail-Variante (oder auch Vodka)
  • Eiswürfel

 

Lime Mint Tea - Erfrischend anders

Zubereitung:

  • Sirup & zwei Limettenscheiben in den TEA-JAY® (oder eine Glaskaraffe) geben, die Hälfte der Eiswürfel darauf. Dann die Minze und die restlichen 2 Limettenscheiben hinein und mit den restlichen Eiswürfeln auffüllen. Dann das Eiswasser dazugeben. TEA-JAY®-Aufsatz aufschrauben und mit Tee befüllen, heißes Wasser darauf, ziehen lassen und dann den Aufsatz drehen (oder den Tee in einer Teekanne zubereiten und in die Karaffe gießen) und fertig ist der Eistee. Kurz schütteln und in ein schönes Glas einfüllen. Mit Minze und Limetten garnieren.
  • Für die Cocktail-Variante das Glas zur Hälfte mit dem Eistee füllen und mit Prosecco aufgießen. Bei der Vodka-Variante 4 cl Vodka dazugeben oder auch 8 cl, je nachdem wie es euch gefällt *gg*

 

Lime Mint Tea - Als Eistee oder Cocktail

Da der Lime Mint Tea keinen Holunderblütensirup enthält, sondern den herben Detox Tee wird der Cocktail durch den Prosecco nicht zu süß, das ist ja immer die Gefahr beim klassichen Hugo. Mit dem Detox Tee müsst ihr aber auch etwas vorsichtig umgehn, denn schon 1 TL zu viel, lässt den Eistee sehr bitter werden. Also bleibt wirklich bei 1 Teelöffel. Wenn ihr den Tee nicht habt, dann könnt ihr auch einfach grünen Tee nehmen.

May the whisk be with you,

Euer Backbube

 

Aus aktuellem Anlass: Die ist kein Sponsored Post. Der “Ice Tea Monday” ist meine eigene Idee, die Erwähnung des TEA-JAY® von blomus erfolgt aus meinem eigenen Interesse, da ich das Teil einfach liebe.

 

4 comments on ““Ice Tea Monday” – Lime Mint Tea – ich werd’ zum Hugo, aber doch irgendwie anders

  1. Hab gerade deinen Blog entdeckt und bin ganz begeistert. Du setzt deine Fotos wirklich toll in Szene :) und die Rezepte klingen auch alle super lecker. Liebe Grüße
  2. Hallo Backbube, ich muss sagen dein Ice Tea Monday ist wirklich anregend :) Also ich hab zwar bisher noch keines deiner Rezepte ausprobiert, aber er inspiriert zu eigegen Versuchen. Lg Betty
  3. mmmhhhh das hört sich super erfrischend an und sieht auch so aus. :-) Ich glaube so ein Tea-Jay wird doch noch bei mir einziehen... Hab noch eine schöne Woche, Marina
  4. Hört sich gut an! Liebe Grüße, Markus

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>