Ice Tea Monday

„Ice Tea Monday“ – Cherry Cassis Tea würd‘ ich trinken, wenn jetzt Sommer wär..

cherry-cassis-tea - titelbild

Ja so schnell kann’s gehen: Gerade noch hab ich eine Nachricht bei Facebook geschrieben, dass ich aufgrund der traumhaften Hochzeit meiner Freunde Lena & Kevin am Wochenende keine Zeit hatte, einen Ice Tea für heute vorzubereiten und nun habe ich mich zwecks guter Lichtverhältnisse und der Tatsache, dass ich frei habe, dazu entschieden doch schnell noch einen Eistee zu mixen, zu fotografieren und euch sozusagen zu servieren. Da ich am Wochenende von Liebe nur so durchströmt wurde, gibt’s passend dazu den Eistee in leuchtendem Rot – Love is in the air.

Cherry Cassis Tea

Zutaten:

  • 8 cl Cassis-Sirup
  • 250 ml Eiswasser
  • 1 Beutel Black Cherry Berry Tee (Celestial Seasonings)
  • Eiswürfel

 

Zubereitung:

Sirup, Eiswürfel und Wasser in eine Glaskaraffe füllen (oder in den TEA-JAY®), Tee mit heißem Wasser in einer Kanne aufbrühen (oder im Tee-Aufsatz des TEA-JAY®) und nach dem Ziehen über die Eiswürfel gießen (oder den Tee-Aufsatz drehen).

cherry-cassis-tea - wenn jetzt sommer wär...

Der Tee schmeckt fruchtig und leicht herb. Schön erfrischend und eiskalt. Genau das Richtige für heiße Temperaturen. Stop! Moment! Heiß???? Regen, Sturm, 7 Grad!!! Ach wenn doch jetzt nur endlich mal Sommer wär…. und man den Eistee auch draußen auf dem Balkon trinken könnte. Das wär schön. Egal, ich trinke ihn jetzt aus Protest gegen das schlechte Wetter. Hier aber auch die heiße Alternative: 8cl Cassis-Sirup & 250 ml schwarzen Johannisbeersaft in einem kleinen Topf leicht erwärmen (nicht kochen). Gleichzeitig den Tee zubereiten. Beides vermischen (wer mag kann auch noch 4 cl Rum dazu geben) und schon kann man sich mit leichten Abwandlungen auch mit einem Eistee wärmen.

May the whisk be with you,

Euer Backbube

 

 

 

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Ilka
    27. Mai 2013 at 12:15

    Das hört sich gut an, sehr lecker. Und ach ja, wenn doch endlich Sommer wär. Ich warte schon fast wieder auf den berühmten Ulmer Nebel, aber der hat sich glücklicherweise doch noch nicht wieder hergetraut.

    Danke fürs Rezept und wenn wir uns alle gleichzeitig Sommer wünschen – dann wirds bestimmt was.

    Alles Liebe
    Ilka

  • Reply
    Sandi´s Suesse Welt
    27. Mai 2013 at 12:48

    Hallo,

    na das nenne ich mal Einsatz :))…..klasse!!! Und dein Cherry Cassis Tea schaut einfach super lecker aus!!

    Vielen lieben Dank

    Lg Sandra

  • Reply
    plusminuslila
    27. Mai 2013 at 13:27

    Die Tees hören sich ja alle immer sehr lecker an… Aber der viele Sirup machts dann halt doch eher ungesund :-( Dann nehme ich lieber nen Schuss Saft… Ich mag ja gerne Süßes, aber in Getränken brauch ich das nicht auch noch :-D
    Ich mag meine Iced Teas lieber mit richtig gebrühtem Tee (mit Hälfte Wasser, dann nach der Ziehzeit auf Eis aufgegossen) und ggf. noch Saft und/oder frisch geschnittenem Obst/Beeren.

    Vielleicht kannst du ja mal ein Rezept ohne Sirup kreieren? :-)

  • Reply
    Nicole | just be. happy!
    27. Mai 2013 at 21:18

    Ich war schon ein wenig traurig, heute kein neues Eisteerezept zu bekommen. Daher freue ich mich jetzt umso mehr. Hört sich wieder super lecker an!

  • Reply
    Jessi
    30. Mai 2013 at 15:59

    Hallo Markus

    Echt toll deine Eistee-Rezepte! Kannst bald ein Eistee-Rezeptbuch veröffentlichen ;-) Oder noch besser, ein Backbuch mit zusätzlicher Kategorie für Eistee-Rezepte, also eine Abnehmerin hättest du schon ;-)

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Jessi

  • Leave a Reply