Tchibo Blogparade Rezept 2: Goldige Tassen-Gewürz-Kekse

Eine Woche läuft nun schon die Abstimmung bei der Tchibo Blogparade “Kekse” und meine Geflügelten Zimtziegen liegen immer noch vorn. Das hab ich euch zu verdanken!!! Drum muss ich leider kurz mal schreien vor Freude:

YEAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHH!!

Doch noch ist nicht der 27.11., denn dann endet erst die Abstimmung. Kann sich also noch alles ändern. Und so wie es heute morgen aussieht, bekomm ich Konkurrenz vom Küchenvergnügen. Nur noch 2% trennen uns. ALSO nochmals alle mobilisieren und voten, voten, voten!! Nun aber zum eigentlichen Grund für diesen Post. Für die Blogparade habe ich ja mehrere Produkte von TCHIBO bekommen, die ich zum Backen benutzen durfte. Und da sind nicht nur die kleinen Zimtzicken entstanden, sondern noch 3 weitere Rezepte. Und eins davon gibts heute: Goldige Tassen-Gewürz-Kekse. Dazu könnt ihr die äußerst praktischen Tassenkeks-Ausstecher von TCHIBO benutzen, die auch im ein oder anderen Goodiebag von BLOGST waren.

Goldige Tassen-Gewürz-Kekse mit Blattgold

Goldige Tassen-Gewürz-Kekse

Zutaten:

  • 125 g Zartbitterschokolade
  • 50 g Sahne
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 100 g Zucker
  • 50 g Kakao
  • 1 Ei
  • 175 g Butter
  • Blattgold (Ihr könnt das Blattgold auch weglassen. Ich hab das Blattgold noch aus Zeiten als das Gold günstig war, hab damals gerade mal 9,99 € dafür gezahlt, heute kostet die gleiche Packung abartige 46,79€!!!!!)

Goldige Tassen-Gewürz-Kekse mit Blattgold - Ausstecher

Zubereitung:

Schritt 1: Schokolade hacken, Sahne erhitzen und Schokolade darin schmelzen. 60 Minuten kalt stellen.

Schritt 2: Ei und Butter gut verrühren. Mehl, Salz, Gewürz, Zucker & Kakao mischen, und dazugeben. Gut verkneten, in Frischhaltefolie packen und 60 Minuten in den Kühlschrank legen.

Schritt 3: Ofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 Grad, Umluft: 160 Grad). Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen (ca. 5 mm dick) und Bäumchen, Sterne und Lebkuchenmännchen mit dem TCHIBO Tassenkeks-Ausstecher-Set ausstechen. Ein Backblech mit Backpapier belegen, die ausgestochenen Kekse darauf legen und 12 Minuten backen. Während die Kekse im Ofen sind, die Schokocreme aus dem Kühlschrank holen und bei Zimmertemperatur wieder weicher werden lassen.

Schritt 4: Kekse aus dem Ofen holen und vollständig abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen einen Keks mit Schokocreme bestreichen und einen gleichen Keks oben drauf drücken. (Also Stern auf Stern usw….) Oberseite nochmals mit Schokocreme bestreichen und mit Blattgold verzieren.

Goldige Tassen-Gewürz-Kekse mit Blattgold auf einer Etagere

Die Kekse sind – besonders wenn sie golden funklen – der Hingucker an jeder Tasse. Die Schokocreme zwischen den zwei Keksen wird schön weich, wenn der Keks an der heißen Tasse baumelt. Also wird aus dem goldigen Gewürzkeks ganz schnell ein heißes Plätzchen (Insider!!!!). Viel Spaß beim Nachbacken.

Mag de garde met u zijn (holländisch),

Euer Backbube

5 comments on “Tchibo Blogparade Rezept 2: Goldige Tassen-Gewürz-Kekse

  1. Was für ei Hingucker Markus du heißes Plätzchen ;) Und auch wenn der Goldpreis unmöglich ist, macht es die Kekse zu der perfekten Weihnachtsdeko! Wie gut, dass ich zuuuufällig auch die Förmchen habe, ich werde sie definitiv mal nach machen. Liebe Grüße, Ricarda
    • Guten Morgen Ricarda, Ich hoffe ja, dass irgendjemand mal eine billige Alternative zum essbaren Blattgold erfindet, also quasie Fake-Blattgold. Das wär doch was, oder? Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag, Markus
  2. Wow, die Kekse sehen echt besonders hübsch aus. Hab auch ein paar Ausstechformen für Tassenkekse, habe sie aber bis jetzt noch nicht benutzt. LG Sarah
  3. Die sehen doch wohl mehr als nur goldig aus ;-) ... und so schokoladige Kekse habe ich glaub ich noch nie gesehen, scheint als müsste ich mir das Rezept dringend merken. Liebe grüße Trina ♥
  4. Das ist ja einfach nur zum reinbeißen :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>